Entwicklernachricht: Eine Nachricht über die Reittier-Adoptionslizenz

  • Quelle: https://de-forum.guildwars2.co…-reittier-adoptionslizenz

  • Auch wenn ich GW2 nur noch aus weiter Entfernung betrachte, und gelegentlich mit Gummihandschuhen anfasse:


    Niemand hat etwas gegen Mikrotransaktionen, diese aber noch mit einem Lotteriesystem zu paaren ist schon mehr als unverschämt.

    400 Gems für einen Skin sind OK wenn man ihn sich aussuchen kann, es aber darauf anzulegen bis zu 120€ aus dem Spieler zu pressen ist es nicht.

    Ihr werdet in GW2 alles wiederfinden was ihr an GW1 geliebt habt. .... Sie haben gelogen!

    Inaktiv und Spaß daran.


  • Warnung: Persönliche Meinung folgt!

    1. Es ist gut, dass eine Reaktion auf das Spieler-Feedback von höchster Ebene kommt. Das Forum ist ja voll von Diskussionen darüber.
    2. Würden Sie Ihren Fehler wirklich eingestehen und etwas ändern wollen, würden Sie jeden Kombi-Skin auch separat , aber teurer anbieten. Natürlich kämen dann einige Geldrückzahlungsforderungen -/ anfragen nach dem Eingeständnis, aber es würde die Diskussion ersticken. Bis dahin bleibt es den Spielern weiterhin nicht erspart , die Dauerlotterie zu spielen, sofern sie unbedingt einen Skin haben wollten. Finde Ich schade...
    3. Belustigend finde Ich die Tatsache, dass Ich mich zufällig die letzten Wochen bei neu entwickelten MMOs umgeschaut habe, die noch in Vor-Release-Phase stecken. Jene nehmen sogar schon zu Beta-Zeiten den RNG-Faktor beim Echtgeld-Kauf heraus. GW2 hat jedoch seit Start den Edelstein-Shop und seit Jahren Feedback zu beispielweise dem RNG in der Schwarzlöwentruhe; wieso hat man überhaupt diesen Versuch der Bezahlmethode für Reittierskins unternommen? Ich kann mir einfach kein überwiegend positives Feedback zum RNG-Faktor bei Schwarzlöwentruhen vorstellen. ?(
  • Wenn ich mir die 'Stellungnahmen' von Mo zu unbequemen Themen durchlese, weiß ich wenigstens wer als Vorlage für Mad King Thorn diente.

    Entweder merkelt er die Kritik aus, oder reagiert wie ein Fünfjähriger dem man den Lolli geklaut hat.

    Was passiert, wenn man Mo's 'gute Ideen' in Frage stellt, haben im Laufe der letzten Jahre ja einige Mitarbeiter am eigenen Leib erfahren.

    Kritik an seiner Majestät werden im offi. Forum gnadenlos zensiert, und auf Reddit wird mit belanglosen/gekauften 'ich habe Feuer gemacht' Threads dafür gesorgt, das die kritischen Threads möglichst schnell aus den Top 10 verschwinden.

    Schonmal bemerkt, wenn auf Reddit das Häufchen qualmt, sich nie ein Entwickler zu Wort meldet?

    Wenn sie ausnahmsweise mal was richtig gemacht haben hingegen, geben sie sich die Klinke in die Hand, :-)

    Soviel zum Umgang mit Kritik.


    Auch wenn ich es nicht spiele, hat es Overwatch richtig gemacht. Lootboxen gibts alle paar Runden gratis, wer mehr möchte kann sie kaufen.


    Was mich wundert, das sich der Jugendschutz noch nicht zu Wort gemeldet hat, denn Lootboxen und ganz aktuell die Mount-Lizenzen haben schon etwas von Glücksspiel. Den lieben Kleinen schon früh einzutrichtern, das man mit Geld alles erreichen kann ist schon bedenklich.


    Hab mir heute mal 100€ auf Steam gepackt für die kommenden Sales, und ich bin mir sicher, das ich dafür einen erheblich besseren Gegenwert erhalte als in 5 Minuten zusammengeklatsche Re-Color/Re-Skins.

    Ihr werdet in GW2 alles wiederfinden was ihr an GW1 geliebt habt. .... Sie haben gelogen!

    Inaktiv und Spaß daran.