Beiträge von knoxfighter

    Ehrlich gesagt wird von denen TacO (das GW2 Tactical Overlay) verwendet, dass zeigt dir sämtliche möglichen Spawn-Punkte samt Route an:

    Aber auch nicht von allen. Als ich früher noch diese Runs gemacht habe, kannte ich auch alle Spawnpositionen auswendig (auch weil es TacO damals noch nicht gab). Außerdem habe ich eine ziemliche Abneigung gegen dieses Programm, ich würde es sogar als Cheattool bezeichnen, für das man gebannt werden kann.

    Das Problem mit den Items und Skills liegt nicht an SnowCrows oder Lucky Noobs. Beide nutzen den Dienst gw2armory, um diese Dinge anzuzeigen. Und laut gw2armory funktioniert die GW2-API nicht richtig und leider ist ArenaNet, was die API angeht nicht wirklich hinterher und somit steht ein Fix schon seit Wochen aus

    Auch dieses Forum greift auf gw2armory zurück und hat somit das selbe Problem: Veredelte Gesandten-SchuheVeredelte Gesandten-Schuhe


    Wobei es gerade wieder extrem schlecht aussieht :(

    Hallo,


    die kann man für Verliesmarken kaufen: Albtraumhof-Rüstung.

    Für Tödliche Blumen kann man das Verließ Zwielichtgarten laufen, zu finden im Caledon-Wald. Dieses Verließ hat 3 Pfade, wobei einer ab Stufe 80 und relativ schwer ist. Ich würde empfehlen, die beiden leichten Tage jeden Tag zu machen, so hat man dann innerhalb kurzer Zeit genügend Marken gesammelt

    Alternativ, man kann sie auch bekommen, indem man den PvP-Pfad „Verliespfad: Zwielichtgarten“ macht.

    Soweit ich das sehe, geht es im WvW leider nicht, aber ich kann micha auch irren :)

    Soweit ich das sehe, wurde bei mir nur der erste Beitrag als neuer Beitrag in meinen benachrichtungungen angezeigt und alle weiteren nicht. Scheint wohl wirklich an dem Verschieben zu liegen, dass das alle, die das ursprüngliche Thema abbonniert hatten, benachrichtigt wurden.

    In den meisten Fällen verlassen sich sehr viele SPieler darauf und bleiben, selbst, wenn sie ganz tot sind, einfach liegen, bis sie jemand wiederbelebt. So sind auch schon so manche Weltbosse gefailed, denn tote Spieler machen keinen Schaden, halten jedoch die Skalierung oben. Deswegen sieht man bei Weltbossen immer Leute die schreiben, dass ganz Tote sich porten sollen. Aber gerade das rezzen von Leuten, die nur im downstate sind, ist auch extrem satisfying, weil es so schnell geht :)

    gerade den ele auf Full bersi zu spielen ist nicht einfach und bedarf einiges an movement. Es liegt auch nicht jedem, quasi onehit zu sein :)

    Ich persönlich spiele den auch liebend gerne, doch sind nicht alle Gegner einfach zu besiegen, (gerade ohne Weber, da ich den damals nicht hatte).
    Jedem das was ihm an besten gefällt:D

    Also mein Vorgehen:

    1. Charakter erstellen: Mensch, Dieb (finde ich persönlich am besten), Aufgewachsen bei einfachen Leuten.

    2. In der ersten Instanz 9 Bücher aus dem Lager nehmen (man bekommt einem Golem-Bankier, wenn man die erweiterte Edition hat) und sich auf lvl 10 boosten.

    3. Direkt zum Endboss skippen (man braucht die Festung nicht einzunehmen und zu verteidigen (außer der Endboss ist noch nicht gespawned)

    4. Alle Zwischensequenzen usw. immer skippen. Das Reittier hilft ungemein in der Geschwindigkeit.

    5. Auswählen, dass man das Waisenhaus verteidigt.

    Ich glaube das wars an Dingen, ich brauch immer ca. ne halbe Stunde dafür


    Edit: Wraiths erläuterung ist präziser :)

    Darüber hinaus sind die meisten Story Missionen eigentlich so, dass sie so gut wie immer allein gespielt werden können - was dann auch viele tun.

    Ich bin so jemand, beim ersten Mal, will ich immer die Story alleine spielen, um tiefer in sie eintauchen zu können. Selbst wenn das für mich als Ele mit 11.7xx Leben wirklich hart ist.

    Also besser Du spielst gezielt Leute an. Diesbezüglich möchte ich Dich auch auf einige TS Aktivitäten der community aufmerksam machen, in denen story gespielt wird. Schau mal in den Event Kalender.

    Das Nachtprogramm ist auch immer ein guter Ort das anzufragen, da finden sich häufiger Gruppen, die Erfolge der Stories machen und bestimmt auch welche, die einfach nur die Story machen wollen (aber das kann man nicht versprechen).

    Glücksspiele bringe ich ausschließlich mit dem vermeintlichen Gewinn von viel Geld in Zusammenhang ... einen anderen Sinn hat es nicht ...

    Naja, nicht nur das Gewinnen von Echtgeld wird als Glücksspiel definiert. Es geht, soweit ich das verstehe, nur um Sachen, die man durch echtgeld und Glück kaufen kann.

    Ein Glücksspiel liegt vor, wenn im Rahmen eines Spiels für den Erwerb einer Gewinnchance ein Entgelt verlangt wird und die Entscheidung über den Gewinn ganz oder überwiegend vom Zufall abhängt. Die Entscheidung über den Gewinn hängt in jedem Fall vom Zufall ab, wenn dafür der ungewisse Eintritt oder Ausgang zukünftiger Ereignisse maßgeblich ist. Wetten gegen Entgelt auf den Eintritt oder Ausgang eines zukünftigen Ereignisses sind Glücksspiele. Sportwetten sind Wetten zu festen Quoten auf den Ausgang von Sportereignissen oder Abschnitten von Sportereignissen. Pferdewetten sind Wetten aus Anlass öffentlicher Pferderennen und anderer öffentlicher Leistungsprüfungen für Pferde.

    Generell stehen nicht umsonst die verschiedensten Anbieter von Lootboxen in Spielen zur Diskussion. Bei einigen davon, muss ich auch zustimmen, dass diese zu nah an das klassische Glücksspiel kommen und somit verboten/ab 18 sein sollten. Wobei man mit zu viel davon auch seine Spieler vegraulen kann, siehe Star Wars Battlefront 2.

    Wir werden sehen, wie strikt die Gesetzgeber da am Ende gegen oder auch für sein werden.


    In Guild Wars würde ich neben den Schwarzlöwentruhen (wobei man Schlüssel auch durch das Spiel erhalten kann), auch die Reittier-Adoptionslizenzen dazu zählen.

    Auf Reddit gibt es schon seit jeher diskussionen darüber, dass es einen Retry Button oder ähnliches haben sollte. Ich bin ebenso der Meinung, dass ein soclher Button endlich mal hinzugefügt werden sollte... Jedoch gibt es ihn bis heute noch nicht.


    Gerade auf reddit wird auchs ehr viel davon gesprochen, es mit Macros zu lösen. Ich würde das nicht empfehlen, da ein solches Macro gegen die ToS von A-Net verstoßen müsste und man somit nen Bann bekommen kann. Ob ein Tool, das wie ArcDps funktioniert geduldet werden würde, müsste man erfragen (so wie bei den BuildTem

    Carry (englisch to carry „tragen“) Spielercharakter der am Anfang einer Runde in meist DotA-ähnlichen Spielen (moba Games) vom Team „getragen“ werden muss, um im Verlauf des Spiels sein volles Potenzial zu erreichen. Sobald er mit dem entsprechenden Core-Build ausgestattet ist, kann der Carry das gegnerische Team im Idealfall allein in Schach halten und sein Team bis zum Sieg „tragen“. Wird auch bei Ego-Shootern verwendet, wenn eine Person ein ganzes Team zum Sieg „trägt“.


    ... in instanziertem Content (z.B. FotM) ... carrien.

    FotM = Fractals of the Mists = Fraktale der Nebel.

    Mit "instanziertem Content" sind Sachen, die man mit einer kleinen Gruppe bestreteitet, gemeint. Also hauptsächlich die Raids und Fraktale. Jedoch sind auch die Verliese instanzierter Content, jedoch sind diese so leicht, dass man dafür keine wirklichen Builds braucht (man kann z.B. Ascalon relativ einfach alleine machen)