Ostern 2020 – Die sechste Eiersuche beginnt!

  • 16


    Liebe Community,


    schon seit einigen Wochen warten in den Regalen der Einkaufsläden Osterhasen mit Glöckchen und Osternester, vollgepackt mit süßer Schokolade. Wenn Ihr bisher nur an den Regalen vorbeigeschlendert seid und euch dachtet: „Ostern ist noch lange hin“, dann geht es Euch da wie mir. Doch der März geht schon bald zu Ende und die Osterfeiertage Mitte April scheinen plötzlich in greifbarer Nähe.


    1511

    Alle Jahre wieder …

    Was wäre die GW2Community ohne Ihre traditionelle Eiersuche in der Osterzeit? In diesem Jahr geht unser jährliches Event bereits in die sechste Runde! Im Zeitraum zwischen dem 31. März 2020 und dem 14. April 2020 werden Wolpertinger viele bunte Eier auf unserer Webseite „gw2community.de“ verstecken! Begebt Euch auf die Suche und klickt so viele Eier wie möglich an, um an einem der Gewinnspiele teilzunehmen.

    Gewinnspiel

    Ihr habt die Möglichkeit, Euch für bis zu vier verschiedene Preispools zu qualifizieren, die Ihr mit einer bestimmten Anzahl gesammelter Eier erreicht. Die Gewinnstufen sind 10, 25, 100 bzw. 250 und mehr Eier. Erreicht Ihr eine dieser Schwellen, so nehmt Ihr automatisch an der Verlosung des Preispools sowie allen darunter liegenden Verlosungen teil. Habt Ihr jedoch schon einen Preis gewonnen, werdet Ihr von den anderen Verlosungen ausgeschlossen. Wie viele Eier Ihr bereits gesammelt habt, erfahrt Ihr in unserem Ranking.


    Wer besonders fleißig ist und sich am Ende des Events einen der ersten drei Plätze im Ranking erkämpft hat, der darf sich garantiert über einen ganz besonderen Preis freuen! Insgesamt verlosen wir Preise im Wert von über 1.700 Gold sowie 1.200 Edelsteinen. Auf unserer Eventseite findet Ihr, ab dem 31. März, eine Auflistung aller Preispakete. Für weitere Informationen zum Ablauf des Events werft ein Blick in die Teilnahmebedingungen.


    Wir wünschen Euch viel Spaß bei der Eiersuche und viel Glück beim Gewinnspiel!


    Eure GW2Community

  • Ich geh mal meine Hose suchen... :whistling:

    Dass ihr Menschen um von einer Sache zu reden, gleich da sprechen müsst: Das ist töricht, das ist klug, das ist gut, das ist böse! Und was will das alles heißen? Habt ihr deswegen die inneren Verhältnisse einer Handlung erforscht? Wisst ihr mit Bestimmtheit die Ursachen zu entwickeln warum sie geschah? Warum sie geschehen musste? Hättet ihr das, würdet ihr nicht so eilfertig mir eurem Urteil sein!

    ~Werther

  • Liebe Community,


    dem ein oder anderen fleißigen Eiersucher wird eventuell aufgefallen sein, dass nicht nur viele bunte Eier zu finden sind, sondern auch ein paar Hüllen mit Ei ihr Unwesen auf der Webseite treiben. Diese Hüllen haben sich seit letztem Jahr so gut versteckt, dass sie uns ohne einen Hinweis in den Teilnahmebedingungen durch die Lappen gegangen sind. Das geht so natürlich nicht! Daher gibt es eine kleine Änderung im zweiten Absatz der Bedingungen:

    Vorher:

    - Das Gewinnspiel läuft vom 31. März 2020 um 0:00 Uhr bis zum 14. April 2020 um 23:59 Uhr. Nur in dieser Zeit können Eier gefunden werden. Die Uhr der Datenbank des Veranstalters ist der offizielle Zeitmesser dieser Gewinnspiele. Die Eier erscheinen zufallsgesteuert beim Aufruf einer Seite der Domain „gw2community.de“. Beim Klick auf ein Ei wird dem Teilnehmenden ein Punkt gutgeschrieben.

    Nacher:

    - Das Gewinnspiel läuft vom 31. März 2020 um 0:00 Uhr bis zum 14. April 2020 um 23:59 Uhr. Nur in dieser Zeit können Eier gefunden werden. Die Uhr der Datenbank des Veranstalters ist der offizielle Zeitmesser dieser Gewinnspiele. Die Eier erscheinen zufallsgesteuert beim Aufruf einer Seite der Domain „gw2community.de“. Beim Klick auf ein Ei wird dem Teilnehmenden ein Punkt, beim Klick auf eine Hülle mit Ei werden dem Teilnehmenden fünf Punkte gutgeschrieben.


    Viel Spaß bei der weiteren Suche
    Eure Lumiku

  • Ich habe da eine Frage:

    Denn ich sehe Eier, aber wenn ich darauf klicke,

    so heisst es ich habe kein Zugangsrecht.


    Wie so das?


    LG Verena

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

  • Hallo Drelly,


    da Du bereits fünf Punkte hast, wirst Du schon das ein oder andere Ei gesammelt haben. Die Nachricht, dass Du kein Zugangsrecht hast, kommt womöglich daher, dass Du einen Doppelklick machst und somit registriert wirst, dass Du das Ei zweimal einsammeln möchtest. Das erste Mal funktioniert, das zweite Mal nun mal nicht. Wir möchten ja nicht, dass Eier doppelt gezählt werden. ;)


    Ansonsten kann ich Dir ohne weitere Infos erst einmal nicht weiterhelfen. Solltest Du keinen Doppelklick machen und das Problem bleibt doch bestehen, eröffne bitte ein extra Thema im Forum Fehler melden (Webseite & TS) & Feature-Requests und gib bitte so viele Infos wie möglich an. Dazu zählen: Wann du die Seite aufgerufen hast, wann du auf das Ei geklickt hast, welche Seite es war, welchen Browser zu verwendest, hast du mehrere Tabs von gw2community.de offen gehabt und falls ja, war es die Seite, die du als letztes aufgerufen oder aktualisiert hast.


    Viele Grüße,
    Saru

    RIP Verzerrung 2017, RIP Siegel der Inspiration 2018, RIP Verzerrung für Chronos 2019


    New Chrono Balance Patch in 3 … 2 … 1 …

    And everybody cries "Chrono is dead!"

  • Hallo Saru,


    Lieben Dank für Deine Antwort.


    Ja ich habe schon doppelt geklickt, da ich nicht sah,

    ob ich es habe.


    Ja wo sehe ich den die gesammelten Eier bei mir?


    LG Drelly


    Ich habe es gefunden wo man die Anzahl der gesammelten Eier sieht.


    LG Drelly

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

  • Die Zahl deiner gesammelten Eier findest du in der Rangliste.

    Wie kommst du dahin? Klick ganz oben in dem Post von Lumiku auf das Wort "Ranking". Oder du gehts über die Rubrik "Ostern" in der Menüleiste. Da findest du neben der Rangliste auch die diesjährigen Preise. ;)


    Viel Erfolg beim Sammeln.

    "Die wichtigste Stunde ist immer die Gegenwart." - Lycidas

  • Du bekommst auch jedes Mal am oberen Ende des Bildschirms eine Nachricht auf grünem Hintergrund, dass du das Ei gesammelt hast.

    RIP Verzerrung 2017, RIP Siegel der Inspiration 2018, RIP Verzerrung für Chronos 2019


    New Chrono Balance Patch in 3 … 2 … 1 …

    And everybody cries "Chrono is dead!"

  • Also ich sammle meine Ostereier selbst ein. Mein Sohn hat für sowas gerade keine Zeit, der arbeitet in einer illegalen Glückskeksfabrik auf 0€-Basis. Aber mit Mundschutz !!! =O

  • erstmal DANKE Lumiku für euer Ostereier-Such-Event :thumbsup: eine tolle Abwechslung hier im Forum ^^


    weil Noro2002 inzwischen soooviele Oster-Eier gesammelt hat und vermutlich Eier seine Leibspeise sind, dachte ich mir >>>

    wie wäre es mit einem Rezept für dich, Noro2002 .. :D

    Tausendjährige Eier – das Rezept

    Die Eier, vorzugsweise Enteneier – seltener Hühnereier, sollten nicht mehr als 5 Tage alt sein. Sie sollten befruchtet sein, dicke Schalen und keinerlei Bruchstellen haben.

    Zutaten:

    Rohe Enteneier

    Salz

    Wasser

    Asche von Kiefernnadeln (Asche von anderem Holz geht auch)

    Zitronensaft

    Getreidespelzen (am besten vom Reis)

    Tontopf

    Zubereitung:

    Mische Asche und Salz in einem Verhältnis von 5 zu 1. Dazu Wasser und Zitronensaft geben, bis eine feste, gerade noch knetbare Masse entsteht.

    Die Eier abwaschen und mit einer gleichmäßigen Schicht aus dem Brei überziehen. Es dürfen keine Lücken entstehen. Die Eier anschließend in den Getreidespelzen wenden, damit sie nicht aneinander kleben. Dieser Brei hat eine alkaline Konsistenz. Ähnlich der Pottasche. Das trägt zur Haltbarkeit der Eier bei.

    Dann schichtest Du die Eier in den Tontopf, der anschließend fest verschlossen wird. Nach 3 Tagen sollen die Eier umgeschichtet werden. Das heißt, die unteren kommen nach oben. Das machst Du nun alle 3 Tage, ungefähr 2 Wochen lang.

    Danach dürfen die Eier noch einen Monat lang in Ruhe vor sich hin fermentieren.

    Zum Essen werden die Eier vorsichtig gepellt und in Viertel geteilt.

    Tipp: Das Wasser kann man auch durch grünen Tee aromatisieren.


    Wie isst man Tausendjährige Eier?

    Man isst die Eier in Viertel oder Achtel geteilt und tunkt sie in Sojasoße oder (chinesischen) Essig. Dazu einige Scheiben eingelegten Ingwer. Manchmal findet man sie auf den Frühstücksbuffets guter Hotels oder auch als Vorspeise beim Abendessen.

    Anblick und Geruch sind wie gesagt gewöhnungsbedürftig. Das dunkle gelierte Eiweiß und das von grün bis braun schillernde Eigelb sehen so gar nicht aus, als ob das essen könnte. Doch wenn Ihr Euch einmal überwunden habt, verspreche ich Euch einen pikanten feinen Geschmack, angenehm cremig. Zusammen mit eingelegtem Ingwer sind Tausendjährige Eier eine ganz besondere Geschmackssensation!

    Man kann die Eier auch für allerlei leckere Gerichte verwenden:


    Na dann >>> *Guten Appetit* :D


    (das Rezept hab ich aus einem Bericht aus bambooblog.de kopiert ) .. ich hoffe, das ist kein Problem .... Spam oder so :/

    Wo sich Dunkelheit befindet, sei das Licht ...

    Wo sich Leiden befindet, bringe Frieden ...

    Wo sich Einsamkeit befindet, sei die Liebe .. . .... Lars Amend

  • Awi Kelini Vielen Dank für das interessante Rezept. Ich hatte schon die Befürchtung das ich bis zur nächsten Eiersuche 2021 nur noch Eiersalat essen müsste. Und ich habe noch ca. 500 Eier aus der Vorjahrssuche im Keller, die, ehrlich gesagt, schon ein kräftiges Bouquet entwickelt haben. Aber damit muss man halt leben. :D

  • Heute ist ja Bergfest (?), bin mal gespannt, wie sich das Kopf- an Kopf Rennen auf den vordersten Rängen noch entwickelt.

    ;-)

    Das Glück ist ein Wunderding:

    Je mehr man gibt, desto mehr hat man.

    Germaine de Stael-Holstein