Suche Build und Hilfe

Am Dienstag, dem 17.07.2018, ab 21.00 Uhr werden wir planmäßige Wartungsarbeiten an unseren Systemen durchführen.

Es werden all unsere Dienste (TS, Webseite, usw.) zeitweilig nicht zur Verfügung stehen.
Mehr Informationen erhaltet Ihr in unserer Ankündigung.
  • Hey,


    nachdem ich zirka 1 Jahr nach den Release aufgehört hatte GW2 zu spielen, bin ich nun doch wieder bei GW2 gelandet.

    Nun bin ich auf der Suche nach ein paar Erklärungen und gute Builds für meinen Elementarmagier. q:)


    Und zwar frage ich mich, was im PvE nun sinnvoller ist.
    Also ob ich eher Weaver, oder doch eher Tempest spielen sollte.
    Grundsätzlich ist mir die Spielweise egal (Nahkampf oder Fernkampf).
    Nur in vielen Builds wird immer davon gesprochen, das man je nach Wahl, auch sein Gear und sonstiges darauf anpassen muss.
    Da Weaver eher im Nahkampf unterwegs ist.

    Ansonsten will ich zwar nebenbei mit den paar Skills heilen können, aber möchte das nicht hauptsächlich machen.
    Bin eher derjenige, der direkten Schaden machen möchte.
    Ohne alle 2 Sekunden die Einstimmung ändern zu müssen. q:P

    Viele Builds bauen ja darauf auf, das man einen bestimmten Dot macht (wie Feuer eben).
    Und durch wechseln der Einstimmung, bekommt man Buffs um besseren Feuer Schaden zu machen.

    Da gibt es beim Elementarmagier irgendwie sehr viel zu beachten. ^^
    Und gerade als "Anfänger", bekommt man da seitens des Spiels irgendwie keine Hilfe. xD


    Hoffe ein paar von euch können da ein bisschen helfen.

    Cya :D

  • Hallo Apro,


    wenn ich das richtig verstanden habe, suchst du ein Build, das im PvE (also Fraktale und offene Welt) funktioniert.

    Gerade unter deinem gewünschten Gesichtspunkten:

    Zitat

    Ohne alle 2 Sekunden die Einstimmung ändern zu müssen. ... Und gerade als "Anfänger", ...

    gibt es für den Anfang eigentlich nur eine Option meiner Meinung nach.


    den Sword Weaver

    https://snowcrows.com/raids/elementalist/weaver/sword/

    Dieser Build hat eine sehr geringe Lernkurve, die Einstimmung wirst du trotzdem noch häufig wechseln, die Rotation ist aber sehr starr.


    Alle anderen aktuellen Builds bauen auf komplexere Rotationen mit viel mehr Klassen Kenntnis auf. Und kann ich daher für einen Rückkehrer,

    der sich nicht Stunden in die Training Area mit Test-Golem stellen möchte nicht empfehlen.


    Hier wären noch noch zwei weitere aktuelle Builds einmal für

    Weaver

    https://discretize.eu/builds/elementalist/power-weaver

    und Tempest

    https://metabattle.com/wiki/Build:Tempest_-_Fresh_Air_DPS


    Weil die Frage garantiert kommt: Ja die Links führen zu englischen Guides/Sites da es leider die aktuellen nur auf Englisch gibt.


    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Wenn du weitere Fragen hast, gerne auch zu allen anderen Themen rund um Guild Wars, wir freuen uns übere weitere Threads oder du kommst auf unser Teamspeak gw2ts.de und suchst nach einem Mentor-Tag "schwarzes Fragezeichen auf orangenem Untergrund", wir helfen dir gerne weiter.


    Grüße

    Chryst

  • Vielleicht noch was allgemeines dazu: der Tempest lässt sich defensiver spielen und kann gut heilen, da kann man die Traits mit ein paar klicks anpassen. Der ist mMn auch einfacher und intuitiver zu spielen, wenn man den Ele nicht gewohnt ist. Das liegt zum größten Teil daran, dass der Weaver ja immer auf 2 Elemente gleichzeitig eingestimmt ist und das (zumindest bei mir immer noch) zu Verwirrung führt :S

  • Danke erstmal für die Antworten. :)

    Werde mir das erste Build die Tage mal ansehen.

    Jetzt wäre ich aber noch an einen Build für defensivere Tempest interessiert.
    Würde mich interessieren wie das aussehen würde. :musik: