Ausblick auf den Frühling, den Sommer und die Zukunft

  • Quelle: https://www.guildwars2.com/de/…ium=news&utm_campaign=rss

    ArenaNet Partner

  • Endlich! Eine dritte Erweiterung - dann ist es vorbei mit diesen nervigen Living World-Episoden, die einem in Minihäppchen serviert werden und qualitativ so weit auseinanderklaffen, dass man selten eine Episode mit guter Karte und guten Storymissionen erhält. Da ist mir ein Gesamtpaket wie eine Erweiterung doch tausendmal lieber. :thumbsup:


    Auf SAB freue ich mich immer riesig, das ist bis dato GW2s bester Content. :love:

  • Na geht doch. Endlich mal eine klare Ansage :-D

    Für Cantha würde ich sogar nochmal aus der Urne kriechen.

    Ihr werdet in GW2 alles wiederfinden was ihr an GW1 geliebt habt. .... Sie haben gelogen!

    (Teil)Inaktiv und Spaß daran.


  • Kurznotiz am Rande:


    Matt Medina ist wieder bei Anet. Einer der 'Väter' von Tyria, und ein GW1 Veteran.

    Quelle: https://mobile.twitter.com/bar…tatus/1238655150329180160


    Dafür sind Mike Z. und ein Marketing-Fritze namens Mike Silbowitz raus.

    Quelle: https://massivelyop.com/2020/0…ild-wars-2-for-wargaming/


    John Taylor ist neuer Game Director

    Der Posten des Game Director hat gewisse Ähnlichkeiten mit den Frauen von Heinrich VIII :-D

    Ihr werdet in GW2 alles wiederfinden was ihr an GW1 geliebt habt. .... Sie haben gelogen!

    (Teil)Inaktiv und Spaß daran.


  • Hatte ich neulich mit Freuden gelesen. Über Matt Medinas Rückkehr freue ich mich sehr. :) Dass Mike Z. endlich weg ist, hat mich nicht traurig gestimmt - es wurde Zeit für eine drastische Veränderung, denn so ging es nicht weiter. Das Format der letzten Jahre ließ extrem zu wünschen übrig. Dass mit der Einstellung eines neuen Game Directors auch gleich die Entscheidung zu einer dritten Erweiterung kam, ist sicher kein Zufall. ;)


    PS: Brutaler Vergleich, Koosun. :P


  • Damit ist dann wohl Cantha bestätigt.

    Nicht nur damit, für die GW1 Veteranen sollte auch der Untertitel den Sie mitgeliefert haben, sagen das es Richtung Cantha geht.


    "Spürt den Wind des Wandels"