Stürzt euch mit dem Front-Reittiere-Paket in den Kampf

  • Quelle: https://www.guildwars2.com/de/…law-frontline-mount-pack/

  • Mir würde aber nur ein Skin gefallen, dafür ist mir der Spaß dann doch zu teuer. Muss man noch warten, gibt irgendwann sicher auch ein Einzelpaket.

    We just don't want players to grind in Guild Wars 2. No one enjoys that. No one finds it fun.

  • Mir gefällt auch nur 1 skin, habe mir dafür das Paket geholt, obwohl ich es auch echt teuer fand, da hätte ich lieber das einzelne für 1200 Gems. Und glaube auch nicht das sie das mal einzeln bringen, denke das ganze Paket mal im Angebot. Ich konnte einfach nicht solange warten, wenn man jeden Tag im wvw ist b und das Ding nutzen muss, dann will man auch nicht mit son hässlichen Ding reiten. :D

  • Oder in Anet's Wunschdenken 25€ :-)

    Für das Geld grabbel ich mir doch eher was bei GoG oder Steam aus dem Sale.

    Ein guter Skin, einer der aussieht als ob beim ausstopfen eines Tieres was falsch gelaufen ist, und drei reskins sind es einfach nicht wert.

    Zusätzlich sehe ich es nicht ein, eine Firma finanziell zu unterstützen, durch deren Missmanagement 140+ Menschen ihren Job verloren haben.

    Ihr werdet in GW2 alles wiederfinden was ihr an GW1 geliebt habt. .... Sie haben gelogen!

    (Teil)Inaktiv und Spaß daran.


  • Somit bist Du für die zukünftige Entlassung der verbliebenen ~260 Mitarbeiter verantwortlich.

    Die Aussage ist definitiv BS. Falls ich bei deiner Aussage die Ironie nicht entdeckt haben sollte, entschuldigung bitte.

    We just don't want players to grind in Guild Wars 2. No one enjoys that. No one finds it fun.

  • Finde ich keineswegs. Denn wenn wir alle das so machen würden, würde Arenanet das Geld ausgehen und sie müssten weiter Leute entlassen. Klar ist Koosun nicht alleine dafür verantwortlich, das wollte grimph aber bestimmt auch nicht ausdrücken. Es ist eher diese Art von Denken, die dafür verantwortlich ist.

  • Ich kann nur einen Skin nutzen. Warum soll ich fünf kaufen? Das scheint mir wirklich nur ein Ding für Spieler sein, für die Fashion ein großer Teil des Endgames ist.

    Guild Wars 2 besteht aus viel mehr als nur Skins, aber davon kommt mir leider viel zu wenig.

  • Also Valfyn du sagst also, wenn ein Unternehmen, welches auf Gewinnerwirtschaften ausgelegt ist, keinen Gewinn mehr macht und Leute entlassen muss, ist der Kunde schuld? Dann muss sich der Kunde ein schlechtes Gewissen einreden lassen, weil er das Produkt und sei es noch so schlecht nicht kauft? Mit verlaub und sei mir bitte nicht böse aber in was für einer verdrehten Welt lebst du eigentlich? Mit gleichen Argument wärst du Schuld an der Schlecker pleite, du bist schuld das Air Berlin insolvent ist und Woolworth, Praktiker und Beate Uhse. Wach auf Valfyn auch wenn du noch so ein großer Fan von Anet bist aber es gibt keine Einhörner, am Ende des Regenbogens steht kein Topf Gold und Elefanten können auch nicht fliegen.


    Ah moment wenn du so denkst ... sry, war wohl etwas hart, ich stell hier gleich einen Link zu einem Onlineshop rein. Kauf irgendwas dort auch wenn es dir nicht gefällt, du willst doch nicht verantwortlich sein, wenn mein Kontostand nicht gleichbleibend hoch ist? Psst, kaufen weißt schon ... ich poste dann auch ein Bild wie dankbar ich bin ... und immer schön weitersagen. ;)

    We just don't want players to grind in Guild Wars 2. No one enjoys that. No one finds it fun.

  • Das habe ich nicht gesagt. Ich habe gesagt, dass wenn das Unternehmen keinen Gewinn erwirtschaftet, Leute gefeuert werden. Wenn wir absichtlich unseren Teil dazu beitragen, dass das Unternehmen keinen Gewinn macht, dann müssen wir uns auch nicht wundern, wenn das Unternehmen pleite geht oder Leute entlässt.


    Natürlich ist der Kunde nicht der einzige Faktor und das Unternehmen immernoch dafür verantwortlich, dass sein Produkt gut ist. Aber Guild Wars 2 hat in den letzten 2-3 Wochen nicht drastisch an Qualität verloren. Wenn ich das Spiel mag und möchte, dass es weiterentwickelt wird und mehr Ressourcen bekommt, dann muss ich bereit sein, dafür auch Geld in die Hand zu nehmen. Wenn Arenanet Gewinn mit Guild Wars 2 macht, werden sie es tendenziell auch weiterentwickeln. Wenn allerdings der Geldfluss aufhört oder abnimmt, dann kann man auch nicht so viele Ressourcen reinstecken.


    Der Kunde kann schon mit seinem Konsumverhalten etwas bewirken. Bestellst du alles bei Thalia/Amazon oder gehst du in eine lokale Buchhandlung und gibst lieber diesen das Geld? Wenn du ersteres machst, darfst du dich nicht wundern, dass es bald keine kleinen Buchhandlungen mehr gibt.

  • einige leute haben eine komische einstellung.

    sie wollen ein gutes game, aber es soll am besten kostenlos sein, kein shop der kostet haben und auch so weiterentwickelt werden ohne das der kunde dafür bezahlen muss.

    um mal auf die skins zu kommen, natürlich sind sie etwas teuer, dafür das viele nur 1 skin haben wollen und man hätte das sicher besser lösen konnen, aber im endeffekt kann und muss ich selber entscheiden was ich haben will und wie ich das erwirtschafte. gw2 bietet verschiedene optionen an gems zu kommen durch rl geld oder gold.

    dafür das man bei gw2 keine monatlichen kosten hat um das game im vollem umfang ordentlich zu spielen hört man irgendwie auch keine dankbarkeit, sondern eher gejammer das im shop die dinge zu teuer sind.

    aber wie soll ein unternehmen, was von seinen games abhängig ist, denn gewinn machen am ende wenn es keine monatlichen kosten verlangt? richtisch mitn shop und die erweiterungen, also sind die kosten für gw2 was nen sehr gutes game ist relativ human.

    viele andere haben nen shop und dazu noch pseudo-f2p wo du im endeffekt nischt wirklich machen kannst, ausser natürlich du machst nen abo, wo du vorteile hast, aber geile sachen immernoch teuer im shop kaufen musst!

    gw2 bekommste alles wenn du die erweiterungen kaufst und punkt, wer die sachen ausn shop haben will sollte auch mal bereit sein für das game was er/sie spielt geld in die hand zu nehmen ohne zu jammern, denn davon hängt am ende ab ob das game überhaupt überlebt oder nicht...



  • ... armes Valfyn :| ... so eine Antwort hast du nicht verdient .... <X


    dennoch ...

    man kann etwas so oder so sehen .... pro und contra Shop - Abzocke ...

    aber nicht der Kunde ist schuld, wenn was schief läuft, sondern sowas liegt immer beim Management einer Firma ...


    jeder Einzelne von uns hat sich das Spiel gekauft, installiert und geniesst es doch mit allem, was es zu bieten hat ... auch den Shop

    und davon profitieren alle Parteien - also die Firma und der Kunde + die Entwicklern ... es geht Hand in Hand ...


    ob man was im Edelstein-Shop kaufen möchte oder nicht, ist eine freiwillige Entscheidung für jeden von uns Spielern

    und ich glaube nicht, dass die Firma A'Net alleine davon abhängig ist, ob wir etwas im Edelstein-Shop kaufen ...

    da wird's noch andere wichtigere Einnahme-Quellen geben ...


    und das soviele Mitarbeiter nun ihren Job verloren haben, ist wirklich tragisch .... was wirklich dahinter steckt hat nichts mit uns zu tun ...

    aber deswegen jetzt zu übertrieben zu reagieren ist keine Lösung ...

    selbst die Idee offline zu bleiben, wie ich es dachte, wäre Quatsch ... damit schadet man allen anderen Beteiligten und sich selbst ...

    wir werden doch alle und überall wie Marionetten auf ganz geheimnisvolle Art gelenkt und verleitet ...

    um dem entgegen zu treten, haben wir doch alle unseren gesunden Menschenverstand, den wir wohl nicht immer sinnvoll nutzen ...

    weil wir nicht widerstehen können, diesen verlockenden Angeboten ...:D ... und das ärgert uns ... manche ... :D:D

    also ... wir sind selbst schuld, wenn wir irgendwo, irgendetwas kaufen ...


    ich finde die Kriegsklaue sehr gelungen ... ein bisschen wild .... ein bisschen langsam ...ein bisschen Farbe dran machen ;) ...

    ich brauche keinen dieser scin's .... ich will sie mit ihrem natürlichen Aussehen verwenden ... aber das ist meine Meinung ...

    aber, ich habe mir diesen super bequemen roten Sessel geholt... 8o


    Der Edelstein-Shop ist doch auch dafür gedacht, ein paar mehr Möglichkeiten ins Spiel zu bringen, damit wir nicht alle gleich aussehen :rolleyes:

    und mal ehrlich ... wir sind doch froh, dass es diesen gibt ^^

    Das Leben

    ist eine WUNDERTÜTE :rolleyes:


    grafik-werkstatt.de


  • 'Wenn dein Geschäftsmodell nicht ertragreich ist, machst du etwas falsch' - Management 101


    Nehmen wir mal den aktuellen Skinpack:

    5 Stück für 2k Gems, warum nicht einzeln verkaufen zu 400?

    Mir als Gewerbetreibender wäre es lieber und sicherer ich verkaufe etwas für 5€, als das Risiko zu tragen auf der 25€ Version sitzen zu bleiben.


    Welches Signal wird mit dem Preis in Richtung Kunden gesendet?
    Wer den nichtssagenden Text von Mike Z. betreffend der Zukunft von GW2 gelesen hat, denkt als erstes an Money Grab.

    Sicher, jeder kann jetzt gerne den Skinpack kaufen, in dem wohligen Gefühl Anet/GW2/die Welt zu retten, aber das ist leider nicht die Realität.

    Bei den Kündigungen wurde bereits so kalkuliert, das die Einnahmen ruhig noch weiter sinken können bis NC erneut, und dann vermutlich zum letzten mal eingreift.

    Viele langjährige, und somit teure Mitarbeiter wurden entlassen.

    Da ist Wissen durch die Türe gewandert, was nicht, oder nur schwer ersetzt werden kann.


    Manche mögen sich noch an Ramon Domke erinnern, unseren deutschen Community-Manager.

    Wann haben wir von ihm zuletzt etwas gehört? Na ... Niemand? ... Ist alles schon so lange her.

    Gaile, der letzte Pfeiler mit Kontakt zur Community ist ja nun auch weg.

    Auf Reddit sieht man auch keine Entwickler mehr. (Ausnahme: Vereinzelte Jubel-Threads von Neueinsteigern)


    Läuft doch alles bestens, oder?

    Ihr werdet in GW2 alles wiederfinden was ihr an GW1 geliebt habt. .... Sie haben gelogen!

    (Teil)Inaktiv und Spaß daran.


  • Bitte Valfyn, erzähl mir nicht du kaufst beim örtlichen Händler auch wenn es dort teurer ist, wenn die Ware nicht lagernd ist du nochmal zum abholen 1 -2 Tage später hinfahren musst, nur um ein "Wieder eine Gute Tat"-Gefühl zu haben, nehm ich dir nicht ab. Bist wohl auf die Mimimi-Facebook Posts der örtlichen Händler Vereinigung hereingefallen, die verpennt haben sich der steigenden Bedeutung von E-Commerce anzupassen und jetzt überrollt werden? Dabei fällt mir auf, dass du mit dem Beispiel des Buchhändlers wieder versuchst jemanden ein schlechtes Gewissen einzureden und wieder soll es der Kunde sein der gefälligst aus Mitgleid konsumieren soll. Nein Valfyn, du kannst ja machen und Unternehmen dem guten Gefühl wegen, finanzieren wie du möchtest. Aber die Realitiät ist eine der härtesten und eben kein Ponyhof, das ist Marktwirtschaft, Angebot und Nachfrage, wer ein schlechtes oder überteuertes Produkt anbietet fliegt eben über kurz oder lang raus. Wenn das Management immer nur nach noch mehr Umsatz giert und dabei seine Verantwortung gegenüber seiner Mitarbeiter vergisst, hat es auch nichts anderes verdient.


    Um wieder den Bogen zum Thema zu spannen, ich kaufe keine 5 Skins wenn ich nur 1 haben will, selbst wenn ich im Onlinegold schwimmen würde. So eine Firmenpolitik des Aussaugens seiner Kunden unterstütze ich nicht, nicht mal aus Mittleid für die Mitarbeiter die es langfristig ausbaden müssen.

    We just don't want players to grind in Guild Wars 2. No one enjoys that. No one finds it fun.

  • Würdest Du bitte aufhören, Valfyn Behauptungen zu unterstellen, die er nie äußerte?

    Er verteidigt nicht den Preis von 2000 Gems für 5 Skins und er beabsichtigt auch nicht, Euch ein schlechtes Gewissen aufzuschwatzen.


    Sein (und grimphs) Punkt ist der, dass eine großflächige Verweigerung des Kaufes – alleine der Kündigungen wegen – früher oder später nur zu weiteren Kündigungen führt, eben weil dann noch mehr Geld fehlt.

    Er wird sich genau deshalb nicht wundern, dass es die Buchhandlung um die Ecke nicht mehr gibt, falls er dort nie hin ging und stattdessen bei den großen Online-Händler kaufte, aus welchen Gründen auch immer. Sein Geld floss nicht zum besagten Geschäft und fehlte, um die Mitarbeiter für ihre Arbeit zu entlohnen. Ob er nun ein schlechtes Gewissen hätte, sei ihm überlassen. Läge ihm aber die Existenz dieser Buchhandlung und der Arbeitsstellen am Herzen – mehr als z. B. das bequeme Bestellen über das Internet, das es bei diesem Geschäft vielleicht nicht gab – hätte er durchaus dort einkaufen können.

    Deshalb ist die Aussage, in einem Geschäft keine Waren mehr zu kaufen, nur aufgrund von Entlassungen, nicht durchdacht. Leidet durch die Reduzierung des Mitarbeiterstabs die Qualität des Produkts oder des Kundenkontakts, verwundert es nicht, dass die Kunden ihr Kaufverhalten ändern. Nur trifft in dem Fall ebenjene Aussage nicht mehr zu, denn dann sind die Entlassungen nicht der einzige (und wahrscheinlich auch nicht der wichtigste) Grund.

    Da Valfyn in den letzten Wochen keine spürbaren Veränderungen an Guild Wars 2 bemerken konnte, sieht er – so wie ich es seinem Text entnehme – auch keinen Grund, sein Konsumverhalten zu ändern und da er Gefallen an dem Spiel findet, ist er auch weiterhin bereit, ArenaNet beim Entwickeln von Guild Wars 2 zu unterstützen. Ob ihn das „Front-Reittiere-Paket“ nun auch anspricht und er es deswegen erwerben wird, hat er nicht erwähnt, genauso wenig, wie er andere aufforderte, es „aus Mitleid“ zu kaufen.

    RIP Verzerrung 2017, RIP Siegel der Inspiration 2018

    New Chrono Balance Patch in 3 … 2 … 1 …

    And everybody cries "Chrono is dead!"

  • Sry Saru, aber in deinen Erklärungversuchen was wer wie gemeint haben könnte, sind mir eindeutig zu viele "hätte". Beenden wir einfach diese Diskusion, denn zum einen ist mir die Zeit zu schade Texte zu zerlegen und zu zitieren und zum anderen ist eine neutrale sinnvolle Diskusion aufgrund des hohen "Fan"-Charakters einiger Beteiligter, nicht möglich.

    We just don't want players to grind in Guild Wars 2. No one enjoys that. No one finds it fun.

  • Also...Ich finde in Saru seinem Text 2 mal "hätte"...und beide sind völlig richtig am Platz, da sie Aussagen eines Fiktiven Szenarios betreffen das so nicht stattgefunden hat. Also HÄTTE. Das dazu.

    Dann noch ein paar weitere Worte die mir gerade auf der Seele brennen.

    Ich finde das Paket völlig in Ordnung. Es gibt 5 Skins zum Preis von einem wenn man es mal vergleicht. Schreinwächter etc haben jeweils 2000 Gems gekostet. Und es bleibt ja jedem selbst überlassen diese zu kaufen. Ja auch ich möchte eigentlich nur einen der Skins haben. Da heißt es jetzt für mich entweder warten und dann einzelnd kaufen falls dies möglich ist, oder aber mir das Paket kaufen. Habe ich durch eines von beidem Nachteile? NEIN! Ganz klar. Es ist ein Skin (oder besser gesagt im Paket sind es 5 Skins). Es bringt mir dadurch keinen Vorteil ein.

    Und den preis finde ich persönlich nicht übertrieben. Denn GW2 kostet rein faktisch gesehen die Anschaffung (und auch nur wenn man die Erweiterungen haben möchte). Also...wie soll eine Firma ansonsten weiter bestehen wenn sie keine Möglichkeit hat etwas regelmäßig etwas zu verkaufen? Ist ja nicht so das alleine das Betreiben der Server eine Menge Geld frisst. Es gillt auch Mitarbeiter zu bezahlen. Steuern müssen abgeführt werden, Rechnungen bezahlt werden. Alles etwas was mit berücksichtigt werden sollte.

    Etwas nicht zu kaufen weil Mitarbeiter entlassen wurden finde ich tatsache auch komplett ein falsches Argument. Denn wie bereits beschrieben wurde kann dies zu weiteren Entlassungen führen. Auch wenn es bei einem oder zweien die nichts mehr kaufen nicht auffällt. Aber bei 100 sieht es da schon wieder anders aus.

    Desweiteren zu sagen das es nicht möglich ist hier eine vernünftige Disskusion zu führen ist eine ziemliche miese Aussage in meinen Augen. Egal aus welchem Grund auch immer. Denn wenn man mit Konter auf seine Aussagen nicht umgehen kann, sollte man niemals eine Diskussion führen. Es gibt immer Menschen die für etwas sind und es wird auch immer Menschen geben die gegen Etwas sind. Und nur wenn diese Parteien sich austauschen kann überhaupt erst eine Diskussion zustande kommen.

    Es gibt nur einen guten Wurm, und das ist ein toter Wurm!...Naja obwohl auch Gummiwürmer echt gut sind :beer:

  • Lantis Ich glaube tatsächlich das du den Text von Saru nicht folgen kannst und dir deswegen eine Diskussions - Grundlage fehlt.

    Um mal auf deinen Post zu antworten der etwas weiter vorne wa, ich kenne tatsächlich viele Leute die tatsächlich in der örtlichen Bücherei die teurer ist gehen um da ihre Bücher zu kaufen und die nehmen die Mehrkosten auch freiwillig inkauf, weil sie die Atmosphäre und die Betreuung eines solchen Ladens dem modernen Online - Handel vorziehen.


    Um mal ganz klar einen Punkt zu setzen!

    "Ohne Moss nix Los" lässt sich auf so ziemlich jedes geschäft anwenden, bringt ein Produkt keinen Profit, so ist es schnell weg vom Markt. Dafür muss man kein Manager sein, denke das sollte jedem klar sein. :thumbsup:


    Als Bsp für Jammer - Lappen.


    Gw2 nix Profit machen tut für A-Net (NCSoft) - Gw2 weg vom Markt ist!!!

    In diesem Sinne an alle die zuviel Jammern über zu hohe Preise in gw2 "Viel Ihr noch zu lernen habt" im Leben! :thumbup:l

  • Ich bitte Dich, Lantis, die Texte, auf die du in Zukunft reagierst, vorher im Kopf zu „zerlegen“ und an und für sich zu interpretieren. Denn nur dann ist eine neutrale und vor allem sinnvolle Diskussion möglich. Hier hast Du Valfyn allerdings mehr „Fan-Charakter“ zugeschrieben als seinen Texten zu entnehmen ist und ihn damit eher zu Deiner Oppositionspartei gemacht als möglicherweise notwendig gewesen wäre.

    Genauso beinhaltet mein Text nur zweimal das Wort „hätte“ und zwar nur in dem Buchhandlungs-Beispiel, das – grammatikalisch korrekt – im Konjunktiv geschrieben ist, da es fiktiv ist bzw. von Konditionalsätzen Gebrauch macht.

    RIP Verzerrung 2017, RIP Siegel der Inspiration 2018

    New Chrono Balance Patch in 3 … 2 … 1 …

    And everybody cries "Chrono is dead!"