Ein Eventausfall im TeamSpeak – aber warum?!

  • 16


    Liebe Community,


    unser Verein ist eine der größten deutschen Communitys in Guild Wars 2, mit der man kostenlos hervorragende Events bestreiten kann.
    Monatlich erfreuen sich weit über 5.000 Spieler an organisierten Events wie dem Dreifachen Ärger, der neuen Lebendigen Welt oder Heart of Thorns.
    Auch Sonderevents wie Welteventtage, der alljährliche „Große GW2Community Adventskalender“, wochenlange Geburtstagsfeiern oder 48 Stunden wild durchs Labyrinth laufen – all das sind Alleinstellungsmerkmale unserer Community.


    Ich wende mich heute mit einem sehr ernsten Thema an Euch, nämlich den Events selber.
    Wir stellen fest, dass es immer weniger Spieler gibt, die sich freiwillig selbst einmal den Hut aufsetzen, eine Kommilampe anmachen, somit ehrenamtlich ein Event übernehmen, und auf diesem Wege ihren Teil dazu beitragen, die Community zu etwas Besonderem zu machen.


    In manchen Teams herrscht akuter Bedarf an Kommandeuren oder auch Teamleitern. Nachfolgend stelle ich Euch einige Teams vor, welche besonders Kommis suchen, damit die Events weiter stattfinden können!


    Eine Übersicht, welche Teams aktuell besonders dringend Nachwuchs suchen:


    - Team „Heart of Thorns“, Ansprechpartner: Craven Dragan und Blueannis , Ysra Dimma
    - Team „Living World“, Ansprechpartner: Albiona und Ghettomelone
    - Team „Tyrias Drachen“ (Tequatl und Zerschmetterer), Ansprechpartner: Faniel , Zakarit und Lyssaroa


    Es werden weitere Forennews folgen, in denen wir auf die einzelnen Teams eingehen, sie etwas genauer vorstellen und auch die Besonderheiten dieser Teams aufzeigen werden. Auch eine kurze Auflistung, was ein Kommandeur oder Teamleiter so tut, wird es in diesen News geben.


    Lasst uns die Community weiterhin so toll sein, indem für alle interessierten Spieler weiterhin Top-Events angeboten werden können. :)


    Wir freuen uns, gemeinsam mit Euch die Events zu bestreiten.


    Liebe Grüße
    Lyssaroa


    Twitter | Facebook | Twitch | Discord | Steam

    --------------------------------------------------------------------

    Projektkoordinator Öffentlichkeitsarbeit


    Creating happiness for players

  • ein problem ist immer, dass die events irgendwann ausgelutscht sind. man geht einfach nicht jedesmal zu einer bestimmten zeit rein sondern nur dann, wenn man mal wieder lust hat. ich habe z.b. den tequila seit gut einem jahr nicht mehr gemacht. zu viel und langsam langweilig.
    viele spieler verlangen vom kommi aber kontinuierliche anwesenheit und das über einen langen zeitraum.
    dazu kommt leider auch, dass man die events ohne orga schaffen kann. klar macht es dem einen sicher mehr spaß im ts jedem zu zeigen wie geil er ist und was er im spiel geleistet hat weil sein leben eher traurig ausschaut. das war auch einer meiner gründe von der comm etwas abstand zu halten.
    zusätzlich müssen sich die kommis ständig anhören, wie man es besser machen kann und vor allem auch soll. das ist aber ein gängiges problem der gw2 spieler.

    Die hier aufgeführten Schreibfehler sind Eigentum des Verfassers. Es ist anderen nicht gestattet Schreibfehler nachzumachen, zu verfälschen oder sich nachgemachte oder verfälschte zu verschaffen und in Verkehr zubringen. Bei Verstößen gegen das Urheberrecht auf Schreibfehler drohen bis zu 2 Jahre RTL-Verbot und das Lesen von 100 Büchern.

  • Ich kann nur aus meiner Erfahrung als Wurmkommandeur sprechen und das von dir angesprochene Problem, dass man sich "ständig anhören" muss "wie man es besser machen kann und vor allem auch soll" kommt gar nicht so häufig vor, wie man vielleicht denken mag. Vor allem kommt es vor, wenn ein Event failt. Dann meinen viele Personen, ihre Meinung dazu kundzutun. Allerdings steht man bei dieser Kritik nicht alleine da. Hier steht immer ein Team hinter einer Person und wenn der Grund für das Failen eines Events wirklich eine Entscheidung des leitenden Kommandeurs war, so kann das teamintern angesprochen werden. Aber nach Außen hin, steht ein Team hinter dir und gibt dir bei Kritik von außen rückhalt und kann auch beurteilen, ob diese Kritik berechtigt ist und was man vielleicht ändern kann.


    Allerdings kommt das echt selten vor. Gerade beim Wurm sehen die Leute ja beispielsweise, dass bei Bernstein die Mechanik nicht erfüllt wurde und eine Harpune gefehlt hat. Darauf hat ein Kommandeur in der Regel wenig Einfluss. Bei Kritik bei Events würde ich generell raten, Personen um Feedback zu bitten, die im Team sind und die im besten Fall dabei waren. Der Kartenchat ist immer mit vorsicht zu genießen.


    Aber in dieser Position steht man als Kommandeur/in und dessen sollte man sich auch bewusst sein. Allerdings habe ich es noch nie erlebt, dass man bei Kritik/Nachfragen alleine gelassen worden ist.


    Gerade hierbei ist eine Community ein besserer Ort eine Lampe anzuschmeißen, als einfach so auf einer Karte. Denn hier gibt es immer Personen, die viel Erfahrung mit sich bringen und diese auch gerne weitergeben. Nachfragen kann man ohne Team nicht ;)


    TL;DR: Kritik ist immer ein Problem, aber als Team wird man nicht alleine gelassen mit der Kritik. ein solches Team wird hier geboten. Beim Wurm habe ich es in fast 2 Jahren noch nicht erlebt, dass jemand alleine gelassen wurde mit Kritik.

  • Ich bin zwar selber kein Kommi, aber ich bin bei sehr vielen Events dabei. Dabei hab ich noch nie erlebt, dass sich einer mit Lampe großartig was anhören durfte.
    Okay es kam mal vor das ein Mentor dachte er müsste den Kommi zutexten das das Event beim Wurm zb am Lagerfeuer beginnt und nicht bei den Eiern (wär er im TS gewesen wüsste er von den Asurabegleitern^^).
    Und wie mein "Vorredner" schon sagte, wir sind eine Community: also mitgefangen, mitgehangen! ;)
    Meistens scheitern Events ja wirklich aus Gründen, die der Kommi nicht beeinflussen kann; fehlende Harpune, Randoms etc.


    Es werden ja auch Teamleiter gesucht, jetzt ist meine Frage, was muss ich mir unter einem Teamleiter vorstellen, also was für Aufgaben hat dieser?


    LG
    Gonzo

  • Ich bin seit mittlerweile mehr als anderthalb Jahren Kommandeur und für mich ist das eigentlich noch so ziemlich das spannenste, was mir das Spiel bieten kann. Die Events - klar die kann man bis auf ein paar Ausnahmen auch auf Randomkarten machen. Aber die Zusammenarbeit mit anderen Spielern/Kommandeuren, die immer wieder neuen Leute mit Fragen und Vorschlägen und auch die alten bekannten und treuen Gesichter oder Stimmen im TS - das macht die ganze Sache für mich immer noch interessant.


    Die Aufgaben als Teamleiter sind je nach Event und Team immer unterschiedlich. Ich selbst kann mal einen kleinen Einblick für den Bereich Maguuma-Einöde geben ;-)
    Wichtigste Aufgabe ist die Teamverwaltung im TS und Forum - also das aktuell-halten der Channel und Forenthreads und Veränderungen kommunizieren. Man sollte sich in seinem Event auch auskennen und neuen Kommandeuren oder Interessenten mit Hilfe und Informationen zur Seite stehen. Letztendlich entscheidet die Teamleitung darüber wer Kommi wird oder wer nicht ;-) Ansonsten kümmert sich eine Teamleitung um Bufffood (keine Sorge müsst ihr nicht selbst bezahlen) und sollte ab und zu mal mit seinen Kommis reden (Stichwort Teamsitzung). Außerdem gehen alle vom Team veranstalteten Sonderevents über den Tisch der Teamleiter.
    Okay das klingt nach verdammt viel, aber vieles regelt sich eigentlich so nebenbei und man ist ja meistens auch nicht allein als Teamleiter.


    LG


    Anke

    On the off chance that you're not going to live forever, why not take a shot at being happy now?

  • Meine Erfahrung als Kommi: Ich lease seitdem die Trockenkuppe neu gestartet hat. Ich finde, dass es immer Platz für Verbesserung gibt, nicht nur bei den Kommis und deren Lease, aber auch bei den Events, wie man wo und was macht (kleines Bsp. wenn man die Gruppe 4 der Trockenkuppe, Oase und Dünenhochland, ist der Wert an Geoden die man bekommen kann, wenn man die standard Eventrotation nimmt im Vergleich zu der Rotation die ich laufe ungefähr 150 [und das ist viel]), und für mich ist es immer wieder ein Reiz immer mehr an dem gesamten Event zu verbessern, deswegen sieht man mich auch jede Woche, außer wenn ich RL inc. habe, in der Trockenkuppe, um jedem das Erlebnis zu verbessern.


    Thema Kritik: Ich nehme jeder Form von Kritik (egal ob konstruktiv oder nicht) an und Versuche den Kritikgrund weg zu bekommen. Deswegen finde ich es schade, wenn ich mitbekomme, dass Kritik nicht geäußert wird oder über eine dritte Person an mich heran getragen wird.


    Thema Team/TL: Wie ich finde sollte jeder Mal die Erfahrung machen in einem Team zu arbeiten, egal ob hier in der Community oder sonstwo. Ich muss sagen, dass das Maguuma-Einöde-Team einfach nur geil ist (hier props an euch). Zuerst war ich skeptisch, ob die Zusammenlegung der Trockenkuppe und der Silberwüste sind ergibt, da die 2 Event fast nix (mechanisch) miteinander zu tun haben, aber die Silberwüste Kommis waren eine echte Bereicherung.


    Thema Kommi: Ich glaube viele Leute die ein Tag haben, trauen sich nicht dieses auch zu benutzen, da sie Angst haben geflamt zu werden, wenn sie einen Fehler machen, ich sage dazu gibt es keine Grund, warum fragt ihr?
    1. Ihr habe immer ein Team hinter euch.
    2. Falls ihr was nicht wisst könnt ihr IMMER im Kommiwhisper fragen.
    3. Falls gesagt wird, dass ihr es schlecht macht, denkt euch einfach: "Wenigstens hab ich mich getraut hier zu Taggen, zu Leaden und alles zu erklären."


    Bitte bedenkt hierbei, dass es alles meine Meinung ist.


    LG
    Dominik