GW2-Wörterbuch

Begriffserklärungen zu Guild Wars 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Dieses Wörterbuch kann über die browserinterne Suchfunktion (STRG + F) durchsucht werden.
Sollte ein Begriff nicht aufgelistet sein, würden wir uns über einen Vermerk in diesem Thread freuen.

A

AB
Abkürzung für Auric Basin (EN für Güldener Talkessel). Eine Karte im Maguuma Dschungel.

AC
Abkürzung für Arrow Cart (EN für Pfeilwagen). Eine Belagerungswaffe im WvW.

AC
Abkürzung für Ascalonian Catacombs (EN für Katakomben von Ascalon). Ein Verlies in den Ebenen von Aschfurt.

Add
Auftauchende, zusätzlich spawnende oder in den Verlauf des Kampfes eingreifende Gegner. Plural: Adds.

adden
Gegner aus Versehen anlocken, die dann in den Verlauf eines bestehenden Kampfes eingreifen.

AE
Siehe AoE.

aggro radius
Bereich der Gegner, in dem sie beginnen, den Spieler anzugreifen.

AH
Abkürzung für Auktionshaus. Handelsposten der Schwarzlöwen-Handelsgesellschaft.

AoE
Abkürzung für area of effect (EN für Gebietseffekt). Zauber/Aktionen, die auf Gebiete wirken; in GW2 meist auf 5 Ziele begrenzt.

AP
Abkürzung für Achievementpoint (EN für Erfolgspunkt).

APs
Plural von AP

AR
Abkürzung für Agony Resistance (EN für Qual-Widerstand). Attribut, welches den durch Qual erlittenen Schaden reduziert (notwendig in hohen Stufen der Fraktale der Nebel).

Arah
Ehemalige Hauptstadt des Menschenkönigreichs Orr. Häufig wird damit auch das Verließ „Ruinen von Arah“ bezeichnet.

asc
Abkürzung für Ascended (EN für Aufgestiegen). Eine Seltenheitsstufe für Gegenstände.

Attack Box
Volumen um einen Gegner, das seinen angreifbaren Bereich darstellt; kann größer/kleiner sein als der Gegner selbst.

B

ballen
Gegner so heranziehen, dass sie alle auf einer Stelle bei der Gruppe stehen; erleichtert meist das Töten der Gegner.

Behe
Abkürzung für Schatten-Behemoth. Ein Welten-Boss im Königintal.

Bela
Abkürzung für Belagerungswaffe. Belagerungswaffen sind interaktive Objekte im WvW.

big blast
Großes Wasserfeld vom Elementarmagier; Fertigkeit: Stab, Wasser, Nr. 5.

BLC
Abkürzung für Black Lion Chest (EN für Schwarzlöwentruhe). Truhe, welche wertvolle Spielgegenstände enthalten kann. Zum Öffnen wird ein spezieller Schlüssel benötigt.

BLCK
Abkürzung für Black Lion Chest Key (EN für Schwarzlöwentruhenschlüssel). Schlüssel, der zum Öffnen von Schwarzlöwentruhen benötigt wird.

Blob
Zerg, der aus größtenteils unorganisierten Spielern besteht, oder extrem großer Zerg. Häufig abwertend konnotiert.

BLTC
Abkürzung für Black Lion Trading Company (EN für Schwarzlöwen-Handelsgesellschaft). Handelsposten und Edelsteinshop für Spielgegenstände.

bomben
Eine begrenzte Fläche mit so viel (Schadens-)AoE-Fertigkeiten wie möglich belegen.

Breach
EN für Bresche. Ein Kartenfortschritt in der Silberwüste und Boss-Event vor dem Endboss der Karte.

Buff
Bezeichnet das Verstärken einer Fertigkeit, einer Eigenschaft, eines Gegners, etc. durch den Entwickler des Spiels.

Buff
Bezeichnet einen Effekt (z.B. einen Segen), welcher Attribute des Spielers verstärkt oder dem Spieler auf andere Art Vorteile verleiht.

Bufffood
Nahrung, die temporäre Attributsverbesserungen bringt; unter Anderem für Schaden, Vitalität oder Zähigkeit.

Bild
Die Zusammensetzung von Fertigkeiten, Eigenschaften und Ausrüstung eines Charakters.

Bunker
Spieler, der sehr defensiv ausgelegt ist, um einen Eroberungspunkt zu verteidigen, bis Hilfe durch Mitspieler eintrifft, oder um Gegner zu beschäftigen, ohne zu sterben.

Burst
Bezeichnet den Vorgang, möglichst viel Schaden in kurzer Zeit zu verursachen. Ein Burst kann einen oder mehrere Gegner treffen. Der hohe Schaden kann meist nicht über längere Zeit aufrecht erhalten werden.

bursten
Die Durchführung eines „Bursts“.

C

cappen
Einen Eroberungspunkt für das eigene Team beanspruchen.

CC
Abkürzung für crowd control (EN für Massenkontrolle). Kontrolleffekte, die den Gegner in seiner Aktion unterbrechen, einschränken oder ihm die Bewegungskontrolle entziehen.

CF
Abkürzung für Chestfarm.

Chestfarm
Öffnen vieler Truhen in möglichst kurzer Zeit.

Choke
Engstelle auf dem Schlachtfeld, in einem Gebäude oder auf einer Brücke; in Zergfights häufig genutzter taktischer Punkt.

close
Eroberungspunkt, der am nächsten am eigenen Spawnpunkt gelegen ist; gleichzeitig far point des gegnerischen Teams.

close point
Siehe close.

CM
Abkürzung für Caudecus Manor (EN für Caudecus' Anwesen). Ein Verließ im Königintal.

CoE
Abkürzung für Crucible of Eternity (EN für Schmelztiegel der Ewigkeit). Ein Verlies im Mahlstromgipfel.

CoF
Abkürzung für Citadel of Flame (EN für Flammenzitadelle). Ein Verlies in den Feuerherzhügeln.

Condi
Abkürzung für Condition (EN für Zustand). Bezeichnet ein Build (und damit einen Spieler), welches primär durch Zustände Schaden verursacht.

CS
Abkürzung für Cursed Shore (EN für Fluchküste). Eine Karte in Orr.

D

Daily
EN für Täglich. Bezeichnet verschiedene Aufgaben aus PvE, sPvP und WVW, die innerhalb eines Tages für Belohnungen abgeschlossen werden können.

Deboofer
Bezeichnet einen Spieler beim Welten-Boss-Event „Dreifacher Ärger“, welcher die Ableger des Großen Dschungelwurms daran hindert, Eier (oder auch Hüllen) auszuspucken.

decappen
Einen Eroberungspunkt des Gegners neutralisieren.

Deff
Belagerungswaffen, die ausschließlich zur Verteidigung gebaut werden oder wurden.

dmg
Abkürzung für damage (EN für Schaden).

damage
EN für Schaden.

Double Damage Spot
EN für Doppelter Schaden-Punkt. Eine kleine Stelle, an welcher sich zwei Hitboxen eines Gegners (bei wenigen Welten-Bossen) überlappen und der Spieler mit einem AoE- oder Nahkampfangriff zweimal treffen kann.

down
Sich im Angeschlagen-Zustand befindend; hiermit ist nicht der eigene Tod gemeint.

downstate
Hinweis an Teammitglieder, dass man sich im Angeschlagen-Zustand befindend.

DPS
Abkürzung für damage per second (EN für Schaden pro Sekunde).

DS
Abkürzung für Dragon Stand (EN für Widerstand des Drachen). Eine Karte im Maguuma Dschungel.

DT
Abkürzung für Dry Top (EN für Trockenkuppe). Eine Karte in der Maguuma-Einöde.

Dungeon
EN für Verlies. Ein instanziertes Spielformat für fünf Spieler im PvE.

E

Empower
Fertigkeit vom Wächter; Stab, Nr. 4.

Exo
Abkürzung für exotisch. Bezeichnung für Gegenstände der Seltenheitsstufe „exotisch“.

F

far
Eroberungspunkt, der am weitesten vom eigenen Spawnpunkt entfernt ist; gleichzeitig close point des anderen Teams.

far point
Siehe far.

FGS
Abkürzung für Fiery Greatsword (EN für Feuriges Großschwert). Waffe, die durch die Elitefähigkeit „Feuriges Großschwert beschwören“ des Elementarmagiers beschworen werden kann.

FGS
Abkürzung für Frostgorge Sound (EN für Eisklamm-Sund). Eine Karte im Zittergipfel-Gebirge.

focus downstate
Aufforderung an Teammitglieder, Feinde im Angeschlagen-Modus mit Schadensfertigkeiten einzudecken.

FotM
Abkürzung für Fractals of the Mists (EN für Fraktale der Nebel. Ein spezielles Verlies mit auswählbarem Schwierigskeitsgrad und unterschiedlichen Szenarien.

FZ
Abkürzung für Flammenzitadelle. Ein Verlies in den Feuerherzhügeln.

G

Gems
EN für Edelsteine. Währung in Guild Wars 2. Erhältlich gegen Gold (ingame) und Echtgeld (Euro, Dollar, etc.).

Gildenraid
Organisierte Gildengruppe im WvW; meist zwischen 15 und 35 Spielern.

H

Hammerstun
Fertigkeit vom Krieger; Hammer, F1.

hard CC
Fertigkeiten, die die Gegner ihrer Bewegungskontrolle berauben.

Held
Spieler, der ständig stirbt, weil er nicht beim Kommandeur bleibt und sich überschätzt.

hero
Siehe Held.

Hitbox
Volumen um einen Gegner, das seinen angreifbaren Bereich darstellt; kann größer/kleiner sein als der Gegner selbst.

HoT
Abkürzung für Heart of Thorns (Eigenname/Produktname). Bezeichnet das Spiel Guild Wars 2 Heart of Thorns (veröffentlicht am 23.10.2015).

HotW
Abkürzung für Honor of the Waves (EN für Zierde der Wogen). Ein Verlies, siehe ZdW.

I

inc
Abkürzung für incoming (EN für eingehend, hereinkommend). Gegner sind im Begriff anzugreifen. Im WvW: Gegnerischer Zerg ist im Begriff, die eigene Stellung anzugreifen.

J

-

K

Kata
Abkürzung für Katapult. Eine Belagerungswaffe.

Kataposi
Position, die häufig zum Aufstellen eines Katapults gewählt wird.

kiten
Sich während des Angreifens bewegen, damit man möglichst selten vom Gegner getroffen wird; oft in kreisenden Bewegungen.

L

LA
Abkürzung für Lions Arch (EN für Löwenstein). Eine Stadt in Tyria.

Leaver
Bezeichnet einen Spieler, der die Gruppe verlässt, bevor die Aufgabe (z.B. ein Verlies) erfolgreich abgeschlossen wurde.

Leecher
Spieler, der die (Dungeon-) Belohnung bekommt, ohne aktiv etwas gemacht und zum Erfolg beigetragen zu haben.

LF
Abkürzung für Looking for (EN für Suche nach).

LFG
Abkürzung für Looking for group (EN für Suche nach Gruppe).

LFM
Abkürzung für Looking for more (EN für Suchen Spieler). Bezeichnet eine Gruppensuche, in welcher die Gruppe weitere Mitglieder sucht.

LFR
Abkürzung für Looking for Raid (EN für Suche nach Schlachtzug).

lord kill
Tötung des gegnerischen Gildenherrn auf der sPvP-Karte "Vermächtnis des Feindfeuers" (Eroberungsmodus), um Punkte für das eigene Team zu erhalten; dazu ist ein Push in die gegnerische Basis und die Zerstörung eines Tores nötig. Alternativ: Tötung des Gildenherrn auf der sPvP-Karte „Champions Dämmerung“ (Festungsmodus).

los
Abkürzung für line of sight (EN für Sichtlinie). Sichtverbindung zwischen Spieler und Gegnern oder Objekten; besonders wichtig für den Fernkampf und zum Ballen von Gegnern.

LS
Abkürzung für Löwenstein. Eine Stadt in Tyria.

M

Match
EN für Spiel oder Partie. Bezeichnet eine Begegnung zweier Teams im sPvP.

Might stacken
(Halb) Eingedeutsch auch Macht stacken oder Empowern. Sich selbst und anderen in kurzer Zeit möglicchst viel Macht (Segen) geben; maximal 25 Stapel.

Mats-Kuh
Gift-Fertigkeit des Trébuchets, die bei Verwendung der Trébuchetbeherrschung langsam Vorräte gegnerischer Spieler vernichtet.

Melee
EN für Nahkampf. Bezeichnet die Nahkämpfer eine Gruppe; Auch Aufforderung, einen Gegner auf Nahkampfreichweite zu bekämpfen.

Mesmer-Port
Bezeichnet die Fortbewegung von Spielern zwischen zwei Punkten auf einer Karte mittels der Mesmerfertigkeit „Portalauftritt“ -> „Portalabgang“.

Meta
Das Meta beschreibt das Build / die Rolle einer Klasse oder eine gesamte Teamkomposition für eine bestimmte Aktivität (PvP, WvW, Verlies, Raid und openWorld PvE), welches die größte Effizienz aufweißt, was zum Beispiel Buffverteilung, Schadensmigration und Schadenoutput angeht. Das Meta der verschiedenen Spielmodi unterscheidet sich in der Regel.

MF
Abkürzung für Magic Find (EN für Magisches Gespür). Attribut, welches die Wahrscheinlichkeit auf Beute höherer Seltenheit beim Plündern von Gegnern erhöht.

MF
Abkürzung für Mittelfeste. Bezeichnet die Feste, die zum Drittel der verteidigenden Partei auf einer WvW-Karte zählt.

MF
Abkürzung für Mystic Forge (EN für Mystische Schmiede). Eine spezielle Handwerksstation, die an keinen Beruf gekoppelt ist.

Mystische Toilette
Abwertende Bezeichnung für die Mystische Schmiede, da die Nutzung aus der allgemeinen Sicht der Spielerschaft mit einem Wertverlust verbunden ist.

N

Nerf
Bezeichnet das Abschwächen einer Fertigkeit, einer Eigenschaft, eines Gegners, etc. durch den Entwickler des Spiels.

O

Omega
Abkürzung für Omega-Belagerungsgolem. Eine mobile Belagerungswaffe.

ooc
Abkürzung für out of combat. Der Spieler befindet sich nicht im Kampf; oft die Aufforderung eines anderen Spielers, den Kampf zu verlassen. .

P

Pappe
Bezeichnung für Festen, Türme und das Schloss im WvW, wenn Tore und Mauern noch nicht ausgebaut wurden.

Pappporter
Wegmarke, die gebaut wurde, bevor Wände und Tore ausgebaut wurden.

patrol
EN für Patrouille. Gegner in Dungeons, die sich nach einer Annäherung in Bewegung setzen und den Spieler langsam verfolgen, bis Aggro gezogen wird.

point defender
EN für Punktverteidiger. Spieler, der sehr defensiv ausgelegt ist, um einen Eroberungspunkt zu verteidigen, bis Hilfe durch Mitspieler eintrifft, oder um Gegner zu beschäftigen, ohne zu sterben.

Port
Siehe Mesmer-Port.

Portal
Bezeichnet die Übergänge zwischen zwei Karten und ermöglicht den Wechsel zwischen diesen. Manchmal ist auch ein Mesmerportal gemeint, siehe dafür Mesmer-Port.

PuG
Abkürzung für Pickup Group. Spieler, die sich zufällig für ein Vorhaben zusammengeschlossen haben und sich in der Regel nicht (gut) kennen; zufällig zusammengewürfelte Spieler.

Pull
Gegner durch eine Fertigkeit an sich heranziehen.

Push
Gegner durch eine Fertigkeit von sich wegstoßen; im WvW die Ansage, dass die Spielergruppe in den Gegner hineindrücken soll.

PvE
Abkürzung für Player versus Environment (EN für Spieler gegen Umwelt). Ein Spielmodus, in welchem der Spieler gegen computergenerierte Gegner antritt.

PvP
Abkürzung für Player versus Player (EN für Spieler gegen Spieler). Ein Spielmodus, in welchem der Spieler gegen andere Spieler antritt.

Q

Qual
Negativer Effekt, den man in den Fraktalen der Nebel durch Angriffe von Gegnern erhalten kann. Bewirkt Schaden prozentual von den Lebenspunkten. Mit steigender Fraktal-Stufe mehr Schaden.

Qual-Widerstand
Verringert den Schaden durch Qual. Wird durch Infusionen in der Ausrüstung erhöht.

R

r
Abkürzung für ready (EN für bereit). Mitteilung an andere Teammitglieder, dass man bereit ist.

r?
Abkürzung für ready? (EN für bereit?). Nachfrage, ob die anderen Teammitglieder bereit sind.

Randoms
Spieler, die über das LFG-Tool zufällig einer Gruppe zugeordnet wurden, ohne dass sie Bezug zur Organisation haben. WvW: Spieler, die bei öffentlichen Kommandeuren mitlaufen, ohne einer größeren WvW-Gilde anzugehören oder im TS anwesend zu sein. Der Begriff ist häufig abwertend konnotiert.

Regroup
Stelle, an der sich Spieler nach (oder in) einem Kampf sammeln und erneut gruppieren.

reverse
Taktik im WvW, bei welcher sich die Spieler auf dem gekommenen Weg zurück bewegen.

Ring
Fertigkeit vom Wächter; Hammer, Nr. 5.

roaming
sPvP: Spieler bewegen sich zwischen den verschiedenen Eroberungspunkten, um sie zu cappen, decappen oder einen anderen taktischen Vorteil zu erzielen. WvW: Spieler oder Kleingruppe, welche unabhängig vom Kommandeur und Zerg agiert und Störaktionen durchführt.

Rota
Siehe Rotation.

Rotation
Die Rotation beschreibt eine sinnvolle Reihenfolge in der Fertigkeiten eingesetzt werden, um den Schaden der Klasse am besten ausreizen zu können.

S

SAB
Abkürzung für Super Adventure Box. Ein spezielles Verlies, welches im Stil der Spieler der 80er Jahre designed ist. Es steht nur zu bestimmten Events zur Verfügung.

scouten
EN für Observieren. Kontinuierliches Observieren einer Befestigung oder eines Gebiets, Tabben von Belagerungswaffen und Melden von Feindbewegungen.

SE
Abkürzung für Sorrow's Embrace (EN für Umarmung der Betrübnis). Ein Verlies in den Schauflerschreck-Klippen.

Skill
EN für Fertigkeit.

small blast
Kleines Wasserfeld vom Elementarmagier; Stab, Wasser, Nr. 3.

SN
Abkürzung für Schloss Steinnebel. Eine große Festung auf den Ewigen Schlachtfeldern, einer Karte im WvW.

soft CC
Fertigkeiten, die die Gegner in ihrer Bewegungsfähigkeit einschränken.

Spawn
PvE: Das Auftauchen oder die Position von auftauchenden Gegnern; WvW: Der uneinnehmbare Startpunkt einer Partei.

Speedclear
Instanz (z.B. Verlies), die in schnellstmöglicher Zeit abgeschlossen wird.

Spike
Fokussierung von Schaden auf ein Ziel in einem kurzen Zeitfenster.

sPvP
Abkürzung für structured Player versus Player (EN für strukturiertes Spieler gegen Spieler). Siehe PvP.

Stabi
Abkürzung für Stabilität. Ein Segen.

Stack
Stapel eines Materials (oder Segens/Zustands); meist bis 250.

stacken
Spieler stellen sich auf einem Fleck zusammen und/oder bewegen sich gemeinsam ohne eine Punktwolke zu bilden.

Stackwaffe
Waffe mit Sigill, die pro Tötung temporäre Attributverbesserungen gibt; maximal 25 Stacks.

Static
Statikfeld vom Elementarmagier; Stab, Luft, Nr. 4.

SW
Abkürzung für Silverwastes (EN für Silberwüste). Eine Karte in der Maguuma-Einöde.

T

T1
Abkürzung für tier 1 (EN für Stufe 1). Kulturelle Rüstungen und Waffen des 1. Rangs, Handwerksmaterialien des 1. Rangs; Belohnungsstufe einiger PvE-Karten; Festen, Türme und das Schloss im WvW, bei denen nur die Wänder verstärkt sind.

T2
Abkürzung für tier 2 (EN für Stufe 2). Kulturelle Rüstungen und Waffen des 2. Rangs, Handwerksmaterialien des 2. Rangs; Belohnungsstufe einiger PvE-Karten; Festen, Türme und das Schloss im WvW, bei denen Wände und Tore verstärkt sind.

T3
Abkürzung für tier 3 (EN für Stufe 3). Kulturelle Rüstungen und Waffen des 3. Rangs; Handwerksmaterialien des 3. Rangs; Belohnungsstufe einiger PvE-Karten; Festen, Türme und das Schloss im WvW, bei denen Wände befestigt und Tore verstärkt sind.

T4
Abkürzung für tier 4 (EN für Stufe 4). Handwerksmaterialien des 4. Rangs; Belohnungsstufe einiger PvE-Karten.

T5
Abkürzung für tier 5 (EN für Stufe 5). Handwerksmaterialien des 5. Rangs; Belohnungsstufe einiger PvE-Karten.

T6
Abkürzung für tier 6 (EN für Stufe 6). Handwerksmaterialien des 6. Rangs; Belohnungsstufe einiger PvE-Karten.

TA
Abkürzung für Twilight Arbor (EN für Zwielichtgarten). Ein Verlies im Caledon-Wald.

Taxi
Eine Gruppe, mit deren Hilfe man auf eine andere Karteninstanz wechseln kann (Rechtsklick auf den Taxifahrer und dann Linksklick auf „Kartenname beitreten“. Als Nutzer des Taxis sollte man keine Mitspieler der Gruppe hinzufügen und nach dem Kartenwechsel das Taxi schnellstmöglich verlassen.

Taxifahrer
Person, die eine Gruppe („Taxi“) zum Karteninstanzwechsel geöffnet hat.

TD
Abkürzung für Tangled Depths (EN für Verschlungene Tiefen). Eine Karte im Maguuma Dschungel.

Teq
Abkürzung für Tequatl der Sonnenlose, Leutnant des Zaithan. Ein Welten-Boss im Funkenschwärmersumpf.

Three Cap
Eroberung aller drei Eroberungspunkte auf einer sPvP-Karte (Eroberungsmodus) durch ein Team.

TK
Abkürzung für Trockenkuppe. Eine Karte in der Maguuma-Einöde.

Treb
Abkürzung für Trébuchet. Belagerungswaffe im WvW; Umgebungswaffe auf den sPvP-Karten „Die Schlacht von Khylo“ und „Champions Dämmerung“.

Tyria
Name des Planeten, auf welchem Guild Wars 2 spielt. Ebenfalls der Name des Kontinents, auf welchem Guild Wars 2 spielt.

U

U-Buff
Abkürzung für In Unterzahl. Effekt, der Spieler einer Partei im WvW verstärkt, wenn die Gegner auf der Karte in der Überzahl sind.

UdB
Abkürzung für Umarmung der Betrübnis. Ein Verlies in den Schauflerschreck-Klippen.

V

VB
Abkürzung für Verdant Brink (EN für Grasgrüne Schwelle). Eine Karte in Guild Wars 2 Heart of Thorns.

VW
Abkürzung für Vine Wrath (EN für Rankenzorn). Der Endboss auf der Karte Silberwüste.

W

WvW
Abkürzung für World versus World (EN für Welt gegen Welt). Ein Spielmodus, in welchem drei Parteien gegeneinander antreten.

X

-

Y

-

Z

Zerg
Einheit von mehr als 15 Spielern, die gemeinsam laufen, kämpfen, farmen. Teilweise nicht straff organisiert.

Zerk
Ausrüstung mit Berserker-Attribut; auf hohen Schaden ausgelegt.

Zerker
Bezeichnet eine Elite-Spezialisierung des Kriegers.

ZdW
Abkürzung für Zierde der Wogen. Ein Verlies im Eisklamm-Sund.