Guild Wars 2 - Raids


  • Persönlich finde ich trinity immernoch besser als das was aktuell in gw2 läuft, wenn ich auch ein 5er System(+Support+CC) deutlich besser finde. Problem dabei ist, es ist spätestens mit dem pvp und dem "jeder kann alles" kaum vereinabr und das ist anet leider wichtiger.


    Müsste ja nicht sein, die PvP Builds sind ja schon jetzt weitgehend entkoppelt, die könnten ja wie bisher beibehalten werden, während man für's PvE ein bisschen an den Spezialisierungen werkelt.


    Im Grunde würde ja schon eine Elite-Fertigkeit reichen die ihren Namen verdient und an der dann die entsprechende Rolle (Healer, Supporter etc) festzumachen ist, unabhängig von der Klasse die man spielt.


    Ganz ganz eigentlich würde es ja sogar schon reichen, die Gegner so umzupolen, dass verschiedene Rollen ganz einfach nötig werden. Wat weeß ick, z.B. ein Boss mit permanenter Eile, der wenig FK-Schaden nimmt aber dem man im Nahkampf nur auf den Fersen bleiben kann, wenn jemand in der Gruppe in der Lage ist seinen Mitspielern ebenfalls Eile zu gewähren. Verschiedene Fähigkeiten müssten endlich nützlich werden, im Moment kann irgendwie jeder ganz gut auf sich selbst aufpassen solange die Gruppe den Schaden gleichmäßi einsteckt und austeil; mit Teamplay und Kombos geht vieles schneller, einfacher und/oder effektlastiger, aber wirklich nötig ist es nicht. Jeder kann alles ist die eine Sache, aber dass niemand etwas ganz Bestimmtes ganz besonders gut kann ist eine andere :-/


    Es gibt zwar einige Bosse im Spiel, die ein wenig taktisches Zusammenspiel erfordern, aber es beschränkt sich halt immer nur auf korrektes Timing. Wer macht wann und wo den korrekten Schaden, selbst beim dreiköpfigen Wurm. Der erfordert Absprache, ja, aber ansonsten erfordert auch der vor allem Schaden. Tequatl: Zur richtigen Zeit am richtigen Kartenplatz und dann Schaden machen. Flutsch und Flamme: Schaden machen, der mit dem Luft-Tattoo muss halt kurz aussetzen, mehr ist auch nicht. Und so geht das bei allen. Von Zerschmetterer, Golem, Jormags Klaue und ähnlichen Papp-Attrappen mal ganz zu schweigen :)


    LG,
    -Rene

  • Sundown OT: mal mit deinem ele n bissl mit kombofelder gespielt? Gerade im Wasser bzw während des wechselns aufs Wasserelement? Finde der ele kann " eigentlich" recht gut heilen^^ :p


    Ansonsten einfach mal an Landazar(?) auf unserem Teamspeak wenden. Ist unser Ele-Mentor der dir sicherlich n halbes Buch zum Thema ele und heilen erzählen kann! :)


    Vielleicht mal Donnerstag Abend ins TS schauen wenn Mentorenevent ist.


    ----------


    Ich bin gespannt. Hoffentlich zwingt man die Spieler endlich mal im " richtigen " Team zusammenzuarbeiten und " um leben und Tod" zu kämpfen. Halt ein richtig anspruchsvoller Raid, der gerne auch schwerer als nen Fraktal sein darf.


    Prinzipiell: Daumen hoch!

  • Guten Abend
    Ja ich hab mir das mal mit den Schlachtzügen druchgelesen, soll ja angeblich schwer werden das sogar Veterane ihren spaß dran haben.
    Als erstes sei noch gesagt das es insgesamt erst einmal 3 geben wird aber nicht von anfang an. Der Erste Schlachtzug wird sofort nach der eröfnung von HoT Freigeschalten die andern 2 kommen später nach.
    Sie versprechen Aktion geladene Kämpfe mit Taktik....ABWARTEN.
    Eins ist sicher solche "Raids" wie wir sie kannten werden diese Schlachtzüge nicht sein.
    Was den Loot angeht, man solte GW2 nicht wegen des Loots spielen sondern weils Spaß macht mit anderen Leuten was zusammen zu machen. Gerade in GW2 finde ich es darum auch gut das es keine Itemspirale gibt.


    Was mein Epischter Raid war möchte ich eucht nicht vorenthalten.
    Es war zu einer Zeit in der Welt von Azeroth in der Raidinstanze Karazan, mein Krieger Taure (Größte Figur in Game) mit seiner Epischen Rüstung. Ich habe nur beim Endkampf mit den Prinzen daraufgewartet das der Shammi(meine fresse wie lange ich darauf hoffen muste das ein Shammi mall dabei war) seiner Blutgier zündete ( der Efekt davon ist das alle im Raid um 20% Größer werden)
    Edlich war es soweit. Ich Tanke den Prinzen auf den Balkon der Shami zündet Blutdurst und ich den Efekt meiner Epischen Rüstung die den Gleichen Efekt hat wie Blutdurst, das geschrei im TS als ich genau sogroß war wie der Prinz war von OMG bis zu WTF und LMAA alles vertreten. Leider habe ich den Skrin nicht mehr sonst würde ich ihn hier mal rein Posten.


    Und das war eine 10 "Mann" Instanze, hat vollkommen gereicht.

  • Raufbolt Hartmut Der 1. Raid (oder das 1/3 der Raids die bis jetzt fertig sind) wird nicht mit dem Start veröffentlicht. Erst nach ein paar Wochen damit es nicht darum geht wer hat als erster die nötigen Meisterschaften um gut durch den Raid zu kommen. Damit quasi alle etwas Zeit haben sich in Ruhe ums XP farmen zu kümmern bevor sie raiden gehen und nach der Legendären Rüstung gesuchtet wird.

    „Weil wir Dinge lieben lernen und sie nicht verlieren wollen,
    verdrängen wir die Wahrheit und setzen eine Maske auf.
    Deswegen lügen wir alle.
    Aber der größte Lügner von allen bin ich.

  • Ich frage mich gerade ernsthaft, was mit Heilern und Tanks herausfordernd werden soll. Teilweise sind derzeit Hybrid-Builds besser geeignet als komplett auf Heilung/Defensive getrimmte Builds. Bis auf den Engi mit dem Medi-Kit macht auch jedes "Healbuild" genug Schaden für Event-Beteiligungen. Man bekommt sogar Event-Beteiligung bei Tequatl, wenn man 10 Level drunter ist und eigentlich nur Streiftreffer landet :D


    Eigentlich habe ich nur 2 Hoffnungen, wenn es um Herausforderungen geht, dass die Raidparty einen (starken) Nachteil hat, wenn das schwächste Glied nicht mitzieht und dass man zwischen den Kämpfen sehr wenig out-of-fight kommt und die Bosse sehr verschiedene "Mechaniken" haben. Ansonsten werden wieder 1-3 Leute die restliche Gruppe, die umtraiten oder Skills ändern immernoch für anspruchsvoll halten, durchziehen. Ansonsten der ganz normale Wahnsinn, wer zu oft nicht dodged, muss sterben, selbst bei nomadischer Ausrüstung.


    Beispiele:
    Wipe, wenn CC immer wieder nur auf CD gehalten wird. Beispielsweise, in dem ein Boss nur 10-mal in einem Kampf gestunnt werden kann, aber man 5-mal seine Ulti unterbrechen muss.
    Wipe, wenn nicht gezielt 4-5 Stunskills von mehreren Leuten innerhalb kurzer Zeit den Boss aufhalten. Wipe, wenn der Kampf zu lange dauert und der Boss genervt einfach sein Ulti zündet. Ein Boss mit viel Zähigkeit und ein anderer parallel mit viel Vitalität und man brauch Condi und Direktschaden.
    Wipe, wenn nicht während des Bossfights 6-8 Plattformen immer wieder besetzt werden können.


    Genug geträumt ||

  • Deboofer, condition und dmg, das ganze 3 mal, also 9 Gruppen von Spielern und alle davon müssen wissen was sie tun... Ich weiß nicht was für ein Genie du bist aber stell mal einen Plan auf sowas zu organisieren bzw so einen Boss zu designen mit dem Wissen der ist schaffbar...


    nö du brauchst wenn du es drauf anlegst keine condis.
    also brauchst du nur deboof und dmg.


    das nen ps-war auch support ist, stimmt wohl..aber die macht ist mehr oder weniger auch nur abfall bzw nebenprodukt :D

  • deboof = debuff? Also nur ne verniedlichte (oder falsche) Schreibweise oder gibts da wirklich einen Unterschied?


    Soweit mein wissenstand ist, war es wirklich ein Franzose der debuffen nur falsch geschrieben hat, wobei der Terminus hier auch falsch eingesetzt wurde, sich aber dann so etabliert hat.

    “I do not suffer from insanity, I enjoy every minute of it.”

  • Es ist so wie mit den Fraktalen. Viele Leute laufen heute immernoch 20er, 30er oder 40er Fraktale obwohl sie eigentlich den nötigen Qual-Widerstand haben. Früher sind wir auch noch durch den Riss- oder der UW -Hard-Mode durchgedübelt obwohl die 8er Gruppe max-equipemt hatte.


    Lang lebe Hardmut.... also Hard-Mode :thumbsup:

    Dass ihr Menschen um von einer Sache zu reden, gleich da sprechen müsst: Das ist töricht, das ist klug, das ist gut, das ist böse! Und was will das alles heißen? Habt ihr deswegen die inneren Verhältnisse einer Handlung erforscht? Wisst ihr mit Bestimmtheit die Ursachen zu entwickeln warum sie geschah? Warum sie geschehen musste? Hättet ihr das, würdet ihr nicht so eilfertig mir eurem Urteil sein!

    ~Werther

  • Es geht ja auch nicht immer um die Belohnung die man bekommt, sondern auch um den Spaß.
    Fraktale werden halt einfacher, wenn niedrigere Level gemacht werden, macht aber nicht minder Spaß.


    Das wird mit den Raids wahrscheinlich ähnlich ablaufen.

  • Die Leute die gerne Raiden, Dungeons machen oder Fraktale - auf täglicher Basis - werden sich bestimmt ihre eigenen Herausforderungen schaffen. Ich kenn paar Leute die machen Fraktal 50 mal als Speedrun, wo sie sich versuchen jedesmal zu unterbieten, oder als "Hardmode", wo sie ihren Qualwiderstand reduzeiren. Bei einer witzigen Aktion war ich sogar dabei, da sind wir mit WvW-Builds rein gegangen und haben die Gegner wie Gegnerspieler behandelt. Sprich: CC-lock, Combofelder, etc. Klappt auch super - man hält definitiv weeeeeeit mehr aus, aber braucht auch paar Minuten länger :)

  • Irgendwie versteh ich nicht ganz, wieso ich ohne Itemspirale Raids spielen sollte. Ich mein, in WoW is auch niemand icc10NHC mehr gelaufen, wenn die ganze Gruppe mit 251ern durchequipped war....


    Es ging den meisten nie um die Itemspirale sondern um exklusivität, sowohl bei den Raids selber als auch bei den Belohnungen(hier kommt dann die Spirale ins Spiel um es auch attraktiver zu gestalten). Zumindest bei den Belohnung hat ANet ja die legendäre Rüstung, wobei abzuwarten ist wieviel grind-Faktor und glück dann im spiel sind. Du darfst auch nicht vergessen, dass es in gw2 primär nicht darum geht bessere stats zu bekommen sondern skins.

    “I do not suffer from insanity, I enjoy every minute of it.”


  • Soweit mein wissenstand ist, war es wirklich ein Franzose der debuffen nur falsch geschrieben hat, wobei der Terminus hier auch falsch eingesetzt wurde, sich aber dann so etabliert hat.


    Wäre mir alles neu. Richtig geschrieben wird es nämlich "Diboof" und der Ausdruck stammt von Particlar a.k.a. "Father of Diboof" (ein Schwede). => http://gw2community.com/topic/9-particlar-father-of-diboof/

    Grüße
    NOX

    Downstate is my profession! :whistling:

  • particlar ist einer der, das ist richtig er war unter andern auch dabei. Mittlerweile hat sich bei den meisten einfach deboof durch gesetzt. Da debuffen etwas anderes ist und nicht viel mit dem beim wurm zu tun hat:>

  • Also wie du über Particlar sprichst... "ist einer der" und "unter anderem auch dabei". Wenn man das so ließt, könnte man glauben, er war nur ein Beiläufer. Ich wäre also dafür, ihm den nötigen Respekt zu zollen. Und übrigens ging es nicht um den Wurm, sondern um den Ausdruck. Btw: Wb, Bambula. *twinkle, twinkle*

    Grüße
    NOX

    Downstate is my profession! :whistling: