gw2community.de

Von Euch, für Euch, mit Euch!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

A.M.I.s-Teammitglied-des-Monat​​s-#22-(Januar-2017)

3

Steffi

Ein Eventausfall im TeamSpeak – aber warum?!

4

Shantra

Was hört ihr gerade?

1.429

Daktari

Münzen und Spiele in der Trockenkuppe

1

Shantra

Die Gilde Simic Swarm ist zurück und sucht neue Member :)

0

Nachrichten

  • Neu



    Liebe Community,

    draußen beginnen die Leute im Schneesturm ihre Handschuhe zu suchen. Doch uns ist das zu wenig. Wir wollen mit Euch mal wieder im Sandsturm der Trockenkuppe Münzen suchen und finden. Und dieses Mal braucht Ihr nicht nur Eure Metall-Detektoren, sondern auch Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Durchblick. Denn wir rufen hiermit die ersten Trockenkuppe-Spiele aus!


    Wir wollen am 28.01.2017, um 12:00 Uhr, nicht nur die Münzen in der Trockenkuppe suchen, sondern jeweils zu Beginn und zwischen den drei Gebieten (Schürftal, Hochland, Herausfordererklippen) mit Euch ein paar Spiele machen. Worum es sich genau handelt, wird noch nicht verraten. Nur so viel: Ihr solltet kräftig genug sein, um etwas zu bewegen, schnell und gewandt sein und mehr Durchblick haben als unser lieber Dunst – wobei, das schafft jeder.

    Ihr könnt sowohl einzeln, als auch als Team mit drei Spielern teilnehmen. Anmelden könnt Ihr euch mit Eurem GW2-Account-Namen hier oder in unserem gw2ts.de bei jedem Maguuma-Einöde-Teammitglied. Beachtet dafür bitte unbedingt die Regeln. Natürlich sollt Ihr für Eure Mühen belohnt werden. Die besten Einzelkämpfer und Teams erhalten Preise im Gesamtwert von 220 Gold. Natürlich müsst Ihr für die Münzen nicht an den Spielen teilnehmen, aber wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer.

    Was solltet Ihr für das Event mitbringen?
    Einen Stufe 80 Charakter, welcher alle Wegmarken im Gebiet Trockenkuppe hat.
    Einzelkämpfer benötigen einen funktionierenden Gleitschirm.

    Wo findet das Event statt?
    Auf unserem TeamSpeak – gw2ts.de – im Bereich Maguuma-Einöde.

    Liebe Grüße
    Euer Team Maguuma-Einöde
  • Neu



    Liebe Community,

    unser Verein ist eine der größten deutschen Communitys in Guild Wars 2, mit der man kostenlos hervorragende Events bestreiten kann.
    Monatlich erfreuen sich weit über 5.000 Spieler an organisierten Events wie dem Dreifachen Ärger, der neuen Lebendigen Welt oder Heart of Thorns.
    Auch Sonderevents wie Welteventtage, der alljährliche „Große GW2Community Adventskalender“, wochenlange Geburtstagsfeiern oder 48 Stunden wild durchs Labyrinth laufen – all das sind Alleinstellungsmerkmale unserer Community.

    Ich wende mich heute mit einem sehr ernsten Thema an Euch, nämlich den Events selber.
    Wir stellen fest, dass es immer weniger Spieler gibt, die sich freiwillig selbst einmal den Hut aufsetzen, eine Kommilampe anmachen, somit ehrenamtlich ein Event übernehmen, und auf diesem Wege ihren Teil dazu beitragen, die Community zu etwas Besonderem zu machen.

    In manchen Teams herrscht akuter Bedarf an Kommandeuren oder auch Teamleitern. Nachfolgend stelle ich Euch einige Teams vor, welche besonders Kommis suchen, damit die Events weiter stattfinden können!

    Eine Übersicht, welche Teams aktuell besonders dringend Nachwuchs suchen:

    - Team „Heart of Thorns“, Ansprechpartner: @Craven Dragan und @Blueannis, @Ysra Dimma
    - Team „Living World“, Ansprechpartner: @Albiona und @Ghettomelone
    - Team „Tyrias Drachen“ (Tequatl und Zerschmetterer), Ansprechpartner: @Faniel, @Zakarit und @Lyssaroa

    Es werden weitere Forennews folgen, in denen wir auf die einzelnen Teams eingehen, sie etwas genauer vorstellen und auch die Besonderheiten dieser Teams aufzeigen werden. Auch eine kurze Auflistung, was ein Kommandeur oder Teamleiter so tut, wird es in diesen News geben.

    Lasst uns die Community weiterhin so toll sein, indem für alle interessierten Spieler weiterhin Top-Events angeboten werden können. :)

    Wir freuen uns, gemeinsam mit Euch die Events zu bestreiten.

    Liebe Grüße
    Lyssaroa
  • Neu

    ArenaNet Blogpost schrieb:

    In Zusammenarbeit mit einigen Fans präsentieren wir auf unserem offiziellen Guild Wars 2 Twitch-Kanal kreative und spannende Inhalte aus der Welt von Guild Wars 2. Unten seht ihr das Programm der kommenden Woche.

    Streams für die Woche vom 16. Januar

    Montag, 16. Januar

    Tyrian Adventures with the Otterman Empire (von Bog Otter) (Englisch)
    18:00 Uhr MEZ (09:00 Uhr PST)
    Erlebt mit, wie Bog Otter das Otterman Empire in Staffel 2 der Lebendigen Welt durch die optionale Erfolgsjagd führt.

    Dienstag, 17. Januar

    Choxie’s F2P Legendary Quest (von Choxie808) (Englisch)
    9:00 Uhr MEZ (00:00 Uhr PST)
    Choxie erstellt einen Play For Free-Account und begibt sich auf die Reise zur Herstellung einer legendären Waffe.

    Mittwoch, 18. Januar

    GuildNews Podcast (von Sputti) (Deutsch)
    19:00 Uhr MEZ (10:00 Uhr PST)
    Die GuildNews-Crew lässt die Woche Revue passieren.

    lydiaalin_jan19

    The Guild Wars 2 Art Show (von Lydiaalin) (Englisch)
    21:00 Uhr MEZ (12:00 Uhr PST)
    Lydiaalin taucht in die geheimnisvolle Welt der Norn ein und verleiht dem oben gezeigten Kunstwerk den letzten Schliff.

    Donnerstag, 19. Januar

    Guten Morgen, Tyria – Frühstücksstream! (von RejjaOnAir) (Deutsch)
    09:30 Uhr MEZ (00:30 Uhr PST)
    Macht euch bereit für die morgendliche Helden-Routine! Lasst uns die Schönheit Tyrias gemeinsam entdecken.

    The Guild Wars 2 Art Show (von VooDoo Val) (Englisch)
    21:00 Uhr MEZ (12:00 Uhr PST)
    VooDoo Val nimmt erneut den Stylus zur Hand und haucht Charakteren aus der Welt von Tyria Leben ein. Sämtliche bereits geschaffenen Kunstwerke findet ihr im Guild Wars 2 Art Show Flickr-Album.

    Samstag, 21. Januar

    Truhen-Run in der Silberwüste (von RonClaude) (Deutsch)
    15:00 Uhr MEZ (6:00 Uhr PST)
    RonClaude veranstaltet einen Run auf Verlorene Banditen-Truhen. Schnappt euch eure Banditen-Dietriche und erbeutet zusammen mit ihm tolle Gegenstände!

    Sonntag, 22. Januar

    Faniel & Co. auf Expedition in Tyria! (von GW2Community.de) (Deutsch)
    18:00 Uhr MEZ (09:00 Uhr PST)
    Erkundet mit Faniel & Co. von gw2community.de den dritten Pfad der Ruinenstadt Arah. Ihr könnt das Geschehen auf Twitch verfolgen oder euch Faniel & Co. im Spiel anschließen.

    Falls ihr mal den Überblick über die verschiedenen Zeitzonen verlieren solltet, kann euch dieses Tool weiterhelfen.
    Vielen Dank fürs Zuschauen!

    Quelle: guildwars2.com/de/news/the-are…r-the-week-of-january-16/
  • Neu

    ArenaNet Blogpost schrieb:

    apprehensive

    Auf der diesjährigen MomoCon hielten Mitglieder des Narrative-Teams ein Panel zu den Grundlagen des Narrative Designs für Guild Wars 2 ab. Mithilfe des Publikums erstellten sie ein grundlegendes Konzept für Vikki und ihre Moa-Tiergefährtin Momo, die Rata Sum verlassen haben, um Tyria zu erkunden. In den vorherigen Kapiteln erfahrt ihr mehr über die beiden Charaktere.


    „Lasst mich los!“, forderte ich.

    Reflexartig sah ich über meine Schulter. Unter mir ging es hinab nach Götterfels. Die höchsten Spitzen des Friedhofs lagen mindestens sechs Meter unter mir. Vom gepflasterten Hof trennten mich gut und gerne 15 Meter. Ich malte mir aus, was passieren würde, wenn die Norn mein Handgelenk allzu plötzlich losließ und ich den Halt verlöre. Oder wenn sie mir einen Schubs verpasste …

    „Wenn ich es mir recht überlege“, fügte ich mit piepsiger Stimme hinzu, „Kann ich erst vom Vorsprung herunter?“

    „Darum müsst Ihr Euch keine Sorgen machen.“ Ihre weiche Stimme klang so, als meinte sie: „Jedenfalls jetzt noch nicht.“ „Ich brauche Antworten auf meine Fragen. Wir bleiben hier sitzen, bis ich sie habe.“

    Ihr Griff war fest, schmerzte jedoch nicht. Es kam mir so vor, als steckte mein Handgelenk in einer Sphygmomanometer-Handfessel. Ich wehrte mich nicht dagegen. Der Priester war noch immer in der Nähe, doch wenn ich schrie, würde er vielleicht nicht rechtzeitig zur Stelle sein, bevor die Norn mir etwas antat. Selbst wenn es mir gelang, mich loszureißen, hätte sie mich in Sekunden eingeholt. Ich blieb also sitzen und wartete auf den richtigen Moment.

    Tonni musste sie geschickt haben. Vielleicht bereute sie ihren Kauf. Oder sie bereute schlicht, mir Geld gegeben zu haben. Ich wusste ja, dass sie erfolgreich war. Aber so erfolgreich, dass sie ihre Drecksarbeit von Vollstreckern erledigen ließ?

    „Ihr hättet mich nicht festhalten müssen“, stellte ich klar. „Ihr hättet einfach fragen können. Tonni hat mir ein Angebot gemacht und ich habe es angenommen. Was will sie?“

    Die Norn zog ihre Augenbrauen hoch. „Ihr seid nicht im Guten auseinandergegangen, nehme ich an?“

    „Nein!“ Ich lief vor Aufregung rot an. Ich hatte Tonni nie etwas getan, doch sie scheute keine Mühen, mir das Leben schwer zu machen. „Sagt ihr, sie kann mit dem Gerät anstellen, was immer sie will. Es ist mir egal. Sie war es doch, die gesagt hat, es sei kaputt. Sie wusste also, was sie kauft.“

    Der Griff der Norn ließ etwas nach. Ihre Augen verengten sich. „Das Gerät ist kaputt?“

    „Ich … Ich weiß nicht. Als ich es testen wollte, zeigte es unerwartete Werte an.“

    Ihr Griff wurde wieder fester. „Ihr habt es getestet?“

    „Ich habe es vorgeführt!“ Ein Vogel schwang sich vom nächsten Steindach auf und schlug mit den Flügeln. Ich musste schlucken. Ich wollte nachsehen, ob der Priester mich gehört hatte, doch er war mittlerweile auf der anderen Seite der Gottesstatue. „Deswegen war ich doch dort. Ich hätte es ihr nur nicht verkaufen sollen. Ich dachte, niemand würde es haben wollen. Erst recht nicht, wenn es nicht funktioniert. Ich weiß nicht, was sie Euch erzählt hat, aber ich schätze, ihr Wort steht gegen meins. Es tut mir leid, wenn sie Euch angelogen hat, damit Ihr den ganzen Weg auf Euch nehmt. Das macht sie öfter.“

    Noch nie zuvor hatte ich Tonni geradeheraus als Lügnerin bezeichnet. Im wissenschaftlichen Betrieb sind Konzepte wie Lügen verschwommen. Ich lernte dort schnell, dass es auf die Bereitwilligkeit der Leute ankam, an Beweise zu glauben. Konnte ich beweisen, dass Tonni etwas Falsches getan hatte und nun die Schuld auf mich schob? Dass sie es vorsätzlich getan hatte? Würde man mir glauben, auch wenn man keinen Grund hatte, Schlechtes von ihr anzunehmen? Sie war schon immer gut darin, sich herauszureden. Ich hingegen konnte nicht behaupten, dass Reden meine Stärke war.

    Zu meiner Überraschung ließ die Norn mein Handgelenk los. Sie lehnte sich zurück, und ihr aggressives Auftreten wich einer entspannten Haltung. Es wirkte so, als ob wir uns zwanglos unterhielten. „Das klingt nach einer zerrütteten Freundschaft“, stellte sie fest. Sogar ihre Stimme wurde freundlicher. Verständnisvoll sogar.

    Das gefiel mir nicht. „Nein, so ist es nicht. Ich möchte lieber nicht darüber sprechen, wenn es recht ist. Von solchen Dingen erfährt sie letzten Endes nur. Besonders von Leuten, die für sie arbeiten.“ Ich rannte den Absatz herunter auf die Straße. Irgendwie rechnete ich damit, dass sie mir nachlief.

    „Wer sagt, dass ich für Tonni arbeite? Ich suche nach ihr.“

    Der Adrenalinrausch ließ nach. Was blieb, war ein Gefühl von Zorn und Gereiztheit. „Warum habt Ihr mir dann so einen Schreck eingejagt? Was soll das alles?“

    „Das Gerät, dass Ihr Tonni verkauft habt. Es war in etwa so groß wie Eure Faust, nicht wahr?“

    „Ja.“

    „Von wem hattet Ihr es?“

    „Von niemandem.“ Ich blinzelte. Ich hatte langsam das Gefühl, in etwas geraten zu sein, das eine Nummer zu groß für mich war. „Ich will damit sagen: Niemand hat es mir gegeben. Ich habe es erfunden. Das war nur so ein windiges Ding, das ich gebaut habe, um Geld von einer Kru zu bekommen.“

    „Und was macht es?“.

    „Es soll Tiere analysieren und ihre Lebenserwartung vorhersagen.“

    angry1

    Sie stand da, verschränkte ihre Arme und rieb sich das Nasenbein. „Bei den Federn des Raben!“, murmelte sie. Sie tat mir beinahe leid. Dann fiel mir wieder der Blick ein, mit dem sie mich anfangs bedacht hatte. Sie hatte mich angesehen wie eine Falte, die es wegzubügeln gilt.

    „Ich habe mir vor allem Sorgen um Momo gemacht.“, erklärte ich. „Ich weiß nicht, was Tonni widerfahren ist, nachdem sie das Gerät an sich nahm. Es tut mir leid.“

    „Momo?“

    „Meine Moa.“

    Die Norn kniete vor mir nieder. Damit hatte ich nicht gerechnet. Große Menschen machen das eher selten. „Entweder seid Ihr eine ausgezeichnete Schauspielerin“, sagte sie und sah mir in die Augen, „oder ich schulde Euch Abbitte.“

    Ich rieb mir das Handgelenk. „Ich wäre schon mit einer Erklärung zufrieden.“

    „Ihr könnt mich Alfhildr nennen.“ Ihr Lächeln wirkte gezwungen. „Bevor ich die Angelegenheit aufkläre, würde ich gerne Momo sehen.“

    In mir schrillten die Alarmglocken. „Wieso?“

    „Weil ich Euch womöglich sagen kann, wieso Euer Gerät nicht richtig funktioniert hat. Außerdem seid Ihr und Eure Tiergefährtin meine einzige Spur.“

    Quelle: guildwars2.com/de/news/tyrian-travels-chapter-six/
  • Neu



    Liebe Community,

    der Winter hält auch außerhalb Tyrias Einzug und es wird ebenso kalt und weiß draußen. Weihnachten und Silvester sind vorbei und der Alltag kehrt ins Leben von Tyria zurück.
    Die Community hat im Dezember den großen Adventskalender veranstaltet, bei dem es Preise im Gesamtwert von über 2.500 Gold sowie Sachpreise von ROCCAT und ArenaNet zu gewinnen gab.

    Viele von Euch haben teilgenommen und einige haben hochwertige Preise bekommen – andere haben uns durch genauso tolle Verbesserungsvorschläge die ersten Tipps für das nächste Jahr gegeben.
    @Asurawichtel Arekk musste uns beichten, dass er für den Adventskalender zu viele Geschenke hat produzieren lassen.
    Aus diesem Grund gibt es nochmals Preise zu gewinnen. Diejenigen, die uns konstruktives Feedback zum Adventskalender übermitteln, haben nochmals die Chance zu gewinnen.

    Wie das geht?
    Hierfür haben wir ein kleines Formular vorbereitet, wo Ihr Eure Tipps, Kritik und Vorschläge einreichen könnt.
    Wichtig: Gebt hier bitte auch Euren Foren- sowie Accountnamen an, damit wir die Gewinne zustellen können.

    Zum Formular: Klick mich!



    Eure Daten werden wie immer mit größter Sorgfalt behandelt und nur für diese Aktion genutzt.

    Wir danken Euch für ein tolles Jahr 2016!
    Es sei nur soviel gesagt: Das nächste größere Event steht schon bald an – haltet die Augen offen! ;)

    Bis dahin!
    Lyssaroa

GW2Community-Plattformen

GW2Community zuhause und unterwegs
– auf unserem Discord-Server!

Herzliche Einladung!

Komm mit weiteren GW2-Spielern
im TeamSpeak ins Gespräch.

Du findest uns auf "gw2ts.de"
Herzliche Einladung!


Dein GW2Community.DE Webradio

Status


Rund um die Uhr für Dich on Air!

Guild Wars 2 – Play4free

Heart of Thorns kaufen

Anstehende Termine

  1. Dienstag, 17. Januar 2017, 19:40 - 20:15

    GW2Community-Event

  2. Dienstag, 17. Januar 2017, 20:15 - 21:30

    GW2Community-Event

  3. Dienstag, 17. Januar 2017, 21:30 - 23:00

    GW2Community-Event

  4. Mittwoch, 18. Januar 2017, 18:30 - 20:00

    GW2Community-Event

  5. Mittwoch, 18. Januar 2017, 20:15 - 21:30

    GW2Community-Event

Menü

Portal
     Über Uns
     Unterstützt Uns
     Ansprechpartner
     FanShop
     Facebook
     Twitter
     YouTube
Forum
     Community-News
     Guild Wars 2-News
Community
     Der Runde Tisch
     Guild Waves
     Fan-Art
     Tyria News
Galerie