Per Anhalter durchs WvW

  • Was macht man nun, damit man nicht als Vollhorst durch einen unbekannten Spielmodus hoppelt, und mehr schadet als nutzt?


    Grundregel: Sei nützlich, und möglichst selten tod :-)


    Nützlich bedeutet, man beglückt seine Gruppe mit Boons(Segen), wie +33% Laufgeschwindigkeit, Stabilität, Regeneration etc.

    Dazu zählen alle Klassen bis auf Jäger und Dieb, die im WvW als Roamer('Einzelkämpfer') ausserhalb des Zergs gespielt werden.

    Manche Commander erlauben die beiden Klassen im Zerg, andere nicht.

    Das hat nichts mit elitärem Gehabe zu tun, man würde nur mit einer unnützen/boon-losen Klasse einen Platz im Zerg belegen, ohne seiner Gruppe nützlich zu sein.

    Wird man als Jäger im Zerg mitgnommen, ist Langbogen Skill 4 absolut tabu!


    Geht auf das Teamspeak von eurem Server, denn Kommunikation ist wichtig. (Ansagen von Kommi oder Spielern)

    Manche Kommis laden nur in den Zerg ein, wenn man auch im TS ist.

    Keine Sorge. Man muß nicht sprechen, zuhören reicht vollkommen.


    Stets darauf achten das man 'Mats' dabei hat. (Zahl neben dem Fässchensymbol, Bildschirm oben)

    Jede Gelegenheit nutzen um seine Mats aufzufüllen, denn Mats sind das Benzin des WvW.


    Welches Build sollte ich im WvW spielen?

    http://builds.vabbi.org/builds.html

    https://metabattle.com/wiki/WvW


    Auf Vabbi.org gibt es gute Erklärungen zu den Klassen und deren Funktion.

    Die in den Builds genannte Ausrüstung ist wünschenswert, aber keine Pflicht.

    Exotisch reicht vollkommen, aber am Ende bleibt es jedem selbst überlassen wie er sich ins WvW wagt :-)

    Im WvW ist Bewegung alles, wodurch man mangelhafte Ausrüstung etwas kompensieren kann.

    Wenn man aber gemütlich in einem 20er Nekro oder Rev-Spike stehen bleibt, kippt man um, egal ob Exo oder aufgestiegene Rüstung.

    Man kann auch voll l33t max. DmG Berserker antreten, was aber oft dazu führt, das man von der nächsten Wegmarke anlaufen darf, weil man mal wieder den Boden geküsst hat.


    Mit dem Mount wurde den WvW Spielern, die diesem von Anet extrem vernachlässigten Bereich von GW2 über Jahre hinweg die Treue gehalten haben, alles auf den Hals gehetzt was mindestens 2 Beine hat.

    In den meissten Fällen wird für Neulinge, die zu 99% nur wegen dem Mount erschienen sind, keine fröhliche Willkommensparty geschmissen.


    Um den Betriebsablauf nicht zu sehr zu stören, ein paar Tips:

    Geht ins TS von eurem Server

    Folgt den Anweisungen des Kommis (Meisstens weiß er was er tut)

    Spammt den Chat/TS nicht zu (Wo gibts denn hier das Mount? - Wann kommt der Kaiser?)

    Kommis im WvW sind selten Erklärbären. Manche Antworten auf Fragen, andere nicht, andere wiederum setzen auf Ignore im Chat/TS

    Schnappt euch vor Dienstag jemanden von eurer FL der euch das WvW ein wenig erklärt

    Wie auch im PvE: Man versucht angeschlagene Spieler zu rezzen, wer tot ist kann neu anlaufen

    Verlasst das WvW wenn ihr nicht aktiv spielt, und idelt nicht nutzlos rum

    Nein, man kann sich nicht 'tarnen'. Der WvW Rang ist in der Gruppe sichtbar :-)



    WvW-Slang/Grobe Begriffserklärung:


    Zerg - Kampfgruppe mit max. 50 Spieler

    Roamer - Spieler der alleine auf den Karten kämpft (Lager und Fähnchen drehen, einzelne Gegner bekämpft)

    INC - Zerg oder Objekt wird angegriffen.

    beuteln - Gegnerischen Zerg besiegen.(Zu 90% droppen tote Gegner einen Materialbeutel)

    Rallybot - Spieler der oft, und sinnlos stirbt. (Neuling, keine Ahnung von seiner Klasse, falsche Rüstung/Skillung etc.)

    Mats - Materialien zum bau von Belagerungswaffen, Fallen etc.

    Kommi - Kommandeur, Zergführer, Lampe

    Kampfkommi - Kommandeur dem es überwiegend darum geht den feindlichen Zerg zu bekämpfen

    Catmander - Selbe wie Kommmi, nur mit Katzensymbol

    Public - Zerg der für jeden Spieler offen ist, (Einschränkung bei Waldi/Dieb) Erkennbar an blauer Kommi-Lampe

    Port - Wegmarke benutzen (Welche, wird oft im Chat gepingt, oder im TS angesagt)

    TS - Teamspeak

    reppen - Mauern oder Tore reparieren

    outfight - Aggro verlieren. Oft in Verbindung mit Port. Bsp: 'Kommt outfight, MF Homes hat inc, Port Zita'

    Home/Homes - Heimatkarte vom eigenen Server (Grenzlande)

    Zita - Wegpunkt Zitadelle auf den Grenzlanden

    Spawn - Uneinnehmbarer Punkt des eigenen Servers auf jeder Karte. Bsp.: Hügel von Flussufer, Zita auf Homes, Wegmarke Grenze

    EBG/Ewige - Eternal Battlegrounds - Ewige Schlachtfelder

    MF/Mittelfeste - Eigene Festung auf den Grenzlanden

    Bucht - Festung links auf der Karte Alpine Grenzlande

    Hügel - Festung rechts auf der Karte Alpine Grenzlande

    Gruft - Festung links auf der Karte Wüstengrenzlande

    Palast - Festung rechts auf der Karte Wüstengrenzlande

    Spawnturm - Nächstgelegener Turm vom eigenen Spawn aus gesehen

    Spawnlager - Nächstgelegenes Lager vom eigenen Spawn aus gesehen

    T1/T2/T3 - Ausbaustufen der Festungen/Türm/Lager

    Pappe/T0 - Unausgebaute Objekte: Festung/Turm/Lager

    Pappe drehen - Nur unausgebaute Objekte angreifen

    Karmatrain - Zerg der nur möglichst viele Objekte einnimmt um Karma zu generieren/farmen (Erkennbar an rosa Kommi-Lampe)

    Buff - Objekte haben einen Buff nachdem sie eingenommen wurden, und können nicht sofort erneut eingenommen werden

    PPT - Points per tick. PPT farmen.(Siehe Karmatrain) Wird oft gesagt über Gegner die Kämpfe vermeiden oder nur weglaufen wenn es ernst wird

    clouden - Zerg der unkoordinert und wild verspregt versucht zu überleben, oder Gegner zu töten. (Wird als armselig/unfähig angesehen)

    Scout - Spieler der Objekte bewacht und Angriffe meldet

    Todesstern - Objekt mit Pfeilwagen zugepflastert. (Wird als feige und unsportlich angesehen)

    deff/deffen - Objekt verteidigen

    Deff - Belagerungswaffen die der Verteidigung dienen. Pfeilwagen etc.

    NWM - Notwegmarke. Temporär verfügbarer Wegpunkt in Objekten. Wird genutzt um Objekte im letzten Moment zu verteidigen, oder um zu beuteln

    claimen - Lager/Objekt wird von einer Gilde beansprucht um eine größere Menge Mats zu erhalten, und/oder Verbesserungen zu aktivieren

    Foodreminder - Ansage im TS das man sich Buff-Food und einen Wetzstein einwerfen sollte

    Meelee - Nahkampfklassen - Wächter, Krieger, Widergänger

    Caster/Stoffies - Nekro, Ele, Mesmer


    Kampfansagen: Gibts ausschliesslich im TS vom leitenden Kommi

    Auf (max) Range - Nur Skills nutzen die auf Entfernung funktionieren/Max. = 1200er Range

    1 1 1 - Nur Skill 1 nutzen, keine anderen Skills. Oft am gegnerischen Tor: '111 aufs Tor'

    Deep/Balls deep - Geordnet in/durch den gegnerischen Zerg vorrücken

    Killt sie - Alle Skills raushauen die Schaden verursachen

    Bubble - Kuppel die ein Krieger erzeugt, in deren Wirkungsbereich man Segen verliert. (Winds of Disenchantment)

    Spike - Schaden auf einen vom Kommi angegebenen Punkt legen

    Platzen(lassen) - Gegnerischen Zerg in möchlichst geringer Zeitspanne besiegen

    Chasen - Gegner über die Karte verfolgen

    F F F - Angeschlagene Verbündete während eines Kampfes/Belagerung wiederbeleben

    Nicht overextenden - Denglisch für nicht zu schnell oder zu weit in den Gegner laufen


    Farben der Kommi-Symbole:

    Blau - Public Zerg - (Fast)Jeder wird mitgenommen - Öffentlicher Zerg

    Gelb - Gilden intern - Nicht öffentlicher Zerg - Nur für Mitglieder einer Gilde, Ausnahme: Man wird eingeladen

    Rot - Störtrupp - Oft Gruppe bis 10 Spieler die aus Roamern besteht, um Gegner von/auf Karten zu locken

    Lila - Karmatrain - Normalerweise darf alles mit was geradeaus laufen kann, und Mats bei sich trägt - öffentlich

    Die restlichen Farben sind nur als 'Sammellampe' nach vorheriger Ankündigung im Team-Chat/TS zulässig - Normalerweise grün oder weiß

    Ihr werdet in GW2 alles wiederfinden was ihr an GW1 geliebt habt. .... Sie haben gelogen!

    (Teil)Inaktiv und Spaß daran.


  • Einige wirklich gute Infos, danke dafür!


    Bitte denkt daran: Ihr habt im WvW ein eigenes Set von Eigenschaften und Fähigkeiten. Ihr könnt dort skillen und behaltet im PvE eure gewohnten Traints/Skills. Rüstungsset und Waffen müsst Ihr jedesmal wechseln. Das alles benötigt natürlich ein paar Minuten, also macht es am besten jetzt und mit dem Patch könnt Ihr dann gleich loslegen.


    Donnerstag und Freitag ( Freitags vor 19 Uhr) geht es im WvW etwas lockerer zu, sofern der Server gut steht. Also keine Scheu reinzuschnuppern. Freitag Abends ist dann der Reset und es sind meist auch viele öffentliche Zergs unterwegs. Da kann man gut einen ersten Eindruck gewinnen (man sollte jedoch die oben genannten Punkte beherzigt haben).

  • Hinzuzufügen wäre:


    Belagerungswaffen stellt der Kommi/erfahrene Spieler. Nicht selber was stellen. Gerade beim verteidigen müssen Pfeilwagen usw. sorgfältig platziert sein, ansonsten sind sie vom Gegner zerstört bevor sie aufgebaut wurden.


    Mats nicht verschwenden.


    Keine Hebel in Türmen/Lagern usw ziehen, wenn man nicht weiß was man tut bzw. dazu aufgefordert wurde.


    1vs1 Kämpfe vermeiden. Gegen einen erfahrenen Spieler werdet ihr sterben.



    Und für erfahrenere WvW-Spieler: damit rechnen dass nun viele Neulinge rumlaufen. Man kann sich zu solchen Events nicht mehr auf Mitspieler verlassen. Da werden weder Mats in 95% fertige Belagerungswaffen gesteckt noch helfend in Kämpfe eingegriffen.

  • Weiß nicht, ob es schon erwähnt wurde. Sobald der Patch da ist, wird sicher ein großer Andrang stattfinden. Eventuell in Ruhe mal davor ins WvW schauen und sich die Basics anlernen, sofern man WvW noch nie von innen gesehen hat.

  • Da noch mehr Details angefügt wurden, wollte ich dann auch noch beitragen:


    Beim Roamen ist es klassischerweise ein Einzelner der herumzieht. (so wie oben beschrieben)

    Aber inzwischen sieht man es auch immer öfter, dass es Zweier-Teams sind.

    Die ist ins Besondere zur "Prime-Time" der Fall.

    Abseits davon sieht man wieder hauptsächlich die altbekannten Einzelkämpfer.


    Ziel von so einer Zweier-Gruppe ist es nicht unbedingt, Punkte schneller einzunehmen, sondern sich gegenseitig den Rücken freizuhalten.

    Auf der anderen Seite hat man gegenüber den klassischen Einzel-Roamer eines anderen Server einen Mengenvorteil (2 vs 1 anstatt 1 vs 1).

    Ins Besondere gegen einen Onehit-Dieb, den man nicht kommen sah, ist es gut, noch jemanden dabei zu haben.


    Da man als Roamer vor allem auf Karten arbeitet, auf denen der Server-Zerg gerade nicht ist, muss man nämlich damit rechnen, dass auch bei den gegnerischen Servern ihr Zerg ebenso nicht auf der Karte ist.

    Daraus folgt: Wenn man eine Karte hat, die man roamen kann, dann sind da meist auch die Raomer der anderen Server dort unterwegs.

    Und man läuft sich garantiert irgendwann über den Werg. Zumindest muss man damit rechnen.



    Definition "Prime Time":

    Das wäre z.B. Wochentags zwischen 20:00 Uhr und 23:00 Uhr. Eben dann wenn berufstätige Leute, Abends vermehrt Lust und Zeit fürs zocken haben.

    ------------
    ~ Alte Binsenweisheit der Sylvari: "Ähre, wem Ähre gebührt" ~

  • Lasst besser am Anfang die Finger vom roamen, denn die Leute die vor allem nachts solo unterwegs sind tun dies nicht ohne Grund :-)

    Duos sind in letzter Zeit eine Plage geworden, da es sich überwiegend um Spieler handelt die solo nichts auf die Reihe bekommen, und idealerweise auch noch 'Mongo-Duo' laufen. (Mirage/Holo)

    Solchen Leuten einfach aus dem Weg gehen.


    Wer im WvW unbedingt testen möchte ob er ein 1vs1 überlebt, kann dies an verschiedenen Orten probieren.

    Links und rechts neben SN, und die Ruine zwischen den beiden Spawntürmen auf den Alpinen Grenzlanden sind einem ungeschriebenen Gesetz nach Duell-Zonen.

    Es halten sich zwar nicht alle Server daran, aber ein großer Teil.


    Regeln:

    Hat man den Gegner im Downstate ist Ende. Es wird nicht gestompt.

    Gegner die einen Verwandlungstrank intus haben sind afk oder Zuschauer, und werden nicht angegriffen.

    Man fordert einen Gegner heraus indem man entweder vor ihm hüpft, oder sich verbeugt.

    Grössenwahnsinnig geworden fordert man mehrere Gegner gleichzeitig, indem man der Reihe nach auf sie zeigt. (Macht man aber oft nur einmal :-) )


    Auch wenn ein Teil der 'echten' WvW'ler ab Dienstag in den Pausemodus wechselt, der Rest freut sich auf neue Beutel ähhh Spieler :-)

    Ihr werdet in GW2 alles wiederfinden was ihr an GW1 geliebt habt. .... Sie haben gelogen!

    (Teil)Inaktiv und Spaß daran.


  • Roamen?! Also Roamen tut man auf Karten die der Zerg nicht bespielt? Quatsch, da Ich als Roamer überall das finde was mein Roamer - Herz sucht ist die Karte und ob Zerg Ja, oder Nein völlig egal, Zerg ist sogar manchmal sehr erwünscht da man die Leute die nicht Sticky sind gut abfarmen kann.


    Also Duo - Roamer kriegen alleine nischt auf die Reihe, das Ja auch mal der größte Blöd.... den Ich lese. Sry aber wenn jmd auch mal gerne zu 2 Roamt ist er Solo nicht unbedingt Scheiße, sondern vllt einfach mal dran Interessiert nicht Solo zu rennen. Btw laufen viele im Duo die auch Super Solo fighten können und bei weitem nicht alle Duo's sind (Mirage/Holo).


    Also nach 4 Jahren WvW und hauptsächlich als Roamer unterwegs, muss Ich mich fragen was einige angeblich Erfahrene WvWler so Neulingen mit aufn Weg geben. ;)


    BTW. Fangt so früh wie möglich an zu Roamen, denn da lernt man viele Dinge seiner Klasse, vorallem das was weit ab von dem im Zerg oft verlangten "Meta" ist. Denn grd beim Roamen ist man nicht "Meta" gebunden, kann viel mehr Experimente machen und schauen was seine Klasse im WvW zum leisten imstande ist.


    MFG

    Zack Zack

  • Meine Aussage, dass man nur auf Karten ohne Zerg roamen sollte, kam daher, weil mir oft den Eindruck vermittelt wurde, dass es nicht erwünscht ist.

    Wenn ein Neuling sich diesem Missfallen gleich stellen muss, dann hört er womöglich auf :(


    Deine Aussage zur Off-Meta find ich super und mutig!

    Und was Duo-Raomer angeht stimm dir vollkommen zu.

    ------------
    ~ Alte Binsenweisheit der Sylvari: "Ähre, wem Ähre gebührt" ~

  • Meine Aussage, dass man nur auf Karten ohne Zerg roamen sollte, kam daher, weil mir oft den Eindruck vermittelt wurde, dass es nicht erwünscht ist.

    Wenn ein Neuling sich diesem Missfallen gleich stellen muss, dann hört er womöglich auf :(

    Vllt wa meine Antwort etwas Aggresiv, Sry dafür. Im Endeffekt sollte Sie nur Aussagen das man als Roamer an nix gebunden ist, das ist eben der größte Vorteil. Roamer drehen eben nicht nur Lager oder die Fahnen, im grunde laufen Sie im WvW alleine rum weil man genau dann das machen kann wonach einem ist, ohne auf andere im großen und ganzen Rücksicht nehmen zu müssen.


    Das kann ja alles sein, Lager/Fahnen drehen.

    1 vs. 1

    1 vs x

    usw.


    Und da es einige Leute gibt die das sehr gerne betreiben, findet man sich ja auch mal im Duo oder kleiner Gruppe zusammen. ;)

    Deine Aussage zur Off-Meta find ich super und mutig!

    Beispiele sind da eben.

    Der Krieger. im Zerg ist der Spellbreaker Pflicht. Beim Roaming triffst du sehr sehr viele Core - Krieger.

    Der Dieb, da sind Core, Draufgänger und Scharfschützen beim Roaming unterwegs. Im Zerg wenn da welche drin sind, meist bei Internen Gilden - Zergs dann eher der Draufgänger.

    Der Wächter, Core - Wächter oder Drachenjäger sind da meist beim Roamen. Im Zerg ist der Firebrand Pflicht.

    Der Mesmer, im Zerg der Chrono. Beim Roaming meist Chrono oder Mirage.

    Nur einige Beispiele dafür das man beim Roaming nicht an die "Meta" im WvW gebunden ist. :)

    Naja aufjedenfall Wünsche Ich allen im WvW viel Spaß.


    PS. Lasst euch nicht von Leuten die kaum noch Spielen, oder eh nur Meckern sagen das WvW wäre eh nur leer und ohne Leben. Es gibt genug Leute im WvW die Spaß daran haben. Geht ins WvW schaut rein und bildet euch eine eigene Meinung! :D

    Das WvW hat seine Stärken und auch Scchwächen wie das PvE und das PvP eben auch.

  • An sich habe ich auch nichts gegen Roamer. Durch das Drehen der Lager, Fahnen und teilweise auch Türmen, tragen sie auf ihre Art und Weise zum Server bei. Aber was mich immer wieder stört ist inzwischen leider die Tatsache (zumindest auf meinem Server), dass ein Großteil der Spieler auf den Karten Roamer zu sein scheinen, aber nicht zu Hilfe kommen, wenn es zum Beispiel heißt, dass die eigene Mittelfeste angegriffen wird. Dann versucht ein Zerg von einer anderen Karte zu springen, erreicht nach 6 Spieler das Kartencap und die Feste ist weg, weil nur eine handvoll Spieler die Feste verteidigt und die anderen alle das einfach ignorieren... Um wieder ein wenig auf das Thema dieses Thread zurückzukommen (Hilfestellgung für WvW-Anfänger), wenn ihr anfangt zu roamen und im Hilfe geschrieen wird, dass ein Zerg die Mittelfeste einen Spawturm oder so angreift, dann auch bitte hinlaufen/reiten und helfen und nicht ignorieren.


    Übrigens müsst ihr dann noch unterscheiden zwischen Kartenchat, hellrot, welches nur für Leute auf der entsprechenden Karte zu lesen ist, und Teamchat, dunkelrot, welchen alle Spieler im WvW lesen können, egal auf welcher Karte sie sind.

  • vielleicht wollen die Roamer ja zur Hilfe eilen, schaffen es aber womöglich manchmal nicht rechtzeitig von

    Süden nach Norden zu eilen .... oder von Norden nach Süden zu rennen ...^^ .... oder, wenn du g'rade selbst am kämpfen bist ;(


    also so gesehen, ist dieses neue WVW-Reittier ja ein echter Gewinn :thumbup:l .... man kommt schneller als Roamer zum Zerg :whistling:

    Das Leben

    ist eine WUNDERTÜTE :rolleyes:


    grafik-werkstatt.de


  • An sich habe ich auch nichts gegen Roamer. Durch das Drehen der Lager, Fahnen und teilweise auch Türmen, tragen sie auf ihre Art und Weise zum Server bei. Aber was mich immer wieder stört ist inzwischen leider die Tatsache (zumindest auf meinem Server), dass ein Großteil der Spieler auf den Karten Roamer zu sein scheinen, aber nicht zu Hilfe kommen, wenn es zum Beispiel heißt, dass die eigene Mittelfeste angegriffen wird. Dann versucht ein Zerg von einer anderen Karte zu springen, erreicht nach 6 Spieler das Kartencap und die Feste ist weg, weil nur eine handvoll Spieler die Feste verteidigt und die anderen alle das einfach ignorieren... Um wieder ein wenig auf das Thema dieses Thread zurückzukommen (Hilfestellgung für WvW-Anfänger), wenn ihr anfangt zu roamen und im Hilfe geschrieen wird, dass ein Zerg die Mittelfeste einen Spawturm oder so angreift, dann auch bitte hinlaufen/reiten und helfen und nicht ignorieren.

    Das dürfte ja die gleiche Server - Kombi sein wo Ich grd spiele. ;P

    Anfänger - Hilfe heißt es ja und darum sei erklärt.


    Roamer sind in den meisten fällen Solo/Duo Spieler die machen wonach Ihnen grd ist und dieses genießen, das Sie selber entscheiden was Sie machen.

    Das heißt der Server ist nicht das wichtige, sondern das was der/die Roamer grd für sich selber als wichtig erachten. Wenn bei Ihnen der Server an Nr.1 stehen würde, dann wären Sie Zergläufer, Deffer oder eben beides.

    Das eine WS ist weil Roamer die Karte verstopfen ist eher nicht Real so. Das liegt an den AFKlern die Ihren Tick im Spawn austicken lassen, oder den Ich nenne Sie mal Randoms die sich ohne Sinn und Verstand an größere Gruppen hängen, oder Zergs ohne diesen zu Joinen, nicht TS sind und eigentlich keinen Zweck erfüllen ausser das sie Beutel für die Gegner sind und Plätze auf Karte für den Server nehmen. Im grunde ne gute sache für die Gegner. ;)


    Anfänger - Hilfe: Wenn Ihr das Roaming genießen wollt, müsst Ihr lernen das eure Interessen über den des Servers stehen und euch einfach mal egal ist WER meckert. Wenn Roamer helfen, dann weil Sie es wollen und nicht weil Kommi xy, oder Deffer xy sagt "Roamer drehen mal BITTE die Lager"!

    Wer sich daran hält, wird merken das Roaming eine komplett andere Sache als Zergen ist und das man dabei so entspannt wie nirgends anders im WvW spielen kann. :D