Gems für was ?

  • Guten Morgen,

    kurze Frage :) ... welche Items sollte man sich mit Gems kaufen, die eventuell einem ermöglichen etwas zu produzieren welches sich für "Gold" verkaufen lässt ?

    Vielen Dank im Vorfeld

    -
    [ZdF] Ndyin Nubis - Charr Necromancer

  • Moin,


    also an sich gibt's da keine wahren Goldgruben.


    Abbauwerkzeuge:


    Es gibt halt diverse Erntewerkzeuge, die Nebenprodukte abwerfen. Da produzierst du halt mit jedem Schlag ne kleine Menge an Zusatzitems. Klassisch ist zum Beispiel dieUhrwerk-Spitzhacke:


    • Uhrwerk-Spitzhacke: Bei der Uhrwerk-Spitzhacke sind's so 1-3 Zwischenzahnräder pro Schlag, Die Zwischenzahnräder schwanken regelmäßig zwischen 1-2 Silber/stk.
    • Entfesselte Magie-Werkzeuge: Bei den Entfesselte Magie-Werkzeugen entsprechend kleine Mengen Entfesselte Magie. Für die Entfesselte Magie könntest du diese Magieverzerrten Beutel o.ä. kaufen, wobei die Marge da auch nicht mehr wirklich hoch ist.
    • Glückshund-Werkzeug: Ansonsten gibt's noch diesen Hund, der dir bei Ernteknoten ein paar Handwerksmaterialien geben kann. Den besitze ich aber auch nicht und kann daher nicht viel zu dem sagen.
    • Flüchtige Magie-Werkzeuge: Vergleichbar mit den Entfesselte Magie-Werkzeugen, aber für Flüchtige Magie kann man afaik gezielt bestimmte Materialboxen eintauschen, das könnte sich noch lohnen.


    Ernteknoten für die Heimatinstanz:


    Es gibt sowohl über Handelsposten als auch im Edelsteinshop diverse Ernteknoten(pakete), die dir Ernteknoten für deine Heimatinstanz freischalten. Auf sehr lange Sicht (3 Jahre +++) würdest du da Gewinn machen, kurz- bis mittelfristig ausschließlich Komfort für Daily machen etc.. Zwar kannst du hoffen, dass du kleine Spenden bekommst, wenn du deine Heimatinstanz im LFG zum Ernten anbietest... darauf würde ich mich allerdings nicht verlassen und die meisten wollen auch lieber komplett volle Heimatinstanzen -> sehr sehr hohe Investitionskosten und nicht zum schnellen Geld machen geeignet.


    • Schwarzlöwen-Jagdauftrag: Einmal pro Tag 1 T6 Material oder mehr niedrigere. Die genaue Verteilung schaust du mal am besten im GW2 Wiki nach. Bei 1200 Edelsteinen an Investitionskosten lohnt sich das auch nur auf sehr sehr lange Sicht!
    • Schwarzlöwen-Gartenbeet: Hier kannst du 4 eigene Pflanzen-Ernteknoten setzen (Achtung, nicht alle Sorten!), die du täglich ernten kannst. Wenn du geschickt die richtigen Pflanzen wählst, kannst du hier so zwischen 4 und 8 Silber am Tag rausholen. Lohnt sich auch nur langfristig.




    Ansonsten gibt's eigentlich fast nur kosmetisches oder Spielzeug im Shop, womit sich explizit kein Geld machen lässt. Es gibt halt noch sehr gewagte Sachen mit großen Risiken, die teilweise eher an Wahnsinn denn an Glück grenzen:


    Schwarzlöwen-Schlüssel:

    • Defintiv keine sichere Einnahmequelle und sehr sehr glücksbasiert. Du siehst ja selbst, was man theoretisch aus den Truhen ziehen könnte. Besonders die superseltenen Schwarzlöwen-Skins und die Verträge sind natürlich viel Wert, aber haben auch keine realistische Chance. Reines Glücksspiel! Eher nicht zu empfehlen!

    Farbpacks:

    • Es gibt immer mal wieder Farbpacks, aus denen Farben kommen können, die viel Wert sind. Die Chance ist allerdings sehr gering, die Farbpacks dafür vergleichsweise teuer. Selbst wenn alle Farben die gleiche Chance haben herauszukommen, wäre das immer noch nur ein Verhältnis von 6/25, also gerade mal zu 24%, mit dem eine seltene Farbe herauskommt. Von Zephyriten-Farbpacks würde ich dir komplett abraten, da dort keine exklusiven Farben drin sind. Nicht zu empfehlen.

    2 Mal editiert, zuletzt von Aas () aus folgendem Grund: Ergänzungen

  • Hallo Nidini,


    Du kannst Gems direkt in Gold umwandeln. Das sollte wohl die sicherste Möglichkeit sein. Alternativ kannst Du Schwarzlöwen-Truhenschlüssel kaufen und hoffen, dass Du etwas sehr wertvolles rausbekommst. Das ist allerdings so unwahrscheinlich, dass Du auf dem Weg viele, viele Gems (und damit € oder Gold) aus dem Fenster schmeißt.


    Ich empfehle Dir Dinge zu kaufen, die das Leben in GW2 einfacher machen. Allen voran den Kupferbetriebener Wiederverwert-o-Mat, unendliche Sammelwerkzeuge und gemeinsame Inventarplätze. Bei Interesse an diesen Sachen, würde ich die kommenden Wochen etwas die Augen offen halten und täglich durch den Handelsposten schauen. Wahrscheinlich wird es im Zuge des Geburtstags von GW2 einige Sonderangebote geben.


    Beste Grüße

    Wraith