Account gehackt und gebannt

  • Hallo,


    ich hoffe, dass ich hier halbwegs richtig mit meiner Frage bin. Sonst erschien mir keine Themengruppe in diesem Forum passend für mein dringendes Problem.


    Ich habe vor über einem Jahr GW 2 gespielt. Das verlief sich jedoch, wodurch ich eine längere Pause einlegte. Nun wollte ich mich gestern mit meinen alten Login-Daten anmelden. Das schien auch zu funktionieren, bis ich lesen musste, dass mein Account dauerhaft gesperrt sei:


    Euer Guild Wars 2-Account wurde geschlossen, weil Ihr Gold oder Gegenstände aus dem Spiel gegen echtes Geld verkauft habt oder an solchen Geschäften beteiligt wart. Dies ist ein Verstoß gegen die Nutzervereinbarung und die Verhaltensregeln. Dies ist eine dauerhafte Maßnahme.

    Version: 86400
    Fehlercode: 45:6:3:2157


    Obrige Fehlermeldung kam, als ich mich mit dem Launcher anmelden wollte. Über die offizielle Arenanet Seite komme ich jedoch weiterhin in meinen Account. Dort konnte ich lesen, dass es auf meinen Account mehrere Zugriffe von nicht deutschen IP-Adressen gab (zb. Aus Japan, China, Amerika,...). Ich habe diese natürlich direkt wieder entfernt aber ich denke der Schaden ist schon geschehen. Es sieht danach aus, als wurde mein Account gehackt.


    Ein Ticket habe ich auch schon an ArenaNet geschrieben. Ich wollte lediglich fragen, ob jmd hier schonmal mit ähnlichen Szenarien zu tun hatte und was man da machen kann. Ich habe das Spiel damals gekauft und will nur ganz normal spielen wie jeder andere auch. Mit so einem Echtgeldscheiß will ich nichts zu tun haben.



    Ich hoffe auf hilfreiche Antworten und bedanke mich im Voraus.


    Mfg


    Tron

  • Hallo Tron,


    Du hast den richtigen Schritt getan und dich via Ticket an den Spielsupport gewandt. Nun bleibt Dir zunächst nichts anderes übrig als abzuwarten. Normale Wartezeiten bis zu einer ersten Antwort betragen 3-5 Tage. Du solltest jedoch nicht mehrere Tickets eröffnen, da dies den Prozess nur verzögert. Falls vorhanden, solltest Du schon einmal möglichst viele Infos raussuchen, die Dich als Besitzer des Accounts identifizieren können (z.B. Seriennummer/Spielcode) und diese dem Support bei Nachfrage übermitteln. Und natürlich immer freundlich antworten. :)


    Viel Erfolg!

    Wraith

  • Zusätzlich zu dem, was Wraith gesagt hat, könntest du einmal alle deine Accounts im Internet anschauen und sicherstellen, dass du bei allen ein nicht erratbares Passwort und vor allem bei allen ein jeweils anderes Passwort verwendest, Verwende ein Passwort mit mindestens 12 Zeichen Länge und verwende kein Passwort bei mehr als einem Dienst!


    Dein Account ist wahrscheinlich deshalb gehackt worden, weil du dein GW2 Passwort auch noch bei anderen Accounts verwendet hast, z.B. bei irgendwelchen Foren oder Fan-Webseiten. In den letzten Jahren sind viele Passwortdatenbanken großer und kleiner Internetdienste gestohlen worden und die Passwörter dekodiert worden. Über 1 Milliarde Accounts. Warst du dort dabei, ist ein von dir verwendetes Passwort mit email-Adresse bekannt geworden. Und wenn man sich mit diesen Daten auch in GW2 anmelden konnte, dann weisst du schon, warum du gehackt worden bist.


    Ob Passwörter von dir schonmal kompromittiert worden sind, kannst du hier überprüfen: https://haveibeenpwned.com/


    Es kann schwierig sein, sich für jeden Dienst ein anderes Passwort zu merken. Verwende eine Passwort-Datenbank, z.B. Passwort Safe: https://pwsafe.org/


    Ich gehe mit gutem Beispiel voran: ich habe 127 Accounts in meinem Passwort safe, und jeder einzelne Account hat ein anderes Passwort. Bei haveibeenpwned steht meine email-Adresse mit 3 kompromittierten Passwörtern. Sowas ist unvermeidlich, wenn man sich länger im Internet aufhält.

  • Hi Tron,

    ich hoffe das klärt sich für dich. :thumbup:


    .. vielleicht ergänzend zu den guten Ratschlägen von mir (falls nicht schon geschehen). Auf jeden Fall die Authenticator-App benutzen. Niemand aus unbekannten bzw. nicht freigegebenen Netzwerken kann sich dann unbemerkt anmelden. ;)


    LG und viel Erfolg

    Khetaro