gamescom 2018 – Angespielt: Anno 1800

  • 16


    Liebe Community,

    eine der beliebtesten Spiele-Reihen für den Computer stellt die Anno-Reihe dar. Ubisoft hat auf der gamescom 2018 einen ersten Blick auf das kommende Spiel zugelassen. Die zuletzt veröffentlichten Anno-Titel erfreuten sich bei den Anno-Fans der ersten Stunden aus diversen Gründen nicht mehr allzu großer Beliebtheit. Hat es der Publisher geschafft, den Hype um Anno wieder aufleben zu lassen?

    1492

    Von Fans, für Fans, mit Fans

    Der kommende Teil der Serie „Anno 1800“ verspricht, einer der Top-Titel in 2019 zu werden. Ganz besonders stolz ist Ubisoft auf die Entwicklung gemeinsam mit den Fans. Hierzu wurde das Programm „Anno Union“ ins Leben gerufen, wo regelmäßig News, Umfragen oder Entscheidungen abgefragt werden. Hierdurch erhofft sich der Entwickler, dass möglichst vielen Spielern das bald erscheinende Meisterwerk gefallen wird.

    Sofern Ihr Interesse an der Anno Union habt, könnt Ihr gerne dort einmal vorbeischauen.


    Vorfreude und lange Wartezeit für die Demo

    Unser gamecom-Team ist extra früh aufgestanden, um möglichst schnell am Morgen die kleine spielbare Demo testen zu können. Obwohl wir extrem früh am Stand waren, hatten wir bereits eine halbe Stunde Wartezeit. Ein Zeichen, das Bände spricht.

    Die Vorfreude stieg und endlich durften wir an die Computer. Die Demo stellte einen spielbaren Abschnitt einer Besiedlung auf einer Insel bereit. Erste Häuser waren dort schon errichtet und ein kleines Dorf wartete darauf, vergrößert zu werden.

    Sofort merkte man, dass wirklich auf die Meinung der Spieler gehört wird: Man kam direkt mit der Steuerung zurecht und fühlte sich regelrecht heimisch. Shortcuts der alten Teile funktionierten noch, gleichzeitig wurde man mit einigen Neuerungen überrascht. Alte Gamer werden beachten müssen, dass Siedlungen nun um einen Stadtkern wachsen und nicht alle Häuser gleichzeitig auf eine neue Stufe steigen dürfen. Es machte sich das Gefühl bereit, wie in alten Zeiten eine wunderschöne, detailreiche Stadt bauen zu wollen.



    Zu viel Vorfreude?

    Viele Fans konnten es gar nicht erwarten, den neuen Teil der Serie anzuspielen. Es galt jedoch zu bedenken, dass der Entwicklungsstand noch einer Alpha-Version entsprach. Entsprechend klein war der Spielausschnitt, den wir antesten konnten.

    Die Anno Union hält die Gamer regelmäßig auf dem Laufenden und es werden sogenannte Fokus-Tests (kurze Testphasen, in denen spezielle, vordefinierte Inhalte getestet werden) durchgeführt, für die man sich bewerben kann. Diese sind genau das Richtige für den „Anno-Holic“, der unbedingt und am besten schon gestern lossiedeln möchte. Ubisoft lässt zudem durchblicken, dass es wieder einen Multiplayer-Modus geben wird, was den Hype noch weiter anfacht. Der Multiplayer-Modus ist ein Feature, welches viele Gamer in den letzten Spielversionen schmerzlich vermisst haben.


    Unser Fazit

    Ob der Hype gerechtfertigt ist? Das werden wir am 26. Februar 2019 herausfinden, wenn das Spiel veröffentlicht wird. Wir hatten auf jeden Fall sehr viel Spaß beim Spielen und waren ein bisschen traurig, als die cirka 20-minütige Demo zu Ende war. Wenn auch Ihr auf den Geschmack gekommen seid und das Spiel vorbestellen wollt, gibt es hier Infos zu den Vorbestellerinhalten: https://www.anno-union.com/tag/anno-1800-de/page/2/


    Wir wünschen frohes Siedeln!

    Eure GW2Community