Runder Tisch – Die Themen für den 27.11.14 – Lebendige Welt Episode 6 & Belohnungen für Weltevents

  • Li4vZmlsZXMvNzMvTG9nb3MvUnVuZGVyX1Rpc2NoL2xvZ29fcnVuZGVyLXRpc2NoLnBuZw.png


    Liebe Community!


    Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns auch für den nächsten Runden Tisch wieder fleißig mitteilt, wie Eure Meinung zu den beiden Themen für den nächsten Termin aussieht. Uns interessieren dabei die postiven Rückmeldungen ebenso wie die negative Kritik. Gebt uns gerne auch Beispiele an, wenn Ihr der Meinung seid, dass wir Euren Kritikpunkt so besser nachvollziehen und verstehen können. Postet bitte alles, was Euch zur Thematik einfällt und wichtig erscheint, auch dann, wenn ein anderer Nutzer diesen Punkt möglicherweise schon erwähnt hat!


    Beim kommenden Runden Tisch behandeln wir dieses Mal, wie schon eingangs erwähnt, zwei Themen. Zum einen geht es wie gewohnt um die Lebendige Welt – diesmal die 6. Episode – und zum anderen um ein von der Community gewünschtes Thema – die Belohnungen bei Weltevents. Wie immer haben wir uns ein paar Gedanken gemacht und wollen Euch nun folgende Oberpunkte vorgeben:


    Episode 6 der Lebendigen Welt „Verschlungene Pfade“:

    • Gestaltung der Umgebung/Mechaniken/Gegner
    • Erfolge
    • Storytelling/Geschichte
    • Sonstiges (alles, was nicht durch die anderen Punkte abgedeckt wird)


    Belohnungen durch Weltevents:

    • Vergleich der Belohnungen der verschiedenen Events untereinander
      • Wurm, Karka-Queen
      • Drachenevents, Tequatl
      • „alte“ Events (Feuerelementar etc.)
      • „neue“ Events (Trockenkuppe, Silberwüste)
      • Tempelevents in Orr
    • Anreize
    • Farmtrains
    • Sonstiges (alles, was nicht durch die anderen Punkte abgedeckt wird)

    Falls Ihr euch noch unsicher über die Gliederung des Feedbacks seid, könnt Ihr gerne die vorgeschlagenen Oberpunkte als Orientierung nutzen.
    Es wäre schön, wenn Ihr das Feedback möglichst zeitnah nach dem Update posten könntet, damit wir, wie gewohnt, eine Umfrage für Euch bereitstellen können.

  • Episode 6 der Lebendigen Welt „Verschlungene Pfade“:



    1.: Gestaltung der Umgebung/Mechaniken/Gegner
    ++++Positiv++++

    • ...

    ----Negativ----

    • Das Labyrinth ist nicht sonderlich gut gestaltet und man kann an vielen Ecken gegen unsichtbare Wände laufen.

    • Die Mechaniken sind weder anspruchsvoll noch etwas besonderes und die Bosse können durch stumpfes "1-drücken" mit Leichtigkeit besiegt werden.

    2.: Erfolge
    ++++Positiv++++

    • Man muss ausnahmsweise mal keine neuen Verlorenen Wappen oder Münzen sammeln.
    • Die Erfolge sind für Gelegenheitsspieler oder Solo-Spieler leicht zu schaffen.

    ----Negativ----

    • Für "gute" Spieler sind die Erfolge keine Herausforderung!

    3.: Storytelling / Geschichte
    ++++Positiv++++

    • Überraschende Wendung am Ende

    ----Negativ----

    • der komplette Abschnitt ist VIEL ZU KURZ und in knappen 20 Minuten spätestens abgeschlossen!

    4.: Sonstiges
    ---
    Fazit: Dieser Abschnitt der Geschichte ist sehr enttäuschend, da die Geschichte kaum vorran schreitet und vor allem nur wenige Minuten Spielspaß vorhanden sind. Die Erfolge sind für erfahrene Spieler viel zu leicht und die Kämpfe fordern kein Können ab!
    Es lässt sich nur hoffen, dass in 2 Wochen ein besseres Update kommt!!!


    Belohnungen durch Weltevents:


    1.: Vergleich der Belohnungen der verschiedenen Events untereinander

    • Wurm, Karka-Queen
    • Recht große Belohnung im Vergleich zu der Größe des Events bei der Karka-Queen (viele Champion-Taschen für ein sehr einfaches Event). 2 Minuten im Zerg auf die 1 hämmern, da alles weitere überflüssig ist.
    • Selten gute Belohnungen bei beiden Events, die "hässlichen Rüstungsskins beim Wurm sind kaum Anreiz.

    2. Drachenevents, Tequatl

    • Große und gerechtfertigte Belohnung bei Tequatl, allerdings immer der selbe Sch***, nie etwas wirklich wertvolles, immer dieser sch*** 10 Silber-Löffel und NIE ein Hort oder vergleichbares...und das nach vielen hunderten (ich habe nach über 600x aufgehört die Strichliste zu machen-.-)Runs.....
    • alle weiteren Drachenevents sind nicht schwer und bringen auch kaum eine gute Belohnung (abgesehen das Champ-Farmen bei Jormag, und selbst aus den Champ-Kisten kommt aus 1000 Truhen maximal ein Gegenstand, der mehr als 1G wert ist...)

    3. „alte“ Events (Feuerelementar etc.)

    • die Belohnungen fallen sehr gering und meistens auch sehr schlecht aus und geben kaum Anreiz die Events aktiv zu farmen
    • der Einzige Anreiz ist die Hoffnung auf einen der teuren Sammelgegenstände, den jeder Spieler ohne Luckaccount niemals zu Gesicht bekommen wird....(und ja, hier geht gleich wieder das geflame los, dass es ja kein Luckaccount gibt)...

    4. „neue“ Events (Trockenkuppe, Silberwüste)

    • Trockenkuppe: Welche Belohnung? Geodenfarmen?.....
    • Silberwüste: Wenn man die 1-3 Beutel, welche zu 100% einen seltenen Gegenstand droppen die Belohnung nennen will, dann fällt diese für den Aufwand, fast 40-50 Minuten für einen Durchlauf zu benötigen, mehr als nur gering aus! Das ist eher eine Beleidigung....farmt euch tot und bekommt am Ende einen sch*** seltenen Gegenstand, der keine 30 Silber wert ist und zu 90% keine Ektoplasmakugel gibt...

    5. Tempelevents in Orr

    • Auch hier ist der einzige Anreiz die geringe Chance einen der begehrten und teuren Sammelgegenstände zu bekommen oder einfach die Untoten zu farmen.
    • Ansonsten: Überhaupt kein Anreiz!

    2.: Anreize ...welche Anreize?!?


    3.: Farmtrains

    • Ich enthalte mich bzw. hab dazu nichts zu sagen

    4.: Sonstiges

    • ...


    Sollte mir zu einem der Punkte noch etwas einfallen, editiere ich natürlich den Post. Ansonsten...viel Spaß beim Lesen.

  • Episode 6 der Lebendigen Welt „Verschlungene Pfade“:
    S.u.


    Belohnungen durch Weltevents:


    Vergleich der Belohnungen der verschiedenen Events untereinanderWurm, Karka-Queen
    Wurm habe ich nach Abschluss der Erfolge eingestellt, da der Aufwand in keinem Verhältnis zur 'Belohnung' steht.
    Karka ist so schön casual. Dank Horden der Gattung Fullzerker max. 2 Minuten bis zur Truhe, die zumindest 2 Goldies ausspuckt.
    Ganz nostalgisch schmeisse ich der Queen hin und wieder mal ein Ei an den Kopf. Nicht gerade effektiv, da sie eh fix im Dreck liegt, aber der alten Zeiten wegen.


    Drachenevents, Tequatl
    Tequatl ist nur noch Macht der Gewohnheit, für die 2g+10S für den täglichen Löffel, und weil man fast immer mit der Eventkette seine Daily abschliesst. Belohnt fühle ich mich dort schon lange nicht mehr, da ich bei gefühlten 500 Runs ein einziges mal den Hort bekommen habe, und das übliche Loot mit wenigen Ausnahmen blau/grün ausfällt.


    Shatterer mache ich nur noch gelegentlich, Claw garnicht mehr, da auch hier wieder das Loot nicht im Verhältnis zum Aufwand steht.


    „alte“ Events (Feuerelementar etc.)
    Auch nur noch gelegentlich, der alten Zeiten wegen. Rüstungen werden für Ektos zerlegt, und Waffen werfe ich bei Zommoros in den mystischen Mülleimer.


    „neue“ Events (Trockenkuppe, Silberwüste)
    Trockenkuppe wie der Name schon sagt, etwas trocken. Geodengrind für Schlüssel, mit denen man bei 0.00001% Dropchance ein Insekt aus der Kiste zerrt, um für die daraus resultierende Ambritwaffe noch mehr Geoden zu grinden.


    Silberwüste ist von den Events her angenehmer, und das taktische Zusammenspiel der Gruppen hat mir ein paar Tage Spaß bereitet.
    Auf Dauer aber nichts, was mich an die Silberwüste binden könnte.
    Gelegentlich droppt hier mal ein Goldie, ansonsten das blau/güne 'Belohnungsgefühl'.
    Gut finde ich die Bandit Daily. Ein fixes Goldie ohne großen Anspruch.


    Tempelevents in Orr
    Mache ich nur noch, wenn ich zufällig in der Gegend bin. RNGesus hasst mich eh, zusätzlich die 0.00001% Dropchance auf seltene Items.
    Wenn ich mich dann mal hinreissen lasse, endet es eh mit blau/grün Loot.


    Anreize
    Frage ich mich manchmal auch, warum ich das überhaupt noch mache.
    OK, Silberwüste hat mich, wie oben bereits erwähnt, kurzzeitig interessiert, aber persönlich sehe ich in keinem Event (mehr) einen Anreiz.
    Mag wohl an meine xk+ Spielstunden liegen, und das Anet Veteranen hasst.


    Farmtrains
    Immer volles Rohr, bis der Nerf kommt. Beim schaufeln in der Silberwüste kam glatt Schlittenhafen Feeling auf.
    Hab nur die 55er vermisst, die uns die Keys vertickt haben. (WTB 300 250+)
    Egal ob Orr oder Eisklamm, gegen einen guten Train ist nichts einzuwenden.
    Wenn mich die Langeweile packt, Train geht immer, und wird eigentlich nur noch durch das Feeling getoppt, im WvW Franzosen zu beuteln.


    Sonstiges (alles, was nicht durch die anderen Punkte abgedeckt wird)
    Je älter der Account wird, und je länger man einen Char spielt, um so besch..... wird das Loot.
    Egal ob in der offenen Welt, oder bei Events.
    Langsam hab ich das Gefühl, dass man ab einer gewissen Anzahl Spielstunden schon DR beim Login hat.

    Ihr werdet in GW2 alles wiederfinden was ihr an GW1 geliebt habt. .... Sie haben gelogen!

    (Teil)Inaktiv und Spaß daran.


    2 Mal editiert, zuletzt von Koosun ()

  • Belohnungen durch Weltevents:


    Vergleich der Belohnungen der verschiedenen Events untereinander Wurm, Karka-Queen


    -Karka: der Loot geht so in Ordnung, nur dank dem Megaserver, wird sie einfach nur noch runtergezergt. Eier werden gar nicht mehr geworfen, weil es sinnlos geworden ist.


    -Wurm: Beim Wurm hab ich absolut kein Verständniss für Anet. Wenn ich rechne, dass ich mit ein paar wenigen Freunden Tequatl in 10 min organisiert hab mit 95% Randoms auf der Map, und man trotzdem mit 8 Minuten Restzeit Tequatl legen kann und man für den Wurm 100+ Spieler organisiert auf einem Teamspeak braucht um überhaupt darüber nachzudenken, ob man das Event überhaupt angeht und dann trotzdem noch genügend Failruns dabei sind. Da stellt sich mir die Frage, wieso bekommt man bei Tequatl ca. 15000 Karma mehr, aus der Großen Truhe so ziemlich der selbe Loot wie bei Tequatl und NUR 1!!! Wachkeltruhe mit 5 Champbeuteln.
    Ich kann es absolut nicht verstehen, vor allem man das Problem hat hoffen zu müssen, dass man diese Wackeltruhe überhaupt bekommt!!! Es gibt bei jedem Run den wir organisieren 5, 10, 20 oder evtl. mehr Leute einfach diese Wackeltruhe nicht, weil sie schätzungsweiße auf eine bestimmte Anzahl begrenzt ist. Wenn man diese Wackeltruhe dann zusätzlich noch nicht bekommt steht man mit leeren Händen da, da man in 1 Minute Feuerelemantar töten denselben Loot bekommen hätte und man für das Wurmevent 35 min von Start bis Kill braucht + 0,5-1 Stunde zum organisieren braucht. Dazu kommt noch die Sache dass es "Luck-Accounts" gibt, die nach 5 Runs ihre erste Haufen hervorgewürgter Rüstung bekommen und andere wie ich nach über 100 Kills immer noch keine hat, aber dazu unter Sonstiges mehr.


    --> Mein Fazit: Der Loot ist absolut beschissen und unterirdisch, ich finde einfach keine Worte, die meine Gedanken wirklich beschreiben. Diese beiden sind das was dem am nächsten kommt.


    Drachenevents, Tequatl


    -Tequatl: Der Loot geht genauso in Ordnung wie bei der Karka. Gibt mehr Loot als die anderen Weltevents was definitiv angemessen ist. Das einzigste was stört ist wie beim Wurm, wer Glück hat bekommt bei jedem 5. Run einen Hort, andere bekommen nie einen auch wenn sie 1000. mal dabei sind.


    -restliche Drachenevents: Loot ist angemessen, weil die Events nicht wirklich schwer sind.


    „alte“ Events (Feuerelementar etc.)


    -Feuerelementar, Behemoth, ...: Der Loot ist viel zu groß im Vergleich zum Wurm, die Bosse liegen in max. 1 Minute, selbst die Pre-Events dauern länger als der Boss selbst.


    -Golem, etc...(etwas schwereren Weltenbosse): Loot ist angemessen zur Schwierigkeit der Bosse

    „neue“ Events (Trockenkuppe, Silberwüste)


    Da gibts nicht viel zu sagen, in der Trockenkuppe gibts immerhin noch Loot von den Gegnern ansonsten gibt es absolut keinen Anreiz dort zu farmen, da die einzigste Möglichkeit ist sich Truhenschlüssel zu kaufen und diese zu benutzen, aber wie man anhand des letzten Patches gemerkt hat wird das Truhenöffnen nicht gern gesehen. Somit lohnt es sich einfach nicht dort zu farmen(da ist man in der Fluchküste besser aufgehoben)

    Tempelevents in Orr


    -angemessener Loot, mal abgesehen von Grenth und Balthasar sind diese relativ leicht. Bei den beiden angesprochenen wäre eine kleine Anpassung nach oben evtl. die richtige Lösung


    Anreize


    Anreiz im Sinne des Loots gibts absolut keinen, das einzigste was mich bei Laune hält diese Events zu machen, ist das Organisieren und Zusammenspielen mit den vielen verschiedenen Leuten, denn wie schon beim Wurm beschrieben, ich bin sicher kein Kommi bzw. Teamleiter vom Wurm wegen dem absolut GRAUENVOLLEN Loot.


    Farmtrains


    Dazu gibts nicht allzu viel zu sagen, mal abgesehen von Fluchküste und Eisklammsund werden alle Farmtrains bzw. Farmevents so stark abgeschwächt damit es sich einfach nicht mehr lohnt diese zu Farmen. Irgendwann findet man ein neues Farmevent und nach einer Woche wird das wieder gepatcht und zunichte gemacht.

    Sonstiges (alles, was nicht durch die anderen Punkte abgedeckt wird)


    Das einzigste was mir hierzu einfällt ist Tequatls Hort bzw. Haufen hervorgewürgter Rüstung. Manche bekommen relativ schnell und häufig diese zwei speziellen Truhen und wollen sie gar nicht. Diese verschimmeln dann in der Bank weil man weder Skins noch Stats davon braucht. Mit der Zeit häufen sich diese dann auch, da zum Ersten noch ein Zweiter dazukommt...
    Andere wiederum farmen täglich und zum Teil auch mehrmals diese Events und haben nach einer gewissen Zeit 100+ Kills auf ihrem Konto und bekamen nicht eine dieser Truhen, möchten aber einen dieser Skins haben. So geht es mir nämlich beim Wurm, ich würde ganz gerne die leichten, mittleren und schweren Handschuhe der Wurmtruhe haben, hab diese außerhalb des Ingame-Chats aber noch nie gesehen. Ich hab auch keine andere Möglichkeit diese zu bekommen(AH oder bei einem Händler zu kaufen,...), das verhindert meinen Fortschritt und aufgrund dessen bin ich sogar übergegangen täglich wenn ich den Wurm lege ein Ticket an den Support zu schreiben. Ich kann es verstehen, wenn ich alte Items(z.B. Tequatls Schwingen Rücken), der mir ebenfalls gefällt, nicht mehr bekommen kann, da ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht gespielt habe. Ich kann es aber nicht verstehen, dass ich keine Möglichkeit habe aktuelles zu erhalten und ihr braucht jetzt nicht mit der Ausrede anfangen, aber du hast doch die Möglichkeit, nein habe ich nicht, weil sonst hätte ich sie in meinen mittlerweilen ca. 120 Wurmkills zumindest einmal bekommen!


    -> Ich habe 2 mögliche Lösungsvorschläge für dieses Problem:
    1. die beiden Truhen werden über den Handelsposten handelbar sein(kann ich mir aber kaum vorstellen weil es dann nichts mehr besonderes ist)
    2. Man Marken für Tequatl und Wurm jeweils 1 ähnlich wie Geoden, Makellose Fraktalrelikte oder Banditen-Wappen einführt und man aus den beiden Großen Truhen davon 1 erhält. Dazu einen Händler entweder beim Event selbst oder in allen Hauptstädten, wo man diese eintauschen kann wie es in der Silberwüste, Fraktale oder Trockenkuppe auch hat. Und dort sollte es eben diese Truhen für z.B. 100 Marken zu kaufen geben. Ich denke mal nach 100 Runs hat jeder so eine Truhe irgendwann verdient. Wenn man bedenkt, dass andere nach 10 Runs 2 oder 3 dieser Truhen hat.

  • Im allgemeinen finde ich die Menge der Belohnung ok. Leider die Qualität nicht. Es gibt zu wenig bzw. nichts auf das man ohne Dropglück. Hinarbeiten kann. Das betrifft alle Weltevents. Hier könnte man vielleicht die Berufe stärker einbinden oder ein Sammelsystem integrieren.

  • Belohnungen durch Weltevents:


    Ich kann mich da der Meinungen meiner Vorposter eigentlich nur anschließen. Manche Belohnungen entsprechen dem Aufwand und andere hingegen sind einfach nur *facepalm*





    Vergleich der Belohnungen der verschiedenen Events untereinander


    Wurm, Karka-Queen
    Belohnung für die Karka find ich eigentlich in Ordnung, wobei der Aufwand dafür ja mittlerweile sehr gering ist.
    Belohnung für den Wurm ist einfach nur unterirdisch. Der ganze Aufwand und Stress, vom Sammeln und Einteilen der Spieler bis hin zum eigentlich Kampf (welcher dann auch noch geschafft werden muss) ist die Belohnung am Ende nicht wert. Hier sollte deutlich mehr Loot aus der Truhe kommen oder aber man fügt noch eine Goldbelohnung wie bei den Dungeons hinzu. 5 Gold wären da Minimum in meinen Augen.



    Drachenevents, Tequatl
    Tequatl passt wie er ist. Man könnte hier vielleicht auch noch ein paar Goldmünzen springen lassen, damit man, wenn RNG wiedermal grausam ist, nicht komplett leer ausgeht.
    Klaue von Jormag ist wieder viel zu zeitaufwändig, angefangen von der Pre bis hin zu dem zwei Phasen Kampf. Hier würde ich den Loot schon fast an den der Karka-Königin anpassen.
    Zerschmetterer lohnt gar nicht. Pre dauert ewig lange, Schmetti selbst dauert auch etwas. Hier sollte der Loot von der derzeitigen Klaue her.



    „alte“ Events (Feuerelementar etc.)
    Taidha sollte ebenfalls dengleichen Loot wie ein Jormag oder Golem geben, das Event dauert doch etwas lange. Ebenso der Megazerstörer.
    Der Rest passt wie er ist.



    „neue“ Events (Trockenkuppe, Silberwüste)
    Truhen von Trockenkuppe und Silberwüste sollten abgestimmt werden. Wenns um Loot geht, macht Trockenkuppe keinen Sinn mehr, da aus dem Truhen dort weniger rauskommt und die Dietriche schwieriger zu bekommen sind und man immer auf einem Sandsturm angewiesen ist. Und da sind in meinen Augen die Insekten und Lenkdrachen kein Grund dafür.



    Tempelevents in Orr
    Schon ewig nicht mehr gemacht, da es selten lohnt. Belohnungen sollten dort ebenfalls um mindestens 2 Champtruhen erhöht werden.



    Anreize
    so gut wie gar keinen, selbst das Dragoniterz kriegt man nun woanders besser als durch Weltbosse.



    Farmtrains
    Sind in Ordnung, solange Anet nicht noch mehr Champs in Veteranen umwandelt weil "es ist viel zu schwer, mimimi"





    Fazit:
    RNG verringern und fixe Belohnungen erhöhen!


    Und wenns nur XX Silber sind, die ich pro Boss/Tag/Account fix bekomme ist es schon ein Ansatz. (XX = je nach Aufwand des Events)
    Grad beim Wurm gehört eine Belohnungssteigerung her. Und damit mein ich nicht, die Chance auf die Rüstung wird um 0,00001% erhöht sondern was fixes. Zum Beispiel: >5 Gold, Beutel mit Magnetsteinen, Beutel mit z6 Materialien oder Ektoplasmakugeln usw.


    Oder man führt eine neue Währung ein: Weltbossmarken. (aber bitte für die Geldbörse) Zusätzlich kommen Händler die für diese Tokens allerlei Dinge anbieten. Angefangen von allgemeinen Dingen wie Obsishards und hochwertige Mats, bis hin zu neuen Rüstungen, Waffen, Accessoires, Minipets die auf den Weltbossen basieren usw.

  • Lebendige Welt Verschlungene Pfade
    Mal sehen was kommt, wenn es da ist :) . NACHTRAG: Das Labyrinth geht und wer glaubt es, wieder etwas Neues zum Sammeln (Altraum-Essenzen) das einen weiteren Taschenplatz belegt. Die Verschlungenen Pfade sind nett gemacht, aber das hätte man locker im letzten Patch mit unterbringen können. Also ich finde es eher entäuschend, bis auf das 2. Rüstungsteil.


    Belohnungen durch Weltevents


    Belohnungen von verschiedenen Events Wurm und Karka-Queen
    Wurm naja von Zeit zu Zeit mal ein wenig machen, die Belohnung ist Mist für den Aufwand der Langzeitspaß fast Null.


    Südlichtinsel die Karka ist ganz nett, geht recht fix und bring ein paar Taler in die Kasse.


    Teq und die andere Drachen
    Teq wird hin und wieder mal gemacht. Es wissen leider sehr oft die Spieler nicht was man machen muss (egal ob Random, oder mit Orga zu verschiedensten Zeiten) und sie stehen z.B. neben den Raupenlöcher und fahren nur Damage auf die Mobs, anstatt die Löcher zu stopfen. Ich bin mir oft vorgekommen wie damals in WoW, wo jeder nur auf sein Damagemeter geschaut hat. Der Loot naja kann besser sein, habe beim 3. Run mal ne Kiste bekommen, seit dem auch nie wieder und es waren zwischenzeitlich viele Runs. NACHTRAG: Ich war gerade bei Tequatl. Super Orga und diesmal wusste Jeder was zu machen ist, habe ich lange nicht mehr so erlebt :thumbsup:TOP.


    Schmettie und Jormags Klaue
    Je nachdem wie ich gerade Lust habe, bin ich dabei. Der Loot, reden wir über was anderes.


    Sonstige Events (Feuerele, Behe, Dschungelwurm)
    Bekomme ich sie zufällig mit und bin mit den richtigen Chars on, oder in einer Gruppe mit Feunden/Bekannten mache ich sie mal mit, aber wirklicher Anreiz auch hier nicht vorhanden.


    Trockenkuppe und Silberwüste
    Ist zwar ganz nett und machte auch Spaß, aber das Geodengegrinde ist übelste Beschäftigung um die Spieler im Spiel zu halten, damit sie vielleicht irgendwann ihren Bernsteinwaffen komplett haben. Die Silberwüste ist von den Events schick gemacht und das Zusammenspiel macht Spaß ist aber auch nur für eine gewisse Zeit interessant. Der Loot geht so, obwohl ich den Sche… Wirbelwind im Glas nicht mehr sehen kann, da ich ihn pro Eventkette jetzt bestimmt 2-3x bekomme und vorher in 2 Monaten 1x :( .


    Orrtempel
    Naja, gibt auch nicht wirklich guten Loot ist ganz spaßig für zwischendurch.


    Der Anreiz
    Die Hoffnung das ArenaNet vielleicht doch noch irgendwann die Kurve bekommt, bevor ich 60 J. werde.


    Farmtrains
    Gerne in gemütlicher Runde ist es immer schick, egal wo, Hauptsache man hat Spaß.


    Sonstiges
    Einfach nur das nette Zusammenspiel mit Freunden und Bekannten, eine nette Orga und mein persönliches Ziel, nachdem bisher bei mir immer noch keine Pre gedroppt ist irgendwo, alle Rassen und Klassen voll zu bekommen. Sollte ich das erreicht haben und ArenaNet hat es immer noch nicht geschafft, einen schicken Anreiz zu bieten, bin ich weg. Ich habe jetzt 29 Chars, davon 27x 80ziger, also noch ein wenig vor mir, aber es macht mir mit jeden neuen Charakter weniger Spaß.


    Liebe Grüße
    Carsten ;) "Die Traumtänzer"
    shareya2_kleiner.png


    3 Mal editiert, zuletzt von Atax ()

  • Episode 6 der Lebendigen Welt „Verschlungene Pfade“:
    Gucken wir mal was auf uns zukommt...ich freu mich auf jeden Fall schon auf Episode 7 ( auch wenns mir nur um das neue Beinkleid geht :D )


    EDIT:
    Story ok...alles sehr vorhersehbar gewesen, aber sie können ihr Pulver nicht gleich komplett verschießen.
    Wiederspielwert ist halt immer noch nicht gegeben (man bekommt vorallem die Hanschuhe nicht nochmal).
    Was das Laby außerhalb der Story betrifft..auch nur eine sehr kurzweilige Spaßeinheit. Im Metaevent muss man auch nur einen Boss legen, um den Zugang frei zu machen.
    Neuen Schlüssel kann man wieder nicht in der Bank lagern.



    Belohnungen durch Weltevents:


    Vergleich der Belohnungen der verschiedenen Events untereinander
    Wurm, Karka-Queen

    Wurm hab ich schon ewig nicht mehr gemacht. Eigentlich schade, aber ich will meine Zeit nicht wartend vergeuden und am Ende hab ich nicht mal eine Garantie auf einen angemessenen Loot. Wenn das ganze instanziert und somit zu (fast) 100% planbar wäre...


    Karka-Queen ist i.O..


    Drachenevents, Tequatl
    "Leutnant eines Drachen-Events" sind für mich Weltbosse, wie alle anderen auch. Am Anfang schön anzusehen, aber wenn ich im Zerg stehe sieht man oft gar nix davon. Und seit den Megaservern zu viele Spieler...es war so schön in der Nacht mit 5-10 Leuten die Weltbosse zu klatschen. Alles andere dazu steht einen Punkt weiter unten.


    Bei Tequatl find ich den Loot im Moment angemessen. Vor den Megaservern musste man sich echt bemühen, um vor Start eine gute Map zu bekommen. Heute reichen oft 10 min vorher.
    99%ige Chance auf Loot + 30 Minuten mit allem drum und dran = 1g + 15k Karma (auch so 1-1,50g wert) + Random Drops.


    „alte“ Events (Feuerelementar etc.)
    Mach ich sehr selten und mehr als Lückenfüller bzw. wenn ich mal keinen Bock auf was anderes hab.
    Da sie an einen 15 Minuten-Takt gebunden sind, find ich den Loot sogar bischen zu klein. Jeder WB sollte mindestes, wie beim Feuerele und Golem, ein oder zwei Goldies + 2 Championtruhen geben.


    „neue“ Events (Trockenkuppe, Silberwüste)
    Trockenkuppe find ich i.O., aber an die Silberwüste ändern sie hoffentlich noch einiges in den nächsten Episoden. Vorallem ein Metaevent, dass sich dann wirklich lohnt...aber das hatten wir ja schon letztes mal.


    Tempelevents in Orr
    Eventskalierung könnte bischen anders sein, z.B. mehr Veteranen als normale Mobs, die aber nicht so hart skalieren. Dadurch sollte jeder mal antaggen können.


    Anreize
    Die Anreize Silberwüste, die Story oder andere Events zu spielen sind sehr kurzweilig. Es wird immer eine Methode geben, mit der man am meisten Gold bekommt. Aber anstatt mal Fluchküste/Verliese/etc. als Standard anzunehmen (8-12g/h), machen sie teilweise Events, die weit darunter liegen.


    Farmtrains
    Farmtrains, wie in der Fluchküste, find ich i.O.. Man bespielt einiges von der Map (auch wenn es immer die gleichen Events sind). Man kämpft gegen Mobs/Champions, fühlt sich belohnt und man kann auch mal was nebenbei machen.
    Farmtrains gehen für mich in der Hinsicht nicht, wenn es kaum Alternativen gibt oder man nur immer den gleichen Gegnertyp macht.


    Sonstiges
    Anet soll sich mal auf einen xGold/Stunde-Wert festlegen (ich weiß sehr schwierig) und diesen dann auf vielen Maps/Verliesen/Fraktalen anwenden. Sicher wird es immer Ausnahmen geben und die ein oder andere Sache wird herausstechen, aber es sollte sich wirklich jeder ~ belohnt fühlen, egal was er grad macht.

  • Weltenbosse


    Livin Story
    Story ist etwas kürzer geraten als erhoft.
    Positiv ist jedoch das Skipen der Clips.


    Rezepte
    Die hergestelten gegenstände Rüstungen, Buff-Food (Essen) sind nicht Handelbar, finde ich persönlich nicht gut.
    Gerade das Food wäre eine bereicherung im Handel.
    Das die Waffen aus Trockenkuppe ACC gebunden sind und in anbetracht das es für eine Sammlung ist, finde ich es inordnung das das Endproduckt ACC gebunden ist. Eine Erweiterung zu Aufgestiegene Variante wäre auch noch interesant.


    Der Neue abschnit in der Silberwüßte
    Ist ein netter Zeitvertreib. Zum glück gibt es keine Rep.kosten mehr sonnst würde man euch Steinigen. :)
    Das Wüsten Kostüm finde ich ist mäßig ausgefallen, zumindest sieht ein Charr damit auch mall einigermasen OK aus.
    Die neuen Waffen hauen mich jetzt nicht vom Hocker.
    Das das ganze mal wieder über den Gemstore geht ist für mich nicht von belang, irgentwie will auch A-Net sein Geld verdienen.


    WELTENBOSSE
    Mein Persönliches liblings Tehma in diesen runden Tisch.
    Doch zuerst möchte ich den Spielern in erinerung Rufen das nicht der Loot bei Bossen im vordergrund stehen sollte, sondern der Spaß sie zu machen. Das jeder für seine invistierte zeit gerecht entlohnt werden soll ist verständlich, doch keiner Möchte eine Loot-Pinata haben.


    Bosse im Megaserversystem
    Einige Bosse sollten von der Mechanik Überarbeitet werden.
    zb. Karka Königin, das Eier werfen ist nicht nötig da sie der Zerg Töd prügelt.
    Feuerelementar lebt nicht mal 60sek. dafür dauert das Pre-Event lange.
    Zerschmeterer bekommt Fingermaniküre und das als Drachen Champ.
    Jormags Klaue wird immer noch in Phase 2 von der seite mit Pipi-Dmg generft. Bitte ihn da unverwundbar machen und ein Buff wie bei Tequatel oder Karka Queen geben der mit jeden Golem der Durchkommt fält und man auch weis wann dann Dmg-Phase kommt

    Bei den Bossen
    im Zerg

    Die Efeckte von anderen mitspielern solten abzuschalten sein, teiweise sieht man die Animation des Gegners nicht mehr um Auszuweichen, weil er in ein Blendenden Licht eingehült ist.


    Bosse/Champs ohne Timer
    Als ergenzung möchte ich auf ein par Boss/Champs eingehen die aus der Zeittabelle von A-Net verschwunden sind bzw erst garnich eigfüht worden sind.
    Faulbär:
    Kein Timer, und wen das Event nicht gerade verbugt ist. NPC's bleiben stecken oder behindern sich.
    Schaufler Kommandant:
    Kein Timer, auch hier verbugt ein Event zu gerne und verhindert das erscheinen des Gegners, zu sehen wen "Die Abtei und die Schaufler kämpfen um die Zentralenlager" und kein Event zu sehen ist.
    Feuerschamane:
    Kein Timer. wird selten bis tagelang garnicht gemacht. Keine mir bekannten Bugs.


    Tehma Feste belohnung:
    Eine feste belonung in vorm von Marken für die man sich etwas eintauschen kann bittet den Spielern die möglichkeit auf etwas hin zu Arbeiten und nicht auf sein Glück sich zu verlassen müßen.


    Die möglichkeit eines Glückdrops sollte aber nicht genzlich gestrichen werden.
    Besondere items wo auch spieler unternander handeln können oder ACC gebundene items wo dann aber nur einmalig, zu einer gewissen zeit, bei bestimten Events zurverfügung stehen, zb der Geister Mini Wolfjunges bei letzten Halloween Event (auch wen ich da kein Glück hatte) Finde ich Top und ich Gratuliere jeden den ich sehe wo einen hat.
    Gebt den Spielern sich Prestige Items zu Erarbeiten (siehe die Wafen aus der Trockenkuppe), und ich rede hier nicht für 10 Marken bekommt man dann Aufgestiegene Rüßtungskisste. Man hat schon so viele Währungen die man Kombienieren könnte um sich dann gewisse Items auch kaufen zu können.



    MfG Raufi


    PS: Wer Rechtschreibfehler Findet darf diese behalten. Hab noch ein ganzes Lager voll davon, biete "imer" zum sonder schnäpchen an. :)

  • Episode 6 der Lebendigen Welt „Verschlungene Pfade“:
    - folgt in einem späteren Beitrag


    Belohnungen durch Weltevents:


    Karka-Queen
    Dank festem Zeitplan, Megaserver und Weltbosszerg ist die Karka-Königin zu einem absolutem trivialen Boss geworden. Während die Belohnung vor dem Megaserver in Ordnung war, empfinde ich sie jetzt im Verhältnis zu den anderen Weltbossen als zu gut, da die Karka keine größere Herausforderung mehr darstellt.


    Wurm
    Kurz gesagt, der Loot ist eine Beleidigung für jeden Spieler der sich ernsthaft an dem Kampf beteiligt.
    Unabhängig vom miserablen Verteilungssystem ist die Rüstungs-Kiste beim Wurm eine nette Idee, für mich persönlich beim Aussehen allerdings mangelhaft.


    Tequatl
    Auch Tequatl hat eine ähnliche Entwicklung wie die Karka-Königin hinter sich, nur nicht ganz so extrem. Jedoch ist er dank Megaserver, mehr erfahrenen Spielern, veröffentlichten Taktiken/Guides und einer verbesserten Ausrüstung des durchschnittlichen Spielers deutlich einfacher geworden. Von daher empfinde ich den aktuellen Wert(jedoch nicht die Verteilung) der Belohnung in Ordnung.
    ABER - Für mich zählt hier weniger der aktuelle Stand sondern viel mehr die Entscheidungen zur Belohnung als Tequatl vor mehr als einem Jahr geändert wurde. Zu diesem Zeitpunkt war die Belohnung ebenso eine Beleidigung für die Spieler wie beim Wurm. Von daher muss auch Tequatl bei dieser Diskussion als sehr negatives Beispiel herhalten.

    Zweiter großer negativer Punkt bei Tequatl ist die Verteilung der Belohnungen. Es darf nicht passieren dass Spieler erst nach mehreren Hundert Tequatl-runs ihren ersten Hort oder Mini bekommen und andere Spieler das volle Set an Waffen haben. Darüber hinaus kann ich keinen Löffel und keine Rune des Sonnenlosen mehr sehen, solch eine Belohnung nervt einfach nur.


    Drachenevents
    Der Zerschmetterer ist schon immer auf einem Level wie alle anderen "alten" Weltbosse, von daher keine gesonderte Betrachtung notwendig. Die Klaue von Jormag ist auch nicht viel komplexer und vor allem funktioniert er völlig ohne Koordination. In meinen Augen also auch nur etwas Umfangreicher und längere Kampfzeit als bei anderen Weltbossen aber eine gesonderte Betrachtung hat er dadurch nicht verdient.


    „alte“ Events (Feuerelementar etc.)
    Dank Megaserver und festen Zeiten zu einem einzigen Zergfest verkommen. Die Herausforderung ist minimal, Zeitaufwand je nach Weltboss gering bis mittelmäßig - die Belohnungen dem Aufwand angemessen. Lediglich der Unterschied zwischen Glück und kein Glück ist bei den Belohnungen viel zu groß.


    „neue“ Events (Trockenkuppe, Silberwüste)
    -> Trockenkuppe
    Die Idee und das Gesamtpaket(vor allem Geoden+Kisten+Sturm-Events) sind ein guter Schritt in die richtige Richtung allerdings sind auch hier einige Dinge verbesserungswürdig:
    - wenig echte Langzeitverwendungen für die Geoden. Die grünen Taschen kosten neben Geoden mehr Silber als ihr Inhalt wert ist, der Markt für Tontöpfe ist begrenzt, Schlüssel sind nur für die Trockenkuppe und benötigen weitere Zeit zum Suchen der Kisten(Kisten alleine betrachtet ist auch nicht wirklich lohnenswert).
    - zu "Leecher-freundlich" - Die Belohnungen sind zu sehr auf die Händlerpreise und das Farmen der Events beim Sturm verteilt. Die Bemühungen der Spieler erst mal Level 4+ zu erreichen werden nicht direkt belohnt.
    - Bei den Kisten und auch bei den seltenen Champions ist wieder zu viel Glück im Spiel.
    - zu viel aufgestiegene Materialien - Obsidian Scherben in den Kisten finde ich ja noch ok aber es nervt, mit den aufgestiegenen Materialien zu gebombt zu werden. Es entwertet gleichzeitigt die bisherigen Aktivitäten, welche diese Materialien als Belohnung boten.

    -> Silberwüste(Stand Episode 5)
    Gutes Beispiel für absolut schlechtes Design. Die Belohnungen sind ein Witz und es ist eine Schande wenn es effektiver ist, wenn Aktionen wie Schaufeln oder zwischen Festungen pendeln effektiver ist als dem Meta-Event zu folgen. Das Design das sämtliche Vorbereitungen gänzlich ihre Bedeutung verlieren sobald die Bresche aktiviert wird, ist einfach Verarsche der Spieler. Hier ist die komplette Struktur des Erspielens und der Art/Höhe der Belohnung mangelhaft.
    Erwähnen möchte ich aber, dass der (mögliche) Gedanke hinter dem System, das Spieler eine komplette Karte erobern, verteidigen, ausbauen und das dies dann in einem Finale gipfelt ist durchaus eine super Idee. Die Umsetzung sieht aus wie von jemanden der das Spielt selber nicht spielt.


    Tempelevents in Orr
    -> Balthazar
    Als Event selber eine eher dürftige Belohnung aber die echte Belohnung ist die Möglichkeit Obsidian Scherben zu kaufen und das ist eine gute Belohnung. Die Idee dahinter, dass man etwas so freischaltet finde ich sehr passend und würde mir wünschen dass dies häufiger genutzt wird. Eine Verbesserung die ich mir wünschen würde, wäre ein Bonus für die Spieler die tatsächlich bei der Befreiung des Tempels mitwirken. Andere Spieler sollen auch profitieren aber andere für sich arbeiten lassen darf niemals genauso gut sein.

    -> Lyssa
    Vergleichbar mit einem längeren Weltboss-Event. Grob wie Jormag nur ohne Champs die auch Kisten droppen. Insgesamt ziemlich enttäuschend. Wenn man Aufwand mit Belohnung vergleicht.

    -> Dwayna
    Deutlich einfacher und kürzer als Lyssa. Die Belohnung ist angemessen aber nicht verlockend.

    -> Melandru + Grenth
    Beide beinhalten Events mit vielen Untoten die auch Kisten bzw. Beutel droppen und haben dadurch eine sehr gute Belohnung. Gleichzeitig kann man sie optimal mit dem Fluchküsten-Farmtrain kombinieren.


    Anreize
    Weltbosse sind eine akzeptable Quelle für seltene Gegenstände. für Spieler die Glück haben bietet die Events auch mehr. Der Anreiz hier ist klar Gold für Spieler die keine Lust auf Dungeons oder explizites Farmen haben.

    Bei Tequatl und Wurm sieht es jedoch anders aus. Hier ist der Anreiz die Community und die Spieler die man dabei kennenlernt. Das Spiel selber bietet keinen Anreiz bei diesen Events, vergrault die Spieler eher noch.


    Farmtrains
    *gähn* Naja der Bedarf an Gold ist immer da und Farmtrains, so langweilig sie auch sein können, sind da eine gute Methode. Belohnung selber sind je nach Train ok, lediglich die Verteilung ist ein Problem. Genauer gesagt finde ich die Belohnung passt gut zu anderen Aktivitäten im Spiel wie Dungeons und die Standard Weltbosse. Im Vergleich zu den Aktivitäten wie Wurm, Tequatl und koordinierte Silberwüste ist die Belohnung teilweise zu hoch.


    Sonstiges - Ein Problem das alle Weltevents und Farmtrains betrifft
    Der Unterschied zwischen minimaler und maximaler Event-Belohnung ist massiv zu groß!
    In der Theorie haben alle Events recht interessante Dinge als Belohnungen jedoch ist deren Verteilung einfach miserabel und der Unterschied zwischen einzelnen Belohnungen zu extrem. Der Unterschied zwischen einem Stück seltener Lederrüstung und einem seltenen Großschwert ist noch völlig ok aber die Liste reicht weiter über aufgestiegenen Kisten bis hin zu Precursern und die Verteilung ist alles andere als gleichmäßig. Hier möchte ich eine deutliche Reduktion des Einflusses des RNG hin zu einer deutlichen Anhebung des Minimums und Reduktion der maximalen Belohnung(in dem Zuge auch gerne eine Überarbeitung des Precurser-systems wobei das ein andere Thema als das aktuelle wäre).

    “I do not suffer from insanity, I enjoy every minute of it.”

  • Episode 6 der Lebendigen Welt „Verschlungene Pfade“:


    Gestaltung der Umgebung/Mechaniken/Gegner


    Der kleine Boss Fight in der ersten Instanz fand ich sehr witzig. War zwar hauptsächlich nur mit 1 draufschlagen aber der Kerl kann ganz schön zuschlagen, wenn man mal nicht aufpasst.
    Der Endboss im Laby in der Story hat auch schöne Mechaniken, man muss zwar nicht wirklich etwas beachten, trotzdem kann es böse enden^^
    FAZIT:
    Wir wollen mehr Boss Mechaniken haben.


    Das Laby ist einfach mal was anderes. Super witzig und lädt zu Wiederholungen ein :)


    Erfolge


    Zu schnell erledigt. Schön für Casual Spieler - für Veteranen zu einfach.



    Storytelling/Geschichte


    Wann gehts endlich mit Rytlock weiter?
    Story scheint noch spannend zu werden. Glints Höhle toppt im Moment natürlich alles :) Für GW1 Veteranen einfach traumhaft.
    Wie es mit Caithe weitergeht wird sich zeigen...fänds nicht schlecht, wenn "ein Guter" auch mal "böse" werden darf.


    Die Spielzeit war jetzt einfach zu kurz, war ziemlich enttäuscht, dass es nach dem Laby schon zu Ende war. Daher bitte für das nächste Update mehr Content :)


    Sonstiges (alles, was nicht durch die anderen Punkte abgedeckt wird)


    Die Schultern konnte man letztes Mal noch mit zwei weiteren Storydurchläufen schnell erhalten. Nun ist man "gezwungen" in der Silberwüste die Banditenmarken zu farmen. Schade, dass es so geändert wurde.

    Belohnungen durch Weltevents:


    Vergleich der Belohnungen der verschiedenen Events untereinander


    Wurm, Karka-Queen


    Die Belohnungen beim Wurm stehen in keinem Verhältnis zum organisatorischen Aufwand, der erforderlich ist. Es ist momentan das schwerste Event in GW2 und man ist mehr als enttäuscht, wenn man meistens nur grüne und blaue Sachen erhält. Ebenso ist das Problem, dass nicht alle Mitspieler die "Wackelkiste" erhalten und somit für den riesen Aufwand von ca. 1 1/2 Stunden der Loot mehr als miserabal ist. Dies betrifft auch oft die Condis, da die Hüllen keine EXP geben und dadurch nicht zum Event zählen. Bitte lasst auch die Hüllen EXP geben, damit die Condis nicht zwingend auf die Würmer müssen.


    Die Idee, Weltenbossmarken einzuführen, würde sicherlich vielen entgegen kommen.


    Die Karka Queen bietet im Gegensatz zum Wurm relativ guten Loot und ist durch die Megaserver schnell gelegt.




    Drachenevents, Tequatl


    Der Loot für Teq ist angemessen, allerdings würde ich auch hier "Weltenbossmarken" vorziehen. Manche erhalten ständig Rüstungs-Waffen Kisten und die Minipets und etliche gehen leer aus, auch nach über 100+ Runs.


    „alte“ Events (Feuerelementar etc.)


    Den Champtrain mach ich ab und zu mal mit, wenn man grad nichts zu tun hat - das Verhältnis zum Aufwand/Loot ist in Ordnung.


    „neue“ Events (Trockenkuppe, Silberwüste)


    Trockenkuppe:


    Ab und zu lauf ich bei den T6 Runs mit, zur Unterstützung der Com und mal neue Leute im TS kennenzulernen. Einen Grund, mich dort öfter aufzuhalten, habe ich Moment nicht. Die Belohnungen, die es dort gibt sind für mich uninteressant.


    Silberwüste:


    Das Spielprinzip ist recht interessant - einen Anreiz seh ich im Moment auch noch nicht, mich dort länger aufzuhalten. Die Händler bietet für mich nichts interessantes an.



    Tempelevents in Orr


    Lässt sich gut mit dem Farmtrain in der Fluchküste kombinieren. Bei den anderen Events bin ich nie dabei.

    Anreize


    Mit Weltbossmarken wäre der Anreiz einfach höher, damit man gezielt auf einen Gegenstand hinarbeiten kann. Sonst ist alles komplett glücksabhänig und dies frustet mehr, als dass es Freude bereitet.



    Farmtrains


    Fluchküste top, es macht immer wieder Spaß dem Zug hinterherzulaufen. Eine rentable Quelle, gemütlich und schnell an ein wenig Gold zu kommen.


    Sonstiges (alles, was nicht durch die anderen Punkte abgedeckt wird)


    Es ist sehr ärgerlich, wenn man keinen Loot erhält, da man einen Absturz vom Spiel hat. Könnt ihr nicht für 2 Minuten die IP für die Karte reservieren, damit man wieder joinen kann?


    Zum Thema Wurm und Trolle: Bitte führt unbedingt ein, dass man im Eventkreis keine Kaufmänner, Kisten, Wackelkopflabore und und und stellen kann. Dies erleichtert uns allen das Leben und der Loot rückt näher :)

  • Episode 6 der Lebendigen Welt „Verschlungene Pfade“:


    Ich packe mein Feedback dazu wieder in nen Spoiler:


  • Dito

    Ihr werdet in GW2 alles wiederfinden was ihr an GW1 geliebt habt. .... Sie haben gelogen!

    (Teil)Inaktiv und Spaß daran.


  • Zu den Weltenbossen ist schon etliches gesagt worden und deswegen erspare ich mir dazu ausführlicheres:
    Weltenbosse
    3 Dragoniterz für Feuerele, Behemoth und CO, Fragen? - Nein? - Gut, danke.
    Tequatl / Wurm Belohnung - Mittlererweile ist Tequatl Belohnung völlig okay, weil das Event gefarmt wird und fast keiner Orga mehr Bedarf, Wurm lächerlich.


    Living Story
    Nach dem letzten Update, in dem die Gegner sogar Mechaniken hatten, hab ich wirklich geglaubt es geht bergauf mit der LS. Naja war bisschen naiv, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Ich hab dieses Mal extra nachgeschaut wie lange ich für Story einmal machen + Erfolge im Anschluss gebraucht habe und das waren immerhin satte 35min und da hab ich den Champ Endboss im Challgenging Mode gemacht anstatt im normalen Modus.
    Die Erfolge an sich dieses Mal denkbar einfach wegen einfachem Content, aber immerhin in EINEM Durchlauf zu erledigen. Die Belohnung mal wieder sehr besch**, ebenfalls wie immer.
    Auch wenn der Champion Gegner im zweiten Abschnitt dieses Teils eine Art Mechanik besaß, war der Kampf an sich ziemlich langweilig, von dem Legendary im Labyrinth will ich gar nicht erst anfangen...Den töten die NPCs alleine und man kann nur zuschauen, guter Content :thumbsup:
    Alles in allem 2 Wochen warten, 35min Content spielen inkl. Achievements und wieder enttäuschend von dannen ziehen und weiter hoffen auf etwas nützliches.

  • Episode 6 der Lebendigen Welt „Verschlungene Pfade“
    Gestaltung der Umgebung/Mechaniken/Gegner
    Ich bin mit 3 Gildis durch das Labyrinth durchgelaufen, die das eine Stunde vorher bereits gemacht haben und habe null mitbekommen wie das funktioniert. Alles dunkel, lauter verschiedene Wege, irgendwelche Gegner, die plötzlich da sind und gleich wieder weg, und dann war die Instanz nach einem kurzen Dialog fertig.
    Um zu kapieren, was dort los ist, muss man das solo spielen bzw. als Instanzöffner. Als Mitläufer ein unbefriedigendes Erlebnis.


    Der neue mechanische Verschlinger erinnert an den Wehrverschlinger aus GW1 (yeah!) aber der Nutzen erschließt sich mir nicht. Ich mag diese ständigen Skillbar-Wechsel nicht, die überall lauern, nicht nur hier. Bevor man sich da reingearbeitet hat, ist man tot.


    Erfolge
    Wenn die so einfach sind wie im vorherigen Kapitel, super! Bei den ganz früheren ist das ja in frustrierendes immer und immer wieder Starten der Instanz ausgeartet.


    Storytelling/Geschichte
    Im Prinzip ok, aber zu kurz. Beim Mitrennen im Labyrinth nichts mitbekommen. Das ist praktisch eine solo-Instanz, wenn man da etwas mitbekommen möchte.


    Sonstiges
    Story zu kurz. 2000 Banditen-Abzeichen sammeln müssen für die 2 zusätzlichen Rüstungsteile gefällt nicht.



    Belohnungen durch Weltevents:
    Vergleich der Belohnungen der verschiedenen Events untereinander
    Wurm, Karka-Queen
    Den Wurm habe ich noch nie gemacht, werde ihn auch nie machen. Der Aufwand für Vorbereitungen ist mir zu hoch. Die Skalierung der Karka-Königin ist schlecht. Die Belohnung für die Karka-Königin ist gemessen am Aufwand für den Kampf zu hoch, falls man es in einem kartenweiten Zerg macht, und zu niedrig, falls man es mit nur wenigen Leuten macht und es gerade so in der geforderten Zeit schafft.


    Drachenevents, Tequatl
    Tequatl ist ok. Was ich beim Start nicht gedacht hätte. Organisation im Kartenchat und mit PUG-Kommandeuren funktioniert. Der Löffel als Beute nervt. Belohnung für ein erfolgreiches Event insgesamt ok. Für ein fehlgeschlagenes nicht. Das bewirkt bei mir mindestens eine Woche Tequatl-Abstinenz.
    Zerschmetterer gibt angesichts des Zeitaufwands und im Vergleich zur Karka zu wenig Beute.


    „alte“ Events (Feuerelementar etc.)
    Golem Typ II: richtig in fast allem. Ein wenig zu lang, weil keine Abwechslung.
    Feuerelementar: die Beute ist ok, angesichts der quälenden Wartezeit von 5 Minuten vor dem eigentlichen Event, bevor man den Elementar dann in ca. 18 Sekunden runterkloppt (ich habs gemessen).
    Covington: super Event, aber zu geringe Belohnung angesichts der Länge der Vorevents, die das eigentliche Ereignis darstellen. Der Boss+True ist ja nur eine Dreingabe. Die eigentliche Aufgabe ist das Tor.
    Dschungelwurm (Caledon): genau richtig in allem
    Svanir-Schamane: genau richtig in allem
    Schatten-Behemoth: genau richtig in allem
    Klaue von Jormag: zu lang, zu nervig. Besuche ich deshalb nicht mehr. Auch die Belohnung treibt mich nicht hin.
    Megazerstörer: etwas zu lang. Eigentlich ok. Aber ich besuche ihn nicht - keine Ahnung warum. Gefällt mir irgendwie nicht.
    Ulgoth: seit man bei den 3 Champion-Bestien durch den riesen Zerg fast keine Champion-Beutel mehr erhält, ist mir das angesichts der Gesamtbelohnung zu langatmig geworden. Mache ich nur, wenn ich sonst nichts zu tun habe. Eigentlich interessante und nette Questreihe, aber wie alles ist es irgendwann abgespielt und man macht es nur noch wegen der Belohnung.





    Mega-Events ohne Timer
    Habe ich seit dem Megaserver-Update praktisch nicht mehr besucht. Sehr schade, aber ohne Benachrichtigung und nur auf Verdacht schaue ich nicht nach. Einmal zufällig den Feuer-Schamanen beim Gebiet aufräumen mit einer Handvoll Leute entdeckt und gemacht, das wars.


    „neue“ Events (Trockenkuppe, Silberwüste)
    Trockenkuppe habe ich nach Erscheinen der Silberwüste nur noch 2x besucht, jeweils als ein Gildi in eine T6 organisierte Instanz geladen hat. Wege zu umständlich, Gebietsmechanik (Stufen, Sandsturm) doof, Waffen unerreichbar und uninteressant.


    Silberwüste macht Spaß, da gehe ich bestimmt auch später (in Monaten) noch gerne mal wieder rein. Großer Negativpunkt: die Bosse im Abschlußevent Bresche, massenhaft instant death dort, kein rezz möglich, einziger Wegpunkt zu weit entfernt (die neue Wegmarke noch nicht benutzt - Bresche seit einer Woche nicht wieder gespielt)
    Negativ ist abends, dass man im Gebiet "verhungert" wenn die Leute um einen herum gegen 22 und 24 Uhr das Gebiet verlassen, um ins Bett zu gehen. Eben waren noch 5-10 Leute bei einem Fort, jetzt bin ich alleine. Dabei kann man gerade in diesem Gebiet alleine kaum was reißen, allenfalls ein verlorenes Fort wiedererobern oder einen Dolyak begleiten, aber das wars auch schon.


    Tempelevents in Orr
    Seit Megaserver praktisch nicht mehr besucht. Ohne Timer keine Möglichkeit, festzustellen wann ein Event läuft, und standardmäßig bin ich nicht in Orr unterwegs.


    Anreize
    Keine Anreize für irgendwas bemerkt.


    Farmtrains
    Es scheint wohl in der Silberwüste zuweilen ein Kisten-Öffnungs-Train zu geben, was sich entgegengesetzt der Pakt-Vorbereitung für den Abschlussevent auswirkt. Andere Farmtrains sind mir persönlich wurscht, sollen sie rollen wie und wo sie wollen, ist nichts was mich interessiert.


    Sonstiges

  • Die 6. Episode war viel zu kurz und zu einfach. Die Erfolge waren auch zu einfach und nicht genug in der Anzahl. Ich glaube so schnell wie diesmal war ich noch nie mit einem LS Update fertig.
    Wiederspielwert wieder = null.


    2000 Abezeichen muss auch niemand farmen. Man kann auch 2x den neuen PvP-Belohnungspfad erledigen. Dauert zwar noch länger als die Abzeichen farmen, dafür fordernder (sofern man Team Arena spielt und nicht Skyhammer Server farmt).

  • Um es vorwegzugreifen: Ich habe die aktuelle Episode, diesmal im TS gemacht. Wir waren für die Story 5 Spieler, für die Erfolge waren wir zu 12. Die Dauer der Story sowie der Erfolge für alle Spieler kann ich hier mit ca. 6h angeben.


    Pro/Contra (Story)
    Das große Pro für die Story an sich war, finde ich zumindest, die überraschende Wendung am Ende. Hier wollten die Entwickler ganz klar die Foren anheizen mit Spekulationen, was sie, aus meiner Sicht und aus dem, was ich im TS gehört haben durchaus geschafft haben. Näher eingehen werde ich aufgrund von Spoiler darauf nicht. ;)


    Das große Contra für mich ist die Länge der Episode. Am Ende standen wir da und haben uns gefragt: "WTF, das wars schon?!?". Klar, für die Größe des Updates (ca. 133 MB) war das zu erwarten, aber dennoch waren wir überrascht.


    Erfolge
    Die Erfolge waren durchaus, mit einem eingespielten Team in einem Durchgang zu schaffen. (OK, für einen bestimmten Krieger mit 4k Zähigkeit wars auch solo schaffbar ;) ) Nach gut 1-2h austüfteln der Strategie und dem testen der Selbigen, sowie aufgrund dieverser DCs mittem im Fight, hat sich das ganze dann etwas in die Länge gezogen. Allerdings lief es am Ende deutlich flüssiger und vor allem schneller. Im ersten Teil waren wir gut 3 Stunden (Die ersten Versuche haben insgesamt gut 2h gebraucht). Für die Nachrückenden haben wir das Ganze dann in max 20. Min erledigt. Erfolge gingen am Ende alle beim 1. Durchgang.
    Die 2. Ini war Solo in gut 18 Mins und kürzer mit allen Erfolgen machbar. Alle 12 Spieler konnten Ihre Erfolge im 1. Durchgang, spätestens im 2., ohne Probleme abholen.


    PS: Hat jemand außer uns in der ersten Ini die Geheminisvolle/Unbekannte Person entdeckt?
    PPS: Hier noch zwei Vorschläge bzgl. des Labyrinths: 1. Die Positionen der 4 Begleiter untereinander random machen. Sprich alle 4 Begleiter tauschen bei jedem Betreten der Ini die Plätze. 2. Gefundene Begleiter, welche man noch nicht abgeholt hat, per Wegmarke markieren (mit Namen).


    Gebiet "Silberwüste" neuer Bereich
    Mein persönliches Highligh, nie war Sterben lustiger und vor allem geselliger. Komische Situationen waren praktisch an der Tagesortnung. (Man rannte vor 8 Hunden weg und plötzlich taucht auf einmal ein anderer Spieler auf. ) Es war das reinste gewusel und ich konnte mich teilweise nciht mehr halten vor Lachen, aufgrund des Chaoses, das darin herrschte.


    Gebiet "Silberwüste" alter Bereich
    Dazu gibt es nicht viel zu sagen, was nicht im letzten Tisch erwähnt wurde. Klar, die Karte und die Events sind ans WvW angelehnt und sollen vermutlich einige Spieler dazu bewegen ins Selbige zu gehen.
    Allerdings habe ich einen Kretikpunkt dazu: Die Mörser in der Indigo-Basis, welche nach Norden ausgerichtet sind, sind bei über 25% komplett nutzlos und können die hinteren Reihen (Stichwort: Hüllenwerfer) teilweise bis garnicht treffen, da sie dann an die gegenüberliegende Wand feuern. Da haben die Paktstrategen ganz klar versagt.


    zum Rest zitiere ich einfach mal von weiter oben anstatt das gleiche nochmal zu schreiben:


    Gruß

  • Episode 6 der Lebendigen Welt „Verschlungene Pfade“:


    Gestaltung der Umgebung/Mechaniken/Gegner
    Grafische Gestaltung des Labyrinths top.
    Mechaniken der neuen Ranken finde ich etwas zu übertrieben. Fernkämpfer langweilen sich, Nahkämpfer werden permanent herumgeschubst, wenn sie in Reichweite von mehr als einer Ranke sind. Für mich persönlich ist es vom design her mehr lästig und nervig als herausfordernd.


    Spielmechanik des Labyrinths
    Was für eine Schande. Wie schon bei der Bresche ist alles was auf der Karte erreicht wurde für das Labyrinth null und nichtig. Als ein minigame oder genauer gesagt als Aktivität(vergleichbar mit Sanktum Sprint) würde ich das Pac-Man labyrinth echt toll finden. Es macht durchaus mal Spaß allerdings als Hauptattraktion der Erweiterung der silberwüste und Hauptquelle für den aktuellen Episoden-Loot find ich es mies. Ich möchte gerne menen Charakter, bzw. meine Klasse, spielen und nicht von Blüte zu Blüte schweben und vor mobs stehen die mich im normalmodus direkt töten. Auch hier wage ich zu bezweifeln das auch nur ein Entwickler das solange gespielt hat, bis er wirklich die Belohnungen bekommen hat sondern maximal einen Durchlauf.


    Erfolge
    Etwas weniger Zwangswiederholungen als bei anderen Episoden aber im Grunde nix besonderes. Sehr negativ ist die Sammlung: nochmals alle Champions der Bresche besiegen und wieder neue Körperteile sammeln. Dazu ist es auch noch Zufall ob man Zähne oder die alten Sehnen bekommt.


    Storytelling/Geschichte
    Bischen sehr kurz und für mich auch eher mittelmäßige Qualität. Das mit Caithe etwas nicht stimmt sieht man in der ersten Mission, dennoch muss man alles mit ansehen. Die zweite Mission war soweit ok, hätte man am Ende aber dramaturgisch deutlich besser machen können. Die dritte Mission im Labyrinth fand ich sehr schön gemacht, vor allem optisch, aber der Troll war bischen lahm und das Ende grauenhaft.


    Sonstiges (alles, was nicht durch die anderen Punkte abgedeckt wird)
    - Der BLC-Schlüssel ist ganz nett aber ich wünsche mir lieber eine zur episode passende Belohnung.
    - Wieder nur ein Kostüm anstatt eines Rüstungs-Sets, dazu auch och eins wo ich denke das dieses Aussehen in GW2 nichts verloren hat.
    - Nur 1x Handschuhe von der Story ist unschön. Ich kann es verstehen, wenn man beim Händler Handschuhe mit Stats(am besten dann aber exotisch) kaufen kann aber das Aussehen für die Sammlung sollte man mit mehreren Story-Durchläufen erspielen können.

    “I do not suffer from insanity, I enjoy every minute of it.”

  • Noch ein sehr wichtiger Punkt für den kommenden Runden Tisch:



    Wie einige sicherlich schon bemerkt haben, kann man sich jetzt ein neues Abbauwerkzeug kaufen, den "Bergarbeit-R-Tron"!



    Bitte! Der Rückengegenstand-Golem geht einem inzwischen tierisch auf den S*** und jetzt kommt noch das dazu?!?

    Es muss unbedingt eine Option geben, sämtliche "Golems", sei es der auf dem Rücken oder eines der Abbauwerkzeuge, muten zu können, OHNE einen anderen Sound in Guild Wars 2 beeinflussen zu müssen!!!