Beiträge von Koosun

Der große GW2Community-Adventskalender ist wieder da und hat zahlreiche Gewinne mitgebracht! Hast Du schon das heutige Türchen geöffnet?

    Das kann man tatsächlich nur an der Story erkennen: https://wiki.guildwars2.com/wiki/Order


    Which order am I in?

    If you have forgotten then you may determine it by:

    Für global Player wie Mc Dreck oder Würgerking reicht das Budget eben nicht :-D

    Als Mo den Gemshop, äääh GW2, an Z übergeben hat, war eigentlich klar wohin die Reise geht.


    Ich freue mich schon auf die nächsten Quartalszahlen.

    Da helfen auch keine Aktionen mit zu 98% in der Welt unbekannten Labberbrötchen-Belegern.


    Was am Ende bleibt? 60 GB mehr Platz auf der SSD ;-)

    Sie dulden weiterhin die Nutzung von Drittanbieter-Programmen

    Dann warte mal ab wie schnell Arc verboten wird, wenn dieses jetzt ausgiebig genutzt wird, anstatt den Gemshop zu plündern.


    Anet ist die Sache einfach falsch angegangen.

    Wir erinnern uns an dunkle Zeiten als es noch kein LFG gab, und man sich mit Webseiten beholfen hat.

    Anet hat darauf, wenn auch sehr spät, ein akzeptiertes Ingame-LFG eingebaut, und die Webseiten zur Gruppensuche starben aus.

    Ein funktionierendes System wurde von Anet durch eine bessere Lösung ersetzt.


    Nun aber werden Templates in drei Teile zerstückelt, nur um Umsatz zu generieren.

    Gegen ~200 Gems pro Set/Account hätte wohl niemand etwas gesagt, und hätte der Faulheit zuliebe auf Arc verzichtet.

    Die angekündigten Preise lassen aber darauf schliessen, das es erheblich teurer werden wird.


    Lösung:

    Entweder man besitzt von einer Klasse genügend Chars um seinen Spielstil abzudecken, oder man kauft sich für 800 Gems, (Angebot ~600), einen neuen Charslot, und bekommt 3 Build und 2 Ausrüstungs-Slots.

    Für meinen Geschmack zuviel Gemshop.

    Dazu noch Build & Ausrüstungsvorlagen pro Char, und nicht accountweit.

    Klingt für mich nach: Die Zitrone pressen bis das Licht ausgeht.


    Sollen machen. Mein Backlog an Spielen reicht noch locker bis Mo & Izzy was Anständiges aus dem Hut zaubern. :-D

    Wieviel GB Arbeitsspeicher & dessen Geschwindigkeit?

    Windows 7 oder 10, 32 oder 64 Bit?

    GW Client 32 oder 64 Bit?


    Ansonsten:

    Sämtliche Treiber aktualisieren, falls noch nicht geschehen. (Bios, Chipset, GraKa etc.)

    Mit dem System solltest du locker auf 'Mittel' bei 30-60 FPS spielen können, ausser in Löwenstein und bei großen Events.

    ( Bei 8 GB Ram, Win10 und Client in 64 Bit)


    Eine CPU rein für GW2 ist Perlen vor die Säue schmeissen, da die Engine, wie bereits von dir erwähnt, mies ist, und garantiert von Anet nicht mehr ins 21 Jahrhundert portiert wird.

    Wäre schon lustig, wenn das neue Team ein Konkurrenzprodukt zu GW auf den Markt werfen würde.

    Nach dem ganzen Stress mit und um Anet glaube ich da aber eher weniger dran.

    Ich vermute es geht in Richtung mobile Gaming, Konsolen, oder tatsächlich etwas wie GW1.


    Mo ist ja ein Schlingel, denn er hat sich eine handverlesene Truppe mitgenommen, mit der es ein leichtes sein dürfte etwas brauchbares aus dem Boden zu stampfen.

    Ich bin echt schon gespannt, welche bekannten Namen am 9.10 noch auf der Webseite auftauchen, wenn sie wieder on geht.


    Bei ManaWorks knallen die Sektkorken, und bei Anet tickt die Bombe :-D

    Die Items werden sogar aus dem normalen Inventar entfernt, somit hat man sogar noch mehr Platz im Inventar und muss nicht die hälfte für die verschiedensten Rüstungen aufbringen^^

    Diese Funktion würde ich aber erst nutzen, wenn es zu 100% sicher funktioniert.

    So wie man Anet kennt, würde es mich nicht wundern wenn in den ersten Wochen nach dem Patch die Gegenstände unwiederbringlich im Nirvana verschwinden.

    Ich musste erstmal ein paar Tage die Fülle an Informationen verdauen, die Anet mit diesem unvergleichlichen Event unters Volk brachte. :-D


    WTF? 4 Zeilen Text/Blog hätten für den Inhalt vollkommen gereicht.


    Eigentlich hätte ich gedacht, die Verbliebenen hätten etwas daraus gelernt, als 150 Mitarbeiter über die Planke geschickt wurden.

    Produktivität, mal kräftig dran ziehen oder so. Leider Fehlanzeige.

    Stattdessen wird bei jeglicher Kritik sofort wieder rumgejammert, wie 'toxic' die Community doch ist.

    Sollen sie sich ruhig in Watte packen, und hoffen das die in ihrer Traumwelt existierenden Einhörner auch ihre nächsten Monatsausgaben zahlen.

    Wenn man nach den Farben geht, fällt mit spontan Feuer & Eis ein.

    Eye of the North, Zerstörer & Eisgebiete.


    Und wenn die LS dann durch ist, bekommt man per NPC Zugang nach Kaineng, der dann erscheinenden letzten Erweiterung 'Cantha' :-)

    So schliesst sich der Kreis, und wir können endlich wieder im Kloster gammeln, und warten bis der Kaiser kommt.

    Wollen wir das Fass wirklich aufmachen? :whistling::D

    Die Büchse der Pandora :-)


    Aber mal ehrlich:

    Wen möchte Anet mit dieser Fülle an Events begeistern?

    Über einige Dinge könnte man sich ja noch freuen, wenn es nicht zu tode generft wäre.

    Man denke an Boss-Blitz im ersten Jahr. Loot bis der Beutel platzt.

    Mittlerweile macht man es vielleicht noch einmal, wenn es neue AP geben sollte, da es sich weder vom Loot her lohnt, noch sonderlich spaßig ist.


    Auch wenn jetzt das Runenupdate in den Startlöchern steht, was meines Erachtens nur dazu dient Mats aus dem Spiel zu saugen, was treibt der Rest der Bande?


    Es erinnert mich alles ein wenig an das letzte Jahr in GW1.

    Polieren was geht, und am Ende gibts den Stiefel.

    Ich bin gespannt, wie ANet die Spannungskurve zwischen Fd4W und Halloween bzw. Halloween und Wintertag hochzuhalten gedenkt

    Wintertag im Sommer, Halloween 1.5, Würstchensuche im WvW, kauf den Gemshop leer, renne um den mystischen Mülleimer etc. :-D Ideen für Events gibts viele.


    Wie war das noch nach dem großen Cleanout?

    Man konzentriert sich jetzt zu 100% auf GW2?

    Da müßten doch noch ca. 250 Nappels bei Anet rumhängen.

    Was die wohl machen? Bleistifte spitzen, oder eher doch Stellenanzeigen studieren?


    Was unterscheidet GW1 von GW2?

    In GW2 gibts alle paar Wochen noch ein paar Items im Gemshop :-)


    Vielleicht gibt es für das ganze Recycling von alten Inhalten ja irgendwann den grünen Punkt für GW2.


    Zum Glück hab ich noch ~75% AC Odyssee vor mir.

    Hoffentlich reicht das bis LS5 kommt.

    Multiaccounting bei Events ist nicht sonderlich effizient, denn es fallen grob pro Account/Event nur 20-50 Silber ab.

    Einzig 'lohnendes' Event ist Tequatl, aber das wird wegen der benötigten Teilnahme recht stressig,

    Je nach System schafft man 4-6 Clients gleichzeitig, wenn man sich an die Vorgaben von Anet hält, jeden Client manuell bedient, und nicht bottet.

    Mit Anreise der Chars und dem Event ist man gut 40 Minuten beschäftigt, und in dieser Zeit lässt sich mit einem einzigen Account erheblich mehr. und bequemer Gold scheffeln.


    Loginbelohnungen sind nicht mehr so lukrativ, lohnen sich aber zumindest noch um fix ein paar T1 Legendaries zu produzieren.

    Man kann natürlich mit jedem Account bestimmte Mats sammeln, aber auch hier sieht die Zeit/Nutzen-Analyse übel aus.


    Schön sind mehrere Accounts, wenn man z.B. Dungeons (solo) machen möchte.

    Da kann man kurz die Klasse wechseln, oder sich rezzen.

    Lustig wirds aber erst, wenn man seine Gruppe mit MM's & Jäger/Pets füllt. :-D