[Leitfaden] Runder Tisch 19.02.15

  • Zitat

    Der nachfolgende Beitrag ist eine Kombination aus Leitfaden und Protokoll des betreffenden„Runden Tisches”, diese entstehen beim Zusammenfassen Eurer Antworten aus den Umfragen und Forenbeiträgen. Berücksichtigt dabei bitte, dass wir versuchen, alles möglichst kurz und bündig zu halten, um eine Diskussion mit Ramon zu einzelnen Punkten anzuregen.

    • Rollenspieler
      • Möglichkeiten des Rollenspielers
        • Positiv
          • bereits große Spielwelt mit Plätzen, wo RP möglich ist
          • sehr schön gestaltete Gebiete, Plätze und eine schöne Atmosphäre
          • Lebendige Welt ist ein sehr schöner Punkt zum RPen
          • Ansprechende Ausrüstung und Gespräche der NPCs
        • Negativ
          • keine speicherbaren Builds fürs RP
          • RP kann durch „nicht-RPler“ gestört werden
          • kaum bis gar keine Interaktion mit der Welt möglich (/sitzen auf Stühlen oder Häuser, die für RP denkbar wären, man aber nicht betreten kann)
          • das Salma-Viertel würde sich sehr gut zum RPen anbieten, jedoch kommt man in das öffentliche Salma-Viertel nur durch Tricks rein, da die Instanz nur mit 5 Leuten zu betreten ist und das gerade für RP-Gilden sehr problematisch ist
          • Rollenspieler werden vom System her nur geduldet, aber nicht aktiv unterstützt. Die Welt mit ihrem reichhaltigen Lore lädt zwar zum Rollenspiel ein, verschlossene Gebiete und fehlende Möglichkeiten im UI machen das aber wieder zunichte
          • Lücken im Lore des Spiels, Dinge, die die RPler interessieren, aber nicht bekannt sind
          • niedriger Detailgrad, leere Häuser, NPCs die 24/7 auf Holzböden hämmern (z. B. in Beetletun)
        • Neutral
          • (Umfrage-Statistik) überwiegend im Bereich von gut bis ausreichend angesiedelt
        • Wünsche
          • mehr begehbare Häuser/Gebäude – gerne auch mit Sitzgelegenheiten o. Ä.
          • Spezieller RP-Gruppensuchbereich, so dass sich Gleichgesinnte besser finden können
          • Separater Chat für RPler: Sagen-Chat ist nicht optimal, da alle dawischen reden können; beim Einsatztrupp-Chat kann jeder dem Kommi beitreten, da die Kommi-Lampe an sein muss. Einsatztrupp-Übersicht für den Kommi und RP-Modus für den Einsatztrupp (Kommi wählt Mitglieder für den Trupp selbst aus) gewünscht.
          • Sprechblasen-Animation
          • mehr Lore zu Caudecus und der Ministerialwache
          • Housing (ein Raum oder Häuschen zum Selbstgestalten)
          • Rückkehr der Stadtkleidung, da diese zum RPen individuelle Möglichkeiten schafft; extra RP-Outfits
          • NPCs könnten mit der Zeit mal aktualisiert werden (Sprüche, Interaktionsmöglichkeiten)
      • Emotes im Spiel
        • Positiv
          • mit viel Liebe gestaltet und wunderschön animiert
        • Negativ
          • (Umfrage-Statistik) zu wenige vorhanden, wenn überhaupt noch befriedigende Auswahl
          • beim Blocken eines Spielers werden Emotes noch im Chat angezeigt
          • teilweise übertrieben (kurzes Lachen = Lachflash)
          • zu große Reichweite auf der Karte (in Brisban-Wildnis z. B. kann man in einer Gruppe von anderen Mitglieder die Emotes lesen, auch wenn sie sich am anderen Ende befinden)
          • Unterhaltungs-Emote buggt
          • zu wenige Variationen (ein Tanz pro Rasse, ein Sitz für alle, nur schlafen als liegen (mit Schnarchen!) etc.)
          • richtig auf Stühle setzen (und wenn er hervorgezaubert wird)
        • Neutral
          • viele nutzen nur das /me-Emote für RP (froh, dass es sowas gibt)
        • Wünsche
          • es werden vermehrt neue Tänze und Umarmungen gewünscht
          • Bessere Sitzen-Animation für weibliche Charaktere
          • Emotes, die man mehr ins RP einbeziehen kann
          • ein Emote, das NPCs besitzen, wenn sie reden (die Bewegung die NPCS beim Reden machen)
          • Emotes, die in GW1 vorhanden waren
          • folgende Emotes wurden häufig gewünscht: essen, trinken, etwas aufheben, nicken, Kopf schütteln, tot stellen, beten, stolpern, Balance finden, hocken, Schere-Stein-Papier, klassen-/rassenspezifisch, winken, gähnen, Arme verschränken, Arme hinter dem Rücken, aufstehen
          • alle Emotes, die die NPCs bereits in GW2 können (Mimik, Gestik etc.)
          • Mimik-Emotes, Gestik, Körperhaltung (Erschrecken, danach Zustand versteinert)
          • Ingame-Liste aller Emotes per Schnelltaste
      • Spielzeuge statt Emotes
        • Positiv
          • Instrumente sind gut, aber verbesserungswürdig
        • Negativ
          • (Umfrage-Statistik) Es wird negativ aufgenommen, dass Emotes (teilweise) mit Spielzeugen ersetzt wurden bzw. nur in dieser Form vorliegen
          • Spielzeuge versetzen Charakter in Kampfhaltung
          • Geld bezahlen für neue Emotes
          • sind teilweise störend
          • Cooldown auf Noten -> schrille Lieder nicht möglich
        • Neutral
          • Viele wären bereit zu zahlen, damit sie besseres RP haben
          • Wenn ArenaNet Emotes nur gegen Geld anbieten will, dann sollen sie es machen, solange es überhaupt neue gibt.
        • Wünsche
          • Musikinstrumente spielen automatisch Lieder ab (Schnittstelle zu Liedern, vorgefertigte Lieder, kein Cooldown mehr auf Noten (Schrille Lieder)
          • Hologramme von Gegnermassen (Kraits, Oger, Zerstörer etc.)
          • Unsichtbarkeit des Charakters (für Videos)
          • Abspielen von Sounds wie bei der Beatbox des SAB1 (angreifende Gegner, Kampfgeräusche, Kriegsschrei, Bar-Geräusche), Welt soll dadurch belebt werden
          • Zelt
          • Lagerfeuer (ohne Buffs, dafür permanent, mit Feuerholz unterschiedliche Flammenstufen einstellen)
          • Pfeife (zum Rauchen)
          • Violine, Geige, Klavier
          • alternative Wege zum Erhalten (Glocke gab es außerhalb des Shops, wieso nicht die anderen?)
          • Stühle, Betten, Tische (vernünftig damit interagieren)
      • Individualität
        • Positiv
          • die Möglichkeit, seiner Rüstung eine individuelle Farbe aus einer fast endlosen Anzahl an Tönen zu geben, ist einzigartig im Genre
          • es wird konstant nachgeliefert in puncto Frisuren und Gesichter
        • Negativ
          • (Umfrage-Statistik) Die Individualisierungsmöglichkeiten sind nur befriedigend bis ausreichend vorhanden.
          • es gibt keine schwergewichtigen Personen, Ältere sind auch schwer zu erstellen
          • Stadtkleidung entfernt
          • Tränke nicht permanent
          • Transmutationsladungen auf lange Sicht teuer
        • Neutral
          • für neue Skins, Aussehen, Frisuren etc. greifen alle gerne in die Tasche
          • Dress-up Wars 2
        • Wünsche
          • Stadtkleidung als 2. Skin-Set wiedereinführen; Plätze für Skins (wie Charakterplätze) zum schnelleren Wechseln (vgl. Final Fantasy 14)
          • Aufheben der Rüstungsgrenze fürs RP
          • unidentifizierte Farben wieder droppen
          • mehr Kulturrüstung
          • mehr Optionen zum Bearbeiten des Gesichts
          • Zahlen bei Regler in cm etc.
          • NPC-Kleidungsstücke und -Gesichter zur Verfügung stellen
          • Rassen
            • Asura
              • zu wenige körperliche Unterschiede zwischen Mann und Frau
              • zu wenige Unterschiede zwischen Rüstung und Kleidung bei Mann und Frau
              • Ähnliche Gesichtsmodelle bei Mann und Frau
              • zu wenige individuelle Hautzeichnungen
              • längere, offenere Frisuren
            • Charr
              • zu wenige körperliche Unterschiede zwischen Mann und Frau
              • zu wenige Unterschiede bei Rüstungen und Kleidungen
              • Clippingfehler beheben (z. B. Kulturrüstung T3)
            • Menschen
              • mehr Auswahl an Bärten für Männer
              • mehr Körperstaturen für Mann und Frau
              • ältere Charaktere sind schwer zu erstellen
            • Norn
              • Männer teilweise zu kräftig
              • mehr Körperstaturen bei Frauen
              • ältere Frauen sind schwierig zu gestalten
              • Rüstung mit mehr Fell, Leder dran, Knochen (wie bei NPCs an Schreinen in Zittergipfeln)
            • Sylvari
              • mehr Blattkleidung, die sich mit der Kulturrüstung kombinieren lässt
          • Frisuren
            • Frisuren-Kit günstiger oder Alternative schaffen (am häufigsten benutzt)
            • Accessoires-Farben updaten
            • Strähnen im Haar
            • Locken
            • Frisuren mit und ohne Pony
            • weniger hübsch
          • Kleidung
            • Frauen nicht so freizügig lassen („Tanga der Verteidigung“ Norn T3)
            • Röcke, die nicht halb offen sind
            • Blusen
            • Kleider (das NPC-Kleid der Menschenfrauen in Götterfels mit Korsett und Schlitz)
            • kurzärmelige Rüstungsteile
            • Plattenrüstung nicht so schlachtschiffmäßig
            • alltagstaugliche Kleidung (wie NPCs in Städten)
            • Rüstungsteile genauer einfärben (linke Hälfte weiß, rechts schwarz)
            • normale Magier-Roben
          • Waffen
            • Waffen einfärben
            • Grafische Effekte ausblenden
          • Aussehen (Gesicht, Körperbau)
            • Gesichter auch weniger hübsch (Mensch-Schönheitsideal)
            • Tattoos für alle Rassen
            • Ohrringe
            • Narben, Sommersprossen, Muttermale, Verbrennungen
            • mehr natürliche Farben für die Augen
            • Übergewichtige Charaktere
            • richtig hässliche, faltige, griesgrämige, Gandalfbart-tragende Individualisierungsmöglichkeiten gewünscht
      • Teil der GW2-Community
        • Positiv
          • (Umfrage-Statistik) RPler fühlen sich gut in die Community eingebunden
          • die Communities wie gw2ts.de, gw2play.de sind freundlich gegenüber den RPlern
          • rp.Drakkarsee.de erleichtert das Leben der RPler enorm
          • Guild Wars 2-Community allgemein freundlicher
        • Negativ
          • man stößt immer noch auf Ignoranz anderer Spieler und kann nichts dagegen machen (Legendäres Gewehr Skill 1 Spam)
          • von ArenaNet vernachlässigt/ignoriert (Megaserver, Entfernung der Stadtkleidung, Lücken im Lore ohne Statements oder Patches behoben, Caudecus und Ministralwache, Legionen, Zyklen der Sylvari)
          • Kein RP-Bereich im offiziellen Forum
          • erst spät vom RT befragt
          • kein Interesse an Charakteren außerhalb der Lebendigen Welt auf Fanseiten (guildnews.de, buffed.de, gamestar.de)
          • Megaserver traf am härtesten die RPler (mehr Trolle, Beitrittsprobleme, ruhige Ecken belegt)
        • Wünsche
          • eigener Server bzw. Megaserver achtet auf RPler (Rechtevergabe durch einen Gildenleiter einer RP-Gilde etc.)
      • Sonstiges zum Rollenspiel
        • Neutral
          • (Umfrage-Statistik) Die Punkte werden als sehr wichtig eingestuft
          • es ist eine zahlwillige Community, die nicht vergessen werden darf, da sie ebenfalls neue Spieler anzieht, die derzeit in anderen Spielen mit RP unzufrieden sind
        • Wünsche
          • mehr auf Rollenspieler eingehen
          • Housing oder eigenes instanziertes Gebiet für mehr als 5 Leute (per Einladung, Möbel im Edelsteinshop kaufen)
          • Flagsystem (Name, Alter, Beschreibung, Heimatserver, Sprache etc.; auch hilfreich im PvE!)
          • Kampfplatz, wo jetzt die königliche Terrasse ist, zurückbringen
          • Persönliche Geschichte erweitern
          • weniger instanzierte Gebiete bzw. wieder öffnen (Hauptquartier der Seraphen, Palast etc.)
          • mehr begehbare Häuser (Salma-Viertel öffnen, da dort die meisten sind)
          • RP-Breaker melden
          • Lore-Fragen beantworten
          • Charakter komplett blocken (keine Emotes, Geräusche, Charaktermodell etc.)
          • Türen öffnen und schließen
          • Ego-Perspektive, besseres Zoomen (Nornfrauen von weitem alle gleich)
          • im LFG eine RP-Spalte (WvW, PvP und PvE werden bereits beachtet)
          • Guild Wars 2 revolutioniert das Genre, wieso nicht auch das RP? ArenaNet hat das Zeug dazu
          • Bücherei der Abtei Durmand öffnen für RP
          • größere Gruppen für Instanzen (ohne Loot, Mobs, nur zum RPen; Caudecus Anwesen ist dazu sehr beliebt)
          • RPler lassen die Welt von GW2 lebendig werden, wie es durch die LW versucht wird
          • Farben des Chats selbst einstellen (Emotes Pink, Sagen Lila etc.)
          • Waffenskins als Spielzeug, damit andere Klassen sie tragen können
          • Informationen zu nicht LW-relevanten NPCs: Einführung z. B. als Buch
          • weniger Mobs/Events während des RP bzw. Immunität (unterbricht leicht das RP, wenn alle 5 Minuten die Inquestur angreift oder ein Eber)
    • Speedrunner
      • Teil der GW2-Community
        • Positiv
          • (Umfrage-Statistik) Fühlen sich gut bis befriedigend in der Community eingebunden
          • sind sehr Community-freundliche Spieler (erstellen Guides, helfen Interessierten)
        • Negativ
          • zu wenige Speedrunner in der Community
          • Anet würde sich nicht für Speedrunner interessieren
          • Posts im Forum würden ignoriert werden
          • (Sicht der Casuals) Speedrunner nehmen keine Casuals mit
          • (Sicht der Speedrunner) Casual treten ohne richtige Ausrüstung bei Speedruns bei
          • zu wenig Verständnis in der Community gegenüber Speedrunnern
        • Neutral
          • wollen nur effizient sein -> Bersi effizient
        • Wünsche
          • eigener Teil im LFG für Speedruns
          • Ingis und Nekros nützlich machen
          • Zustandsschaden nützlich machen
      • Schwierigkeitsgrad der Dungeons
        • Positiv
          • (Umfrage-Statistik) Überwiegend positiv betrachtet
        • Negativ
          • man kann zu viel überspringen
          • schlechte Gegner-KI
          • fehlende Boss-Mechaniken
          • Unfehlbarkeit in Instanzen (unendliche Versuche)
          • durch Stacken in der Ecke lassen sich fast alle Gegnergruppen töten
          • (Zwischen-)Bosse sterben zu schnell
          • viele Bugs (FZ2 Maak im Feuer, Schmelztiegel Kristallbug (?), Arah Schweizerkäse)
        • Neutral
          • Neg: es lohnt sich nicht, die Gegner zu töten, da sie nichts Nützliches fallen lassen vs. Pos: können auch Precursor fallen lassen
          • Neg: Dungeons würden sich nur für die Endbelohnung lohnen vs. Pos: falsche Logik; Gegner überspringen gibt auch keine Beute und danach wird behauptet, dass die „Gesamtausbeute“ schlecht sei
        • Wünsche
          • Dungeons sollten weniger übersprungen werden können
          • schwierigere Gegner
          • längere Aggro-Dauer
          • Gegner sollen bei Unsichtbarkeit länger stehen bleiben
          • Tod der Gruppe heißt Beenden der Instanz
      • Schwierigkeitsgrad der Fraktale
        • Positiv
          • Schwierigkeitsanstieg im Allgemeinen okay
          • Qual und Instabilitäten werden positiv aufgenommen
        • Negativ
          • Instabilität auf Stufe 49 leichter als auf 41–48
          • manche sind von der Zeit her zu intensiv (vgl. Felswand vs. Thaumanova)
          • Mai Trin zu schwer, Jadeschlund ein Witz, Twins solo machbar
          • Aufgestiegene Rüstung für schnelles vorankommen in den höheren Stufen notwendig (vgl. Rüstung schneller beisammen, als Infusionen gefarmt)
        • Neutral
          • (Umfrage-Statistik) Wird eher befriedigend betrachtet
        • Wünsche
          • Einbau von Level 50+
          • Gegner-Treffer heißt Tod des Spielers
      • Langzeitmotivation
        • Positiv
          • Gruppenzusammenspiel
          • Rekord-Runs
          • Verliesmeister
          • Fraktal-Trank auf lvl 40–50
          • Ätherpfad in ZG (Skins)
        • Negativ
          • (Umfrage-Statistik) Überwiegend keine Langzeitmotivation
          • Gold wird als Belohnung kaum wahrgenommen
          • es fehlt eine Überarbeitung der Dungeonpfade
          • es fehlt eine Anpassung der Loottabelle
        • Neutral
          • langfristig legendäre Waffen bauen, immer wieder neue persönliche/Gruppen-Rekorde aufstellen und auch Solo-Runs auf ungewöhnlichen Dungeon-Pfaden bestehen
        • Wünsche
          • härtere, abwechslungsreichere Bosse
          • Gegenstände, die nur aus den Bosstruhen kommen (Minis)
      • Droprate in Dungeons und Fraktalen
        • Positiv
          • passt so
        • Negativ
          • (Umfrage-Statistik) wird überwiegend negativ betrachtet
          • bei Dungeons fehlt die Anpassung an die Schwierigkeit (Ätherpfad-Skins droppen viel zu selten; Arah-Anhänger Anreiz, Mobs zu killen, aber droppt auch zu selten)
          • in Fraktalen sind die Endbelohnungen zu weit gestreut
          • Lvl 1 mehr Karma, kein Ring; Lvl 50 weniger Karma, geringe Chance auf irgendetwas
          • Mobs droppen auch nicht sinnvoll
          • Weltbosse werfen mit Goldis um sich und in Fraktalen auf Stufe 50 ist nicht mal irgendetwas garantiert
        • Neutral
          • Balancing ziemlich unmöglich
        • Wünsche
          • Metabelohnung, dass man regelmäßig Stufe 50 läuft und am Ende Skin etc. auswählen kann
          • Auswahl an Endbelohnung
          • Garantiertes Exo, höhere Chance auf Aufgestiegenes und 3 Goldies als Endbelohnung für Stufe 50, damit es sich rentiert
      • Belohnungen für Dungeonmarken
        • Positiv
          • Marken zu Geld machen (durch die Dungeon-Rezepte, Wiederverwertung der Waffen, Myst. Schmiede)
          • sollten nicht groß verändert werden
        • Negativ
          • keine guten Eintauschmöglichkeiten für Fraktalrelikte
        • Neutral
          • (Umfrage-Statistik) Wird entweder als gut, befriedigend oder ungenügend genannt.
        • Wünsche
          • aufgestiegene Waffen für das Zehnfache der Marken
          • Rezepte der Dungeons
          • Rückengegenstände
          • Skins in unterschiedlichen Farben (FZ -> grüne oder blaue Flammen)
          • Einzigartige Sachen (Minis, Titel, Tränke etc.)
          • Andere Runen, aufgestiegene Mats, 8 Dungeons = 1 x T6-Material pro Dungeon
          • Neue Statkombinationen einbinden
      • Sonstiges zu Speedrunner
        • Positiv
          • Teamzusammenstellung und Build-Absprachen bringen Spaß und Gemeinschaft in der Gruppe
        • Negativ
          • zu oft verbuggt
          • feste Rollen der Klassen, um effektiv zu sein
          • viele sind der Dungeons überdrüssig
        • Neutral
          • (Umfrage-Statistik) der Punkt Sonstiges wird als überwiegend wichtig erachtet
        • Wünsche
          • durch Spezialisierung sollen mehr (sinnvolle) Einsatzmöglichkeiten für die Klassen existieren
          • Hard-Mode
          • Aufklärung der Community über Zerker, AP etc.
          • Rangliste für die Schnellsten
          • alternative Belohnungen
          • Herausforderungen
    • Beherrschungssystem
      • Zur Ankündigung des Beherrschungssystems
        • Positiv
          • (Umfrage-Statistik) Die Idee wird überwiegend als gut betrachtet.
          • das System klingt gut durchdacht und spannend
          • rückwirkend Punkte für schon erbrachte Leistungen/Erfolge
          • klingt besser als eine Levelcap-Erhöhung
          • man kann in seinem eigenen Tempo die Ziele erreichen
          • Neue Waffen freispielen!
        • Befürchtungen
          • klingt schwer für Casual-Spieler, Rollenspieler, reine PvPler und reine WvWler
          • zeitfressend (Fraktale), geldfressend (Handwerk), grindlastig
          • problematisch mit den Fertigkeitspunkten -> starkes Diskussionsthema, Anet muss dringend nachlegen!
          • Twink-Liebhaber/Freunde von neuen Charakteren können stark benachteiligt sein, weil sie nicht mithalten können
          • zu schnell oder erst zu spät alle Beherrschungen erreichbar
          • man hat durch Erfarmen der Erfolge schon die meisten Beherrschungspunkte freigeschaltet und verpasst viel „neuen Content“ ODER man muss als alter Spieler nochmals Content wiederholen für die Punkte
          • Unübersichtlichkeit und Problem zu erklären, wie man seinen Charakter spielt
          • Content-Zwang: Mach dies oder das, wenn du den Pfad machen willst.
          • Befürchtung, man muss erst Pflicht-Pfade machen, bevor man gewünschte Pfade machen darf
        • Neutral
          • mehr Beispiele nötig/zu wenige Infos/Videos und Bilder nötig
          • schwer verständlich, was Anet meint/zu viele Interpretationsmöglichkeiten
          • könnte man besser machen, aber okay
          • es wurden schon verschiedene Dinge angekündigt und dann nicht/anders umgesetzt
          • vergleichbar mit dem WvW-Rang-System
          • abwarten bis zur Veröffentlichung, bevor man sich eine Meinung bildet
        • Wünsche
          • man soll alles fertig skillen können und muss sich nicht auf einen Pfad beschränken
          • nicht so viel auf lvl 80 Charaktere ansetzen, sondern Alternativen (für Low-Level und Twinks) anbieten
          • ausgeweitete Charaktermöglichkeiten wie in GW1 gewünscht
          • keine Bevorteilung von Vielspielern durch Stat-Boni gewähren; keine starke Beeinflussung bzw. Bevorteilung im alten Content („LFG mit max. Beherrschung“-Problem)
          • Bitte beachtet, dass nicht jeder gut in JPs oder in reaktionsschnellem Spielen ist
          • Beherrschung in ganz Tyria zur Verfügung stellen
          • jeder Spieler soll vom Schwierigkeitsgrad alles erreichen können -> viel Frust für diejenigen, die schon in der LW (leicht) überfordert wurden
          • Skillpunke/Traitsystem: man soll dies endlich wieder ohne Champ-Train erreichen können
          • nicht so viel nur über alte Gebiete erreichbar machen
          • es sollen nach HoT dann immer wieder weitere vollwertige Inhaltsupdates und Erweiterungen kommen
        • Problematik und offene Fragen
          • Kann man zwischen den Belohnungspfaden wechseln oder muss man erst einen komplett ausbauen und darf dann wechseln?
          • Falls man wechseln kann: Ist es wie im PvP – ohne Verlust des Fortschrittes?
          • Kann man frei auswählen, welche Pfade man beschreiten will oder bauen die Pfade aufeinander in einer vorbestimmten Reihenfolge auf?
          • Können überhaupt alle Pfade mit einem Account beendet werden oder muss man sich (vorab) entscheiden?
          • Wie erreichen reine WvWler/PvPler die Beherrschungen?
          • Wie wird das Problem der Fertigkeitspunkte gelöst?
          • Kann man dann manche Aussichtspunkte nur per Gleiter erreichen, andere nur per Sprungpilze oder geht das im Entweder-Oder-Verfahren nach Können?
      • Accountgebunden statt charaktergebunden
        • Fragen
          • Welcher Teil der Beherrschungen ist jetzt genau accountgebunden: Freischaltung, Fortschritt oder beides?
        • Positiv (bevorzugt accountfreischaltung)
          • (Umfrage-Statistik) Stark überwiegend bevorzugt
          • weniger Grinding
          • wäre sonst eine lästige Pflicht der Wiederholung; alles zu wiederholen nervt bei der LW schon genug
          • einmalig geholte Beherrschungen gelten accountweit
          • sehr sinnvoll; Motivation, eine neue Klasse zu starten und die Auswirkungen zu sehen; Twinken wird durch die Freischaltung weniger unsinnig
          • flexible Spielweise möglich, freie Charakterwahl für den Content, den man spielen möchte
          • bietet sich an, da Waffen, Geldbörse, Erfolge, Garderobe von seelengebunden auf accountgebunden geändert wurden
          • für Gelegenheitsspieler und Twink-Freunde besser
          • lieber schwerer erreichbar und dann einmalig notwendig als angenehm erreichbar und das pro Charakter
          • ohne Individualisierung: Zwingt den Spieler vorauszudenken, was positiv ist. Individuelle Entwicklung des Accounts, ohne dass irgendjemand „alles“ kann, nur weil er schnell alle Charaktere durchwechselt.
          • auf den „schweren“ Karten sind mehr Charaktere unterwegs, die gut gespielt werden können, wodurch Events mehr Chancen haben
          • um mit Freunden/Gildis zu spielen, müsste man sonst bei anderen Charaktern erst die anderen Gebiete aufholen
        • Negativ (bevorzugt Charakterfreischaltung)
          • es wäre möglich, acc ist aber besser.
          • für Charakterentwickung und -differenzierung wäre der charaktergebundene Fortschritt sinnvoller
          • um wieder bei Beherrschung Lvl 0 anzufangen, müsste man einen neuen Account erstellen und das wäre schade
          • acc-weite Freischaltung => zu schnell nichts mehr zu tun
          • man arbeitet stetig weiter => fehlende Individualisierung wäre unnötig
          • Kartenerkundung oder Explorator mit allen Klassen/Rassen könnte nicht belohnt werden.
          • RPler erstellen mehrfach dieselbe Klasse => Individualisierung möglich
          • lieber jeden Charakter einzeln mit den Beherrschungen hochleveln und dabei verbessern, als den Pfad zu grinden, bis ich überhaupt die Gegner besiegen kann
          • Verskillung bei acc-weiter Ausrichtung möglich
        • Allgemein
          • auch im WvW bei jedem Charakter der gleiche Skilltree => Charakter individualisieren nicht nötig
          • Beides hat Vor- und Nachteile, zur Charakterentwicklung ist eine seelengebundene Nutzung besser
          • Art des Systems fraglich: Eher WvW-System oder eher Trait-System?
          • einmalige Freischaltung für Arbeit und Geld => acc-weit sinnvoller; aber wenn man die Skillung nicht rückwirkend machen kann, wäre eine charakterweite Skillung sinnvoller
          • viele spielen überwiegend nur mit einem Charakter => irrelevant
        • Wünsche
          • sollte analog zum WvW gestaltet werden (accountweite Punkte, die charakterspezifisch und individuell verteilt werden können)
          • zweimal die gleiche Klasse (zwei Ele) => unterschiedlich skillen und individualisieren können
          • bei acc-weiter Freischaltung soll der Spaß des Beherrschungen-Hochlevelns pro Charakter nicht verloren gehen
          • Tutorial für das Beherrschungssystem/die Pfade gewünscht
          • sollen keine Vor- oder Nachteile für diverse Rüstungsklassen haben
      • Weiterentwicklung/Leveln der Beherrschungen als System
        • Positiv
          • (Umfrage-Statistik) Das Level-System wird überwiegend als gut betrachtet.
          • gut, denn Skillpunkte hat man eh genug/zu viele
          • es war fast lächerlich mit Lvl 80 weiterzuleveln, ohne etwas zu erreichen
          • sehr interessant, zumal ja das Level-Cap von 80 erhalten bleibt.
          • Neue Aufgabe für Lvl 80er Charaktere
          • Einbindung des alten Contents
          • man sieht, wie weit man in dem Beherrschungspfad ist
          • kreative Anwendung des Erfahrungsbalkens
          • abgeflachte Levelkurve, die ohne neue Items auskommt
          • kein zusätzlicher Balken im Interface, sondern Austausch
          • ein erster Schritt zum Endcontent
          • man spielt und levelt nur den Content, den man will. Kein Interesse auf Fraktale => ich muss keine machen, bekomme aber auch keinen Punkt auf dem Fraktalpfad.
          • besser als dauernd mit Gold und SPs freischalten zu müssen
        • Negativ
          • SP-Problem (nur noch durch Schriftrollen, steigende Preise für Items, Sinnlosigkeit von EP-Schriftrollen ab Lvl 80)
          • Verwirrend – es sollte zusätzlich zum Level und unterscheidbar angezeigt werden
          • anfangs verwirrend, später besser
          • Uninteressant
          • EXP für Pfad-Erweiterung zu nutzen, würde zu schnell gehen (sofern es so läuft)
          • sollte ein Pfad auf den anderen aufbauen, wäre das ein Zwang, der zu starkem Unmut in/aus der Community führen wird
          • wer nur im WvW levelt/spielt, bekommt nichts davon ab
          • Zeitintensiv => siehe WvW-Ränge
        • Neutral
          • passt so
          • wird die Praxis zeigen
          • der Level-Balken sollte nach Lvl 80 komplett entfernt werden
          • gut, leider zu spät eingeführt
        • Wünsche
          • SP-System wird noch mal überlegt (Hinweis: Ü-B-Waffen, geladene Magnetsteine, fast alle Myst. Schmiede-Rezepte etc.)
          • SP/EP parallel erwerben lassen (siehe WvW)
          • SP-Balken vs. Beherrschungspfad tauschen können
          • der Beherrschungspfad- oder EP-Fortschritt soll beim Wechseln der Karten erhalten bleiben
          • nach beendeten Beherrschungspfaden sollen wieder EP-Balken da sein
          • soll auch mit Low-Level-Charakteren funktionieren, z. B. JPs nicht nur einmalig freischalten, sondern als Fortschritt dazuzählen, wenn man nicht mit einem 80er rumhüpft
          • Pfade sollen individuell gespielt werden können und nicht aufeinander aufbauen
          • Beherrschungsinterface soll übersichtlich und einfach aufzurufen sein
        • Fragen
          • Levelt man durch allg. EXP oder durch spezielle EXP („lange Gleiten“ ergibt Forschritt des entsprechenden Pfades)?
      • Die im Blogpost vorgestellten Beherrschungen
        • Positiv
          • Allgemein
            • (Umfrage-Statistik) Überwiegend gut aufgenommen
            • Langzeitspaß mit Ziel-Motivation
            • gute Ausbaumöglichkeiten in der Zukunft
          • Lore
            • Freude auf Lore-Geheimnisse
            • alte Völker und Ruinen finden
            • Endlich Orr-Sprache einführen?
          • Legendäres Handwerk
            • endlich Precursor selbst herstellen/erlangen
            • womöglich jetzt überhaupt der Anreiz, doch mal eine Legendäre Waffe zu bauen.
          • Erforschung
            • endlich ein Belohnungssystem dafür, was und wie viel man erkunden kann. Kartenerkundung und Explorator könnten sinnvoller belohnt werden
            • auf eine sinnvolle Tauschalternative für die Gaben der Erkundung wäre zu hoffen, wenn man an Legendären Waffen nicht interessiert ist
            • Hoffnung auf neue Easter-Eggs in versteckten Ecken
          • Kampf
            • neue, spezielle Kampf-Fähigkeiten überschatten womöglich endlich die teilweise schlechten vorbestimmten Waffenskills
          • Fraktale
            • schön, dass etwas Neues zu den Fraktalen kommt
        • Negativ
          • Allgemein
            • zu wenige Beherrschungen (falls das vorerst alle sind)
            • Content-Blocker (Kampf), Time-Sink (Fraktale), Money-Sink (Handwerk)
            • Zwang, PvE-Content machen zu müssen
            • wirken gut durchdacht, aber Umsetzung ist fragwürdig
            • wäre sehr bitter, wenn Beherrschungen einen so guten Vorteil/Gegenstand geben, dass man sich dem trotz kompletten Desinteresses widmen muss
            • Ankündigungen sind bisher eher unpräzise und enthalten wenig/kaum Infos über den neuen Content
          • Legendäres Handwerk
            • wird sehr teuer, kann sich nicht jeder leisten => verdirbt den Spaß
            • aus Verkäufersicht: Anfangs gute, hohe Preise, später dauergefarmt und zu billig (Mats und Precursor)
            • Precursor endlich herstellen, aber leider nur durch einen Fortschritt
            • wenn jeder den Zugang zu Legendären Waffen hat, sind sie nichts mehr wert
            • Legendäre Waffen: Wer den Skin nicht braucht und die Animation nicht will, braucht die Waffen eh nicht. Dadurch ist dieser Pfad für manche komplett uninteressant.
            • klingt danach, dass man sich nur eine Sammlung freischaltet, mit der man dann einen Precursor finden kann, während man bei anderen direkt einen Nutzen bekommt
          • Kampf:
            • detailliertes Beispiel gewünscht
          • Fraktale
            • hoffentlich nicht der einzige Verlies-Beherrschungspfad
            • klingt nach Lvl 50+ Content
            • für den neuen Content muss man/jeder in der Gruppe wohl das Fraktal freigeschaltet haben
          • Neutral
            • Pos: Informativ gemacht, gute Häppchen zum drauf freuen vs. Neg: nicht detailliert genug
            • man kann sich noch nicht entscheiden, was man zuerst leveln sollte
        • Wünsche
          • (viel) mehr Beherrschungen
          • allgemeine/abstrakte Beherrschungen
          • Community-Beherrschung: gemeinsame Events machen, Kartenerkundung in der Gruppe, Weltbosse fördern
          • Beruf-Beherrschungen
          • Beherrschungen ohne Spielrelevanz
          • Sammel-Beherrschung beim Abbauen
          • Wiederverwertungsbeherrschung
          • Levelhilfe bei/durch Twinks
          • bitte viel Mühe beim Lore geben
          • sollen nicht ins WvW und PvP übernommen werden (können), sonst Spielvorteile
        • Offene Fragen:
          • Muss jeder bei den Fraktalen das neue Fraktal freigeschalten haben, damit es überhaupt kommen kann? Darf man dann nicht (mehr) beitreten?
      • Gleitschirm und Mounts
        • Positiv (Hoffnungen zu den Gleitern)
          • (Umfrage-Statistik) Überwiegend sehr gut aufgenommen
          • wenige Wegmarken erwartet => gute Fortbewegung durch Gleiter
          • interessantes System mit den diversen Ebenen (und Gleitern)
          • gut, dass man es nur im HoT-Gebiet wird nutzen können.
          • viele Gestaltungsmöglichkeiten vorstellbar (Skins für Gleiter)
          • sehr schön für Kletter-Freunde, die hohe Punkt erreichen und dann runterspringen wollen.
          • weniger Tode durch Fallschaden
          • laufen, schwimmen, tauchen, FLIEGEN! – Nutzung der guten Grafik in GW2
          • neue versteckte Ort finden
          • benutzt man überwiegend aus Spaß, anstatt an sonst unerreichbare Orte zu gelangen
          • schön für JP-Freunde
        • Negativ (Befürchtungen zu den Gleitern)
          • wirkt eher wie ein Gimmick und nicht als Fortbewegungsmöglichkeit
          • wenn man über den Gegner nur hinwegfliegt, verliert man den Bezug zur Welt
          • durch die Erkundung der Luft könnten die alten Gebiete in den Hintergrund geraten
          • starke Probleme für Spieler mit (Dauer-)Problemen bei JPs.
          • Zeitzwang: Man kann max. 7 s fliegen, es reicht aber geradeso aus, um zum nächsten/letzten JP zu gelangen
          • man gleitet gegen einen Ast als Widerstand, die Kamera verzieht sich, man verliert Sekunden und fällt zu Tode
          • man kann evtl. in der Luft angegriffen werden, aber sich nicht wehren, man verliert danach den Gleiter und stürzt zu Tode
          • Kämpfe in der Luft wären noch irritierender; Autotarget an => man fliegt in eine völlig andere Richtung nach einem Angriff
          • unter die Karte buggen bei Wegmarken-Reisen in der Luft
          • unnütz, falls man sie nur an bestimmten Stellen nutzen kann
          • braucht man nicht, in gw1 gab es auch keine
        • Neutral zu Gleitern
          • Allgemein-Meinung: Der Gleiter ist kein Mount!
          • das Gleiten muss man erst selbst testen
          • anfangs lustig, später Standard
          • interessant für RPler, welche aber nur schwer dorthin gelangen
          • Mittel zum Zweck für JPs
        • Sollen Mounts jemals eingeführt werden?
          • Für Mounts
            • kein Ersatz für Tiere (begrenzte Zeit des Gleitens)
            • immerhin exisitieren Pferde im Lore
            • mehr freischaltbarer Spielinhalt
            • macht ein MMORPG erst lebendig
            • nur, wenn sie als Gimmick gedacht sind
            • solange sie nicht im gesamten Spiel eingeführt werden
            • hohe Reisekosten zu den Wegmarken
            • gut, sofern die Karten noch größer werden
          • Gegen Mounts
            • Reittiere sind unnötig/das Reisesystem ist gut genug
            • Gleiter sind besser als Reittiere
            • würden sicher Edelsteine kosten
            • wurden schon in anderen Spielen (überwiegend) negativ aufgenommen
            • würden sich (vermutlich) wie Tetrisblöcke im 3D-Raum spielen
            • Flugtiere zerreißen die Community
            • Welt wird nicht mehr wahrgenommen, muss aber dennoch bereist werden
            • Wofür gibt es Wegmarken?!
            • würden evtl. zwingend nötigt werden => Zwang
            • soll in GW2 nicht wie in jedem anderen MMO(RPG) sein => wozu Mounts?
            • im WvW überflüssig
            • vor wichtigen NPCs steht dann jeder mit dem größten Mount und man findet den NPC nicht mehr
            • Tragen und Verlieren nach ihrem Tod evtl. das Loot
            • Tiere würden statt des Charakters gefesselt werden
        • Wünsche zu Gleitern und Mounts
          • Gleiter
            • Sollten jemals Skins für Gleiter eingeführt werden, bitte erspielbar und nicht nur über den Edelsteinshop
            • Jetpacks, Flügel
            • hoffentlich mehr möglich als nur „Fliegen“, „Beschleunigung“ oder „Fliegen und Beschleunigung“
            • es soll keine Windströmungen geben
            • hoffentlich später einmal für ganz Tyria möglich
          • Sollten jemals Mounts eingeführt werden:
            • alle möglichen Reittiere: rassenspezifische (Asura auf Golems), Esel, Moas, Kutschen, von Dolyak gezogene Karren, Pferde, Panzer-Motorräder, fliegende Würfel, große Farnhunde, Mammuts, Quaggan, Dinosaurier bis hin zum Reiten auf Charr oder Asura vs. normale Reittiere nutzen
            • müssten dann einen Speedbuff besitzen
            • bitte keine Leuchteffekte
            • müsste nahezu unendlich benutzt werden können
        • Direkter Bezug zum POI über Gleiter
          • Positiv:
            • super Feature
          • Negativ:
            • Gleiter müssen sich schneller öffnen lassen
            • man sollte nicht mehr durch Ranken durchfliegen können
          • Neutral:
            • Fraglich, wie das mit dem „Winde ausnutzen“ funktioniert
      • Entscheiden, was gelevelt wird
        • Positiv
          • (Umfrage-Statistik) Es wird als überwiegend gut betrachtet, dass man nur eine Beherrschung gleichzeitig leveln kann
          • gut, dass man sich etwas erarbeiten muss (im Gegensatz zur Einlogg-Belohnung)
          • strategisches Denken und Schwerpunktsetzen nötig
          • Individualisierung der Charaktere
          • Erarbeiten ist besser als Farmen
          • durch Erreichen eines höheren Levels in der Beherrschung erkennt man, dass man etwas erreicht hat (siehe Gleitschirm: hält dann länger) – Meilensteine erspielen
          • Langzeitmotivation im PvE
        • Negativ
          • Warum nicht alle gleichzeitig?
          • man sollte wenigstens zwei parallel leveln können (siehe Berufe oder Kombination der Klassen in GW1)
          • man sollte alle freischalten können, aber nicht auf alles zeitgleich Zugriff haben
          • schlecht, falls man nur eine Beherrschung aktiv nutzen kann
          • schlecht, falls man erst einen Pfad beenden muss, bevor man den nächsten starten kann (Dilemma, was man zuerst startet und Verklicken möglich)
          • ein Timegate ist unnötig
          • Time-Sink und Content-Blocker
          • Befürchtung: zu schnell alles erreicht
          • besser pro Charakter leveln und ausbauen können
          • Zwang, einen bestimmten Content machen zu müssen
          • Kartenzwang führt dazu, dass der Gildenzusammenhalt weiter gespalten wird (unterschiedliche Spieldauer)
          • Befürchtung: Man entdeckt erst im Bosskampf, dass man sich verskillt hat und muss dann einzelne Punkte über ungewollte Randaufgaben hart erfarmen => Frust und Verärgerung
        • Neutral
          • Wenn man alle Beherrschungen mit einem einzigen Account/Charakter erreichen kann, ist es gut, wenn es nur nacheinander geht
          • Als Notlösung für die Balance akzeptiert
          • es kommt auf die Zeit an, die man dafür benötigt
          • noch nicht genügend bekannt
          • Pos: Wieso sollte man auch in den Fraktalen Gleitschirm leveln können? vs. Neg: Wo hört „Kampf“ auf, wo beginnt „Fraktal/Verlies“? Manche Punkte könnten ineinander überfließen.
        • Wünsche
          • analog zu dem WvW-System soll jeder Charakter individuell die Beherrschungspunkte verteilen/Beherrschungen nutzen können
          • man soll einen bzw. alle Beherrschungspfade vollenden können
          • man soll nach dem Abschluss einer Beherrschung auch andere erreichen können
          • man soll mehrere Beherrschungen gleichzeitig nutzen können
          • man soll zwischen den Beherrschungspfaden wechseln können (siehe PvP-Belohnungspfade)
          • man muss den Fortschritt beim Wechseln einfrieren können – es soll nicht neu bei Null beginnen
          • die Charaktere sollen unterschiedliche Beherrschungspfade leveln können
          • alle Beherrschungspfade sollen sich gleichwertig „lohnen“
          • Umskillen soll möglich und leicht sein
          • falls nicht umskillbar, dann starre Skilltrees pro Charakter (damit man weitere machen kann, die anders geskillt sind)
          • fortgeschrittenere Spieler sollen keinen extremen Vorteil erhalten
        • Fragen
          • Muss man zum Wechseln des Pfades aus dem Kampf gehen oder die Karte wechseln?
      • Langzeitmotivation
        • Positiv
          • (Umfrage-Statistik) überwiegend gut aufgenommen
          • Glückwunsch und Achtung an die Entwickler
          • stetige Charakterprogression
          • Lore-Bereich besondere Motivation
          • Selbstverbesserung bringt einen immer wieder zurück (siehe WvW-Rangsystem)
          • wenn man nur noch 80er hat/kein Twink-Fan ist
          • dadurch, dass auch alter Content eingebunden wird
          • man farmt und baut sich nur deswegen eine aufgestiegene Rüstung, weil man JETZT weiß, dass es keine bessere geben wird
          • gut für Sammler
          • Motivationshilfe, ins PvE zu gehen
        • Negativ
          • sobald man alles hat, kommt Langeweile zurück
          • Teil des Spiels, fesselt aber nicht jeden
          • gibt sonst kaum etwas, was man noch entdecken kann
          • RPler bleiben bei ihrem RP
          • wird stark fallen, sobald man auf hohen Leveln zu viel Fortschritt zum nächsten Level-up benötigt
          • keine Motivation, sondern schon jetzt der Zwang, um nichts zu verpassen/Gebiete überhaupt erst erreichen zu können.
          • ungewollte Aktionen werden damit auch nicht interessanter
          • nein, die alten GW1-Gebiete sollen wieder zurück
          • nur Beherrschungen alleine halten als „neuer Content“ nicht im Spiel – neuer Content, nicht neue Errungenschaften
          • der Widergänger wird mehr Motivation geben
          • allerhöchstens Verlagerung der Motivation auf andere Gebiete/Gegner
        • Neutral
          • wird sich zeigen/muss man erst sehen
          • jeder hat seinen eigenen „Endcontent“, man kann auch einfach Spaß am Spiel haben
          • hängt ab von der Balance-Zeit/dem Arbeitsaufwand zum Erreichen der Punkte und Pfade
          • es ist immer schwer, einen Mittelweg zwischen Dauer- und Feierabendspielern zu finden
          • nur gut, wenn es sich in die Hauptaktivitäten einbinden lässt
          • hängt davon ab, wie starr die Limitierung ist (Abhängigkeit von bestimmten Bossen, siehe Trait-System)
        • Wünsche
          • soll kein Farm-Fest von den gleichen Events werden => Demotivation
          • Berufe, Gruppenspiele und Herzchen ins Levelsystem einbauen => Vielfalt und Motivation
          • Man könnte über das Lore immer wieder Fetzen über den Spielinhalt von GW1 und Erklärungen zu den Anspielungen in der Lebendigen Welt knüpfen
          • soll durchgehend weiter ausgebaut werden
          • die Pfade sollen sich lohnen
          • man soll die Beherrschungen permanent behalten und nicht immer wieder üben müssen, weil man sie sonst vergisst/verlernt
          • weitere Beherrschungen, gerne ausgefallene
          • Housing mit eigenem Beherrschungspfad
          • neue, noch nicht dagewesene Herausforderungen im PvE
          • als WvWler, der PvE nur in der Warteschlange macht: Man soll damit genug Zeit verbringen wollen, ohne dass es eine reine Farm-Map wie SW oder EotM ist
      • Sonstiges zur Beherrschung
        • Neutral
          • (Umfrage-Statistik) Der Punkt wird als wichtig empfunden.
        • Wünsche
          • VIEL MEHR INFOS!
          • Bitte kein übertriebener Grind um die Beherrschungen zu vervollständigen!
          • Bitte nicht zu viel versprechen und wieder einmal nur einen Bruchteil halten!
          • nicht zu kompliziert machen vs. man soll sagen können, man hat etwas erreicht (nicht nur ein Mesmer-Portal nehmen)
          • Hilft man neuen Spielern beim Erreichen ihres Contents, müsste es das eigene Beherrschungslevel selbst auch steigern. Das würde das Helfen fördern (z. B. bei Kartenerkundung helfen, obwohl man 100 % hat; Fraktal-Level hochziehen; Hilfe bei Pers. Geschichte; Zeigen und Helfen bei Münzen und Abzeichen). Sonst wird es bei immer mehr neuem Content oder kleinen Einmal-Erfolgen auf Dauer nur noch zum Zwang werden und man vermag nicht dauernd nur zu helfen, ohne dass man selbst etwas erreicht.
          • Die Pfade müssten besondere Vorteile bringen: Mehr Schaden austeilen und weniger erhalten (Kämpfe), mehr oder effektiveren Loot (Verliese), Freischaltung von neuen Handelssystemen (Tauschhandel von Marken oder accountgebundenen Währungen, Rezepte von charaktergebunden zu accountgebunden umwandeln)
          • nicht an Weltbossen festmachen, die nur alle paar Stunden spawnen, aber so schnell sterben, dass man keinen Treffer landet
          • STOP THE HYPETRAIN! Genug der Spekulation. Es müssen erst FAKTEN und ERFAHRUNG kommen. Content in der Beta eine Woche spielen, Problemdiskussion, Nachbessern und Release. „Ihr wollt mit der Community arbeiten, dann tut es auch auf einer vernünftigen Augenhöhe!“
        • Fragen:
          • Gehen Außenposten im neuen Gebiet genauso schnell verloren wie Festungen in SW?
          • Wie entscheidend soll die Rolle der Beherrschungen vor allem für entscheidende Elemente der Story/des Gameplay werden?
          • Wie differenziert/vielfältig werden die Möglichkeiten sein und vor allem wie stark werden sie die Klassen veränderen bzw. wie stark werden sie Einfluss auf die Stärke des Charakters haben?
          • Wird es neue Gebiete neben Maguuma geben?