Beiträge von pijou

    Danke^^ hab den heute früh vermisst.


    Muss ich ja gleich mal gucken gehen ;)


    #EDIT:


    Der zweite Charakter sieht jetzt (nach dem Ernten durch den Käufer-Charakter) die Knotenreste. Bin gespannt auf Morgen.

    Der neue Ernteknoten für die Heimatinstanz verhält sich anders als gewohnt. ?(

    Ist im englischen wiki als bug vermerkt... habe auch erstmal gesucht^^


    Das neue Gebiet ist optisch ein Genuss - danke auch für die vielen Vistas, eine schöner als die andere. Leider kann man sich nirgends so richtig niederlassen, zuviel TamTam :)


    Aus der Meta werde ich auch nicht so richtig schlau. Hat was von silverwastes (Dolyaks und Festungen an allen Ecken die erobert und gehalten werden müssen). Vielleicht gibt's ja danach noch was weiter im Norden, solange war ich noch nicht auf der map. Scheint jedenfalls zu dauern...


    Verwirrend auch die Sondermissionen, die man wohl erst frei schalten muss oder der neue Wegetransport (Beherrschung). Mal gucken ob ich das irgendwann verstehe.


    Aber allein die Erkundung trotz der Gegnermassen (bisschen wie Orr) ist ein Genuss. Achtung auf die Scharfschützen. Die holen einen vom Himmel ;)


    Mit der story bin ich noch nicht durch, fängt aber eigentlich harmlos an. Selten so leicht in ein neues Gebiet gekommen.


    ps.: schade, dass sie den Namen "umbral grotto" nicht wie in GW1 übersetzt haben (Umbralgrotte). Würde noch etwas mehr kribbeln^^

    Dann verstehe ich den Hinweis nicht, denn es macht keinen Sinn. Man spart ja eigentlich nur einen run, wenn man mit zwei/ drei Charakteren für die unterschiedlichen Fertigkeiten da hin geht. Und das geht - zumindest mit einem account - sicher nicht.


    Habe übrigens gerade festgestellt, dass die Hinweise verschwunden sind... sorry, die ganze Aufregung umsonst.


    Danke trotzdem. Habe seit fast 8 Jahren (start GW2) kein GW1 mehr gespielt.

    Ah, darauf habe ich gar nicht geachtet. Das fehlende Primärattribut verhindert die optimale Nutzung, da man keine Werte hoch setzen kann. Es sei denn die Stärke wäre davon unabhängig (bei keinem der Fall) oder bei Null schon so stark, dass es sich wieder lohnt...


    Im englischen wiki wird mehrfach erwähnt, dass, da die Bosse 2-3 der Fertigkeiten haben, man die in einem run cappen kann. Das macht für mich dann nur noch Sinn in einer multiparty, wo zwei Spieler auf unterschiedliche Elites gehen. Soweit ich mich erinnere kann immer nur einer vom toten Boss cappen...


    Zu lange her :)

    Es sind eben PvE-Fertigkeiten, damit sie nicht im PvP nutzbar sind. Helden hatten auf entsprechende Fertigkeiten noch nie Zugriff.

    Das ist richtig. Ich war zunächst verwirrt, weil sie zwischen die "normalen" Fertigkeiten einsortiert waren und weil man sie halbwegs "normal" erbeutet. Dadurch sind sie auch etwas schwieriger in der Fertigkeiten-Liste zu finden.


    Ich nehme mal an - hab's nicht getestet - man kann sie "theoretisch" dann auch als Elite verwenden obwohl man zum Beispiel keine Stärke geskillt hat oder den Krieger nur als zweite Klasse als x/K verwendet. Ob das Sinn macht ist dann die zweite Frage.


    Vor dem Hintergrund passt es auch, warum man mehr als eine Fertigkeit pro Charakter erbeuten wollen könnte. Allerdings wird damit sowohl ein zweites Elite ausgeschlossen als auch die Zahl der verwendeten anderen PvE Fertigkeiten reduziert. Also doppeltes Malus... ist mir schon viel zu kompliziert^^

    Die neuen Fertigkeiten sind "normale" Elite skills.

    Sorry, sie sind nicht ganz "normal". Durch die Erbeutung scheinen sie nicht für die Helden frei geschaltet zu werden. Jedenfalls tauchen sie nicht in der Fertigkeitenliste auf. Für die PvE skills (Kurzick, Luxon etc.) geht das ja auch nicht.


    Schade eigentlich - so überragend sind sie ja nicht. Für meine Standard Skillungen sind damit 8 von 10 unbrauchbar. Letztlich hab ich nur den Waldi und den Paragon umgebaut. Krieger hätte ich auch gerne probiert, aber da ist der Norn Elite einfach besser fürs PvE.

    Ich hab zum ersten Mal seit Jahren wieder GW1 gespielt - keine Ahnung was ich da so gemacht habe. Es hat eine Weile gebraucht bis es besser wurde. Das Spiel hat mir verziehen^^


    Die neuen Fertigkeiten sind "normale" Elite skills. Die Bosse treiben sich in den explorables rum, wenn man diesen "proof of triumph" im Inventar hat. Sie werden ganz normal mit dem Einmal-Siegel gecaptured, das man beim Fertigkeiten Händler kaufen kann. Bis auf das in Perdition Rock (ich hasse Hydras) kommt man leicht ran.


    Den proof of triumph kann man gegen 5 "proof of legend" am Aufbruchstrand eintauschen. Einen proof of legend bekommt man für eine abgeschlossene Mission in in einem der 4 Kampagnen - einmal pro Charakter. Also nach meinem Verständnis maximal 4 pro Charakter. Die Mission kann ohne Boni im normalen Modus abgeschlossen werden.


    Also zB. mit 5 Charakteren je einmal Prophecies-den großen Nordwall machen -> schon kann man tauschen.

    Gott sei Dank ist das so. Ich hatte Angst wegen der equipment Truhen. Hatte nicht so genau hingesehen und übersehen, dass man das Zeug auch anziehen soll und es etwas voreilig weg geworfen. Die droprate scheint runter zu gehen aber man bekommt es wieder. Nehme an, dass es deswegen auch wertlos ist, damit es nicht gefarmt werden kann.


    Ich hab mir extra nochmal einen frischen Charakter angelegt deswegen. Das war aber auch, weil ich den Chefkoch Erfolg nicht bekommen habe. Beim zweiten Charakter hat das dann geklappt. Entweder war das ein bug oder da ist eine Abfrage auf den level drin. Beim ersten Charakter habe ich eine von diesen Geburtstagschriftrollen benutzt (instant Stufe 40) und den zum Koch gemacht - kein Erfolg. Beim zweiten hab ich's gelassen - Erfolg.

    Öhm...


    wenn ich das falsch verstanden haben - sorry - klär mich auf.


    Wiederspielbare Story Missionen der Staffel 1? War das nicht der Kampf um LA und Madam Scarletts Geschichte? Staffel 1 ist die einzige Staffel, die ich nie gespielt habe, weil sie mir nicht gefiel. Für diesen Teil erwarte ich also garnichts.


    Ich habe von der fortgesetzten Story gesprochen. Aus dem bisher geschriebenen, habe ich angenommen, dass die Geschichte in den Zittergipfeln weiter geht. Warum sollte das was mit Staffel 1 zu tun haben?


    Deswegen habe ich das übliche Prozedere für wahrscheinlich gehalten - neues Gebiet, neue Mapwährung, irgendeine Meta darauf mit dem neuen Endboss - alles rund um das Auge des Nordens Marke GW2. Also ähnlich wie Jahai und die Sonnen Zuflucht.


    Nicht falsch verstehen - ich werde das mit Freuden spielen, aber am trailer kann man das jedenfalls nicht als besonders innovativ erkennen. Was habt ihr denn darin so besonderes gesehen, dass ihr gehyped seid? Ich erwarte nichts Großes, nur erneut ein wenig Kurzweil. Manchmal wird man ja auch angenehm überrascht. Das ist mir bei Ewiger Krieg (Himmelsschuppe) und Donnerkopf (Karte und Waffenset) so gegangen.


    Schaun wir mal...

    Öhm...


    Nachdem ich etwas überrascht war über die ersten Kommentare, weil sie sich nicht mit meinem ersten Eindruck von gestern gedeckt haben, hab ich mir den Trailer extra nochmal angeschaut. Ich will das wirklich nicht schlecht reden - zumal ich das Spiel gerne spiele, egal was kommt und einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul... aber was um Himmels Willen, soll an diesem Trailer so überragend neu/ toll sein, dass er einen hype verdient.


    Natürlich verkaufen die Amis das gut. Ich kenne das aus dem Beruf, das können sie gut. Oftmals ist aber auch für meinen Geschmack ein wenig zu viel Blendwerk dabei. Was dann nachträglich den Kater beschert.


    Was finde ich an dem trailer gut? Die Halle mit dem Spähbecken - gut als Reminiszenz an die alten GW1 Spieler. Da werde ich natürlich neugierig auf die GW2 Version. Im alten Spiel war das einer meiner zentralen Punkte zum Parken der Charaktere. Falls es das wieder werden sollte, müsste ich das ausbauen können - nicht unbedingt GH like, aber Bank, Amboss, Händler etc. - so das Notwendigste - sollte es schon sein. Ob das dann dauert oder kostet ist mir egal. Da würde ich genussvoll Zeit investieren.


    Realistisch betrachtet erwarte ich eine Variante der Sonnenspeer Zuflucht.


    Was mich auch an GW1 erinnert hat ist dieser Robo-Boss im letzten Drittel des Videos. Vermutlich ist der für die neue Meta der neuen Map um das Auge des Nordens. Ich meine mich zu erinnern, den damals schon gesehen zu haben.


    Aber der Rest? Bisher haben sie ja immer Rüstungs und Waffensets im Wechsel für die neuen Gebiete gemacht. Diesmal halt wieder ein paar Waffenskins. Na gut, wenn was dabei ist, was mir gefällt... aber wird das nicht auf Dauer langweilig?


    Lassen wir uns überraschen. Beim Skyscale habe ich auch erst gemeckert über den Aufwand. Letztendlich hat sich jede Sekunde gelohnt - mehr noch als beim Greifen. Dieses mount ist einfach nur genial gut. Zum Freischalten nur reinen PvE content und ich war nicht gezwungen Inhalte zu spielen, die ich eigentlich nicht spielen will (zB Kriegsklaue-WvW).

    ...über Awi Kelini

    Komm auf gut 30.000 AP, dann reden wir weiter.

    eigentlich wollte ich das zitieren, der like war aus Versehen. :(


    Wie gut Du doch Deine Mitspieler/ innen kennst. Zufällig weiß ich, dass Awi Kelini schon im Guild Wars Info Forum aktiv war - also schon GW1 gespielt hat. Aber Dir wird bestimmt wieder was einfallen, um Deinen Frust abzulassen. Manchmal sucht man wohl einen fremden Mülleimer, um seinen Mist los zu werden. Man sollte dabei nicht vergessen, dass das den wenigsten Mülleimern gefällt.


    Gewöhne dich einfach daran, dass es Leute gibt, die völlig anders sind als Du. Und sie sind deswegen kein bisschen schlechter oder besser, nur anders.


    Auch sachlich kann ich den Vergleich mit DAO nicht nachvollziehen. Das ist wie Äpfel und Birnen. Ich spiele es jedenfalls schon lange nicht mehr. Mit GW2 hab ich aber schon 2x nach Pausen wieder angefangen. So hat eben alles seine Zeit. Wenn für Dich die Zeit von GW2 abgelaufen ist, dann geh einfach. Es wird ja bald wieder wärmer, da kann man auch im RL besser die Zeit verbringen. Der Winter ist langweilig - außer in den Zittergipfeln. ;)

    ...ich glaube das war der Grund, warum sie die 2G Belohnung für die dailies eingeführt haben. Sollte wohl ein Ausgleich für die Deckelung der Erfolgspunkte sein. Ich spiele aber auch keine dailies mehr und schau deswegen manchmal 1 Woche+ nicht mehr rein. Es sei denn es gibt neuen content. Wirkt irgendwie befreiend :)


    Ist übrigens nicht die einzige versteckte Deckelung. Glück kann ab 300% magisches Gespür auch nicht weiter angehäuft werden. Das hab ich zwar noch nicht, würde mich aber schon mal interessieren, was man dann mit dem Glück sonst noch anstellen kann...

    Hmmm, ein Wutbürger...


    ich versuche Dir mal sachlich zu antworten.


    Du hast Recht, dass oftmals dieselben Events veranstaltet werden. Selbst bei Wunschveranstaltungen wird nicht jeder Wunsch erfüllt, sondern letztlich gemacht was die Mehrheit will - wobei es da natürlich die unterschiedlichsten Gründe für die Entscheidung gibt. Bei allen Events hat man die Möglichkeit im vorgesehenen Ablauf Einfluss zu nehmen und unter Umständen Hilfe zu bekommen für persönliche Ziele. Ganz krass fand ich zB einmal, dass wir nach der Eroberung der Vaabi Gildenhalle auf Bitte eines Teilnehmers geholfen haben seine persönliche GH zu erobern (er hatte eine eigene kleine Gilde). Das macht man ja nicht einfach mal so in 5 Minuten.


    Was man nicht erwarten kann ist, dass die ganze Gruppe spontan was völlig anderes macht, was im Interesse Einzelner liegt. Wenn man das macht hat man schnell keine Gruppe mehr. Regelmäßigkeit und Ankündigungstreue macht also durchaus Sinn. Es ist ein Irrtum, dass deswegen weniger Leute kommen.


    Das Modell des Kommis beruht auf Freiwilligkeit. Er opfert seine Freizeit für die Durchführung des Events. In meinen Augen hat er damit grundsätzlich das Recht zu entscheiden, was getan wird. Er macht das Programm nicht um alle zu ärgern, sondern weil er weiß wie was geht und wie er es mit der Gruppe durchziehen kann. Wer schon mal eine Gruppe geleitet hat, weiß wie schwierig das ist und um so komplexer je mehr Leute man ist. Je größer die Gruppe, desto weniger kann man auf den Einzelnen eingehen.


    Ich will da jetzt keinen Roman verfassen, aber wenn Du Dir mal die Situation des Kommi vorstellst, geht das garnicht anders als wie es ist.


    Vor diesem Hintergrund war ich eigentlich immer dankbar für die angebotenen Events und habe sie immer so gewählt, dass sie mir bei fehlenden Erfolgen geholfen haben, die ich allein nicht gepackt habe. Wenn es kein passendes Event gab, hat das natürlich nicht funktioniert. Nun ist die Glutbucht für mich persönlich auch nicht gerade ein Lieblingsgebiet und zufällig brauchte ich dort auch nicht mehr viel an persönlichen Erfolgen. Also war ich letztlich nicht häufig mit der community dort. Aber bei Draconis Mons war ich doch sehr dankbar, dass immer wieder die Bosse erledigt wurden, bis meine Sammlung für Aurora endlich komplett war.


    Nun muss der Kommi ja stets darauf achten, dass ihm die Gruppe nicht davonläuft. Diese Gefahr ist zB immer akut, wenn er am Anfang sagt, dass er was ganz anderes macht wie angekündigt. Umgekehrt gilt das natürlich auch für Dich als Teilnehmer. Du wirst es schwer haben die ganze Gruppe auf neue Ziele umzubiegen, wenn sie wegen etwas ganz anderem gekommen sind. Ich würde das deswegen garnicht versuchen.


    Was Du immer versuchen kannst ist, nützliche Informationen zu bestimmten Erfolgen abzugreifen, wenn Du ein Google Faulpelz bist und sowas lieber auf der persönlichen Schiene erfahren willst. Solange das Event nicht im vollen Gange ist bzw. in den möglichen Verschnaufpausen findet man da eigentlich immer jemanden, der einem weiterhilft. Sollte sich dabei herausstellen, dass der Erfolg allein nur schwierig machbar ist, kann es durchaus passieren dass einige Leute feststellen, dass er ihnen auch fehlt und sie ihn gerne machen würden.


    Ab dem Zeitpunkt ergeben sich neue Möglichkeiten. Der Kommi könnte zB anbieten den Erfolg beim nächsten Event gezielt in Angriff zu nehmen (selten spontan, schließlich muss er eine Chance haben sich vorzubereiten), oder es findet sich eine Gruppe, die sich nur noch dafür verabreden muss. So bin ich zB zu den LS2 Erfolgen für die luminiszierende Rüstung gekommen.


    Also - es gibt immer Möglichkeiten. Oftmals muss man nur geduldig warten, bis die Gelegenheit vorbeikommt und dann zugreifen. Vieles kann man allein machen, für den Rest muss man sich den Schwierigkeiten der zwischenmenschlichen Beziehungen hingeben. Mit Wut funktionieren die ganz schlecht. Erfahrungsgemäß bringt das die Leute nur unnötig gegen Dich auf und verhindert die notwendige Zusammenarbeit.


    Was ich versprechen kann ist, dass Du so bequem mit der community zu vielen Erfolgen kommen kannst, aber nicht zu allen - also vielleicht nicht zu dem einen, den Du unbedingt haben willst. Je elitärer der Erfolg, desto mehr persönlichen Aufwand wirst Du spendieren müssen.

    Probier's doch mal mit der DC Gilde hier im Forum (eigener Bereich). Da kommst Du problemlos rein und hast keine Pflicht zur Repräsentation. Die offiziellen Veranstaltungen sind allerdings TS geführt - eigentlich unabhängig von der Gilde mit Ausnahme der Gildenmissionen. Tagsüber und während der Woche gibt es davon aber wenig, abends wird es mehr.


    Dafür ist im chat eigentlich immer jemand anwesend, so dass Fragen in der Regel sinnvoll beantwortet werden. Du kannst natürlich auch spontan nach (Spieler) Unterstützung fragen, größere Teams für längere Unternehmungen bekommst Du aber so sicher nicht zusammen (Fraktale, dungeons etc.). Das ist in anderen Gilden nach meiner Erfahrung auch so. Dafür gibt es die organisierten events. Darunter sind feste Programme genauso zu finden wie events nach Spielerwunsch (zB das Nachtprogramm).

    Ich hoffe, dass Build Templates sich nicht nur mit komplett legendärer Ausrüstung werden nutzen lassen oder dass sie pay-to-use sein werden (obwohl das mal eine sinnvolle Investition wäre).

    Mach mich nicht schwach. Das ist etwas, das ich von GW1 kenne und schätze - war da zugegebenermaßen etwas einfacher zu realisieren. Durch die Heldenbuilds war der Bedarf danach eigentlich auch größer. Aber auf Knopfdruck seine skills und Gedöns an die Situation anpassen hat schon was. Man kann seinen Charakter in Null Komma nix umskillen, ob man raids, Fraktale, bestimmte Kopfgelder usw. macht - je nach Gegner anpassen. Auch die Bedeutung der Build Datenbanken (als Austausch zwischen Spielern) sollte damit steigen.


    Wobei ich schon erwarte, dass sich Rüstungsattribute und Waffenattribute nicht einfach ändern lassen. Das ginge nur mit legendären Sachen. Aber selbst da ist das mit Runen und Sigillen ja auch nicht möglich. Es wird also Einschränkungen geben. Könnte mir vorstellen, dass Waffen und Rüstung je nach Besitz gewechselt werden können. Bei Rüstungen nur mit dem gleichen Typ (leicht nach leicht etc.).


    Wenn das so läuft wie in GW1, lädt man die Dinger in die eigene (lokale) Datenbank und kann sie danach sofort verwenden oder bei Bedarf auch noch lokale Anpassungen vornehmen. Wenn man bestimmte Sachen im Set nicht hat, sind sie halt grau.


    Was mir jetzt noch fehlt aus GW1 ist das Bestiarium. Ich hab mir genau einen Waldi gemacht. Weitere Charaktere des Typs hab ich mir geschenkt, weil ich keine Lust habe wieder pets sammeln zu gehen. Mit einem Bestiarium gehe ich einfach hin und hole mir das Vieh, das ich will. Füllen kann das Bestiarium ein beliebiger Waldläufer. Im Grunde kann man das in GW2 auch realisieren, dass alle Folge Charaktere automatisch alle Bestien der Vorgänger hat - ohne Bestiarium. In GW1 hat man die Viecher ja noch leveln müssen, weswegen der Zoo mehr Sinn gemacht hat.


    Aber ich will auch nicht wieder Erwartungen schüren, die hinterher nur enttäuscht werden.

    Wraith bitte nicht wundern, dass die Trebuchets aus dem Geheimvorrat verschwunden sind. Ich hatte heute mal wieder eine WvW Kiste mit Blaupausen und wollte die eigentlich einlagern. Dazu nehme ich die immer raus, stapele im Inventar und lege den Stapel wieder rein. Rausnehmen und stapeln ging, aber ich hab die Dinger ums Verrecken nicht mehr in den Geheimvorrat einlagern können. Berechtigung ist vorhanden, online war ich auch...


    Würde es demnächst wieder probieren. Falls Ihr die braucht, bitte kurz Bescheid geben, wem ich sie schicken soll.


    ps.: kann gerade in keines der Bankfächer was einlagern. Vermute irgendeinen bug.