Beiträge von TengelmannP

    Erster, und darum folgen meine Ausführen gleich im Anschluss des Streams.


    Meine größte Hoffnung ist eine Änderung in den Abläufen im WVW. Eine neue Map oder auf den alten eine Art von Meta-Events. "Nehmt xy in den folgenden yx Minuten ein" "Tötet yx Spieler von Team xy" oder Wellen gegen NPC, die von Gegnerischen Gilden/Server geschickt werden. Ach da gibt es so viele Ideen und Dinge, die andere Spiele besser bzw interessanter machen.
    Dass die Geschichte in Richtung Norden geht, war ja recht wahrscheinlich und nicht komplett überraschend. Darum freue ich mich auch sehr auf die kommende "Eiszeit" :D Der Teaser war 💓💓💓
    Ob die neue LW auch eine neue Klasse einleitet wäre sehr interessant. Jetzt im Livestream wird von den Kodan gesprochen. Ab und zu spiele ich gerne mit dem Kodan-Trank. Von daher ist es nicht abwägig, auch in der Rolle von Kodan zu schlüpfen.
    Auf die Geschichte von Rytlock bin ich so gespannt. Ich 🔥 förmlich.

    Ich habe mich über das erhaltene Wichtelgeschenk sehr gefreut. da ich meinen Wichtelpartner nicht kannte, habe ich ihn vorher angeschrieben, um ein passenderes Geschenk für ihn zu finden. Dass man enttäuscht ist, wenn man bei einer eigentlich so netten Community mitmacht, kann ich nachempfinden.

    Zumindest sollte man sich bedanken.

    Aber wie heißt es denn so schön: "Geben ist seliger als nehmen.“

    Du sprichst von einer Funktion. Für mich ist das Geschlecht einer Person keine Funktion :-).

    Das Icon hat welche Funktion?

    Da ist es wieder... du MÖCHTEST auch in diese Schublade gesteckt werden und schreist laut, dass du das nicht möchtest?¿ So verstehe ich das nun.

    Hier wurde von Anfang an "die Funktion des Icons" und "das Brandmarken" zu einem Thema gemacht. Diese Dinge werden ständig zusammengezogen und wieder getrennt. Vielleicht möchten einige Frauen im TS als Frauen erkannt werden und nicht als Neutrum.

    Warum gönnst du den Frauen, die eine Blume haben wollen keine?

    Also ich finde, eine Nachricht an ein Sternchen geht schneller, als darauf zu "hoffen", dass ein Sternchen permanent ein Auge auf das Serverlog hat. Und nach einem Kick, kann die Person tendenziell einfach neu connecten und weiter machen, wenn sie das möchte. Eine langfristige Lösung ist das nicht. Da finde ich Blocken langfristiger.

    Nachts, wenn das Sternchen schläft, liest es bestimmt keine Nachricht. Und ein Log muss man nicht 24h live überwachen, nur um zu sehen wer, wann, wo Blödsinn gemacht hat. Man hat somit etwas in der Hand, um die Person das nächste Mal auf ein Fehlverhalten anzusprechen. Mehr möchte ich hier auch nicht ausführen, was ein TS-Admin und ein Sternchen so machen.

    Und ja, Mann kann über so vieles reden...

    Zuerst möchte ich meine Zustimmung der Worte von Gibbi, Gin und Aurelie kundtun.
    Ich vertrete die selbe Meinung wie diese drei Damen und sehe diese Diskussion eher so: "Vorurteile liefern Argumente, die man sonst nirgends fände".


    Die generelle Funktion der Blume unterstütze ich zu 100%. Es ist nun mal auch so, dass sich ein paar Jugendliche/ Männer in Gruppenchats unter sich anders unterhalten, als wenn ein weibliches Mitglied anwesend ist.
    Wenn sich ein Mann zum Beispiel seinen Hoden beim Hinsetzen einklemmt, und dies auch verbal seinen Chatpartnern mitteilt, dann ist es unter Männern so, dass diese ihr Beileid bekunden, weil jeder diesen Schmerz nachempfinden kann. Ein "sensibler" weiblicher Chatpartner würde solche Äußerung eventuell abstoßend finden. Im Umgekehrten Sinne, möchte bestimmt auch nicht jeder männliche Chatpartner von den momentanen Katamenien hören. Ein anwesendes Blümchen verändert, wie ich oft bemerkte, den Ton und das kommunikative Verhalten noch positiver.


    Das TS-Icon einer Blume in diesem Zusammenhang als bloßstellend oder brandmarkend darzustellen lässt mich meinen Kopf schütteln.

    Hier wird wieder mal einem Symbol ein ganz neuer erweiterter Kontext gegeben, ohne es auf dessen eigentliche Intension beruhen zulassen.


    Für mich wirkt es einfach wie ein riesiges Reklameschild und nicht wie eine "Abschreckung" oder ein Zeichen gegen weibliche Diskriminierung.

    Auch die Tatsache, dass eine Frau mehr Rechte braucht wie ein Mann um sich verteidigen zu können, impliziert für mich praktisch schon eine Stigmatisierung des "schwachen" Geschlechts.

    Wenn das Icon einer rosa Blume für dich wie ein Reklameschild wirkt, dann solltest du dir vielleicht ein paar Gedanken über deine Sichtweise machen.

    Hier mal ein ganz krasses Beispiel: Weil über einem Geschäft eine rotleuchtende XMAS SALE Reklame hängt, fragst du die Verkäuferin wieviel sie die Stunde nimmt?!
    Wenn ein Mann sein Hormonhaushalt nicht ordentlich führen kann und er auf Grund dessen eine Frau verbal/schriftlich bedrängt, ist es gleich eine Stigmatisierung durch die Blume, dass einer Frau vom dem TS-Anbieter ein Werkzeug in die Hand gelegt wird, womit sie sich zur Wehr setzen kann, wenn Worte nicht mehr helfen?

    Natürlich wurde stereotypisch die Blume gewählt. Was ist daran so schlimm? Es ist und sollte so bleiben "DIE Blume". Ein etwas negativer Wandel in unserer Gesellschaft, wie ich finde. Warum müssen wir immer mehr aus dem Englisch übernehmen? THE flower, THE car, THE tax. Es gibt viele schöne Sprachen auf der Welt. Warum müssen wir zunehmend Eigenschaften einer lieblosen annehmen?


    So sehe ich das halt auch in gewisser Maße die Idee ist zwar gut schiebt mich als Frau aber wieder in die "du bist zu schwach es selbst zu tun " Schublade :) Und in die gehöre zu mindestens Ich eigentlich nicht rein

    Warum nimmst du das Recht mit dessen Verantwortung nicht einfach an? Man gibt dir etwas und du deutest darauf, titulierst es als Problem und behandelst es auch so.

    Das eigentliche Problem ist doch nicht die Ausgrenzung/Entwürdigung, sondern dass die weiblichen Nutzer, die diese Blume ablehnen ein generelles Problem mit der Symbolik und dem vom Admin gegebenem Rechte-Vorteil haben. Das Kickrecht sollte auch eine Erleichterung im Umgang mit dem TS sein. Es ist nun mal noch so, dass die männlichen Benutzer einen geübteren Umgang mit dem TS haben, als die weiblichen oder drittgeschlechtlichen, weil sie viel früher damit in Kontakt traten. Das Kicken geht schneller und ein Admin, kann dann im Logbuch den "Übeltäter" auch schneller identifizieren und weitere Maßnahmen einleiten. Das Blocken ist eine persönliche Einstellung.


    Warum wird von euch nicht noch auf die Farbe eingegangen, wenn ihr es schon zum Gesprächsthema machen wollt. ;)
    Ein Grafiker würde jetzt sagen: "Weil sich Rosa farblich stärker von den anderen Icons abhebt".
    Eine Feministin würde vielleicht aufschreien und fragen: "Warum muss es Rosa sein? Nur weil es früher in die Rollenverteilung eingebracht wurde?"

    Meine Meinung: "Man kann einer Fliege auch in A...loch schauen." Entschuldigung.

    In den ersten Stunden bemerkte ich auch, dass einige Männer gerne dieses Symbol beanspruchen würden dies aber aus dem einfachen Grund –Keine Frau- nicht „dürfen“. Ich empfinde das ein wenig Diskriminierend weil wenn dieses Symbol ja freiwillig für mich als Frau ist, warum dann nicht auch für den Mann?

    Da hattest du aber auch Glück gehabt, genau diese jährlich wiederkehrende Stunden erwischt zu haben, wo Blumenliebhaber und Zicken ihre Blümchen im TS haben wollten. *grins

    Natürlich gibt es Männer auf dem TS, aber auch Jugendliche - die du dabei außer Acht gelassen hast. Ab wann ist man ein Mann - fragte schon Herbert Grönemeyer. Und ab wann eine Frau eine Frau?


    Doch es schließt auch andere Personengruppen aus z.B. empfinde ich dies auch durchaus als eine Benachteiligung für „sensible“ Männer die sich sofern jene sich wehren wollen es allerdings nicht können sich erst einen Admin zu Hilfe holen müssen. Dies wirkt ein wenig Unfair meinerseits vor allem zu dieser Zeit in der doch viel für „Emanzipation“ und „Gleichberechtigung“ eingestanden wird. Ich selbst werde mir diese Blume wohl wieder entfernen lassen, da ich mich doch etwas „unterdrückt“ fühle oder als „schwach“ betaste, denn dieses Symbol weißt ja daraufhin, dass man in besonderen Umständen „Kickrechte“ besitze demnach gibt man mir eine Hilfestellung zur Hand aus dem einfachen ermessen, dass ich eine Frau bin?

    Ich finde es ist ein sehr aktuelles und bemerkenswertes soziales Phänomen. Subjektive Meinungen werden auf Personengruppen übertragen und komischerweise sehr schnell für diese Gruppen verallgemeinert.

    Weil (entschuldige bitte, dass ich dich in diesem Beispiel, als Urheberin, benenne) Du dich mit diesem Blümchen-Icon "unterdrückt" und "schwach" fühlst, da du einen Vorteil gegenüber dem männlichen Geschlecht hast, gibst du dies wieder ab?!


    Als würde ich, einen anderen Mann als Sexisten beschimpfen, der einer fremden älteren Frau die Tür aufhält und mir zuvor nicht.



    Nur weil im TS bestimmte Personen mehr Rechte haben, bedeutet das nicht, dass man sich nicht anständig benehmen darf.

    Es dient weder der Ausgrenzung, Diskriminierung noch einer Stigmatisierung. Die Icons dienen der Information, welche Funktionen der Besitzer innehat.


    gw2ts : „Behandle andere so, wie du selbst behandelt werden möchtest.“

    Gratulation an die Gewinner und Danke für deine schönen Worte Mike.