Runder Tisch – Das Thema für den 16.10.2014 – Die WvW-Turniere

  • share.php?link=Li4vZmlsZXMvNzMvTG9nb3MvUnVuZGVyX1Rpc2NoL2xvZ29fcnVuZGVyLXRpc2NoLnBuZw==


    Der Feature-Patch ist gerade einen Monat alt und nachdem sich die letzten beiden Runden Tische mit dem deutschen Community Manager Ramon sich mit dem Feature-Patch beschäftigt haben, laden wir Euch nun alle zum nächsten Runden Tisch am 16.10.20014 zur gewohnten Zeit um 17:00 Uhr auf unseren Community-TS (gw2ts.de) ein. Das Community-Radio ist für Euch auch wieder live dabei und selbstverständlich wird es auch wieder eine Aufzeichnung geben, für den Fall, dass Ihr nicht selbst dran teilnehmen könnt.


    Beim kommenden Runden Tisch geht es um den Ablauf und die Organisation der WvW-Turniere:


    Genauer hätten wir gerne Feedback zu den folgenden Punkten:

    • die Erfolge des Turniers
    • die Belohnung des Turniers für Spieler und Server
    • das Matchmaking (Einteilung in die verschiedenen Ligen und innerhalb der Liga)
    • die allgemeine Serverballance im WvW


    Bitte beachtet, dass es bereits einen Runden Tisch mit dem Schwerpunkt WvW gab, deswegen bezieht sich der aktuelle Runde Tisch hauptsächlich auf die bisherigen WvW-Turniere. Beachtet bitte ebenfalls, dass auch wenn bestimmte Punkte von Euch nicht gesondert im Runden Tisch angesprochen werden, Euer Feedback zu diesen Punkten trotzdem an Ramon weitergeleitet wird. Wir haben leider nur eine recht kurze Zeit, um mit Ramon über Eure Anmerkungen zu sprechen, deswegen können wir nur die wichtigsten Punkte ansprechen.


    Zur Weitergabe Eures Feedbacks benutzt Ihr am besten dieses Thema :D


    Es wäre schön, wenn Ihr Euer Feedback bis zum nächsten Sonntag schon zusammentragen könntet – ich weiß, diesmal ist das ganze ein wenig kurzfristig, aber es ließ sich leider nicht anders realisieren. Sorry dafür. :(

  • Die Erfolge des Turniers
    Die Vielfalt, die es vorher gab, fehlt komplett. Die WvW-Woche war in knapp 10 Minuten für viele erledigt und das ist schade, da viele das Turnier gar nicht mitbekamen. Möglich wäre wie bei den WvW-Erfolgen generell ein Mix aus Angriffs- und Verteidigungsevents für den Wochenabschluss, was deutlich mehr Zeit benötigen würde.


    Die Belohnung des Turniers für die Spieler und Server
    Warum bekommt generell ein schlechter Gold-Liga-Server immer weniger Belohnungen als ein mittelmäßiger Bronze-Liga-Server? Müsste das Balancing nicht eher die Gold-Liga besser belohnen oder hat es keinen Wert bei den oberen 33% der Server mitzuspielen? Ansonsten hat mir das wöchentliche Belohnungssystem besser gefallen, obwohl wie bereits angedeutet der Aufwand zu gering war.

  • Turnier?
    Ich persönlich hatte kein Turnier-Feeling. Es waren 4 normale WvW-Matches mit der Besonderheit einer zusätzlichen Truhe am Ende der Woche.
    Es gab z.B. keine offizielle Tabelle, wie es sich für ein Turnier/eine Liga gehört. Das sieht dann so lieblos aus wie hier: https://www.guildwars2.com/en/events/wvw-fall-2014/#results . Millenium hat ja diesmal auch nichts gemacht. Kurzum: Drumherum hätte gerne einiges mehr passieren können. So ist es halt mehr so "macht halt ma". Auch im offiziellen Forum merkt man nix von Turnier. Also wenn Anet nicht möchte, dass man als Spieler denkt WvW sei ein ungeliebtes Kind, muss auch da einiges passieren.


    Zum Matchmaking wüsste ich nicht wirklich, was man sagen sollte. SFR hat gewonnen, das wusste aber jeder schon vorher, auch ohne Tabelle. Selbstverständlich verdient, da dort die Zusammenarbeit stimmt, dadurch stimmt dann auch die Coverage, die halt auch Ausschlaggebend für den Sieg ist. Und wenns dann halt mal läuft, dann läufts, während der Rest der Belegschaft demotiviert aus der Wäsche schaut. Aber da gibt es ja schon einige Vorschläge, wie man das verbessern könnte. Ansonsten ist es wie in jedem Matchup immer gleich: Es gibt nicht wirklich ein heißes Rennen um den Sieg, sondern meist ist schon am Montag oder Dienstag klar, wer das Ding gewinnt und bei den anderen Servern ist die Luft raus.


    Generelle Ligeneinteilung finde ich so richtig, wie es bisher gemacht wurde. Warum sollte man das auch ändern? Auf- und Abstieg macht ja leider keinen Sinn, da es zu viel Zeit zwischen den Turnieren gibt und sich auf den jeweiligen Servern immer viel ändert, obwohl es bei nahtlosen Übergängen durchaus interessant sein könnte. Aber dann ist das Turnier-Ding halt nix besonderes mehr. Wobei es dieses Mal wirklich nicht besonders war.


    Belohnung find ich so in Ordnung, wie es ist. Würde mir für die Tickets aber noch eine besondere Rüstung wünschen.


    Erfolge: Ja, so lieblos, wie ganz oben schon angesprochen. Das es nicht wieder so ein Brett werden darf, wie bei den ersten beiden Turnieren, das war schon richtig. Aber wer eine Truhe und einen Titel möchte, der hätte schon gut und gerne mal zwei Stunden pro Woche für seinen Server investieren dürfen. Der jetzige Aufwand beträgt gerade mal 15-20 Minuten. 5 Ruinen gedreht und dann hat es sich. Aber der Ansatz mit dem wöchentlichen Erfolg fand ich schon sehr richtig!


    Mir hatte die Season 2 am besten gefallen, mit dem Schweizer-System und der Dauer der Season. Dass es dort gleich mehrere 2.Platzierte gegeben hat, störte mich nicht. Jedenfalls hatte ich da jede Woche einen Blick auf der Tabelle.


    Was leider verloren geht, ist die Server-Identität, sozusagen die Verbindung der Spieler zu den jeweiligen Servern. Früher konnte an halt noch Nachts um halb 2 nach Löwenstein und alle anderen Karten abgrasen und die Leute ins WvW trommeln, wenn mal ne Feste in Gefahr ist. Durch die Megaserver verläuft sich das halt. Keine Frage, Megaserver ist schon richtig fürs PvE, sonst hat irgendwann jeder Typ eine eigene Karte für sich allein, aber eventuell müsste man sich da nochmal was überlegen, wie man da wieder eine Verbindung schafft. Vielleicht einen Weltenchat oder sowas.


    Mehr hab ich grad nich...


    PS: Was vielleicht auch mal schick wäre, so zur Abwechslung: Ein Tagesturnier. Jeden Tag ein Matchup. Das wäre sicher auch für die vielen WvW-Gilden ein großer Anreiz und eine schöne Möglichkeit.

  • Die Erfolge des Turniers
    + Wöchentlich "neue"
    + für jeden locker machbar
    - zu wenige
    - keine Vielfalt


    Es ist schön, dass man die Erfolge in 15-30 min hat. Im nächsten Turnier sollte man locker mal eine Stunde oder so investieren müssen, um die Erfolge zu haben. Danach sollten immer noch ein paar Erfolge da sein, die man zwar für den Metaerfolg nicht unbedingt braucht, aber für langzeitige WvW-Spieler noch was hergeben. Vorallem Defevents und sowas kommt da in Betrachtung.


    Kurz: Ein mix zwischen den Erfolgen in diesem Turnier (Herbst 2014) und dem davor (Frühlingsturnier 2014).


    Edit: Ein Mix aus Erfolgen pro Woche (für die Wochenbelohnung) + Erfolge, die man innerhalb von den 4 Wochen machen kann.


    Die Belohnung des Turniers für Spieler und Server
    Generell ok. Sobald die Serverbalance besser sein sollte, könnte man auch über erhöhte Belohnungen für die verschiedenen Ligen nachdenken.


    Das Matchmaking (Einteilung in die verschiedenen Ligen und innerhalb der Liga)
    War ok. Das was nicht läuft, gehört alles zum letzten Punkt.

    Wunschdenken:
    Sobald die Serverbalance besser ist, wäre ein besseres System innerhalb den Ligen gut...
    Außerhalb des Turniers spielt Jeder gegen Jeden. Es wechselt ständig durch. Danach kennt man die Positionierung ungefähr und man spielt 2-3 Wochen gegen die gleichen (diese sollten ungefähr gleich stark sein).
    D.h. das "Turnier" läuft sozusagen das ganze Jahr. ^^


    Die allgemeine Serverbalance im WvW
    Sollte nicht nur zu 95% von der Spieleranzahl abhängig sein. Vorallem in der Nicht-Hauptzeit (Nacht, Vormittags) kennt man die Unterschiede zwischen den Servern schon stark. Verbesserungsvorschlänge stehen ja genug im Forum. Generell wäre ein globaler (über alle 4 Maps) und gestaffelter U-Buff ein guter Anfang ohne großartig viel zu ändern. Dieser kann neben mehr Punkte bei Stomps (alleine die Ruinen zu halten, ist bei U-Buff schon schwer genug), auch mehr Magic find oder sogar Gold pro Kill(bei extrem hohem U-Buff) beinhalten.


    Kurz: Außerhalb des Turniers sollte es schon noch kleine Abstände geben, die eine Aussage geben, wie gut der Server organisiert ist. Innerhalb des Turniers ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wie in diesem Matchup.

  • Die Turniere sind ja ganz ok, aber die Erfolge waren diesmal voll fürn arsch. 10Min Eotm und man hatte sie fertig.


    Meine Punkte für Ramon:


    - WvW Turnier Erfolge von EOTM abkoppeln (EOTM ungleich WvW)
    - Weniger Erfolge als beim Frühlingsturnier aber mehr als beim Herbstturnier
    - Transen bei bekanntgabe eines Turnieres sperren um eine unfaire Ansammlung von Spielern auf einem Server zuverhindern
    - Balancing im WvW verbessern. Vor dem Herbstturnier stand schon fest das SfR gewinnen wird. (Stand beim Frühlingsturnier auch schon fest)

    Server: Riverside
    Guild: Kaineng Trading Company [Sell]

    Chars: I Little Sky I ~ Necro, Sky Elementaris ~ Ele, Sky Saragosia ~ Engi, Sky Immortalis ~ Guard, Centurio Sky ~ Necro,
    Yuno Numajiri ~ Thief, Kiyoshi Numajiri ~ Mesmer


    aB)

  • Die Erfolge des Turniers
    + generell finde ich die Erfolge fürs WvW sehr gelungen
    + Prinzip der Tickets als Erfolgsbelohnung für die Nebelwaffen, welche nur so verfügbar sind


    - das aktuelle Herbstturnier hat weder den Namen noch haben die Erfolge eine solche Bezeichnung verdient
    - wurde die Schwierigkeit für einige Erfolge in der Living World etwas erhöht, sind diese WvW Erfolge mit der Belohnung (Titel und Tickets) nicht angemessen
    - keine Unterscheidung zwischen Beteiligung im Rand der Nebel und auf den Schlachtfeldern, wobei die Serverplatzierung ja nur durch letztere entschieden wird


    Die Belohnung des Turniers für Spieler und Server
    + jeder Spieler kann den Erfolg auch mit wenig Aufwand erreichen, freundlich für Gelegenheitsspieler und wenig aktive Spieler


    - für die Leistung des Spielers ist die Belohnung nicht differenziert genug: Egal ob ein Spieler 10 Minuten pro Woche oder mehrere Stunden in den Nebeln verbracht hat, 5 Events als Vorraussetzung für den Abschluss ist doch sehr gering gesetzt
    - wie schon genannt, sollten die Server nach effektiver Leistung beurteilt werden und nicht nur nach Platzierung: Gold-Liga und Bronze-Liga erbringen nicht zwingend geleiche Leistungen - entsprechend sind gleiche Belohnungen nicht ganz nachvollziehbar

    Das Matchmaking
    (Einteilung in die verschiedenen Ligen und innerhalb der Liga)
    + Server mit ähnlichen Niveaus werden miteinander gematcht, entsprechend sind die Kämpfe oft auch ausgelichen; Unterschiede können natürlich imme rmal sein
    + generell funktioniert das System sehr gut


    - Vergleich von Servern in verschiedenen Ligen ist schwierig - wie soll entscheiden werden, wie die Einstufung in der nächsten Saison laufen wird..?

    „Wenn du im Recht bist, kannst du dir leisten, die Ruhe zu bewahren;

    und wenn du im Unrecht bist, kannst du dir nicht leisten, sie zu verlieren“

    - Mahatma Gandhi

    Projektkoordination Web-Events: Lumiku und Jeromus

  • share.php?link=Li4vZmlsZXMvNzMvTG9nb3MvUnVuZGVyX1Rpc2NoL2xvZ29fcnVuZGVyLXRpc2NoLnBuZw==


    Um das Feedback noch präziser zu gestalten, haben wir die von Euch genannten Punkte erneut in einer Umfrage zusammengefasst.
    Bitte nimm unter folgendem Link teil und weise auch Deine Freunde und Gildenkameraden auf die Umfrage hin: https://forum.gw2community.de/rundertischumfrage/

  • Wenn du "Gilden aus Übersee" rausnehmen und das Nightcapping alleine für sich stehen lassen könntest, wäre das schön. So finde ich es irgendwie suggestiv, dass es daran liegt. Dann macht man es sich einfach und "weist" die NA-Gilden "aus", obwohl das Kernproblem immernoch besteht, aber man hat sich halt um das Problem gekümmert.

  • Dadurch, dass es nun Globale Gilden gibt und keine Homeserver mehr gibt, ist der Heimserver nur noch für WvW gut. Und derzeit sieht es so aus, als müsste man einfach nur noch zu Ödnis / Desolation oder Seemansrast wechseln und man ist im besten WvW Server und hat nirgendswo nachteile, man kann mit der eigenen Gilde immer noch zusammen spielen und bringt ihnen noch Einfluss.


    Man muss sich nun bewusst die Frage stellen, wieso man überhaupt noch auf einen DE Server bleiben sollte, wo man weiss die haben meistens keine sehr gute Nachtschicht, wie im Gegensatz zu ein Internationaler Server. Dadurch ist WvW nun ein generelles Problem.


    Der anderer Punkt, ist das WvW einfach nichts interessantes zu bieten hat um überhaupt WvW zu spielen. Hier mangelt es an Exklusiven Inhalt und alleine die Nebel Waffen Skins, werden die Leutea nicht Fesseln können.

    Das Beste aus einer Tequatl Truhe. kein Hort, kein Mini Tequatl, dafür meinen wundervollen Schatz =)
    pElssbD.png
    Yato & Koro |*> since 25.07.2014 <*|