Beiträge von San

Der große GW2Community-Adventskalender ist wieder da und hat zahlreiche Gewinne mitgebracht! Hast Du schon das heutige Türchen geöffnet?

    Mich würds auch interessieren:


    Habe Rev,Krieger und Wächter full asc ausgerüstet, einen Viper-Nec und arbeite gerade an einem Druiden und Ingi.


    Einziger Haken :whistling: habe nur 11 Legendäre Einsichten, aber falls es sonst passt, würd ich mich über ne Rückemeldung freuen.

    Für den Fall der Fälle, dass soetwas bei Dir oder jemanden anderen in Zukunft noch mal auftreten sollte, rate ich Dir Dich unbedingt mit einem Anwalt in Verbindung zu setzen. Identitätsdiebstahl - und nichts anderes wird hier versucht - ist in Deutschland zwar noch keine gesetzesdefinierte Straftat, aber es gibt trotzdem Grenzen und u.U. ist auch eine Anzeige bei der Polizei sinnvoll - genaueres kann Dir ein Anwalt oder eine örtliche Rechtsberatungsstelle (zu kleinem Geld) mitteilen.

    Mit dem Cross-Talk-Plugin für TS3 sollte das ohne weiteres möglich sein :D hab jetzt nicht geschaut, aber bin mir fast sicher illum hat dir genau das gepostet. Damit kann man ganze Channel muten und besondere Spieler "whitelisten" sodass nur noch diese zu hören sind, alle anderen aber nicht mehr.

    Li4vZmlsZXMvNzMvTG9nb3MvUnVuZGVyX1Rpc2NoL2xvZ29fcnVuZGVyLXRpc2NoLnBuZw.png


    Beim aktuellen Runden Tisch vom 28.05.2015 waren die kommenden Änderungen an den WvW-Fertigkeiten und die letzte HoT Beta unsere Hauptdiskussionsthemen. Ihr findet unten jeweils die Themen aufgelistet, über die gesprochen wurde. Zusätzlich bieten wir Euch noch eine grafische Auswertung der entsprechenden Umfrageabschnitte.


    Zum Protokoll sei angemerkt, dass es von nun an nur einen ganz groben Überblick über den aktuellen Runden Tisch verschaffen soll. Aus diesem Grund findet Ihr im Protokoll auch nur
    noch die Themen aufgelistet, welche besprochen wurden. Wenn Ihr an den Details interessiert seid, findet Ihr die Diskussion im Mittschnitt.




    Den Mittschnitt findet Ihr hoffentlich innerhalb der nächsten Woche hier.


    Link zum Mitschnitt


    Der nächste Runde Tisch findet am 11.06.2015 zur gewohnten Zeit statt bei uns im Community-TS gw2ts.de statt.


    Als Themen haben wir zunächst grob den Wiederaufbau von Löwenstein, das Gildensystem und die weiteren Spezialisierungen vorgemerkt. Jedoch erneut unter dem Vorbehalt, dass wir unsere Themen anhand der kommenden Veröffentlichungen seitens ArenaNets anpassen könnten. Aber aufgehoben ist nicht aufgeschoben. Die vorbereiteten Themen werden garantiert früher oder später angesprochen.


    Wir werden dazu aber noch rechtzeitig eine entsprechende Ankündigung schreiben.


    Für Diskussionen, Fragen und Anregungen zum RT 23 nutzt bitte dieses Thema.

    Li4vZmlsZXMvNzMvTG9nb3MvUnVuZGVyX1Rpc2NoL2xvZ29fcnVuZGVyLXRpc2NoLnBuZw.png


    Anlässlich des Geburtstages unserer hervorragenden Gastgeberin, der GW2Community.de, möchten wir, die Mitglieder des „Runder Tisch“-Teams, natürlich auch alle recht herzlich gratulieren und uns für die gute und ergiebige Zusammenarbeit bedanken.


    Alles Gute für das und die kommenden Jahre!
    Wir freuen uns weiterhin auf viele tolle Events.
    Es ist schön, ein Teil unserer Community zu sein.


    Schließlich möchten wir vom „Runder Tisch“-Team auch die Gelegenheit nutzen, uns der GW2Community vorzustellen. Daher haben wir eine Übersicht des aktuellen „Runder Tisch“-Teams zusammengestellt.



    Nun möchten wir aber doch einige Worte zu den Aufgaben und Zielen unseres Teams loswerden:


    Was ist der „Runde Tisch“?


    Der „Runde Tisch“ ist ein von Ramon Domke und der GW2Community.de ins Leben gerufenes Projekt, um Feedback der deutschen Server-, Gilden- und weiteren Communities zu ausgewählten Themen zusammenzutragen. Wir treffen uns jeden zweiten Donnerstag um 17 Uhr in unserem Teamspeak gw2ts.de. Wichtig ist bei dem Projekt, dass gezielt Spieler „im Spiel” angesprochen werden – also genau die Personen, die sich in Foren oder Social Media gar nicht bis wenig zu Wort melden.


    Was passiert beim „Runden Tisch“?


    Der „Runde Tisch“ ist ein weitere Möglichkeit, das Spielerfeedback zu bündeln und weiterzuleiten. Der „Runde Tisch“ ist dabei nicht unbedingt wichtiger oder besser als andere Feedback-Kanäle. Im Unterschied zu den Foren oder anderer Social Media richtet sich der „Runde Tisch“ jedoch hauptsächlich an die deutschsprachige Spielerschaft und hierbei schwerpunkttechnisch an diejenigen unter Euch, die das Spiel einfach spielen und nicht ständig auf eben diesen Medienplattformen unterwegs sind. Der Feedbackpool, auf den wir zurückgreifen können, umfasst hierbei ganz unterschiedliche Spielertypen – egal ob PvE, WvW oder eben PvP.
    Wir versuchen in einer angenehmen Umgebung über verschiedene Themen zu diskutieren, während Ramon im Hintergrund sitzt und sich unsere unterschiedlichen Standpunkte anhört. Jeder Interessierte hat dabei die Möglichkeit live im TeamSpeak³ oder im Online-Radio „Guild Waves” (auch als Podcast zum Nacherleben) reinzuhören oder, wenn man möchte, auch selbst Teil der Diskussion zu werden.


    Wozu dient der „Runde Tisch“ nicht?


    Der „Runde Tisch“ ist keine Plattform, auf welcher Neuigkeiten zum Spiel veröffentlicht werden. Egal wie sehr wir uns auch anstrengen, wir werden keine besonderen Informationen während einer Diskussionsrunde bekommen, die nicht vorher schon veröffentlicht wurden. Auch ist der „Runde Tisch“ keine Fragerunde der Community an ArenaNet. Die Aufgabe des „Runden Tisches“ ist eine andere: Wir sollen Feedback darüber geben, was uns gefällt und was nicht. Was verbessert werden sollte und warum.


    Wir versuchen hierbei einen möglichst großen Teil der deutschsprachigen Community abzudecken, aus diesem Grund kann es durchaus mal passieren, dass Eure persönliche Meinung vielleicht von dem Bild abweicht, dass während der Diskussion entsteht. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Euer Feedback nicht genauso wichtig ist.




    Wir würden uns freuen, wenn Ihr einfach mal vorbei schaut!


    Euer „Runder Tisch“-Team


    PS: Auch wir haben bald Geburtstag q:) – und ein paar kleine Überraschungen für Euch!

    Li4vZmlsZXMvNzMvTG9nb3MvUnVuZGVyX1Rpc2NoL2xvZ29fcnVuZGVyLXRpc2NoLnBuZw.png


    Der Runden Tische ist noch nicht mal richtig vorbei und hier bekommt Ihr, wie versprochen :qgirl: , das Protokoll.


    Zum Protokoll sei angemerkt, dass es von nun an nur einen ganz groben Überblick über den aktuellen Runden Tisch verschaffen soll. Aus diesem Grund findet Ihr im Protokoll auch nur noch die jeweiligen Themen aufgelistet, welche diskutiert wurden. Wenn Ihr an den Details interessiert seid, findet Ihr die Diskussion im Mittschnitt. Diesen werden wir Euch nachreichen, sobald die Überarbeitungen im Hintergrund abgeschlossen sind.





    Den Mittschnitt findet Ihr später dann hier.


    Link zum Mitschnitt - wird nachgereicht.


    Der nächste Runde Tisch findet wieder am 28.05.2015 zur gewohnten Zeit statt.


    Wir werden dazu aber noch rechtzeitig eine passende Ankündigung schreiben. Die Themen für den kommenden Runden Tisch sind die weiteren


    Elite-/Spezialisierungen
    & das Gildensystem,


    wobei wir uns vorbehalten unsere Themen entsprechend kommenden Ankündigungen seitens ArenaNets anzupassen.


    Für Diskussionen, Fragen und Anregungen zum RT 22 nutzt bitte dieses Thema.

    Li4vZmlsZXMvNzMvTG9nb3MvUnVuZGVyX1Rpc2NoL2xvZ29fcnVuZGVyLXRpc2NoLnBuZw.png

    Am Donnerstag, dem 14. Mai ist es wieder so weit: Nach einer kleinen Pause, welche durch das Jubiläum rund um den 10. Geburtstag des ersten Guild Wars Teils begründet wurde, setzen wir uns zur gewohnten Zeit um 17 Uhr zum 22. Runden Tisch zusammen.


    Unsere Diskussion orientiert sich diesmal schwerpunkttechnisch an den neuen Klassen-Spezialisierungen
    und dem überarbeiteten Traitsystem.


    Welche Chancen bieten sich hierdurch?
    Was sind Eure Befürchtungen im Allgemeinen und Speziellen?
    Wie wird sich die Überarbeitung auf das Meta auswirken?
    Haben die Änderungen Potential, damit Ihr Euren Charakter individueller gestalten könnt?


    Am Donnerstag habt Ihr wieder die Möglichkeit bei uns im TS-Channel direkt mit anderen Spielern und unserem GW2-Community Manager Ramon Domke über Eure persönliche Sichtweise zu diskutieren!
    Ihr werdet auch dieses Mal wieder die Gelegenheit bekommen, selbst aktiv zu werden und Eure eigene Meinung einzubringen.


    Gerade kein TS-Client zu Hand? Stress im RL oder auf der Arbeit?
    Auch kein Problem! Unser Community Radio Guild Waves wird die Diskussion wieder live für Euch übertragen und auch zum späteren Nachhören einen Live-Mitschnitt zur Verfügung stellen.


    Wir freuen uns auf Euch!


    Euer RunderTisch-Team

    Zitat

    Der nachfolgende Beitrag ist eine Kombination aus Leitfaden und Protokoll des betreffenden„Runden Tisches”, diese entstehen beim Zusammenfassen Eurer Antworten aus den Umfragen und Forenbeiträgen. Berücksichtigt dabei bitte, dass wir versuchen, alles möglichst kurz und bündig zu halten, um eine Diskussion mit Ramon zu einzelnen Punkten anzuregen.

    • Rollenspieler
      • Möglichkeiten des Rollenspielers
        • Positiv
          • bereits große Spielwelt mit Plätzen, wo RP möglich ist
          • sehr schön gestaltete Gebiete, Plätze und eine schöne Atmosphäre
          • Lebendige Welt ist ein sehr schöner Punkt zum RPen
          • Ansprechende Ausrüstung und Gespräche der NPCs
        • Negativ
          • keine speicherbaren Builds fürs RP
          • RP kann durch „nicht-RPler“ gestört werden
          • kaum bis gar keine Interaktion mit der Welt möglich (/sitzen auf Stühlen oder Häuser, die für RP denkbar wären, man aber nicht betreten kann)
          • das Salma-Viertel würde sich sehr gut zum RPen anbieten, jedoch kommt man in das öffentliche Salma-Viertel nur durch Tricks rein, da die Instanz nur mit 5 Leuten zu betreten ist und das gerade für RP-Gilden sehr problematisch ist
          • Rollenspieler werden vom System her nur geduldet, aber nicht aktiv unterstützt. Die Welt mit ihrem reichhaltigen Lore lädt zwar zum Rollenspiel ein, verschlossene Gebiete und fehlende Möglichkeiten im UI machen das aber wieder zunichte
          • Lücken im Lore des Spiels, Dinge, die die RPler interessieren, aber nicht bekannt sind
          • niedriger Detailgrad, leere Häuser, NPCs die 24/7 auf Holzböden hämmern (z. B. in Beetletun)
        • Neutral
          • (Umfrage-Statistik) überwiegend im Bereich von gut bis ausreichend angesiedelt
        • Wünsche
          • mehr begehbare Häuser/Gebäude – gerne auch mit Sitzgelegenheiten o. Ä.
          • Spezieller RP-Gruppensuchbereich, so dass sich Gleichgesinnte besser finden können
          • Separater Chat für RPler: Sagen-Chat ist nicht optimal, da alle dawischen reden können; beim Einsatztrupp-Chat kann jeder dem Kommi beitreten, da die Kommi-Lampe an sein muss. Einsatztrupp-Übersicht für den Kommi und RP-Modus für den Einsatztrupp (Kommi wählt Mitglieder für den Trupp selbst aus) gewünscht.
          • Sprechblasen-Animation
          • mehr Lore zu Caudecus und der Ministerialwache
          • Housing (ein Raum oder Häuschen zum Selbstgestalten)
          • Rückkehr der Stadtkleidung, da diese zum RPen individuelle Möglichkeiten schafft; extra RP-Outfits
          • NPCs könnten mit der Zeit mal aktualisiert werden (Sprüche, Interaktionsmöglichkeiten)
      • Emotes im Spiel
        • Positiv
          • mit viel Liebe gestaltet und wunderschön animiert
        • Negativ
          • (Umfrage-Statistik) zu wenige vorhanden, wenn überhaupt noch befriedigende Auswahl
          • beim Blocken eines Spielers werden Emotes noch im Chat angezeigt
          • teilweise übertrieben (kurzes Lachen = Lachflash)
          • zu große Reichweite auf der Karte (in Brisban-Wildnis z. B. kann man in einer Gruppe von anderen Mitglieder die Emotes lesen, auch wenn sie sich am anderen Ende befinden)
          • Unterhaltungs-Emote buggt
          • zu wenige Variationen (ein Tanz pro Rasse, ein Sitz für alle, nur schlafen als liegen (mit Schnarchen!) etc.)
          • richtig auf Stühle setzen (und wenn er hervorgezaubert wird)
        • Neutral
          • viele nutzen nur das /me-Emote für RP (froh, dass es sowas gibt)
        • Wünsche
          • es werden vermehrt neue Tänze und Umarmungen gewünscht
          • Bessere Sitzen-Animation für weibliche Charaktere
          • Emotes, die man mehr ins RP einbeziehen kann
          • ein Emote, das NPCs besitzen, wenn sie reden (die Bewegung die NPCS beim Reden machen)
          • Emotes, die in GW1 vorhanden waren
          • folgende Emotes wurden häufig gewünscht: essen, trinken, etwas aufheben, nicken, Kopf schütteln, tot stellen, beten, stolpern, Balance finden, hocken, Schere-Stein-Papier, klassen-/rassenspezifisch, winken, gähnen, Arme verschränken, Arme hinter dem Rücken, aufstehen
          • alle Emotes, die die NPCs bereits in GW2 können (Mimik, Gestik etc.)
          • Mimik-Emotes, Gestik, Körperhaltung (Erschrecken, danach Zustand versteinert)
          • Ingame-Liste aller Emotes per Schnelltaste
      • Spielzeuge statt Emotes
        • Positiv
          • Instrumente sind gut, aber verbesserungswürdig
        • Negativ
          • (Umfrage-Statistik) Es wird negativ aufgenommen, dass Emotes (teilweise) mit Spielzeugen ersetzt wurden bzw. nur in dieser Form vorliegen
          • Spielzeuge versetzen Charakter in Kampfhaltung
          • Geld bezahlen für neue Emotes
          • sind teilweise störend
          • Cooldown auf Noten -> schrille Lieder nicht möglich
        • Neutral
          • Viele wären bereit zu zahlen, damit sie besseres RP haben
          • Wenn ArenaNet Emotes nur gegen Geld anbieten will, dann sollen sie es machen, solange es überhaupt neue gibt.
        • Wünsche
          • Musikinstrumente spielen automatisch Lieder ab (Schnittstelle zu Liedern, vorgefertigte Lieder, kein Cooldown mehr auf Noten (Schrille Lieder)
          • Hologramme von Gegnermassen (Kraits, Oger, Zerstörer etc.)
          • Unsichtbarkeit des Charakters (für Videos)
          • Abspielen von Sounds wie bei der Beatbox des SAB1 (angreifende Gegner, Kampfgeräusche, Kriegsschrei, Bar-Geräusche), Welt soll dadurch belebt werden
          • Zelt
          • Lagerfeuer (ohne Buffs, dafür permanent, mit Feuerholz unterschiedliche Flammenstufen einstellen)
          • Pfeife (zum Rauchen)
          • Violine, Geige, Klavier
          • alternative Wege zum Erhalten (Glocke gab es außerhalb des Shops, wieso nicht die anderen?)
          • Stühle, Betten, Tische (vernünftig damit interagieren)
      • Individualität
        • Positiv
          • die Möglichkeit, seiner Rüstung eine individuelle Farbe aus einer fast endlosen Anzahl an Tönen zu geben, ist einzigartig im Genre
          • es wird konstant nachgeliefert in puncto Frisuren und Gesichter
        • Negativ
          • (Umfrage-Statistik) Die Individualisierungsmöglichkeiten sind nur befriedigend bis ausreichend vorhanden.
          • es gibt keine schwergewichtigen Personen, Ältere sind auch schwer zu erstellen
          • Stadtkleidung entfernt
          • Tränke nicht permanent
          • Transmutationsladungen auf lange Sicht teuer
        • Neutral
          • für neue Skins, Aussehen, Frisuren etc. greifen alle gerne in die Tasche
          • Dress-up Wars 2
        • Wünsche
          • Stadtkleidung als 2. Skin-Set wiedereinführen; Plätze für Skins (wie Charakterplätze) zum schnelleren Wechseln (vgl. Final Fantasy 14)
          • Aufheben der Rüstungsgrenze fürs RP
          • unidentifizierte Farben wieder droppen
          • mehr Kulturrüstung
          • mehr Optionen zum Bearbeiten des Gesichts
          • Zahlen bei Regler in cm etc.
          • NPC-Kleidungsstücke und -Gesichter zur Verfügung stellen
          • Rassen
            • Asura
              • zu wenige körperliche Unterschiede zwischen Mann und Frau
              • zu wenige Unterschiede zwischen Rüstung und Kleidung bei Mann und Frau
              • Ähnliche Gesichtsmodelle bei Mann und Frau
              • zu wenige individuelle Hautzeichnungen
              • längere, offenere Frisuren
            • Charr
              • zu wenige körperliche Unterschiede zwischen Mann und Frau
              • zu wenige Unterschiede bei Rüstungen und Kleidungen
              • Clippingfehler beheben (z. B. Kulturrüstung T3)
            • Menschen
              • mehr Auswahl an Bärten für Männer
              • mehr Körperstaturen für Mann und Frau
              • ältere Charaktere sind schwer zu erstellen
            • Norn
              • Männer teilweise zu kräftig
              • mehr Körperstaturen bei Frauen
              • ältere Frauen sind schwierig zu gestalten
              • Rüstung mit mehr Fell, Leder dran, Knochen (wie bei NPCs an Schreinen in Zittergipfeln)
            • Sylvari
              • mehr Blattkleidung, die sich mit der Kulturrüstung kombinieren lässt
          • Frisuren
            • Frisuren-Kit günstiger oder Alternative schaffen (am häufigsten benutzt)
            • Accessoires-Farben updaten
            • Strähnen im Haar
            • Locken
            • Frisuren mit und ohne Pony
            • weniger hübsch
          • Kleidung
            • Frauen nicht so freizügig lassen („Tanga der Verteidigung“ Norn T3)
            • Röcke, die nicht halb offen sind
            • Blusen
            • Kleider (das NPC-Kleid der Menschenfrauen in Götterfels mit Korsett und Schlitz)
            • kurzärmelige Rüstungsteile
            • Plattenrüstung nicht so schlachtschiffmäßig
            • alltagstaugliche Kleidung (wie NPCs in Städten)
            • Rüstungsteile genauer einfärben (linke Hälfte weiß, rechts schwarz)
            • normale Magier-Roben
          • Waffen
            • Waffen einfärben
            • Grafische Effekte ausblenden
          • Aussehen (Gesicht, Körperbau)
            • Gesichter auch weniger hübsch (Mensch-Schönheitsideal)
            • Tattoos für alle Rassen
            • Ohrringe
            • Narben, Sommersprossen, Muttermale, Verbrennungen
            • mehr natürliche Farben für die Augen
            • Übergewichtige Charaktere
            • richtig hässliche, faltige, griesgrämige, Gandalfbart-tragende Individualisierungsmöglichkeiten gewünscht
      • Teil der GW2-Community
        • Positiv
          • (Umfrage-Statistik) RPler fühlen sich gut in die Community eingebunden
          • die Communities wie gw2ts.de, gw2play.de sind freundlich gegenüber den RPlern
          • rp.Drakkarsee.de erleichtert das Leben der RPler enorm
          • Guild Wars 2-Community allgemein freundlicher
        • Negativ
          • man stößt immer noch auf Ignoranz anderer Spieler und kann nichts dagegen machen (Legendäres Gewehr Skill 1 Spam)
          • von ArenaNet vernachlässigt/ignoriert (Megaserver, Entfernung der Stadtkleidung, Lücken im Lore ohne Statements oder Patches behoben, Caudecus und Ministralwache, Legionen, Zyklen der Sylvari)
          • Kein RP-Bereich im offiziellen Forum
          • erst spät vom RT befragt
          • kein Interesse an Charakteren außerhalb der Lebendigen Welt auf Fanseiten (guildnews.de, buffed.de, gamestar.de)
          • Megaserver traf am härtesten die RPler (mehr Trolle, Beitrittsprobleme, ruhige Ecken belegt)
        • Wünsche
          • eigener Server bzw. Megaserver achtet auf RPler (Rechtevergabe durch einen Gildenleiter einer RP-Gilde etc.)
      • Sonstiges zum Rollenspiel
        • Neutral
          • (Umfrage-Statistik) Die Punkte werden als sehr wichtig eingestuft
          • es ist eine zahlwillige Community, die nicht vergessen werden darf, da sie ebenfalls neue Spieler anzieht, die derzeit in anderen Spielen mit RP unzufrieden sind
        • Wünsche
          • mehr auf Rollenspieler eingehen
          • Housing oder eigenes instanziertes Gebiet für mehr als 5 Leute (per Einladung, Möbel im Edelsteinshop kaufen)
          • Flagsystem (Name, Alter, Beschreibung, Heimatserver, Sprache etc.; auch hilfreich im PvE!)
          • Kampfplatz, wo jetzt die königliche Terrasse ist, zurückbringen
          • Persönliche Geschichte erweitern
          • weniger instanzierte Gebiete bzw. wieder öffnen (Hauptquartier der Seraphen, Palast etc.)
          • mehr begehbare Häuser (Salma-Viertel öffnen, da dort die meisten sind)
          • RP-Breaker melden
          • Lore-Fragen beantworten
          • Charakter komplett blocken (keine Emotes, Geräusche, Charaktermodell etc.)
          • Türen öffnen und schließen
          • Ego-Perspektive, besseres Zoomen (Nornfrauen von weitem alle gleich)
          • im LFG eine RP-Spalte (WvW, PvP und PvE werden bereits beachtet)
          • Guild Wars 2 revolutioniert das Genre, wieso nicht auch das RP? ArenaNet hat das Zeug dazu
          • Bücherei der Abtei Durmand öffnen für RP
          • größere Gruppen für Instanzen (ohne Loot, Mobs, nur zum RPen; Caudecus Anwesen ist dazu sehr beliebt)
          • RPler lassen die Welt von GW2 lebendig werden, wie es durch die LW versucht wird
          • Farben des Chats selbst einstellen (Emotes Pink, Sagen Lila etc.)
          • Waffenskins als Spielzeug, damit andere Klassen sie tragen können
          • Informationen zu nicht LW-relevanten NPCs: Einführung z. B. als Buch
          • weniger Mobs/Events während des RP bzw. Immunität (unterbricht leicht das RP, wenn alle 5 Minuten die Inquestur angreift oder ein Eber)
    • Speedrunner
      • Teil der GW2-Community
        • Positiv
          • (Umfrage-Statistik) Fühlen sich gut bis befriedigend in der Community eingebunden
          • sind sehr Community-freundliche Spieler (erstellen Guides, helfen Interessierten)
        • Negativ
          • zu wenige Speedrunner in der Community
          • Anet würde sich nicht für Speedrunner interessieren
          • Posts im Forum würden ignoriert werden
          • (Sicht der Casuals) Speedrunner nehmen keine Casuals mit
          • (Sicht der Speedrunner) Casual treten ohne richtige Ausrüstung bei Speedruns bei
          • zu wenig Verständnis in der Community gegenüber Speedrunnern
        • Neutral
          • wollen nur effizient sein -> Bersi effizient
        • Wünsche
          • eigener Teil im LFG für Speedruns
          • Ingis und Nekros nützlich machen
          • Zustandsschaden nützlich machen
      • Schwierigkeitsgrad der Dungeons
        • Positiv
          • (Umfrage-Statistik) Überwiegend positiv betrachtet
        • Negativ
          • man kann zu viel überspringen
          • schlechte Gegner-KI
          • fehlende Boss-Mechaniken
          • Unfehlbarkeit in Instanzen (unendliche Versuche)
          • durch Stacken in der Ecke lassen sich fast alle Gegnergruppen töten
          • (Zwischen-)Bosse sterben zu schnell
          • viele Bugs (FZ2 Maak im Feuer, Schmelztiegel Kristallbug (?), Arah Schweizerkäse)
        • Neutral
          • Neg: es lohnt sich nicht, die Gegner zu töten, da sie nichts Nützliches fallen lassen vs. Pos: können auch Precursor fallen lassen
          • Neg: Dungeons würden sich nur für die Endbelohnung lohnen vs. Pos: falsche Logik; Gegner überspringen gibt auch keine Beute und danach wird behauptet, dass die „Gesamtausbeute“ schlecht sei
        • Wünsche
          • Dungeons sollten weniger übersprungen werden können
          • schwierigere Gegner
          • längere Aggro-Dauer
          • Gegner sollen bei Unsichtbarkeit länger stehen bleiben
          • Tod der Gruppe heißt Beenden der Instanz
      • Schwierigkeitsgrad der Fraktale
        • Positiv
          • Schwierigkeitsanstieg im Allgemeinen okay
          • Qual und Instabilitäten werden positiv aufgenommen
        • Negativ
          • Instabilität auf Stufe 49 leichter als auf 41–48
          • manche sind von der Zeit her zu intensiv (vgl. Felswand vs. Thaumanova)
          • Mai Trin zu schwer, Jadeschlund ein Witz, Twins solo machbar
          • Aufgestiegene Rüstung für schnelles vorankommen in den höheren Stufen notwendig (vgl. Rüstung schneller beisammen, als Infusionen gefarmt)
        • Neutral
          • (Umfrage-Statistik) Wird eher befriedigend betrachtet
        • Wünsche
          • Einbau von Level 50+
          • Gegner-Treffer heißt Tod des Spielers
      • Langzeitmotivation
        • Positiv
          • Gruppenzusammenspiel
          • Rekord-Runs
          • Verliesmeister
          • Fraktal-Trank auf lvl 40–50
          • Ätherpfad in ZG (Skins)
        • Negativ
          • (Umfrage-Statistik) Überwiegend keine Langzeitmotivation
          • Gold wird als Belohnung kaum wahrgenommen
          • es fehlt eine Überarbeitung der Dungeonpfade
          • es fehlt eine Anpassung der Loottabelle
        • Neutral
          • langfristig legendäre Waffen bauen, immer wieder neue persönliche/Gruppen-Rekorde aufstellen und auch Solo-Runs auf ungewöhnlichen Dungeon-Pfaden bestehen
        • Wünsche
          • härtere, abwechslungsreichere Bosse
          • Gegenstände, die nur aus den Bosstruhen kommen (Minis)
      • Droprate in Dungeons und Fraktalen
        • Positiv
          • passt so
        • Negativ
          • (Umfrage-Statistik) wird überwiegend negativ betrachtet
          • bei Dungeons fehlt die Anpassung an die Schwierigkeit (Ätherpfad-Skins droppen viel zu selten; Arah-Anhänger Anreiz, Mobs zu killen, aber droppt auch zu selten)
          • in Fraktalen sind die Endbelohnungen zu weit gestreut
          • Lvl 1 mehr Karma, kein Ring; Lvl 50 weniger Karma, geringe Chance auf irgendetwas
          • Mobs droppen auch nicht sinnvoll
          • Weltbosse werfen mit Goldis um sich und in Fraktalen auf Stufe 50 ist nicht mal irgendetwas garantiert
        • Neutral
          • Balancing ziemlich unmöglich
        • Wünsche
          • Metabelohnung, dass man regelmäßig Stufe 50 läuft und am Ende Skin etc. auswählen kann
          • Auswahl an Endbelohnung
          • Garantiertes Exo, höhere Chance auf Aufgestiegenes und 3 Goldies als Endbelohnung für Stufe 50, damit es sich rentiert
      • Belohnungen für Dungeonmarken
        • Positiv
          • Marken zu Geld machen (durch die Dungeon-Rezepte, Wiederverwertung der Waffen, Myst. Schmiede)
          • sollten nicht groß verändert werden
        • Negativ
          • keine guten Eintauschmöglichkeiten für Fraktalrelikte
        • Neutral
          • (Umfrage-Statistik) Wird entweder als gut, befriedigend oder ungenügend genannt.
        • Wünsche
          • aufgestiegene Waffen für das Zehnfache der Marken
          • Rezepte der Dungeons
          • Rückengegenstände
          • Skins in unterschiedlichen Farben (FZ -> grüne oder blaue Flammen)
          • Einzigartige Sachen (Minis, Titel, Tränke etc.)
          • Andere Runen, aufgestiegene Mats, 8 Dungeons = 1 x T6-Material pro Dungeon
          • Neue Statkombinationen einbinden
      • Sonstiges zu Speedrunner
        • Positiv
          • Teamzusammenstellung und Build-Absprachen bringen Spaß und Gemeinschaft in der Gruppe
        • Negativ
          • zu oft verbuggt
          • feste Rollen der Klassen, um effektiv zu sein
          • viele sind der Dungeons überdrüssig
        • Neutral
          • (Umfrage-Statistik) der Punkt Sonstiges wird als überwiegend wichtig erachtet
        • Wünsche
          • durch Spezialisierung sollen mehr (sinnvolle) Einsatzmöglichkeiten für die Klassen existieren
          • Hard-Mode
          • Aufklärung der Community über Zerker, AP etc.
          • Rangliste für die Schnellsten
          • alternative Belohnungen
          • Herausforderungen
    • Beherrschungssystem
      • Zur Ankündigung des Beherrschungssystems
        • Positiv
          • (Umfrage-Statistik) Die Idee wird überwiegend als gut betrachtet.
          • das System klingt gut durchdacht und spannend
          • rückwirkend Punkte für schon erbrachte Leistungen/Erfolge
          • klingt besser als eine Levelcap-Erhöhung
          • man kann in seinem eigenen Tempo die Ziele erreichen
          • Neue Waffen freispielen!
        • Befürchtungen
          • klingt schwer für Casual-Spieler, Rollenspieler, reine PvPler und reine WvWler
          • zeitfressend (Fraktale), geldfressend (Handwerk), grindlastig
          • problematisch mit den Fertigkeitspunkten -> starkes Diskussionsthema, Anet muss dringend nachlegen!
          • Twink-Liebhaber/Freunde von neuen Charakteren können stark benachteiligt sein, weil sie nicht mithalten können
          • zu schnell oder erst zu spät alle Beherrschungen erreichbar
          • man hat durch Erfarmen der Erfolge schon die meisten Beherrschungspunkte freigeschaltet und verpasst viel „neuen Content“ ODER man muss als alter Spieler nochmals Content wiederholen für die Punkte
          • Unübersichtlichkeit und Problem zu erklären, wie man seinen Charakter spielt
          • Content-Zwang: Mach dies oder das, wenn du den Pfad machen willst.
          • Befürchtung, man muss erst Pflicht-Pfade machen, bevor man gewünschte Pfade machen darf
        • Neutral
          • mehr Beispiele nötig/zu wenige Infos/Videos und Bilder nötig
          • schwer verständlich, was Anet meint/zu viele Interpretationsmöglichkeiten
          • könnte man besser machen, aber okay
          • es wurden schon verschiedene Dinge angekündigt und dann nicht/anders umgesetzt
          • vergleichbar mit dem WvW-Rang-System
          • abwarten bis zur Veröffentlichung, bevor man sich eine Meinung bildet
        • Wünsche
          • man soll alles fertig skillen können und muss sich nicht auf einen Pfad beschränken
          • nicht so viel auf lvl 80 Charaktere ansetzen, sondern Alternativen (für Low-Level und Twinks) anbieten
          • ausgeweitete Charaktermöglichkeiten wie in GW1 gewünscht
          • keine Bevorteilung von Vielspielern durch Stat-Boni gewähren; keine starke Beeinflussung bzw. Bevorteilung im alten Content („LFG mit max. Beherrschung“-Problem)
          • Bitte beachtet, dass nicht jeder gut in JPs oder in reaktionsschnellem Spielen ist
          • Beherrschung in ganz Tyria zur Verfügung stellen
          • jeder Spieler soll vom Schwierigkeitsgrad alles erreichen können -> viel Frust für diejenigen, die schon in der LW (leicht) überfordert wurden
          • Skillpunke/Traitsystem: man soll dies endlich wieder ohne Champ-Train erreichen können
          • nicht so viel nur über alte Gebiete erreichbar machen
          • es sollen nach HoT dann immer wieder weitere vollwertige Inhaltsupdates und Erweiterungen kommen
        • Problematik und offene Fragen
          • Kann man zwischen den Belohnungspfaden wechseln oder muss man erst einen komplett ausbauen und darf dann wechseln?
          • Falls man wechseln kann: Ist es wie im PvP – ohne Verlust des Fortschrittes?
          • Kann man frei auswählen, welche Pfade man beschreiten will oder bauen die Pfade aufeinander in einer vorbestimmten Reihenfolge auf?
          • Können überhaupt alle Pfade mit einem Account beendet werden oder muss man sich (vorab) entscheiden?
          • Wie erreichen reine WvWler/PvPler die Beherrschungen?
          • Wie wird das Problem der Fertigkeitspunkte gelöst?
          • Kann man dann manche Aussichtspunkte nur per Gleiter erreichen, andere nur per Sprungpilze oder geht das im Entweder-Oder-Verfahren nach Können?
      • Accountgebunden statt charaktergebunden
        • Fragen
          • Welcher Teil der Beherrschungen ist jetzt genau accountgebunden: Freischaltung, Fortschritt oder beides?
        • Positiv (bevorzugt accountfreischaltung)
          • (Umfrage-Statistik) Stark überwiegend bevorzugt
          • weniger Grinding
          • wäre sonst eine lästige Pflicht der Wiederholung; alles zu wiederholen nervt bei der LW schon genug
          • einmalig geholte Beherrschungen gelten accountweit
          • sehr sinnvoll; Motivation, eine neue Klasse zu starten und die Auswirkungen zu sehen; Twinken wird durch die Freischaltung weniger unsinnig
          • flexible Spielweise möglich, freie Charakterwahl für den Content, den man spielen möchte
          • bietet sich an, da Waffen, Geldbörse, Erfolge, Garderobe von seelengebunden auf accountgebunden geändert wurden
          • für Gelegenheitsspieler und Twink-Freunde besser
          • lieber schwerer erreichbar und dann einmalig notwendig als angenehm erreichbar und das pro Charakter
          • ohne Individualisierung: Zwingt den Spieler vorauszudenken, was positiv ist. Individuelle Entwicklung des Accounts, ohne dass irgendjemand „alles“ kann, nur weil er schnell alle Charaktere durchwechselt.
          • auf den „schweren“ Karten sind mehr Charaktere unterwegs, die gut gespielt werden können, wodurch Events mehr Chancen haben
          • um mit Freunden/Gildis zu spielen, müsste man sonst bei anderen Charaktern erst die anderen Gebiete aufholen
        • Negativ (bevorzugt Charakterfreischaltung)
          • es wäre möglich, acc ist aber besser.
          • für Charakterentwickung und -differenzierung wäre der charaktergebundene Fortschritt sinnvoller
          • um wieder bei Beherrschung Lvl 0 anzufangen, müsste man einen neuen Account erstellen und das wäre schade
          • acc-weite Freischaltung => zu schnell nichts mehr zu tun
          • man arbeitet stetig weiter => fehlende Individualisierung wäre unnötig
          • Kartenerkundung oder Explorator mit allen Klassen/Rassen könnte nicht belohnt werden.
          • RPler erstellen mehrfach dieselbe Klasse => Individualisierung möglich
          • lieber jeden Charakter einzeln mit den Beherrschungen hochleveln und dabei verbessern, als den Pfad zu grinden, bis ich überhaupt die Gegner besiegen kann
          • Verskillung bei acc-weiter Ausrichtung möglich
        • Allgemein
          • auch im WvW bei jedem Charakter der gleiche Skilltree => Charakter individualisieren nicht nötig
          • Beides hat Vor- und Nachteile, zur Charakterentwicklung ist eine seelengebundene Nutzung besser
          • Art des Systems fraglich: Eher WvW-System oder eher Trait-System?
          • einmalige Freischaltung für Arbeit und Geld => acc-weit sinnvoller; aber wenn man die Skillung nicht rückwirkend machen kann, wäre eine charakterweite Skillung sinnvoller
          • viele spielen überwiegend nur mit einem Charakter => irrelevant
        • Wünsche
          • sollte analog zum WvW gestaltet werden (accountweite Punkte, die charakterspezifisch und individuell verteilt werden können)
          • zweimal die gleiche Klasse (zwei Ele) => unterschiedlich skillen und individualisieren können
          • bei acc-weiter Freischaltung soll der Spaß des Beherrschungen-Hochlevelns pro Charakter nicht verloren gehen
          • Tutorial für das Beherrschungssystem/die Pfade gewünscht
          • sollen keine Vor- oder Nachteile für diverse Rüstungsklassen haben
      • Weiterentwicklung/Leveln der Beherrschungen als System
        • Positiv
          • (Umfrage-Statistik) Das Level-System wird überwiegend als gut betrachtet.
          • gut, denn Skillpunkte hat man eh genug/zu viele
          • es war fast lächerlich mit Lvl 80 weiterzuleveln, ohne etwas zu erreichen
          • sehr interessant, zumal ja das Level-Cap von 80 erhalten bleibt.
          • Neue Aufgabe für Lvl 80er Charaktere
          • Einbindung des alten Contents
          • man sieht, wie weit man in dem Beherrschungspfad ist
          • kreative Anwendung des Erfahrungsbalkens
          • abgeflachte Levelkurve, die ohne neue Items auskommt
          • kein zusätzlicher Balken im Interface, sondern Austausch
          • ein erster Schritt zum Endcontent
          • man spielt und levelt nur den Content, den man will. Kein Interesse auf Fraktale => ich muss keine machen, bekomme aber auch keinen Punkt auf dem Fraktalpfad.
          • besser als dauernd mit Gold und SPs freischalten zu müssen
        • Negativ
          • SP-Problem (nur noch durch Schriftrollen, steigende Preise für Items, Sinnlosigkeit von EP-Schriftrollen ab Lvl 80)
          • Verwirrend – es sollte zusätzlich zum Level und unterscheidbar angezeigt werden
          • anfangs verwirrend, später besser
          • Uninteressant
          • EXP für Pfad-Erweiterung zu nutzen, würde zu schnell gehen (sofern es so läuft)
          • sollte ein Pfad auf den anderen aufbauen, wäre das ein Zwang, der zu starkem Unmut in/aus der Community führen wird
          • wer nur im WvW levelt/spielt, bekommt nichts davon ab
          • Zeitintensiv => siehe WvW-Ränge
        • Neutral
          • passt so
          • wird die Praxis zeigen
          • der Level-Balken sollte nach Lvl 80 komplett entfernt werden
          • gut, leider zu spät eingeführt
        • Wünsche
          • SP-System wird noch mal überlegt (Hinweis: Ü-B-Waffen, geladene Magnetsteine, fast alle Myst. Schmiede-Rezepte etc.)
          • SP/EP parallel erwerben lassen (siehe WvW)
          • SP-Balken vs. Beherrschungspfad tauschen können
          • der Beherrschungspfad- oder EP-Fortschritt soll beim Wechseln der Karten erhalten bleiben
          • nach beendeten Beherrschungspfaden sollen wieder EP-Balken da sein
          • soll auch mit Low-Level-Charakteren funktionieren, z. B. JPs nicht nur einmalig freischalten, sondern als Fortschritt dazuzählen, wenn man nicht mit einem 80er rumhüpft
          • Pfade sollen individuell gespielt werden können und nicht aufeinander aufbauen
          • Beherrschungsinterface soll übersichtlich und einfach aufzurufen sein
        • Fragen
          • Levelt man durch allg. EXP oder durch spezielle EXP („lange Gleiten“ ergibt Forschritt des entsprechenden Pfades)?
      • Die im Blogpost vorgestellten Beherrschungen
        • Positiv
          • Allgemein
            • (Umfrage-Statistik) Überwiegend gut aufgenommen
            • Langzeitspaß mit Ziel-Motivation
            • gute Ausbaumöglichkeiten in der Zukunft
          • Lore
            • Freude auf Lore-Geheimnisse
            • alte Völker und Ruinen finden
            • Endlich Orr-Sprache einführen?
          • Legendäres Handwerk
            • endlich Precursor selbst herstellen/erlangen
            • womöglich jetzt überhaupt der Anreiz, doch mal eine Legendäre Waffe zu bauen.
          • Erforschung
            • endlich ein Belohnungssystem dafür, was und wie viel man erkunden kann. Kartenerkundung und Explorator könnten sinnvoller belohnt werden
            • auf eine sinnvolle Tauschalternative für die Gaben der Erkundung wäre zu hoffen, wenn man an Legendären Waffen nicht interessiert ist
            • Hoffnung auf neue Easter-Eggs in versteckten Ecken
          • Kampf
            • neue, spezielle Kampf-Fähigkeiten überschatten womöglich endlich die teilweise schlechten vorbestimmten Waffenskills
          • Fraktale
            • schön, dass etwas Neues zu den Fraktalen kommt
        • Negativ
          • Allgemein
            • zu wenige Beherrschungen (falls das vorerst alle sind)
            • Content-Blocker (Kampf), Time-Sink (Fraktale), Money-Sink (Handwerk)
            • Zwang, PvE-Content machen zu müssen
            • wirken gut durchdacht, aber Umsetzung ist fragwürdig
            • wäre sehr bitter, wenn Beherrschungen einen so guten Vorteil/Gegenstand geben, dass man sich dem trotz kompletten Desinteresses widmen muss
            • Ankündigungen sind bisher eher unpräzise und enthalten wenig/kaum Infos über den neuen Content
          • Legendäres Handwerk
            • wird sehr teuer, kann sich nicht jeder leisten => verdirbt den Spaß
            • aus Verkäufersicht: Anfangs gute, hohe Preise, später dauergefarmt und zu billig (Mats und Precursor)
            • Precursor endlich herstellen, aber leider nur durch einen Fortschritt
            • wenn jeder den Zugang zu Legendären Waffen hat, sind sie nichts mehr wert
            • Legendäre Waffen: Wer den Skin nicht braucht und die Animation nicht will, braucht die Waffen eh nicht. Dadurch ist dieser Pfad für manche komplett uninteressant.
            • klingt danach, dass man sich nur eine Sammlung freischaltet, mit der man dann einen Precursor finden kann, während man bei anderen direkt einen Nutzen bekommt
          • Kampf:
            • detailliertes Beispiel gewünscht
          • Fraktale
            • hoffentlich nicht der einzige Verlies-Beherrschungspfad
            • klingt nach Lvl 50+ Content
            • für den neuen Content muss man/jeder in der Gruppe wohl das Fraktal freigeschaltet haben
          • Neutral
            • Pos: Informativ gemacht, gute Häppchen zum drauf freuen vs. Neg: nicht detailliert genug
            • man kann sich noch nicht entscheiden, was man zuerst leveln sollte
        • Wünsche
          • (viel) mehr Beherrschungen
          • allgemeine/abstrakte Beherrschungen
          • Community-Beherrschung: gemeinsame Events machen, Kartenerkundung in der Gruppe, Weltbosse fördern
          • Beruf-Beherrschungen
          • Beherrschungen ohne Spielrelevanz
          • Sammel-Beherrschung beim Abbauen
          • Wiederverwertungsbeherrschung
          • Levelhilfe bei/durch Twinks
          • bitte viel Mühe beim Lore geben
          • sollen nicht ins WvW und PvP übernommen werden (können), sonst Spielvorteile
        • Offene Fragen:
          • Muss jeder bei den Fraktalen das neue Fraktal freigeschalten haben, damit es überhaupt kommen kann? Darf man dann nicht (mehr) beitreten?
      • Gleitschirm und Mounts
        • Positiv (Hoffnungen zu den Gleitern)
          • (Umfrage-Statistik) Überwiegend sehr gut aufgenommen
          • wenige Wegmarken erwartet => gute Fortbewegung durch Gleiter
          • interessantes System mit den diversen Ebenen (und Gleitern)
          • gut, dass man es nur im HoT-Gebiet wird nutzen können.
          • viele Gestaltungsmöglichkeiten vorstellbar (Skins für Gleiter)
          • sehr schön für Kletter-Freunde, die hohe Punkt erreichen und dann runterspringen wollen.
          • weniger Tode durch Fallschaden
          • laufen, schwimmen, tauchen, FLIEGEN! – Nutzung der guten Grafik in GW2
          • neue versteckte Ort finden
          • benutzt man überwiegend aus Spaß, anstatt an sonst unerreichbare Orte zu gelangen
          • schön für JP-Freunde
        • Negativ (Befürchtungen zu den Gleitern)
          • wirkt eher wie ein Gimmick und nicht als Fortbewegungsmöglichkeit
          • wenn man über den Gegner nur hinwegfliegt, verliert man den Bezug zur Welt
          • durch die Erkundung der Luft könnten die alten Gebiete in den Hintergrund geraten
          • starke Probleme für Spieler mit (Dauer-)Problemen bei JPs.
          • Zeitzwang: Man kann max. 7 s fliegen, es reicht aber geradeso aus, um zum nächsten/letzten JP zu gelangen
          • man gleitet gegen einen Ast als Widerstand, die Kamera verzieht sich, man verliert Sekunden und fällt zu Tode
          • man kann evtl. in der Luft angegriffen werden, aber sich nicht wehren, man verliert danach den Gleiter und stürzt zu Tode
          • Kämpfe in der Luft wären noch irritierender; Autotarget an => man fliegt in eine völlig andere Richtung nach einem Angriff
          • unter die Karte buggen bei Wegmarken-Reisen in der Luft
          • unnütz, falls man sie nur an bestimmten Stellen nutzen kann
          • braucht man nicht, in gw1 gab es auch keine
        • Neutral zu Gleitern
          • Allgemein-Meinung: Der Gleiter ist kein Mount!
          • das Gleiten muss man erst selbst testen
          • anfangs lustig, später Standard
          • interessant für RPler, welche aber nur schwer dorthin gelangen
          • Mittel zum Zweck für JPs
        • Sollen Mounts jemals eingeführt werden?
          • Für Mounts
            • kein Ersatz für Tiere (begrenzte Zeit des Gleitens)
            • immerhin exisitieren Pferde im Lore
            • mehr freischaltbarer Spielinhalt
            • macht ein MMORPG erst lebendig
            • nur, wenn sie als Gimmick gedacht sind
            • solange sie nicht im gesamten Spiel eingeführt werden
            • hohe Reisekosten zu den Wegmarken
            • gut, sofern die Karten noch größer werden
          • Gegen Mounts
            • Reittiere sind unnötig/das Reisesystem ist gut genug
            • Gleiter sind besser als Reittiere
            • würden sicher Edelsteine kosten
            • wurden schon in anderen Spielen (überwiegend) negativ aufgenommen
            • würden sich (vermutlich) wie Tetrisblöcke im 3D-Raum spielen
            • Flugtiere zerreißen die Community
            • Welt wird nicht mehr wahrgenommen, muss aber dennoch bereist werden
            • Wofür gibt es Wegmarken?!
            • würden evtl. zwingend nötigt werden => Zwang
            • soll in GW2 nicht wie in jedem anderen MMO(RPG) sein => wozu Mounts?
            • im WvW überflüssig
            • vor wichtigen NPCs steht dann jeder mit dem größten Mount und man findet den NPC nicht mehr
            • Tragen und Verlieren nach ihrem Tod evtl. das Loot
            • Tiere würden statt des Charakters gefesselt werden
        • Wünsche zu Gleitern und Mounts
          • Gleiter
            • Sollten jemals Skins für Gleiter eingeführt werden, bitte erspielbar und nicht nur über den Edelsteinshop
            • Jetpacks, Flügel
            • hoffentlich mehr möglich als nur „Fliegen“, „Beschleunigung“ oder „Fliegen und Beschleunigung“
            • es soll keine Windströmungen geben
            • hoffentlich später einmal für ganz Tyria möglich
          • Sollten jemals Mounts eingeführt werden:
            • alle möglichen Reittiere: rassenspezifische (Asura auf Golems), Esel, Moas, Kutschen, von Dolyak gezogene Karren, Pferde, Panzer-Motorräder, fliegende Würfel, große Farnhunde, Mammuts, Quaggan, Dinosaurier bis hin zum Reiten auf Charr oder Asura vs. normale Reittiere nutzen
            • müssten dann einen Speedbuff besitzen
            • bitte keine Leuchteffekte
            • müsste nahezu unendlich benutzt werden können
        • Direkter Bezug zum POI über Gleiter
          • Positiv:
            • super Feature
          • Negativ:
            • Gleiter müssen sich schneller öffnen lassen
            • man sollte nicht mehr durch Ranken durchfliegen können
          • Neutral:
            • Fraglich, wie das mit dem „Winde ausnutzen“ funktioniert
      • Entscheiden, was gelevelt wird
        • Positiv
          • (Umfrage-Statistik) Es wird als überwiegend gut betrachtet, dass man nur eine Beherrschung gleichzeitig leveln kann
          • gut, dass man sich etwas erarbeiten muss (im Gegensatz zur Einlogg-Belohnung)
          • strategisches Denken und Schwerpunktsetzen nötig
          • Individualisierung der Charaktere
          • Erarbeiten ist besser als Farmen
          • durch Erreichen eines höheren Levels in der Beherrschung erkennt man, dass man etwas erreicht hat (siehe Gleitschirm: hält dann länger) – Meilensteine erspielen
          • Langzeitmotivation im PvE
        • Negativ
          • Warum nicht alle gleichzeitig?
          • man sollte wenigstens zwei parallel leveln können (siehe Berufe oder Kombination der Klassen in GW1)
          • man sollte alle freischalten können, aber nicht auf alles zeitgleich Zugriff haben
          • schlecht, falls man nur eine Beherrschung aktiv nutzen kann
          • schlecht, falls man erst einen Pfad beenden muss, bevor man den nächsten starten kann (Dilemma, was man zuerst startet und Verklicken möglich)
          • ein Timegate ist unnötig
          • Time-Sink und Content-Blocker
          • Befürchtung: zu schnell alles erreicht
          • besser pro Charakter leveln und ausbauen können
          • Zwang, einen bestimmten Content machen zu müssen
          • Kartenzwang führt dazu, dass der Gildenzusammenhalt weiter gespalten wird (unterschiedliche Spieldauer)
          • Befürchtung: Man entdeckt erst im Bosskampf, dass man sich verskillt hat und muss dann einzelne Punkte über ungewollte Randaufgaben hart erfarmen => Frust und Verärgerung
        • Neutral
          • Wenn man alle Beherrschungen mit einem einzigen Account/Charakter erreichen kann, ist es gut, wenn es nur nacheinander geht
          • Als Notlösung für die Balance akzeptiert
          • es kommt auf die Zeit an, die man dafür benötigt
          • noch nicht genügend bekannt
          • Pos: Wieso sollte man auch in den Fraktalen Gleitschirm leveln können? vs. Neg: Wo hört „Kampf“ auf, wo beginnt „Fraktal/Verlies“? Manche Punkte könnten ineinander überfließen.
        • Wünsche
          • analog zu dem WvW-System soll jeder Charakter individuell die Beherrschungspunkte verteilen/Beherrschungen nutzen können
          • man soll einen bzw. alle Beherrschungspfade vollenden können
          • man soll nach dem Abschluss einer Beherrschung auch andere erreichen können
          • man soll mehrere Beherrschungen gleichzeitig nutzen können
          • man soll zwischen den Beherrschungspfaden wechseln können (siehe PvP-Belohnungspfade)
          • man muss den Fortschritt beim Wechseln einfrieren können – es soll nicht neu bei Null beginnen
          • die Charaktere sollen unterschiedliche Beherrschungspfade leveln können
          • alle Beherrschungspfade sollen sich gleichwertig „lohnen“
          • Umskillen soll möglich und leicht sein
          • falls nicht umskillbar, dann starre Skilltrees pro Charakter (damit man weitere machen kann, die anders geskillt sind)
          • fortgeschrittenere Spieler sollen keinen extremen Vorteil erhalten
        • Fragen
          • Muss man zum Wechseln des Pfades aus dem Kampf gehen oder die Karte wechseln?
      • Langzeitmotivation
        • Positiv
          • (Umfrage-Statistik) überwiegend gut aufgenommen
          • Glückwunsch und Achtung an die Entwickler
          • stetige Charakterprogression
          • Lore-Bereich besondere Motivation
          • Selbstverbesserung bringt einen immer wieder zurück (siehe WvW-Rangsystem)
          • wenn man nur noch 80er hat/kein Twink-Fan ist
          • dadurch, dass auch alter Content eingebunden wird
          • man farmt und baut sich nur deswegen eine aufgestiegene Rüstung, weil man JETZT weiß, dass es keine bessere geben wird
          • gut für Sammler
          • Motivationshilfe, ins PvE zu gehen
        • Negativ
          • sobald man alles hat, kommt Langeweile zurück
          • Teil des Spiels, fesselt aber nicht jeden
          • gibt sonst kaum etwas, was man noch entdecken kann
          • RPler bleiben bei ihrem RP
          • wird stark fallen, sobald man auf hohen Leveln zu viel Fortschritt zum nächsten Level-up benötigt
          • keine Motivation, sondern schon jetzt der Zwang, um nichts zu verpassen/Gebiete überhaupt erst erreichen zu können.
          • ungewollte Aktionen werden damit auch nicht interessanter
          • nein, die alten GW1-Gebiete sollen wieder zurück
          • nur Beherrschungen alleine halten als „neuer Content“ nicht im Spiel – neuer Content, nicht neue Errungenschaften
          • der Widergänger wird mehr Motivation geben
          • allerhöchstens Verlagerung der Motivation auf andere Gebiete/Gegner
        • Neutral
          • wird sich zeigen/muss man erst sehen
          • jeder hat seinen eigenen „Endcontent“, man kann auch einfach Spaß am Spiel haben
          • hängt ab von der Balance-Zeit/dem Arbeitsaufwand zum Erreichen der Punkte und Pfade
          • es ist immer schwer, einen Mittelweg zwischen Dauer- und Feierabendspielern zu finden
          • nur gut, wenn es sich in die Hauptaktivitäten einbinden lässt
          • hängt davon ab, wie starr die Limitierung ist (Abhängigkeit von bestimmten Bossen, siehe Trait-System)
        • Wünsche
          • soll kein Farm-Fest von den gleichen Events werden => Demotivation
          • Berufe, Gruppenspiele und Herzchen ins Levelsystem einbauen => Vielfalt und Motivation
          • Man könnte über das Lore immer wieder Fetzen über den Spielinhalt von GW1 und Erklärungen zu den Anspielungen in der Lebendigen Welt knüpfen
          • soll durchgehend weiter ausgebaut werden
          • die Pfade sollen sich lohnen
          • man soll die Beherrschungen permanent behalten und nicht immer wieder üben müssen, weil man sie sonst vergisst/verlernt
          • weitere Beherrschungen, gerne ausgefallene
          • Housing mit eigenem Beherrschungspfad
          • neue, noch nicht dagewesene Herausforderungen im PvE
          • als WvWler, der PvE nur in der Warteschlange macht: Man soll damit genug Zeit verbringen wollen, ohne dass es eine reine Farm-Map wie SW oder EotM ist
      • Sonstiges zur Beherrschung
        • Neutral
          • (Umfrage-Statistik) Der Punkt wird als wichtig empfunden.
        • Wünsche
          • VIEL MEHR INFOS!
          • Bitte kein übertriebener Grind um die Beherrschungen zu vervollständigen!
          • Bitte nicht zu viel versprechen und wieder einmal nur einen Bruchteil halten!
          • nicht zu kompliziert machen vs. man soll sagen können, man hat etwas erreicht (nicht nur ein Mesmer-Portal nehmen)
          • Hilft man neuen Spielern beim Erreichen ihres Contents, müsste es das eigene Beherrschungslevel selbst auch steigern. Das würde das Helfen fördern (z. B. bei Kartenerkundung helfen, obwohl man 100 % hat; Fraktal-Level hochziehen; Hilfe bei Pers. Geschichte; Zeigen und Helfen bei Münzen und Abzeichen). Sonst wird es bei immer mehr neuem Content oder kleinen Einmal-Erfolgen auf Dauer nur noch zum Zwang werden und man vermag nicht dauernd nur zu helfen, ohne dass man selbst etwas erreicht.
          • Die Pfade müssten besondere Vorteile bringen: Mehr Schaden austeilen und weniger erhalten (Kämpfe), mehr oder effektiveren Loot (Verliese), Freischaltung von neuen Handelssystemen (Tauschhandel von Marken oder accountgebundenen Währungen, Rezepte von charaktergebunden zu accountgebunden umwandeln)
          • nicht an Weltbossen festmachen, die nur alle paar Stunden spawnen, aber so schnell sterben, dass man keinen Treffer landet
          • STOP THE HYPETRAIN! Genug der Spekulation. Es müssen erst FAKTEN und ERFAHRUNG kommen. Content in der Beta eine Woche spielen, Problemdiskussion, Nachbessern und Release. „Ihr wollt mit der Community arbeiten, dann tut es auch auf einer vernünftigen Augenhöhe!“
        • Fragen:
          • Gehen Außenposten im neuen Gebiet genauso schnell verloren wie Festungen in SW?
          • Wie entscheidend soll die Rolle der Beherrschungen vor allem für entscheidende Elemente der Story/des Gameplay werden?
          • Wie differenziert/vielfältig werden die Möglichkeiten sein und vor allem wie stark werden sie die Klassen veränderen bzw. wie stark werden sie Einfluss auf die Stärke des Charakters haben?
          • Wird es neue Gebiete neben Maguuma geben?

    Ihr habt uns während der letzten Umfrage auch eine ganze Menge Feedback zu unserer Umsetzung des Runden Tisches gegeben. Darüber freuen wir uns sehr und wollen dies auch zum Anlass nehmen, ein paar Eurer Kritikpunkte aufzugreifen und zu kommentieren.


    Zitat

    Man hat das Gefühl, dass der Runde Tisch nichts bringt.


    Das mag auf den ersten Blick vielleicht so erscheinen, allerdings wurde – weder von uns noch von ArenaNet – kommuniziert, dass wir beim Runden Tisch Dinge besprechen, die sofort geändert werden. Der Gedanke hinter dem Runden Tisch ist es, Probleme aufzuzeigen, die in kommenden und zukünftigen Patches im Spiel verbessert werden können. Das Feedback, das wir mit Eurer Hilfe sammeln, soll helfen, Guild Wars 2 in der Zukunft zu verbessern und nicht in der unmittelbaren Gegenwart.


    Zitat
    • Bezieht die Community mehr und direkter mit ein.
    • Gebt uns mehr Mitspracherechte.
    • Geht stärker auf die Probleme der Spieler ein.
    • Wendet euch auch mal stärker den gemeldeten Problemen und Wünschen zu.
    • Leistet mehr und offenere Communtiy- und Kommunikationsarbeit!


    Der Runde Tisch steht eigentlich jedem offen, der sich bereit erklärt, mit dem bestehenden Team und unter den bestehenden Regeln zusammenzuarbeiten. Du möchtest uns helfen? Sprich uns an. Unsere Effizienz steigt mit jedem, der uns unterstützt.


    Zitat

    Macht mehr Werbung/effektivere Werbung – gerade die Wartower-Leute wurden nur durch Zufall erreicht.


    Wie bereits gesagt wurde, haben wir nur ein sehr kleines Team, das für den Runden Tisch arbeitet. Wir können leider nicht überall sein. Wenn Ihr also meint, dass der Runde Tisch zu unbekannt ist, dann helft uns und macht ihn bekannter. Was den Wartower angeht, möchten wir sagen, dass wir uns durchaus bemüht haben, eine Zusammenarbeit herbeizuführen – letztendlich ist diese aber aus mangelndem Interesse seitens der Vertreter des Wartowers gescheitert.


    Zitat

    Zeigt auf, was von dem Feedback schon alles umgesetzet wurde bzw. abgeleht wurde!


    Das scheitert momentan einfach an unserer Manpower. Wir arbeiten zwar daran, aber bei jetzt mehr als 20 Runden Tischen ist es dann doch mehr Arbeit, als man sich vielleicht vorstellen kann.


    Zitat
    • Wie wäre es mit einem Livestream? Geht direkt auf Feedback via Twitch-Chat ein.
    • Haltet die Runden Tische doch als Videos fest, vielleicht sogar mit Facecam.
    • Ladet die Aufnahmen schneller hoch.


    :D Wartet es einfach ab – wir arbeiten daran, Euch die Mitschnitte schneller zur Verfügung zu stellen. Aber aufgrund eines Hardware-Ausfalls sind viele unserer Daten offline gegangen. Gerade jetzt arbeiten wir daran, die Backups wieder fit zu kriegen und dafür zu sorgen, dass wir für den Fall eines weiteren Ausfalls ein paar Mirrors haben. Da wir jetzt eh alles neu aufsetzen müssen, haben wir uns auch dazu entschieden einiges an der Struktur im Hintergrund zu ändern. Aus diesem Grund verzögern sich der Vorgang leider etwas.


    Zitat

    Generell scheint das Seitenlayout eher dafür gedacht zu sein, dass Nutzer einen kleinen Absatz schreiben und hier keine ausführliche, durchdachte Beschreibung eines Problems anbringen.


    Das ist ein wichtiger Punkt. Ihr glaubt gar nicht, wie viel Feedback Ihr uns mitteilt. Je direkter und konzentierter Euer Feedback ist, umso einfacher können wir es verarbeiten. Natürlich könnt Ihr meterlange Texte schreiben, aber für uns sinnvoller wären eine Hand voll Stichpunkte, die ganz klar aufzeigen, was Euch ge- oder missfällt. Aus diesem Grund sind die Umfragen auch so gestaltet.


    Zitat

    Vielleicht solltet ihr eure Ingame-Werbung verbessern. Ohne Guildnews hätte ich es nie gefunden, da ich wenig bis gar nicht im Comunity-TS bin.


    Unser Team ist recht klein und das Spiel so groß. ;) Wir sind – auch wenn Ihr uns das nicht unbedingt glauben wollt – auch auf Eure Mitarbeit angewiesen.


    Zitat

    Holt den Tisch wieder ins GW2-Forum, damit arbeitende Leute es auch nachlesen können.


    Angekommen ;) Wir bemühen uns, die Infos auch wieder in das offizielle Forum zu übertragen.


    Zitat

    Ihr müsst WvWler mehr berücksichtigen. Oft kommt zum WvW nur die Meinung der PvEler zu Wort und die ist meinst nicht im Sinne der WvWler.


    Im Grunde beansprucht jede Gruppierung genau das Gleiche für sich. Wir versuchen einen möglichst breiten Querschnitt zu schaffen, damit jeder sich wahrgenommen und gewürdigt fühlt. Wenn wir ehrlich sind, haben wir dem WvW sogar schon häufiger Schwerpunkte gesetzt und ganze Ausgaben des Runden Tisches nur dem WvW gewidmet.


    Zitat

    Es sollten auch andere Community Manager anwesend sein, evtl. könnte es auch besondere Runde Tisch mit Beteiligung der Entwickler geben.


    Dabei gibt es zwei Probleme:
    1. Es gibt nur einen deutschen Community Manager.
    2. Wenn wir Entwickler mit ins Boot holen, müssen wir den Runden Tisch zumindest teilweise auf Englisch abhalten, was im derzeitigen Format zu sehr großen Verständnisschwierigkeiten und Kommunikationsproblemen führen könnte – immerhin kann nicht jeder von sich behaupten, er würde fließend Englisch sprechen. ;) Aber auch hier gilt einfach mal abwarten, was da kommt.


    Zitat

    Ich hatte bisher nicht das Gefühl, dass meine Kritikpunkte im Spiel auch wirklich umgesetzt wurden. Ich weiß persönlich nicht so ganz, wie ernst das genommen wird in der Umsetzung. An sich aber wirklich eine gute Idee!


    Wie weiter oben schon geschrieben: Der Runde Tisch kann und will gar nicht in der Gegenwart bzw. unmittelbaren Gegenwart wirken. Natürlich ist es frustrierend, wenn Ihr euch gerade jetzt an Dingen besonders stört. Der Runde Tisch ist aber nicht in erster Linie für das Ausmerzen von Bugs zuständig, sondern soll eine Plattform bieten, um zukünftige Änderungen mehr zu dem zu machen, was wir uns wünschen.

    Li4vZmlsZXMvNzMvTG9nb3MvUnVuZGVyX1Rpc2NoL2xvZ29fcnVuZGVyLXRpc2NoLnBuZw.png


    Wir Ihr sicher schon gemerkt habt, hatten wir in letzter Zeit einige Schwierigkeiten, Euch die Protokolle der letzten Runden Tische zeitnah zukommen zu lassen. Gründe dafür sind unsere momentan sehr geringe Anzahl an Helfern und dadurch große Arbeitsbelastung, sowie einige Umgestaltungen im Hintergrund, aufgrund derer – unter anderem – auch die Mitschnitte der vergangenen Runden Tische zur Zeit noch nicht verfügbar sind. Wir werden diese Probleme hoffentlich bald beheben können und bitten Euch deswegen um etwas Geduld und Verständnis.


    Zum Protokoll sei angemerkt, dass es von nun an nur einen ganz groben Überblick über den aktuellen Runden Tisch verschaffen soll. Aus diesem Grund findet Ihr im Protokoll auch nur noch die jeweiligen Themen aufgelistet, welche diskutiert wurden. Wenn Ihr an den Details interessiert seid, findet Ihr die Diskussion im Mittschnitt. Diesen werden wir Euch nachreichen, sobald die Überarbeitungen im Hintergrund abgeschlossen sind.




    Den Mittschnitt findet Ihr später dann hier.


    Link zum Mitschnitt - wird nachgereicht.


    Der nächste Runde Tisch findet leider erst wieder am 14.05.2015 zur gewohnten Zeit statt.
    Wir werden dazu aber noch rechtzeitig eine passende Ankündigung schreiben.


    Für Diskussionen, Fragen und Anregungen zum RT 21 nutzt bitte dieses Thema.

    Zitat

    Der nachfolgende Beitrag ist eine Kombination aus Leitfaden und Protokoll des betreffenden„Runden Tisches”, diese entsteht beim Zusammenfassen Eurer Antworten aus den Umfragen und Forenbeiträgen. Berücksichtigt dabei bitte, dass wir versuchen, alles möglichst kurz und bündig zu halten, um eine Diskussion mit Ramon zu einzelnen Punkten anzuregen.


    • Das Beherrschungssystem
      • Es wurden schon verschiedene Dinge angekündigt und dann nicht/anders als angekündigt umgesetzt.
      • Zur Ankündigung des Beherrschungssystems
        • Positiv
          • Laut Umfrage wird die Idee überwiegend als gut betrachtet.
          • gut durchdachte und spannende Idee
          • Punkte rückwirkend für schon erbrachte Leistungen/Erfolge
          • Konzept scheint besser als eine Erhöhung des Levelcap
          • Ziele in seinem eigenen Tempo erreichen
        • Befürchtungen
          • für Casual-Player, Rollenspieler, reine PvPler und reine WvWler evtl. sehr schwierig zu erreichen; für Vielspieler zu schnell erreichbar
          • Beherrschungen könnten zeitfressend (Fraktale), geldfressend (Handwerk) und allgemein sehr grindlastig werden
          • Viel-Spieler könnten schon die meisten Beherrschungspunkte freigeschaltet haben und vielen neuen Content verpassen
          • Zwang zu ungewolltem neuen Content, bis man das tun kann, was man eigentlich möchte (da Pfade aufeinander aufbauen und für bestimmte Verliese/Fraktale für Fortschritt das Lore gespielt werden muss)
        • Wünsche
          • ausgeweitete Charakterentwicklungsmöglichkeiten wie noch in GW1 (sekundäre Charakterklassen und damit Vielfalt) gewünscht
          • Beherrschungen sollten keine großen Vorteile geben (z. B. direkte Auswirkung durch Stat-Boni), damit keine starke Abgrenzung von Vielspielern und Casual-Spielern im LFG-Tool aufgebaut wird
          • Beherrschungen sollten nicht nur an Sprungrätsel oder reaktionsschnelles Spielen geknüpft sein, viele Spieler spielen zur Entspannung und nicht, um sich zu stressen
      • Accountgebunden statt charaktergebunden
        • Positive Aspekte der Accountbindung
          • Laut Umfrage wird accountgebunden favorisiert.
          • weniger grindlastig, weniger unnötige Wiederholungen
          • Gefühl, etwas zu verlieren, nur weil man mit einem Twink spielt, ist nicht mehr gegeben
          • flexible Spielweise möglich, freie Charakterwahl für den Content, den man spielen möchte; damit effektivere Charaktere für Events
          • bietet sich an, da Waffen, Geldbörse, Garderobe (und Erfolge) von seelengebunden auf accountgebunden geändert wurden
          • Herausforderung sollte angepasst werden: lieber schwerer und dafür accountweit freigeschaltet als zu einfach und seelengebunden
          • Freunden/Gildenmitgliedern kann man schneller und ungezwungener Helfen, ohne dass bestimmte Charaktere erst in die Gebiete gezogen werden müssen
        • Positive Aspekte der Charakterbindung
          • Bei Charaktergebundenheit könnte man mehrere Beherrschungen erst mal ausprobieren, ohne sich gleich endgültig festzulegen.
          • durch Charakterbezug (Entwicklung und Differenzierung) gibt es potentiell mehr Content
          • potentiell mehr Belohnungen für den Charakterfortschritt als den Accountfortschritt
        • Wünsche/Befürchtungen
          • Eine Umsetzung ähnlich der WvW-Ränge in Kombination mit den Eigenschaften wäre wünschenswert:

            • accountweite Freischaltung der Punkte
            • Punkte können bei jedem Charakter individuell eingesetzt werden
            • Eigenschaften zurückzusetzen verhindert dauerhaftes Verskillen
          • Spaß des Mastery-Hochlevelns pro Charakter sollte bei accountweiter Freischaltung nicht verloren gehen
          • Tutorial für das Beherrschungssystem/die Pfade gewünscht
      • Weiterentwicklung/Leveln der Beherrschungen als System
        • Positiv
          • Die Auswertung der Umfrage ergab, dass das vorgestellte System überwiegend als gut betrachtet wird.
          • Umgestaltung der Level-up-Belohnung gut gewählt, da durch Events, Dailies und Ähnliches schon ausreichend Fertigkeitspunkte gegeben sind und Fortschritt gleich sichtbar wird
          • auch nach Erreichen von Level 80 noch Gefühl von Fortschritt und Aufgaben zu erledigen
          • durch die Einbindung der alten Gebiete wird noch mehr Content geschaffen
        • Wünsche/Befürchtungen
          • Es sollte keine Beherrschungen geben, die aufeinander aufbauen.
          • Beherrschungsinterface übersichtlich und einfach aufzurufen
          • Fertigkeitspunkte könnten (zu) schwer erreichbar sein
          • mit Fertigkeitspunkten verbundene Gegenstände für Level 80 Charakter sinnlos (Schriftrollen, Folianten des Wissens)
          • viele Items, die Fertigkeitspunkte zur Herstellung benötigen, könnten im Wert stark steigen
          • Rezepte in der Mystischen Schmiede anpassen oder überarbeiten
          • Wechsel zwischen Beherrschungspfad und Erfahrungsbalken jederzeit möglich
      • Die im Blogpost vorgestellten Beherrschungen
        • Positiv
          • Die vorgestellten Beherrschungen kommen gut an.
          • Verknüpfung der Beherrschungen mit dem Lore; Belohnungssystem für Kartenerkundung und Exploratorerfolge; Hoffnung auf neue Easter-Eggs in versteckten Ecken
          • Die Precursor-Schnitzeljagd
          • neue spezielle Kampf-Fähigkeiten bieten Alternativen zu den teilweise schlecht vorbestimmten Waffenskills
        • Negativ
          • Problem duch Zwang, in Bereichen zu spielen, auf die man vielleicht gar keine Lust hat, nur um das spielen zu können, worauf man Lust hat
          • Beherrschungen müssten erspielen werden, nur um mit anderen Mitspielern mithalten zu können
          • Precursor-Schnitzeljagd wird leider für viele Spieler immer noch schwierig umzusetzen sein
          • legendäre Waffen könnten nicht mehr den besonderen Status haben, wenn jeder sie einfach haben kann
        • Wünsche/Befürchtungen
          • Fortschritt bei Fraktalbeherrschungen sollte unabhängig von anderen Gruppenmitgliedern levelbar sein
          • keine Zwangsanforderungen, um Spieler nicht auszugrenzen
          • Hoffnung auf viel mehr Beherrschungen später im Spiel
          • Beherrschungen sollten nicht für WvW oder PvP eingeführt werden; wenn doch, müssen sie auch in diesen Bereichen erspielt werden können
          • Kampf-Beherrschungen nicht sehr gut vorstellbar; mehr Informationen wären hilfreich
      • Gleitschirm
        • Positiv
          • Die Idee kommt laut Umfrage sehr gut an.
          • neue und interessantere Art der Fortbewegung; Alternative zum bisherigen Wegmarken-System und dem Laufen
          • sehr schön für Kletter-Freunde und Erforscher
        • Negativ
          • wirkt eher wie ein Gimmick und nicht wie eine Fortbewegungsmöglichkeit
          • Verlust des Bezugs zur Welt, wenn man nur über Gegnern hinwegfliegt
          • durch Erkundung der Luft könnten Gebiete in den Hintergrund treten und Content übersprungen werden
        • Wünsche/Befürchtungen
          • Gleiter durch besondere Skins individualisieren
          • Gleiter sollten Spieler nicht vor noch mehr Probleme stellen, wie jetzt schon bei den JPs (Zeitdruck etc.)
          • Kameraführung sollte angepasst werden, um keine unnötigen Abstürze zu provozieren
          • Wunsch, keine Luftkämpfe einzuführen
          • Gleiter sollten überall im Dschungel nutzbar sein
      • Reittiere/Mounts
        • Positiv
          • Gleiter kein Ersatz für Reittiere durch die begrenzte Zeit des Gleitens
          • Reittiere wären eine interessante Erweiterung des Contents
          • Reittiere würden noch größere Karten ermöglichen
        • Negativ
          • bereits gutes Schnellreise-System über die Wegmarken gegeben
          • Reittiere würden vermutlich hauptsächlich über den Shop zu kaufen sein
          • Eingliederung der Reittiere ins Spiel ist schwierig, Bewegungen und Animationen müssten stimmig sein
        • Wünsche/Befürchtungen
          • keine Benachteiligung von Spielern ohne Reittier
          • Skins/Individualisierungen nur erspielbar, nicht über den Shop verfügbar
          • es sollte beim einfachen Gleiten bleiben; keine Windströme als Schnellreise
          • Reittiere sollten rassenspezifisch sein: Asura auf Golems; Esel, Moas, Pferde, Farnhunde für Menschen und Sylvari; Kutsche, von Dolyak gezogener Karren, Panzer-Motorrad für Charr und Norn
      • Entscheiden, was gelevelt wird
        • Positiv
          • In der Umfrage wird als überwiegend gut betrachtet, dass man nur eine Beherrschung gleichzeitig leveln kann.
          • Fortschrittssystem besser als vereinzelt unabhängige Belohnungen zu erhalten
          • andere Spieler können das Erreichen eines höheren Levels in der Beherrschung mitbekommen (Prestige-Faktor)
        • Negativ
          • schlecht, wenn Beherrschung nur dann aktiv genutzt werden kann, wenn sie zum Leveln ausgewählt ist
          • Kartenzwang zum Leveln führt dazu, dass der Gildenzusammenhalt weiter geschwächt werden könnte (unterschiedliche Spieldauer/persönliche Vorlieben)
        • Wünsche/Befürchtungen
          • alle Beherrschungen freischalten können, aber kein zeitgleicher Zugriff auf verschiedene Beherrschungen
          • Befürchtung, erst im Bosskampf eine Verskillung zu entdecken und dann einzelne Punkte über ungewollte Randaufgaben erfarmen zu müssen; führt zu Frust und Verärgerung
          • analog zu dem WvW-System soll jeder Charakter individuell die Beherrschungspunkte verteilen/Beherrschungen nutzen können
          • Möglichkeit, mehrere Beherrschungen gleichzeitig zu nutzen
          • Fortschritt beim Wechseln einfrieren, es soll nicht erneut bei Null beginnen
          • Charaktere sollen unterschiedliche Beherrschungspfade leveln können
      • Langzeitmotivation
        • Positiv
          • Die Spieler sehen laut Umfrage in den Beherrschungen ein gutes Mittel zu Langzeitmotivation.
          • stetige Charakterprogression
          • besondere Motivation druch den Lore-Aspekt
          • Endcontent für Leute, die keine Twink-Fans sind
        • Negativ
          • Beherrschungen sind nicht für jeden etwas
          • keine Motivation, sondern Zwang, um nichts zu verpassen/bestimmte Gebiete erreichen zu können
        • Wünsche/Befürchtungen
          • Befürchtung, dass Spieler die Beherrschungen nicht annehmen: RPler bleiben bei ihrem RP
          • Beherrschungen als einziger neuer Content hält Spieler nicht im Spiel; neuer Content gefordert statt neuer Errungenschaften
          • kein Farm-Fest von denselben Events; viele Spieler möchten keinen neuen Grind
          • neue, noch nicht da gewesene Herausforderungen im PvE
      • Sonstiges zur Beherrschung
        • Wünsche/Befürchtungen
          • Wunsch, den Sozialfaktor dadurch zu stärken: Hilfe von anderen Spielern bei ihrem (einmaligen) Content, könnte belohnt werden; (Kartenerkundung, obwohl man selbst 100 % hat); sonst führen stets wachsender Content und Einmal-Erfolge zur Abgrenzung oder zum Zwang für Neulinge, Zeit zu verschwenden
          • Bitte kein übertriebener Grind, um die Beherrschungen zu vervollständigen.
          • Bitte nicht zu viel versprechen und wieder einmal nur einen Bruchteil halten.
          • Die neuen Inhalte sollen nicht zu einfach und nicht zu schwierig sein. Spieler sollen nicht einfach nur durch ein Memser-Portal gehen und den gleichen Fortschritt erhalten wie Spieler, die sich anstrengen und hart arbeiten.
          • Die Pfade müssten besondere Vorteile bringen: Mehr Schaden austeilen und weniger erhalten (Kämpfe), mehr oder effektiveren Loot (Verliese), Freischaltung von neuen Handelssystemen (Tauschhandel von Marken oder accountgebundenen Währungen, Rezept-Freischaltung von charaktergebunden zu accountgebunden umwandeln).
          • nicht an Weltenbossen festmachen, die nur alle paar Stunden spawnen, aber so schnell sterben, dass man keinen Treffer landet
    • Der Widergänger
      • Erster Eindruck
        • Positiv
          • Der Umfrage nach zu urteilen, scheint der Widergänger eine gute Ergänzung zu den bisherigen Klassen zu sein.
          • interessante Fertigkeiten/Mechaniken mit guten Animationen
          • erinnert an eine Kombination aus Derwisch und Ritu aus GW1
          • Management der verschiedenen Haltungen/Formen nötig
          • gute Verteidigungsfigur im PvP
          • Condi-Klasse mit schwerer Rüstung
          • neue Taktiken im Angriff und der Verteidigung
        • Negativ
          • nach Theorie und POI extrem overpowered
          • nur das Gute von anderen Klassen mit stark verbesserter Mechanik
          • 3-fach Explo-Finisher mit 8 s Cooldown
          • hohe Stabi-Zeiten
          • auf Distanz hohen Schaden austeilen, aber hohen Schaden einstecken
          • „Pulsating Pestilence“ ist im WvW kaum zu schlagen
          • „Drop the Hammer“ macht den Krieger nutzlos
          • „Resistance“ (Segen) und „Embrace the darkness“ machen Champ- und Boss-Tötungen wieder in wenigen Sekunden möglich
          • Legenden: tankiger Zwerg, zustandslastiger Dämon; ist eine schadenslastige Legende überhaupt vorhanden?
          • Pein und Gift auf Axt und Streitkolben führt zu Dauer-Auto-Attack
        • Neutral
          • erst Veröffentlichung abwarten
          • noch fraglich, ob der Widergänger die Lücke von Wächter und Krieger schließt
          • Verschiebung der gesamten PvE-Meta erfordert umfassendere Änderungen am System, aber leichte Einstimmungen im Bezug auf den Widergänger
          • zwar kein Waffenwechsel, aber stärkerer Offensiv-/Defensiv-Wechsel als z. B. beim Ele
          • typische Berserker-Klasse
        • Wünsche

          • zuerst erneutes Balancing, dann veröffentlichen
          • Mechaniken der neuen Klasse scheinen ausgereifter als Basisklassen; Überarbeitung der Basisklassen nachholen
          • sollte variabel und nutzbar sein für: Frontliner im WvW, Tank für die Gruppe, aber auch als Berserker als Krieger/Wächter-Ersatz
          • Kiten/Tanken mit dem Widergänger soll ein riskantes Gameplay haben und entsprechend bestraft werden, wenn der Spieler schlecht spielt
          • Überarbeitung der deutschen Schreibweise zu „Wiedergänger”
      • Stabilität, Schnelligkeit, Langsamkeit, Provozieren
        • Positiv
          • Der Umfrage nach zu urteilen, ist eine leicht optimistische Tendenz zu erkennen.
        • Negativ/Befürchtungen

          • Reset aller Klassen und neue Fähigkeiten verteilen
          • gute Systeme sollte nicht zu stark verändert werden; alles andere könnte Rückschritt sein
        • Neutral
          • muss erst getestet werden
        • Wünsche/Befürchtungen
          • B: Stabilität: Starke Auswirkungen im PvP und WvW
            • besonders schwer für Melee-Klassen: Es gibt mehr CCs als Stabi-Skills, folglich müssen Melee-Klassen mehr haushalten, Range-Klassen können Skills spammen
            • Unbrauchbarkeit der Stabilität in schnelllebigen Zerg-Kämpfen bis hin zu Stehkämpfen durch Statikfelder und mangelnden Schutz
            • Kleingruppen sind einem Zerg noch stärker ausgeliefert, weil mehr CCs als Stabilität vorhanden sind
          • B: Provozieren: gleichwertig mit Furcht und Pull-Skills; Provozieren als Skill von Gegnern schlimmer als Betäubung oder Niederschlag
          • B: Langsamkeit: wie Schnelligkeit eher ein nice-to-have, kein must-have
          • W: Langsamkeit: Kontrolle von Skillspammern wie Ele und Ingenieur
          • W: Das Entfernen von Zuständen fördern, nicht nur Zustände verteilen
          • W: Tutorial für alle, die kein GW1 gespielt haben
      • Energie, Regenerationsrate und Segenskosten
        • Positiv
          • GW1 Feeling! Mönch-analoger Segen-Caster
          • Ähnlichkeit zur Initiative beim Dieb, aber besser, da durch Initiative immer nur 2-3 Skills einer Waffe benutzt werden
          • neue Taktik, ermöglicht neue Vorgehensweisen
          • sinnvoll, bei den Avataren ein begrenzendes System zu verwenden
        • Negativ
          • schwer für alle, die nie GW1 gespielt haben
          • GW2 war bislang auch ohne Manasystem voll funktionsfähig
          • fatale Auswirkungen von Cooldown und Energie-Kosten auf Heilskill
        • Neutral:
          • Nach der Umfrage kennt sich die Masse entweder gar nicht oder aber sehr gut mit der Spielweise aus GW1 aus.
          • Supporter in Soldatenklasse, eventuell aber nur Wächter 2.0
          • Neue Systeme bringen neue Balanceprobleme, aber auch größere Vielfalt
        • Wünsche/Befürchtungen
          • keine zwei Beschränkungen auf einer Fertigkeit (Energie STATT Cooldown, nicht zusätzlich)
          • höhere Cooldowns als im POI
          • Balancing von Verbrauch und Regeneration
      • Sonstiges zum Widergänger und den Effekten

        • Befürchtungen
          • Kampfsystem zu kompliziert:
            • zu viele Statuseffekte vorhanden; noch mehr Effekte, die das Spiel unübersichtlich machen
            • Segen und Effekte nur durch Mouse-Over lesbar, verschieben sich aber durchgehend
            • (nicht nur) Gelegenheitsspieler verlieren noch mehr den Überblick
          • Bugs ohne Ende und ein grauenvolles Balancing
          • Vorhandene Stabi- und Bersi-Builds könnten unbrauchbar werden
          • Der Widergänger ist nur für HoT-Käufer verfügbar: „Welche Auswirkung wird das wohl haben?”
        • Wünsche
          • durchgehendes Balancing aller Klassen an sich und untereinander; besonders das Down-Scaling in Low-Level-Gebieten soll gewährleistet sein
          • Skill- und Klassensystem wie in GW1
          • Entscheidung trotz Jammerer durchziehen, damit Vielfalt und Komplexität ins Spiel kommt; Balancing anschließend
          • Kombo-Felder:
            • Tutorial für Kombo-Feld-System, die neuen Segen und Effekte
            • Zweit- und Dritt-Effekt-Systeme statt Austausch/Erweiterung des existierenden Kombo-Feld-Systems
            • Exponentielle Stärke-Skalierung bei manchen Skilleigenschaften durch Kombo-Effekte
          • Stäbe im Nahkampf
          • Feedback-Abfrage erst, nachdem man einmal testen konnte



    Euch ist schon klar, dass der Runde Tisch ein Abstraktum ist?


    Niemand hat gesagt, dass wir auf gleicher Ebene verhandeln - zumindest war das unserem Team von Anfang an klar.


    ArenaNet bietet uns die Möglichkeit hier so zu verfahren - nach ihren Spielregeln. Wir können diese akzeptieren und diese Gelegenheit nutzen oder eben nicht. Andere Hersteller bieten solche Möglichkeiten erst gar nicht. Aus diesem Grund erübrigt sich auch eine Diskussion darüber, ob wir unter gleichgestellten diskutieren oder nicht. Jedem sollte klar sein, dass unser Feedback mit in den Entscheidungsprozess einbezogen wird - aber selbst entscheiden können wir nicht. Da kann man sich jetzt hinstellen und wie ein kleines Kind mit den Füßen aufstampfen und sagen "Ich will aber!" und wünscht sich Dinge die man so niemals bekommen wird - oder man nutzt die Gelegenheit und erzählt den Entwicklern, was einen stört. Wer nichts sagt, dem kann nicht geholfen werden. Ob, wie und wann geholfen wird, liegt aber nicht im Möglichen des Runden Tisches.


    Hier wird letztendlich niemand gezwungen teilzunehmen. Uns ist es nur ein Anliegen, denen, die teilnehmen wollen, eine Möglichkeit zu geben uns mitzuteilen, wie wir Ihnen eine Teilnahme noch vereinfachen können.

    Vielleicht sollten sich die Teammitglieder hier ein wenig zurück halten :rolleyes: . Klar sollte allen sein, dass wir im Rahmen des uns Möglichen versuchen möglichst das Beste aus dem Runden Tisch heraus zu holen. Schwierig ist es die richtigen Themen zu finden aus unterschiedlichsten Gründen.


    Es gibt hier nur eine Reihe von kleineren oder auch größeren Problemkomplexen.

    • Das Niveau der Spieler - was den einen langweilt und für ihn viel zu einfach ist - kann einen anderen extrem frustieren und viel zu schwer für ihn sein.
    • Das persönliche Spielverhalten - läuft jemand lieber mit offenen Augen duch die Gegend und nimmt auch mal einen Umweg in Kauf oder will er auf dem direkten Weg zum Ziel?
    • Social Media - wir alle wissen, dass Leute die in Foren unterwegs sind tendenziell eher meckern als loben. Wir wollen das niemanden absprechen, aber der Runde Tisch soll auch den Leuten die Möglichkeit geben, etwas mitzuteilen ohne dass sie sich auf irgendwelchen Plattformen anmelden müssen - oder sogar das Spiel zu verlassen. Viele von uns bekommen das Feedback direkt im Spiel - und manchmal kommt man bei der Menge gar nicht mehr wirklich zum Spielen.

    Und schließlich kommen wir zu dem Punkt an dem wir sagen müssen - wir haben alles versucht - egal wie oft wir bestimmte Themen oder Punkte intern oder für die Öffentlichkeit ansprechen - wir kriegen keine Infos oder es wird einfach nichts geändert - wir müssen uns halt damit abfinden. Das stört uns oft genauso wie Euch, schließlich sind auch wir vom Runder Tisch nur Spieler dieses Spiels.


    Edit: In anderen Spielen gibt es immer andere Dinge und andere Dingen werden auch immer anders angegangen. Wir spielen nun mal Gw und müssen uns dann eben an die Regeln gewöhnen. Das mag einigen Leuten leichter fallen als anderen.

    Ich habe oben leider vorhin etwas vergessen, dewegen werde ich diesen Text in den Startpost noch hinein editieren.


    Wir - und damit meine ich das Runde Tisch Team - sind letztendlich auch immer an die Vorgaben von ArenaNet und Ramon gebunden. Es gibt viele Dinge, die wir gerne wollen würden, die aber letztendlich scheitern, weil ArenaNet es nicht möchte. Ein Punkt hierzu sind zum Beispiel die Themen. ArenaNet hat an uns Vorgaben, zu welchen Themen wir wann Feedback geben dürfen. Wir haben unsere und Eure Position dahingehend schon gestärkt, dass wir nun mehrere Themen ansprechen als immer nur eines, wie ursprünglich geplant war.


    Die Art und Weise des Feedbacksammelns und des Präsentierens ;) sind jedoch etwas, an dem wir erstmal Arbeiten müssen. Wir vom Runden Tisch-Team sind alle keine Profis. Die Ideen zu Umsetzung und für die Konzepte basieren alle überwiegend auf dem Trial & Error Prinzip. Und es wird noch einige Zeit dauern, bis wir da einen besseren oder sogar guten Weg gefunden haben.


    Zu Eurem Feedback - bitte nehmt es uns nicht übel, wenn wir nicht zu allen Punken antworten, die Ihr hier ansprecht. Wir werden das Feedback hier im Auge behalten und schauen, dass wir vieles davon schnell aufgreifen und umsetzen können.

    Li4vZmlsZXMvNzMvTG9nb3MvUnVuZGVyX1Rpc2NoL2xvZ29fcnVuZGVyLXRpc2NoLnBuZw.png


    Wir vom Runden Tisch arbeiten die ganze Zeit mit Eurem Feedback und versuchen Eure Anmerkungen immer so detailgetreu wie möglich an Ramon und ArenaNet weiter zu leiten. Nun sind wir dran :D . Wir möchten den Runden Tisch für Euch attraktiver und interessanter machen. Da wir das nicht ohne Eure Mithilfe machen können, brauchen wir von Euch Feedback zum Feedback ;) .


    Wir würden uns also freuen, wenn Ihr uns sagt,

    • was wir Eurer Meinung nach besser machen können.
    • wo wir Eurer Meinung nach zu wenig Schwerpunkte legen.
    • was wir bisher komplett vergessen haben.
    • was euch am Runden Tisch stört oder Euch davon abhält, daran teilzunehmen, und von dem Ihr glaubt, dass wir das ändern können.


    Ihr sollt uns hier nicht (nur :whistling: ) den Bauchpinseln, aber unsere Bemühungen auch nicht einfach in der heißen Luft zerreißen ;( . Je konstruktiver, umso besser und schneller können wir schauen, ob, wie und wann wir Eure Anregungen umsetzen können.


    Euer Runder Tisch-Team :D


    PS: Ich habe leider vorhin etwas vergessen, dewegen wurde dieser Textabschnitt noch in den Startpost hinein editiert.


    Wir- und damit meine ich das Runde Tisch Team - sind letztendlich auch immer an die Vorgaben von ArenaNet und Ramon gebunden. Es gibt viele
    Dinge, die wir gerne wollen würden, die aber letztendlich scheitern, weil ArenaNet es nicht möchte. Ein Punkt hierzu sind zum Beispiel die
    Themen. ArenaNet hat an uns Vorgaben, zu welchen Themen wir wann Feedback geben dürfen. Wir haben unsere und Eure Position dahingehend
    schon gestärkt, dass wir nun mehrere Themen ansprechen als immer nur eines, wie ursprünglich geplant war.


    Die Art und Weise des Feedbacksammelns und des Präsentierens sind jedoch etwas, an dem wir erstmal Arbeiten müssen. Wir vom Runden Tisch-Team sind alle keine Profis auf dem Gebiet. Die Ideen zu Umsetzung und für die Konzepte basieren alle überwiegend auf dem Trial & Error Prinzip. Und es wird noch einige Zeit dauern, bis wir da einen besseren oder sogar guten Weg gefunden haben.


    Zu Eurem Feedback - bitte nehmt es uns nicht übel, wenn wir nicht zu allen Punken antworten, die Ihr hier ansprecht. Wir werden das Feedback hier im Auge behalten und schauen, dass wir vieles davon schnell aufgreifen und umsetzen können.

    Li4vZmlsZXMvNzMvTG9nb3MvUnVuZGVyX1Rpc2NoL2xvZ29fcnVuZGVyLXRpc2NoLnBuZw.png


    Liebe Community!


    Der nächste Runde Tisch wird sich hauptsächlich mit dem Thema „Rollenspieler & Speedrunner“ beschäftigen. In welcher Nische fühlt Ihr euch in diesem Spiel zu Hause?


    Des Weiteren möchten wir gerne weiterhin Eure Meinung zu den Ankündigungen rund um die Erweiterung „Heart of Thorns“ wissen.


    Daher würden wir uns freuen, wenn Ihr uns Eure Meinung zu diesen beiden Themen für den nächsten Runden Tisch am 19.02.15 mitteilt!
    Uns interessieren dabei positive wie auch negative Meinungen. Fühlt Ihr euch in dieser Nische wohl? Wolltet Ihr das machen oder fühlt Ihr euch temporär oder permanent in diese Fraktion gezwungen? Dazu möchten wir gerne Eure Ansichten kennenlernen.


    Für den Fall, dass Ihr euch selbst nicht in die jeweiligen Nischen einordnen würdet, könnt Ihr Eure Meinung zu den Themen trotzdem gerne mitteilen oder euch auch bloß auf die Unterpunkte zu den neuen Ankündigungen zur Guild Wars 2-Erweiterung beschränken.


    Postet bitte alles, was Euch zur Thematik einfällt und wichtig erscheint – auch dann, wenn ein anderer Nutzer diesen Punkt möglicherweise schon erwähnt hat!


    Ihr habt hier die Möglichkeit, uns Euer Feedback bis zum 15.02.2015 mitzuteilen!


    Da wir weiterhin Euer Feedback vorwiegend aus dem neuen Umfragesystem nehmen möchten, weise ich darauf hin, dass hier im Thread gerne über die Punkte diskutiert werden kann. Wir geben keine Garantie, dass die hier im Forum von Euch erwähnten Punkte auch übernommen werden.


    Wir freuen uns!


    Euer Runder Tisch-Team


    Für den Fall, dass Ihr den Link im Text übersehen habt, hier gehts auch zur
    :thumbdown: Umfrage :thumbup: .


    P.S.:


    Folgende Punkte findet Ihr in der Umfrage: