Beiträge von Lyssaroa

    16


    Liebe Community,


    der Winter ist vorüber und der März angebrochen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, euch ein Ticket für die größte Spielemesse der Welt zu sichern!

    Erlebt im August Erfolg versprechende Newcomer und neueste Spiele live. Jede Menge Loot an den Ständen der Entwickler wird es sicher auch geben.


    2100

    Wichtig: Tickets nur aus dem offiziellen Shop erwerben!

    Wir legen großen Wert darauf, dass Eure Tickets echt sind und Ihr ohne Probleme durch die Eingangskontrolle kommt.

    Aus diesem Grund empfehlen wir ausdrücklich, die Karten ausschließlich über den offiziellen gamescom-Ticketshop zu kaufen.

    Pro Person können bis zu 5 Tickets gekauft werden – solange der Vorrat reicht.

    Ab 9 Uhr in die Messehallen: Pre-Entry-Tickets

    Bedenkt bitte auch, dass die einzelnen Publikumstage (Mittwoch, 21. August bis Samstag, 24. August) wie immer sehr schnell ausverkauft sein werden. Sichert euch also rechtzeitig Eure Tickets!

    Wieder mit dabei sein werden auch die „Pre-Entry-Tickets“, mit denen Ihr eine ganze Stunde früher (ab 9 Uhr) Einlass in die Messehallen erhaltet.


    Unsere Community wird voraussichtlich auch in diesem Jahr wieder vor Ort sein, um Euch von der gamescom zu berichten. Bereits letztes Jahr haben wir Euch via Tweets und Twitch unsere Eindrücke von der gamescom präsentiert.


    Weitere Informationen rund um die Messe erhaltet Ihr, sobald verfügbar, in unserem Newsbereich.


    Wir freuen uns, Euch im August auf der gamescom zu treffen!

    Eure GW2Community

    16


    Liebe Community,


    erinnert Ihr euch noch an Althea, das süße Asura-Mädchen aus der Adventskalender-Geschichte von 2017? Die Kleine hat mich letzte Woche besucht und Ihr könnt euch nicht vorstellen, was die für eine Schimpfkanonade losgelassen hat. „Verflixt und zugemäumelt“ war noch mit Abstand das Harmloseste. Die ganze Zeit hat sie sich aufgeregt, weil sie dauernd die Events verpasst, die unsere Community organisiert.


    Also habe ich meiner Kru das Kommando gegeben: Findet einen Weg, Althea und all die anderen Spieler da draußen besser über die Community-Events zu informieren!

    Der erste Versuch war ein Ball, den man in die Luft schießen muss und der dann auf 37,8 km Höhe alle Events, die grade laufen, mit einer Kamera aufnimmt. Blöd war nur, dass jedes Mal ein Kuhtapult gebraucht wurde, um den Ball auf die entsprechende Höhe zu bringen. Also habe ich meiner Kru die Vorzüge der Ewigen Alchemie erklärt, die sie bald erleben würden, wenn sie nicht schnellstens mit einer brauchbaren Idee kämen. Und siehe da, nach einigen Nächten ohne Essen und Schlaf und etwas Elektrizität sprudelten die Ideen.


    Als Ergebnis MEINER GENIALEN Arbeit darf ich Euch folgendes neues Informationssystem vorstellen.

    2061

    • Auf unserem Discord gibt es ab sofort den neuen Bot „Katzenkommandeur“, welcher Euch 30 Minuten vor einem Event informiert.
    • Wir haben den Twitteraccount @GW2TS_Events , welcher ebenfalls automatisch 30 Minuten vor Eventstart einen Tweet absetzt.
    • Bei unserem Partner „Lion’s Plaza“ gibt es bereits seit einiger Zeit einen Bot, der ebenfalls vor Events die Leute informiert.


    Es ist klar, das wir vom Volk der Asura die besten sind. Trotzdem brauchen auch wir ab und zu ein wenig Liebe und Hinwendung. Wenn Euch das neue System erfreut, lasst Eurem Lob ruhig freien Lauf. 2000 Worte sollten reichen, um mir zu huldigen.


    Solltet Ihr unvorstellbarerweise noch Verbesserungsvorschläge haben, begrenzt Eure Mitteilung auf 288 Zeichen.


    Vielen Dank


    gez. Lyssi

    Kru-Oberhaupt der Öffentlichkeitsarbeit des Hohen Rates

    16


    Liebe Community,

    eine der beliebtesten Spiele-Reihen für den Computer stellt die Anno-Reihe dar. Ubisoft hat auf der gamescom 2018 einen ersten Blick auf das kommende Spiel zugelassen. Die zuletzt veröffentlichten Anno-Titel erfreuten sich bei den Anno-Fans der ersten Stunden aus diversen Gründen nicht mehr allzu großer Beliebtheit. Hat es der Publisher geschafft, den Hype um Anno wieder aufleben zu lassen?

    1492

    Von Fans, für Fans, mit Fans

    Der kommende Teil der Serie „Anno 1800“ verspricht, einer der Top-Titel in 2019 zu werden. Ganz besonders stolz ist Ubisoft auf die Entwicklung gemeinsam mit den Fans. Hierzu wurde das Programm „Anno Union“ ins Leben gerufen, wo regelmäßig News, Umfragen oder Entscheidungen abgefragt werden. Hierdurch erhofft sich der Entwickler, dass möglichst vielen Spielern das bald erscheinende Meisterwerk gefallen wird.

    Sofern Ihr Interesse an der Anno Union habt, könnt Ihr gerne dort einmal vorbeischauen.


    Vorfreude und lange Wartezeit für die Demo

    Unser gamecom-Team ist extra früh aufgestanden, um möglichst schnell am Morgen die kleine spielbare Demo testen zu können. Obwohl wir extrem früh am Stand waren, hatten wir bereits eine halbe Stunde Wartezeit. Ein Zeichen, das Bände spricht.

    Die Vorfreude stieg und endlich durften wir an die Computer. Die Demo stellte einen spielbaren Abschnitt einer Besiedlung auf einer Insel bereit. Erste Häuser waren dort schon errichtet und ein kleines Dorf wartete darauf, vergrößert zu werden.

    Sofort merkte man, dass wirklich auf die Meinung der Spieler gehört wird: Man kam direkt mit der Steuerung zurecht und fühlte sich regelrecht heimisch. Shortcuts der alten Teile funktionierten noch, gleichzeitig wurde man mit einigen Neuerungen überrascht. Alte Gamer werden beachten müssen, dass Siedlungen nun um einen Stadtkern wachsen und nicht alle Häuser gleichzeitig auf eine neue Stufe steigen dürfen. Es machte sich das Gefühl bereit, wie in alten Zeiten eine wunderschöne, detailreiche Stadt bauen zu wollen.



    Zu viel Vorfreude?

    Viele Fans konnten es gar nicht erwarten, den neuen Teil der Serie anzuspielen. Es galt jedoch zu bedenken, dass der Entwicklungsstand noch einer Alpha-Version entsprach. Entsprechend klein war der Spielausschnitt, den wir antesten konnten.

    Die Anno Union hält die Gamer regelmäßig auf dem Laufenden und es werden sogenannte Fokus-Tests (kurze Testphasen, in denen spezielle, vordefinierte Inhalte getestet werden) durchgeführt, für die man sich bewerben kann. Diese sind genau das Richtige für den „Anno-Holic“, der unbedingt und am besten schon gestern lossiedeln möchte. Ubisoft lässt zudem durchblicken, dass es wieder einen Multiplayer-Modus geben wird, was den Hype noch weiter anfacht. Der Multiplayer-Modus ist ein Feature, welches viele Gamer in den letzten Spielversionen schmerzlich vermisst haben.


    Unser Fazit

    Ob der Hype gerechtfertigt ist? Das werden wir am 26. Februar 2019 herausfinden, wenn das Spiel veröffentlicht wird. Wir hatten auf jeden Fall sehr viel Spaß beim Spielen und waren ein bisschen traurig, als die cirka 20-minütige Demo zu Ende war. Wenn auch Ihr auf den Geschmack gekommen seid und das Spiel vorbestellen wollt, gibt es hier Infos zu den Vorbestellerinhalten: https://www.anno-union.com/tag/anno-1800-de/page/2/


    Wir wünschen frohes Siedeln!

    Eure GW2Community

    16


    Liebe Community,

    Skull & Bones war eines der Highlights, welche auf der Messe präsentiert wurden. Entführt wurden wir in eine lebendige Piratenwelt, welche noch eher am Anfang einer spannenden Entwicklung steht. Zwar hat das Spiel keinen der begehrten gamescom awards gewonnen, war jedoch bei vielen Gamern äußerst beliebt, wie wir herausgefunden haben. Wie waren unsere Erfahrungen? Die lest Ihr in diesem Artikel.


    1492

    Die Demo beginnt und wir stehen vor einer ersten großen Entscheidung: Nehmen wir das Nahkampf-Schiff „Black Horn“, die „Jaeger“ mit den extra weit reichenden Kanonen oder den Tank „Royale Fortune“, um die Meere unsicher zu machen? Jedes Schiff hat spezielle Fähigkeiten, die das spätere Spielgeschehen maßgeblich beeinflussen. Schnell entscheiden wir uns für die „Black Horn“, welche besonders viel Schaden durch Rammen im Nahkampf verursacht und finden uns allein auf einer instanzierten Open-World-Map wieder.

    Wir wissen, dass andere Spieler ebenfalls auf dieser Map sind und müssen uns erneut entscheiden: Möchten wir durch Überfälle und wertvolle Truhen Ruhm und Reichtum erlangen oder durch Quests auf dem Wirtschaftszweig punkten?


    1966

    (Bildquelle: Ubisoft)


    Wir stechen in See und begeben uns auf einen Raubzug durch das fernöstlich anmutende Weltmeer. Etwas herausfordernd ist die Steuerung: Wir müssen schauen, im Wind zu bleiben – genau wie bei einem echten Segeltrip. Würden wir mit der Windrichtung fahren, wären wir deutlich langsamer! Der Indikator unten rechts am Bildschirmrand hilft uns aber, den Kurs immer richtig zu halten.

    Unserem Kapitän wird per Joystick befohlen, Kurs auf das erste Handelsschiff – und somit unseren ersten Überfall – zu nehmen. Prompt wiederholt der Kapitän die Aussage und zeigt, dass er die Anweisung verstanden hat. Ein tolles Feature! Sind wir nahe genug am Gegner, können wir die Spezialfertigkeit unseres Schiffes aktivieren: Das Schiff wird hierbei zum großen Rammbock und kann erheblichen Schaden am Rumpf des Gegners verursachen. Rumms! Getroffen! Der Kapitän jubelt und wir sehen, dass das Schiff bereits halb zerstört ist. Nun schalten wir in die Kanonenansicht, drehen das Schiff und schießen das Gefährt unseres Opfers sturmreif. Lediglich das Entern enttäuscht uns ein wenig.


    1967

    (Bildquelle: Ubisoft Fan-Kit)


    Bei der gamescom-Demo haben wir die Möglichkeit, einen Kampf als Team zu spielen. 10 Personen in 2 Gruppen à 5 Personen kämpfen in diesem Modus um die absolute Seeherrschaft. Eine Seeschlacht, die uns einen wahren grafischen Augenschmauses bietet, erwartet uns in dem Modus. Außerdem macht das Spielen im Team gleich doppelt Spaß. Gemeinsam mit gewaltigen Kanonensalven auf andere Schiffe zu schießen, um diese zu versenken, gepaart mit einer passenden, tollen Soundkulisse fesseln uns hierbei an den Bildschirm, da die Aufmachung bereits in dieser unfertigen Spielversion gelungen ist.

    Spannend ist, dass man sich auch während des Teamkampfs noch entscheiden kann, mit wem man zusammenspielen möchte. Kommt man in die Nähe eines anderen Schiffes, kann eine Freundschaftsanfrage gestellt werden.

    Auffällig ist hierbei, dass der Voicechat nur funktioniert, wenn die Verbündeten im Team oder in der Nähe sind. Das erweist sich als sinnvolles Feature. Spielt man beispielsweise in einem Team zu zweit und einem zu dritt, können diese Gespräche separat geführt werden.


    Unser Fazit:

    Man merkt zwar relativ deutlich, dass sich das Spiel noch in der Entwicklung befindet, dennoch bereitete uns die Demo einen riesigen Spaß und wir haben Lust auf mehr bekommen. Hier und da sollte auf jeden Fall noch an den Stellschrauben gedreht werden. Wir wünschen uns etwas mehr Piratenmanier anstelle „wilden Losgeballers“, sobald ein Schiff in der Nähe ist. Wir sind auf jeden Fall gespannt, ob Ubisoft hier eine Langzeitmotivation für Spieler kreieren kann.

    Ihr seid auf den Geschmack gekommen und habt nun Lust, auch endlich andere Piratenschiffe zu entern? Leider soll das Spiel erst 2019 für PS4, Xbox und den Computer erscheinen. Alle weiteren Infos gibt es direkt auf der Website des Publishers Ubisoft.


    Eure GW2Community

    16


    Liebe Community,


    wir hatten die Möglichkeit, an einem exklusiven Coaching zum Spiel „Hearthstone“ (aus dem Hause Blizzard) bei GamerLegion teilzunehmen.

    GamerLegion bietet sowohl Anfänger- als auch Fortgeschrittenen- und Proficoachings an. Ziel der Coachings ist die Steigerung der eigenen Fähigkeiten, Kennenlernen kleiner Tipps und Tricks sowie Optimierung des eigenen Gameplays.

    1492

    Unser Coaching begann mit einer herzlichen Begrüßung, welche sofort „das Eis gebrochen hat“. Sofort fühlte man sich beim Coach wohl und war motiviert, sein spielerisches Können zu verbessern. GamerLegion achtet bei der Auswahl ihrer Coaches neben nachgewiesener Fachkenntnis zum Spiel auch auf Coaching-Fertigkeiten, um Spielern eine optimale Hilfe bieten zu können.

    Durch kurze, knackige Fragen konnte der Coach sehr schnell herausfinden, auf welchem Spielniveau ich mich befand und bot mir eine Deck-Analyse an.


    Hearthstone ist ein Kartenspiel, bei dem 30 Karten in einem rundenbasierten Duell alleine oder als Kombos gespielt werden müssen. Jede Karte hat einen Angriffs- und einen Lebenswert sowie Kosten in Mana, welches man benötigt, um die jeweilige Karte auszuspielen. Man startet mit einem Manapunkt und erhält jede Runde ein weiteren Punkt hinzu. Viele Karten haben zusätzlich noch Effekte, welche das Spiel entscheidend mit beeinflussen.


    1792


    Mein Probecoaching dauerte cirka 1,5 Stunden. Ich loggte mich mit meinem Blizzard-Account ein. Mein Coach warf einen kurzen Blick über alle Klassen und meine bestehenden Decks, um ein wenig mehr über meinen Stil zu erfahren. Durch wenige, clevere Fragen wusste mein Coach ziemlich schnell, was ich bereits gut konnte und wo ich Optimierungsbedarf hatte. Zunächst fachsimpelten wir über Klassen, Fähigkeiten und die neue Erweiterung. Auch hier gab es bewusst Fragen, welche meine Klassenkenntnis und Wissen über die Erweiterung prüften. Bereits hier gab es Tipps zu meinen Klassen, die später hilfreich sein sollten. Hiernach haben wir für meine Lieblingsklasse „Krieger“ ein Deck zusammengestellt.


    Bei der Deckzusammenstellung fiel mir auf, dass der Coach sehr viel Wert auf Kartenkenntnis legte. Er erklärte mir, wie man am besten den „realen Wert“ einer Karte bestimmen kann. Realer Wert bedeutet, dass Kombos (Zusammenspiel mehrerer Karten), Effekte oder Synergien mit eingerechnet werden. Mein Coach stellte mir während der Kartenzusammenstellung kleine Aufgaben wie: „Erkläre den Vorteil der Karte X“, „Warum eignet sich Karte X besser als Karte Y?“ oder „Ist diese Karte für das Deck hilfreich?“. Durch diese Aufgaben setzte ich mich spielerisch besonders tief mit der Materie auseinander.


    Als das Kartendeck vollständig war, wurde das Deck nochmals validiert. Mein Coach erläuterte mir Kombinationen aus Karten, gab mir Tipps zum Deck und gemeinsam testeten wir dieses auch. Leider wurde das Coaching durch ein Hardware-Problem beim Computer unterbrochen, sodass wir eine Beispielpartie mit dem Deck nicht vollenden konnten.


    Fazit

    Mein Coaching bei GamerLegion war in einer sehr lockeren Atmosphäre, ich wurde warm empfangen und habe mich zu jeder Zeit wohlgefühlt.

    Laut Aussage des Anbieters müssen Coaches bei einer Bewerbung nachweislich Erfolge zeigen können und zudem pädagogisch in der Lage sein, Coachings durchführen zu können. Die Mitarbeiter werden nicht direkt angestellt, vielmehr sieht sich GamerLegion als eine Vermittlungsplattform, eine hierzulande noch unübliche Geschäftsidee. Je nach Skill und Fähigkeiten des Coaches werden zwischen 10 € und 40 € je Stunde verlangt.

    Weitere Infos, wie zum Beispiel welche Spiele aktuell angeboten werden, findet Ihr auch in diesem Artikel.


    Eure GW2Community

    16


    Liebe Community,


    erste Erschöpfung macht sich bei uns nach drei Tagen Messebesuch bemerkbar. Ein Hindernis, sich erneut in einen spannenden gamescom-Tag zu stürzen, war dies jedoch keineswegs! Die noch warmen Temperaturen luden zur Outdoor Area ein und boten eine tolle Alternative zu langen Warteschlangen in stickigen Hallen.


    1492

    Kleiner Erfolg an der Reactionwall

    Lumiku hat sich heute an einer Reactionwall versucht. Hier galt es, schnellstmöglich auf viele aufleuchtende Flächen zu schlagen. Als Belohnung gab es einen tollen Kugelschreiber, mit dem man auch ein Smartphone bedienen kann.


    1784


    Erfrischung und Beachvolleyball im Außenbereich

    Gerade am Nachmittag lud der Außenbereich zum Entspannen ein. Für Sportskanonen war dort ein Beachvolleyballfeld zum Auspowern aufgebaut. Für ein Treffen mit Freunden, ein wenig Chillen oder einen Snack war jener der optimale Ort auf dem ansonsten sehr vollen Messegelände. RedBull hatte dort eine eigene Bühne aufgebaut, auf der Talks durchgeführt wurden und viele Musik-Acts auftraten.


    GW2Community Meet & Greet: Gemütliches Zusammentreffen am Aachener Weiher

    Abends zuvor fand am Aachener Weiher unser GW2Community Meet & Greet statt. Im Biergarten war die perfekte Atmosphäre, um in Ruhe über die Messe zu fachsimpeln und sich über die neusten Guild Wars 2-Inhalte auszutauschen.

    Ihr habt das Treffen verpasst oder wart woanders? Erlebt mit uns zukünftige Events wie GW2Community onTour oder ein Community-Treffen im Rahmen unserer Messebesuche!


    Tageszusammenfassung auf Twitch

    Gerne wollten wir vom Meet & Greet aus streamen, was leider aus technischen Gründen nicht funktioniert hat. Nach dem Treffen haben sich Lumiku und Ghettomelone trotz der späten Stunde wieder fast eine Stunde Zeit genommen, um über den Tag und die Erlebnisse zu berichten. Unser gamescom-Review zum Freitag findet Ihr hier.


    Eure GW2Community

    16


    Liebe Community,


    auch der dritte Messetag hielt viele Erlebnisse für uns bereit. Insgesamt lässt sich der gamescom Donnerstag als „Tag des Zusammenkommens“ beschreiben.

    1492


    Fantreffen: gemeinsam Zeit miteinander verbringen

    Viele Besucher der gamescom nutzten den Donnerstag, um sich mit Freunden, Idolen oder Communities zu treffen. Mehrtagesgäste hatten den Mittwoch schon genutzt, um die verschiedenen Hallen ausgiebig zu erkunden. Wir hatten das Gefühl, dass viele Twitch-Streamer zu einem Treffen eingeladen hatten.

    Freunde wurden (wieder) getroffen, neue Freundschaften geschlossen und oft hatte der ein oder andere eine Kleinigkeit für Community-Mitglieder und Subscriber dabei.


    ArenaNet getroffen: Grüße von Mike

    Obwohl das Meet & Greet von Arenanet erst am Abend stattfinden sollte, hat sich Mike Z., Game Direktor bei ArenaNet, auf der Messe viel Zeit genommen, um mit uns zu reden und einige Worte an unsere Community zu richten. Die News mit dem Video findet Ihr hier.


    ArenaNet Community Meet & Greet: direkt am Rhein

    Am Abend erwartete uns ein sehr exklusives Treffen mit anderen ArenaNet-Partnern, bekannten Guild Wars 2-Streamern, Communityvertretern und einigen Fans. Insgesamt waren es etwa 200 Personen. Die Location war mit Bannern geschmückt und für jeden Besucher hatte ArenaNet ein kleines Präsent dabei. Elf glückliche Gewinner konnten sich den unten gezeigten Loot teilen.


    1782


    Tageszusammenfassung auf Twitch

    Denise und Flo haben es geschafft, zu später Stunde noch eine Tageszusammenfassung live auf Twitch zu streamen.

    Gerne könnt Ihr euch die Erlebnisse und Meinungen zum Tag auf Twitch anschauen.


    Bis dahin!

    Eure GW2Community

    16


    Liebe Community,


    ein anstrengender zweiter Tag liegt hinter uns und wieder gibt es viel zu berichten. Eine Reise in die Piratenwelt, epische Schlachten und ein toller Tagesabschluss sind nur einige Highlights, die Euch in dieser News erwarten.

    1492

    Test von „Anno 1800“: Spezielle gamescom-Demo

    In 20 Minuten eine kleine Stadt aufbauen und die Grundzüge des Spiels kennenlernen. Das ist das Ziel in einer liebevoll gestalteten Demo, die sicherlich auf der Messe zu einer der Begehrtesten zählen wird. Wir waren direkt nach Eröffnung des Messetages dort und selbst zu dem Zeitpunkt gab es schon eine cirka 20-minütige Wartezeit.

    Das Headset aufgesetzt, kurze Erklärung erhalten und schon taucht man ein in die faszinierende Anno-Welt. In der Demo selber siedelt man auf einer kleinen Insel, die man ausbauen muss, um die ersten Siedler und neuen Gebäude zu erhalten.

    Unser Fazit: Sicherlich einer der Top-Titel des Jahres, sofern man Fan von Aufbausimulation ist.


    Gemütlicher Abendausklang: Einladung zum Communitydinner von Frontier

    Nach einem wieder sehr anstrengenden Messetag ging es mit Bus und Bahn durch die Stadt. Ziel war das Schokoladenmuseum, wo Frontier (u. a. Jurassic World Evolution) ein Community-Dinner direkt am Rhein veranstaltete. Neben spannenden Gesprächen mit Entwicklern und einigem Merchandise in Form von Pins gab es ein unvergessliches Buffet zum Genießen.

    Erwartungsgemäß denkt man bei Partys rund um die gamescom an Tanzen, riesige Menschenmengen oder volle Hallen. Gerade Frontier wollte hier jedoch eine kleine Community haben, die sich über die Spiele sowie zu Tipps und Tricks zur Messe austauschen konnte.


    Tageszusammenfassung als Stream auf Twitch

    Gegen Abend gab es wieder einen Stream, in dem Denise und Flo das Wichtigste vom Tage, den Loot und ihre Erlebnisse mitgeteilt haben.

    Das Video findet Ihr auf unserem Twitch-Kanal.


    Suche den Kommandeur und trefft uns auf der Messe!

    Uns wurde gemeldet, dass einige Leute auf der gamescom mit einem Kommandeurs-Zeichen herumlaufen. Unser speziellen Communitykommandeure haben meist einen Dragon Coin-Pin an der Kleidung und geben auf Ansprache die begehrten Gewinnspielcodes heraus!

    Um die Teilnahme etwas einfacher zu machen, posten wir immer wieder „Wegmarken“ auf Twitter, um die Suche zu vereinfachen.


    Bis dahin!

    Eure GW2Community

    16


    Liebe Community,


    beim Erkunden der Messe haben wir bewusst die Augen offen und Ausschau nach Loot gehalten. Wenn Ihr also ein paar nette Goodies abgreifen möchtet, solltet Ihr die unten aufgeführten Stände bei Eurem Messebesuch mit einplanen.

    Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit unseres Lootguides ;) Goodies, die man nur dann erhält, wenn man gewisse Voraussetzung erfüllt („Besitze Pass für XY.“ oder „Habe im Spiel Level XY erreicht.“) haben wir nicht mit aufgeführt.


    1492

    Wargaming: Goodiebag / Halle 8.1

    Spielt „Wargaming“ an und erhaltet einen Goodiebag.


    THQ Nordic: 1 von 3 T-Shirts / Halle 8.1

    Beim Anzocken von „Darksiders 3“ bekommt man eines von drei unterschiedlichen T-Shirts.


    Razer: Airbrush-Tattoo im Razer-Style / Halle 5.1

    Eine ganz besondere Aktion gibt es bei Razer: Jeden Tag von 10 - 13 Uhr ist ein Makeup-Artist da und zaubert den Besuchern Logos auf den Körper!


    Aorus: Flaschemöffner, ggf. Goodiebag / Halle 9.1

    Für jeden Besucher hält Aorus einen Flaschenöffner bereit. Bei Bühnenshows werden zusätzlich Goodiebags verlost!


    Skull & Bones: Piratenflagge / Halle 6.1

    Nach dem Test des neuen Spiels „Skull & Bones“ gibt es als Belohnung eine Piratenflagge.

    Tipp: Hier wird 5 gegen 5 gespielt. Kommt am besten mit Euren Freunden zum Stand.


    Media Markt: Goodie / Halle 5.1

    Für das Testen von Spielen am Stand winkt ein nicht näher definiertes Goodie als Belohnung!


    Ubisoft: Anno 1800 Goodie / Halle 6.1

    Das Spiel „Anno 1800“ kann auf dem Ubisoft-Stand angetestet werden. Für das Spielen erhaltet Ihr ein Goodie.


    Fortnite: Gamescom-Spray vor Ort / Halle 8.1

    Am Fortnite-Stand müssen einige Aufgaben bewältigt werden. Ein Ingame-Spray gibt es hier abzusahnen!


    Teamspeak: Teamspeak 3 Badges / Halle 7.1 + variabel

    Teamspeak verschenkt an Besucher des Standes heiß begehrte Codes, welche man bei MyTeamspeak gegen ein Abzeichen eintauschen kann.

    Findet man zusätzlich „Tim Speak“ auf der Messe, gibt es einen weiteren Code zu gewinnen!


    Square Enix: Life is Strange 2 / Halle 9.1

    Spielt die ersten Szenen von „Life is Strange 2“ an und erhaltet nach der Session ein LiS2-T-Shirt (nur solange der Vorrat reicht!).


    Bethesda: Rage 2 / Halle 8.1

    Bethesda lässt Euch den Shooter „Rage 2“ testen (USK 18! und für das Anspielen gibt es hier ein T-Shirt mit Rage 2-Logo.


    Wir hoffen, Euch mit diesem Lootguide weiterhelfen zu können!


    Bis dahin!

    Eure GW2Community